Jens Spahn: Experten warnen vor Spahns "Digitale-Versorgung-Gesetz" | Diskussion im Forum

eröffnet am 10.11.19 01:48:50 von
neuester Beitrag 11.11.19 00:19:36 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
10.11.19 01:48:50
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Jens Spahn: Experten warnen vor Spahns "Digitale-Versorgung-Gesetz"" vom Autor Redaktion dts

Datenschützer warnen vor dem am Donnerstag verabschiedeten Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Grund sei das Forschungsdatenzentrum, in dem die Abrechnungsinformationen …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Jens Spahn: Experten warnen vor Spahns "Digitale-Versorgung-Gesetz"
Avatar
10.11.19 01:48:50
Der spahn hat doch eh den Schuss nicht gehört, von der Realität kein Plan und das Gelaber als.
Avatar
10.11.19 02:23:21
...übertreiben wir es nicht vielleicht langsam ein wenig?
...also,den Namen,haben sie dann nicht,sie mögen wissen,er hat Fußpilz,...und was sollen die damit dann machen?
Das Gesetz wurde doch gerade erst verabschiedet,da wird es noch dauern,bis dieses Zentrum in Betrieb geht,wozu die Panik?
Ich denke,die bekommen das schon hin!^^
Avatar
11.11.19 00:19:36
Soso, der Bürger soll also mit offiziellem Segen Versuchskaninchen in einem Forschungsdatenzentrums-Labor werden.
Kaninchen brauchen auch keinen Namen.
Anonyme Nummern reichen vollkommen aus.

Und wer glaubt, dass Hacker, Geheimdienste aller Herren Länder und wer sonst noch so Interesse daran hat, könnten sich keinen Zugriff auf die Daten verschaffen wenn sie erst einmal erhoben und zentral gespeichert sind, der glaubt wahrscheinlich auch noch anden Osterhasen...

Schon mal was von Datensparsamkeit gehört Herr Spahn?

Nun, es könnte Leute geben die der Meinung sind, Herr Spahn persönlich wird schon wissen warum er das Gesetz so auf den Weg gebracht hat.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben