DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Goldpreis: Investigativ: Gegen die Marktintervention und Manipulation beim Goldpreis | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Goldpreis: Investigativ: Gegen die Marktintervention und Manipulation beim Goldpreis" vom Autor Redaktion w:o

Unsere Partnerredaktion von Smart Investor ist einer heißen Spur gefolgt, die zur Aufklärung von ungeraden Machenschaften rund um den Goldpreis beiträgt - halbseidene Verschwörungstheorien garantiert ausgeklammert: Der Goldpreis wird, wie Leser des …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Goldpreis: Investigativ: Gegen die Marktintervention und Manipulation beim Goldpreis
Von so Verschwörungstheorien halte ich nichts. Der Markt hat immer Recht.
Eine Aussage wie: "Gold nachmittags billiger als am Vormittag" ist ungefähr so, woe "Nachts ist es dunkler, als am Tag".

Und bei Produktionskosten von 850,- USD bei den big playern, ist Gold immer noch massiv zu teuer.
Gold | 1.492,88 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.799.149 von Yoga_Maus am 30.10.19 15:03:55
Zitat von Yoga_Maus: Von so Verschwörungstheorien halte ich nichts. Der Markt hat immer Recht.
Eine Aussage wie: "Gold nachmittags billiger als am Vormittag" ist ungefähr so, woe "Nachts ist es dunkler, als am Tag".

Und bei Produktionskosten von 850,- USD bei den big playern, ist Gold immer noch massiv zu teuer.


Nachts ist es dunkler, als am am Tag!

Du Pfeife!
Gold | 1.492,34 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.799.149 von Yoga_Maus am 30.10.19 15:03:55Am 12.9.1919 wurde das Londoner Goldpreisfixing von der Bank of England und den Rothschilds ins Leben gerufen. Vertreter von fünf Geldinstituten trafen sich jeden Tag pünktlich um 10:30 Uhr in dem direkt gegenüber der Bank of England gelegenen Hauptquartier von Rothschild & Sons und bestimmten den Goldpreis.

.....mal wieder die Rothschilds....wen wundert es noch.
Gold | 1.493,99 $


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben