DAX-0,28 % EUR/USD0,00 % Gold-0,31 % Öl (Brent)-0,61 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 28.10.2019 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.782.389 von Abendkasse am 28.10.19 16:18:15Haha, stimmt, ist mir gar nicht aufgefallen - ist aber sicher nur Zufall gewesen.
DAX | 12.956,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.070 von Eljot80 am 28.10.19 17:25:06Hallo LJ!

Danke für die Erläuterungen!

Musst mir aber nachsehen, dass ich es noch immer nicht verstehe. Muss dazu aber auch anmerken, dass ich zur Zeit nur hin und wieder etwas nachscrolle hier im Forum und auch keine Charts zum nachvollziehen - schon gar nicht zum Zeitpunkt der Erstellung der Beiträge - offen habe, sondern nur meine Werte ein bisschen nachschaue und ich zur Zeit einfach alles laufen lasse, weils grad so schön läuft... nachträglich mal ich mir das jetzt auch nicht rein um zu schauen was tagsüber zb mit der 952/959 passiert ist... aber ich verstehe wohl was du damit als „Dreh- und Angelpunkte“ meinst... zum Zeitpunkt als ich reingeschaut und nachgelesen hab hat’s halt so ausgesehen als wären die eher überlaufen worden heute.

Ich dachte immer deine Marken sind deine Erwartungen an die Range zwischen TH bzw TT, nicht Marken die zumindest angelaufen werden sollen wo du dann ein- bzw aussteigst.

Welche Produkte und wieviel Kapital setzt du für einen guten Profit ein bei einem Einstieg 911 und Ausstieg 952? Hohe Hebel?
DAX | 12.956,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.785.479 von likeshort am 28.10.19 21:52:15Vk 13050 , hoffe der wird schon in der Nacht geholt
DAX | 12.963,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.785.422 von neuboerser am 28.10.19 21:42:31
Zitat von neuboerser: Heute Nacht über die 13000? Er geht weiter


Zwischen 13100 und 13125 sollte Schluss sein mit lustig!
DAX | 12.960,00 PKT
Ganz gemütlich zieht der DAX final wieder ein wenig nach oben. Morgen eventuell die 13 k? Möglich wäre es:look:
DAX | 12.960,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.785.050 von derivate3019 am 28.10.19 20:51:31Da hast du Recht:
DAX | 12.958,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.918 von Saphira-Dark am 28.10.19 20:36:23
Zitat von Saphira-Dark: Ja ich weiß, Puhug wollte mich auch von einem abstürzenden SP500 überzeugen. Hat natürlich überhaupt nicht hingehauen. Aber jetzt schauen wir doch mal wo wir in ein paar Jahren stehen. Viel Luft gab es ja nicht, nachdem er das Hoch überwunden hat. Vor allem sieht das aus wie ein Nest was nach dem Tief in 12/2018 kam. Das hat aber nichts mit EW zu tun. Das taugt nichts.
Aber das ist ja unwichtig. Mir geht es nur darum, dass keiner so dumm ist und shortet:



Wo wir in ein paar Jahren stehen?? :laugh::laugh:nicht böse sein, dazu sage ich nun nichts mehr.

Und zu dumm und shorten? Vielleicht hast du Recht, dann zähle ich nun zu den Dummen. Aber ich habe auch keine utopischen Kursvorstellungen. Nur eine Korrektur in kleinerem Rahmen. Aber eben auch nur Wunsch ;) Aber wenn du Chart Fan bist. Mit dem Chart von dir kann man nichts anfangen. Nun blende ich mich wieder aus und Hintergrund.
DAX | 12.954,00 PKT
Elliott Wellen Analyse: Frohgelaunter DAX vor der 13k-Marke

Eben veröffentlicht als Nachricht "Frohgelaunter DAX vor der 13k-Marke" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX geht froh gelaunt in Richtung der 13k-Marke. Im Umfeld dieser Marke würde etwas korrektives Geplänkel gut ins Bild passen.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich mitten in der lila bzw. blauen X2 mit 23er Mindestziel 10648. Es läuft seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation entweder noch die grüne Y der orangenen B/X mit Zielbereich zwischen 13600 und 14696 oder bereits die grüne B der orangenen Y. Die grüne Y bzw. B bildet entweder ein Flat (bisher 12986; lila A=12452, überschiessende lila B=11264, laufende lila C bisher 12986 mit 61er Mindestziel 12708 – grüne Fibos) oder Zigzag-X-Flat (bisher 12986; lila W=12452, überschiessende lila X=11264, laufende lila Y bisher 12986).

Laufende lila C (Hauptvariante)
Der tiefe Rücklauf von 12497 nach 11823 ist typisch für eine Typ 2-Korrektur und damit für eine korrektive Interpretation der lila C als EDT. In dieser Zählweise wurde bei 12495 erst die blaue w und bei 11823 (in DB-/L&S-Indikation) die blaue x der roten I beendet. Dabei hat die blaue x eine neue graue 0-b-Linie gebildet.

Die blaue y hat trotz einem sehr wackeligen Start noch ordentlich Fahrt aufgenommen (hellgrüne i=12152, hellgrüne ii=12029 als Zigzag-X-Triangle, hellgrüne iii bisher 12986 mit abgearbeiteten 161er Ziel 12561 – blaue Fibos). Das 23er Ziel einer eventuell gestarteten hellgrünen iv liegt derzeit bei 12760 (hellgrüne Fibos ausgehend von 12986), bevor die hellgrüne v mit einem weiteren Hoch die orangene a beenden kann.

Im weiteren Verlauf sollte die blaue y oberhalb der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1209x) bleiben (blauer Pfad).

Laufende lila Y (Nebenvariante)
In der laufenden lila Y kann die rote A bei 12495 als Zigzag (blaue a=11852, blaue b=11625 als Triangle, blaue c=12495) und die rote B=11823 fertig gezählt werden. Die rote C (bisher 12986; 100er Ziel bei 13053 – orangene Fibos) befindet sich bereits im Zielbereich bis 13600 der lila Y und kann die grüne B beenden (blauer/grauer Pfad).

Nach Abschluss der lila C/lila Y steht ein direkter Rücklauf in den Zielbereich unterhalb 10648 an (blauer oder grauer Pfad).

Mit dem derzeitigen Schwung dürfte der DAX wohl ein neues Allzeithoch erreichen womit die laufende lila Y lediglich als Nebenvariante anzusehen ist.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26953 seine Ziele aus Sicht des Big Pictures abgearbeitet. Auf den untergeordneten Wellenebenen sind die Muster im DJI noch nicht vervollständigt und es lässt sich zudem ein Mindestziel von 27848 ableiten. Auch im DAX bleibt ein abschliessendes Allzeithoch offen, was aber erst mit einem Umweg über die Marke 10648/10636 realisiert werden kann. Dabei scheint sich auch der aktuelle Anstieg im DAX auf ein neues Zwischen-Allzeithoch einzustellen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.402 von derivate3019 am 28.10.19 19:39:03Ja ich weiß, Puhug wollte mich auch von einem abstürzenden SP500 überzeugen. Hat natürlich überhaupt nicht hingehauen. Aber jetzt schauen wir doch mal wo wir in ein paar Jahren stehen. Viel Luft gab es ja nicht, nachdem er das Hoch überwunden hat. Vor allem sieht das aus wie ein Nest was nach dem Tief in 12/2018 kam. Das hat aber nichts mit EW zu tun. Das taugt nichts.
Aber das ist ja unwichtig. Mir geht es nur darum, dass keiner so dumm ist und shortet:

DAX | 12.956,00 PKT
Was sollte morgen charttechnisch drin sein? Danke für eure Einschätzung
DAX | 12.959,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.402 von derivate3019 am 28.10.19 19:39:03
Zitat von derivate3019:
Zitat von Saphira-Dark: So ein Unsinn. Wir haben die Welle seit 2009 in 2018 korrigiert und jetzt geht es weiter. Das ist alles ;)


Schauen wir mal. So wie du von Long nun überzeugen möchtest so setzen andere auf was anderes.

Aber für ein Daytrader Forum sind deine sehr ambitioniert angegebenen Ziele sowieso nutzlos und nicht vorhersehbar. Es gibt da ein Forum von Mitglied Puhug. Er nannte auch tolle Ziele mit ca. 1.000 Punkten tiefer. Leider sind wir aber 1.000 Punkte gestiegen.

Möchte damit nur sagen, das man sich bestimmte Kurse gerne wünschen kann, aber nicht errechnen. Hier gerne die Ellit Methode genannt. Passt heute kaum noch. Und wenn dies wirklich so einfach ginge, müsste keiner mehr solide arbeiten gehen und nimmt den Rechenschieber und ein Buch mit: Wie werde ich Elliot-Reich? Wenn alles so einfach ging.


So würde ich das aber nicht sagen wollen. Auch im Daytrading sollte der etwas weitere Blick auf die größeren TF's nicht verloren gehen.
Ansonsten bin ich bei dir 😎
DAX | 12.959,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.321 von Saphira-Dark am 28.10.19 19:27:04
Zitat von Saphira-Dark: So ein Unsinn. Wir haben die Welle seit 2009 in 2018 korrigiert und jetzt geht es weiter. Das ist alles ;)


Schauen wir mal. So wie du von Long nun überzeugen möchtest so setzen andere auf was anderes.

Aber für ein Daytrader Forum sind deine sehr ambitioniert angegebenen Ziele sowieso nutzlos und nicht vorhersehbar. Es gibt da ein Forum von Mitglied Puhug. Er nannte auch tolle Ziele mit ca. 1.000 Punkten tiefer. Leider sind wir aber 1.000 Punkte gestiegen.

Möchte damit nur sagen, das man sich bestimmte Kurse gerne wünschen kann, aber nicht errechnen. Hier gerne die Ellit Methode genannt. Passt heute kaum noch. Und wenn dies wirklich so einfach ginge, müsste keiner mehr solide arbeiten gehen und nimmt den Rechenschieber und ein Buch mit: Wie werde ich Elliot-Reich? Wenn alles so einfach ging.
DAX | 12.954,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.207 von derivate3019 am 28.10.19 19:17:07So ein Unsinn. Wir haben die Welle seit 2009 in 2018 korrigiert und jetzt geht es weiter. Das ist alles ;)
DAX | 12.952,50 PKT
Morgen werden wohl die 13000 überschritten - nmM
DAX | 12.953,50 PKT
Wo issn der Ainzer Lord geblieben?

Da sein Name so verquer ist, kann ich den nicht mal finden...

Neben Schüttelfrost und drohender margin habe ich meine Befürchtungen...

LJ

PS: eigentlich ist der heutige Tag für mich erledigt... Spannend wird es aber, wenn bestimmte Marken mehrfach angelaufen werden...

Zock oder Nicht-Zock
DAX | 12.955,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.108 von Saphira-Dark am 28.10.19 19:06:16
Zitat von Saphira-Dark: Bitte sehr:
Dow Jones: Nicht möglich
SP500: 4400
Nasdaq100: 11000


:keks: Nun hast du nichts anderes gemacht wie Idridk. Nur das du von weiter steigenden Kursen überzeugt bist. Also es steht 50.50 wie AK immer sagt :laugh:

Wir alle fischen nur im trüben Wasser. Zur Zeit hast du aber noch Recht mit das es noch kein short Signal gibt. Short geht halt nicht wie hoch gemütlich, sondern zumeist heftig und gemein.

Oftmals gute Artikel von Fugmann mit Hintergründen: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11851268-marktgef…
DAX | 12.955,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.108 von Saphira-Dark am 28.10.19 19:06:16
Zitat von Saphira-Dark: Bitte sehr:
Dow Jones: Nicht möglich
SP500: 4400
Nasdaq100: 11000


:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:

Ich male mal meine Wochenmarken als Höhepunkte hier rein, wie bereits gestern a, Sonntag geschehen, SuP ist nicht meines, dafür Gold on top. bitteschön:

DAX 13: unten 12850, oben 13333



DOW 27: unten 26666, oben 27500



NAS 8: unten 7777, oben 8160



Gold (obwohl ich jetzt den Silberchart wieder dauerhaft eingeblendet habe):

Gold: 1500: unten 1460, oben 1550, max 1560

LJ :)
DAX | 12.953,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.784.108 von Saphira-Dark am 28.10.19 19:06:16
Zitat von Saphira-Dark: Bitte sehr:
Dow Jones: Nicht möglich
SP500: 4400
Nasdaq100: 11000


War zu erwarten, danke.
DAX | 12.951,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.919 von idRldK am 28.10.19 18:47:24Bitte sehr:
Dow Jones: Nicht möglich
SP500: 4400
Nasdaq100: 11000
DAX | 12.955,50 PKT
n'abend, die herrschaften...

habe mich mal mit open end put auf Beyond Meat eingedeckt... zahlen kommen nach börsenschluß und dann endet auch die Lock-up Frist der "alt-aktionäre", die derzeit immernoch einen stattlichen gewinn einfahren können. egal wie gut/schlecht die zahlen sind, kann mir nicht vorstellen, dass diese absolut übertriebene bewertung noch lange stand hält...

wünsche allen eine entspannte woche! :)
DAX | 12.952,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.289 von Broker437 am 28.10.19 17:45:26
Zitat von Broker437: Die Einen sind hier fleißig am schreiben und kommentieren von Beiträgen. Die Andere verdienen ihr Geld in der Zeit....

Check it

Dax ziel bis Mittwoch Kassa 13.230


Das ist kein Ziel, denn bei erreichen marschieren wir dann direkt zu einem ATH durch und nehmen die 15400 ins Visier. Korrekturen sind dann zweitrangig. Dann wird der Russell nicht nur ein Jahreshoch machen sondern auch ein ATH, denn der Dax ist diesem untergeordnet.
Seid ihr alle blind? Die Märkte sind so bullisch wie seit 2009 nicht mehr. Der Nas100 hat die 11000 auf der Agenda.
DAX | 12.953,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.424 von idRldK am 28.10.19 17:55:37Ja, übergeordnet kann es nach diesem Anstieg tatsächlich bis 12.834 oder auch 12.660/645 nach unten kippen, und das wäre schon, dank des jetzt „erarbeiteten“ Niveaus 12.950, eine schöne Chance auf 115 oder sogar 290/305 Shortpunkte.
Aber dazu muss der nach wie vor intakte Uptrend kaputtgeschlagen werden, und dazu wäre wiederum erheblicher, hämmernder Verkaufsdruck erforderlich. Sanfte Rückläufer wie soeben um 20-30 Punkte sind dafür bei weitem nicht ausreichend.

Daher müssen Shorties jetzt Geduld üben, beobachten, lower lows abwarten, und das Einsetzen von hämmernden Bewegungen abpassen. Das sind die Marktphasen wo binnen Minuten 30 und mehr Punkte heruntergehämmert werden, um dann maximal 10-12 wieder hochzulaufen, wo dann das nächste Gehämmere einsetzt.

Ihm müßt immer bedenken, was machen die „Großen“, also die, die Milliarden bewegen? Die „können“ nur Trendfolge machen, und mit der Bewegung gehen, weil wenn sie mit der „Brechstange“, also mit ihrer Marktmacht die Richtung drehen, kostet das viel zu viele Millionen im Einstieg, wenn man „gegen“ die Hauptrichtung anschwimmt. Der Markt geht also deshalb rauf weil es momentan leichter ist (weniger Kapitaleinsatz erfordert), diese Richtung zu „fahren“.
Sobald das da gekippt ist, rennen alle wieder nach Süden.
DAX | 12.953,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.862 von Saphira-Dark am 28.10.19 18:37:57
Zitat von Saphira-Dark:
Zitat von idRldK: Warum? Im größeren Trendkanal "Ersteinschlag" ganz oben. Ob das "Kreuz" mit der Parallelen (rot) und der durchs Gap gehenden Blauen hält, kann niemand mit Sicherheit sagen. Aber wer 100 %- ige Einstiege möchte, egal ob Long oder Short, wird nicht fündig werden.


Na aber das die anderen Indizes noch nicht oben sind kommt dir nicht in den Sinn?
Wer seit Freitag bei dir mitliest, kommt in Versuchung die Märkte runter zu handeln. Tut mir echt leid, aber ohne Bestätigung reinzushorten macht keinen Sinn. Der Russell wird noch ein Jahreshoch machen und Buletten-Dax wird es tun oder auch nicht.
Außerdem shortet man auf keinen Fall weder den Nasdaq100 noch den SP500 solange die anderen noch nicht oben sind.
Sei mir nicht böse, aber es gibt arme Marktteilnehmer wo deine Beiträge hier lesen und sich beeinflussen lassen.
Und die tun mir wirklich leid.


Na dann klär mich doch bitte auf, wo bei den anderen Indizes oben ist?

Oben ist:

Dow Jones -->

SuP500 -->

Nas100 -->

Antwort mit der jeweiligen Oben-Marke dieser 3 würden mir schon genügen.

Danke
DAX | 12.952,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.424 von idRldK am 28.10.19 17:55:37
Zitat von idRldK: Warum? Im größeren Trendkanal "Ersteinschlag" ganz oben. Ob das "Kreuz" mit der Parallelen (rot) und der durchs Gap gehenden Blauen hält, kann niemand mit Sicherheit sagen. Aber wer 100 %- ige Einstiege möchte, egal ob Long oder Short, wird nicht fündig werden.


Na aber das die anderen Indizes noch nicht oben sind kommt dir nicht in den Sinn?
Wer seit Freitag bei dir mitliest, kommt in Versuchung die Märkte runter zu handeln. Tut mir echt leid, aber ohne Bestätigung reinzushorten macht keinen Sinn. Der Russell wird noch ein Jahreshoch machen und Buletten-Dax wird es tun oder auch nicht.
Außerdem shortet man auf keinen Fall weder den Nasdaq100 noch den SP500 solange die anderen noch nicht oben sind.
Sei mir nicht böse, aber es gibt arme Marktteilnehmer wo deine Beiträge hier lesen und sich beeinflussen lassen.
Und die tun mir wirklich leid.
DAX | 12.952,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.472 von idRldK am 28.10.19 18:00:21
Zitat von idRldK:
Zitat von Abendkasse: Guts Nächtle und morgen kommt es so wie es kommt man kann auch fifty - fifty sagen ! :laugh:

Ich weiß will niemand hören aber macht selber einen verbindlichen Vorschlag der eintrifft und nicht was wahrscheinlich ist oder hätte , könnte , sollte oder Hastenichtgesehen .
Das ist Geld verschwenden !!


Hallo AK, wie lange bist du schon an der Börse?

Ich vermute, lange genug, dass Du eigentlich wissen müsstest, dass nur Wahrscheinlichkeiten zu handeln sind.

Ich mache z.B. fortlaufend Vorschläge, die deutlich über der „50/50“-Verteilung liegen, deren Eintreffen ich 70, ja 80% Wahrscheinlichkeit gebe, und die dann auch meist eintreffen. Bei DAX 12.500 sagte ich „noch diese Woche fallen die 12.800“, und warnte dringend, KO-Scheine mit Basispreis 12.800 zu kaufen, die um die 3,20 Euro notierten.
Bei 12.660 sagte ich: "Diese oder nächste Woche fallen die 12.925". Wieder warnte ich vor dem Kauf von 12.925-er KO’s, die um die 2 Euro notierten.

Nix da fifty-fifty. Wer fifty-fifty-Trades eingeht, also auf Verdacht, Gefühl oder gar gegen Trends tradet, also Lotto spielt, der kann das sicher machen. Es ist da bloß eben kein gewinnträchtiges Trading mit Erfolgsaussichten. Wer Erfolg an der Börse haben will muss ach festen Regel, Planungen, Kriterien handeln, und nur punktuell darf man mal „Lotto“ spielen, also eine bewußt unsichere Position eingehen, dann aber mit strikter Reißleine /Stop.

KO’s sind, jedenfalls die von AK vorgestellten Scheine, zwar prinzipiell mit einer Reißleine (einem Stop) ausgestattet, diese kostet aber 20-25 Punkte Performance, ist also aus Gründen des Risiko/Chance-Verhältnisses vollkommen indiskutabel. Selbst wenn man klug tradet und mehrheitlich richtig liegt, verbrennt man mit solchen Papieren massiv Geld, nämlich bei jedem KO-Ereignis, und auch bereits bei einem Ausstopper kurz davor, wenn der Emittent die Spreads in die Höhe zieht, oder wenn man das Papier in den Fälligkeitstermin laufen läßt.

Alles traf ein.

Ich poste sogar oft meine Ausstiege, oft mit dem Hinweis dass dann noch ein Nachbrenner zünden könnte („Heliindex“), der den DAX um weitere 18 Punkte hochtreibt.
Heute kam zeitnah mein Ausstieg bei 12.945, und oft steige ich etwas zu früh aus, wie meine Leser wissen.

Alle, die mich lesen, können es mir Achtung, natürlcih mit einem 8allerdigs uter 50% liegenden) Risiko dass ich mich auch mal irre, und dafür gibt es Stops. Mache ich riskante Vorschläge, weise ich darauf hin, dass Stops eng nachzuführen sind.
DAX | 12.951,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.289 von Broker437 am 28.10.19 17:45:26ich warte immer noch auf eine Antwort.
DAX | 12.953,00 PKT
Die Pro`s feiern erstmal den Oktober ab






Einer der leichtern Monate in 2019...

;)
DAX | 12.952,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.289 von Broker437 am 28.10.19 17:45:26
Zitat von Broker437: Die Einen sind hier fleißig am schreiben und kommentieren von Beiträgen. Die Andere verdienen ihr Geld in der Zeit....

Check it

Dax ziel bis Mittwoch Kassa 13.230



13.230 habe ich auch für den Mittwoch, am 4. Dezember ;)


DAX | 12.952,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.783.472 von idRldK am 28.10.19 18:00:21
Zitat von idRldK:
Zitat von Abendkasse: Guts Nächtle und morgen kommt es so wie es kommt man kann auch fifty - fifty sagen ! :laugh:

Ich weiß will niemand hören aber macht selber einen verbindlichen Vorschlag der eintrifft und nicht was wahrscheinlich ist oder hätte , könnte , sollte oder Hastenichtgesehen .
Das ist Geld verschwenden !!


Hallo AK, wie lange bist du schon an der Börse?

Ich vermute, lange genug, dass Du eigentlich wissen müsstest, dass nur Wahrscheinlichkeiten zu handeln sind.


UBS die wussten das da können andere jetzt ruhig lächeln . Ich habe schon in der letzten Woche gelächelt !

DAX | 12.950,50 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben