DAX-0,07 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,23 %

Wirecard und „Financial Times“: Ein Spiel mit vielen Verlierern (aber auch einem Gewinner?) | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Wirecard und „Financial Times“: Ein Spiel mit vielen Verlierern (aber auch einem Gewinner?)" vom Autor The Motley Fool

Die neuen und gefühlt eigentlich schon wieder alten Berichte der „Financial Times“ halten die Aktie von Wirecard (WKN: 747206) noch immer in ihrem Bann. Seitdem die Tageszeitung nämlich am Dienstag der vergangenen Woche erneut gegen den …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Wirecard und „Financial Times“: Ein Spiel mit vielen Verlierern (aber auch einem Gewinner?)
Es gibt überhaupt keinen Anlass an den Repliken von Wirecard zu zweifeln! Denn FT stellt die Umsätze von 2016 und 2017 in Frage - nicht aber die von 2018. Es kann aber nicht sein, daß man bis 2017 nicht schon die von Wirecard bilanzierten Umsätze hatte, um dann plötzlich die von 2018 vorzuweisen. So schnell über Nacht kann keine Unternehmung neue Kunden-Kontakte aufbauen. Dagegen steht, daß FT ums Überleben kämpft - die deutsche Ausgabe musste schon eingestellt werden - und daher sich an jeden Strohhalm klammert, der Auflage verspricht.
Wirecard | 114,50 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben