DAX+0,05 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,09 %

Drohende Dieselfahrverbote: Vergleichsgespräch am OVG in Münster | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Drohende Dieselfahrverbote: Vergleichsgespräch am OVG in Münster" vom Autor dpa-AFX

Vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster suchen das Land Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Umwelthilfe am Mittwoch (10.00 Uhr) nach Lösungen im Streit um drohende Dieselfahrverbote. Bei einem ersten vom Gericht moderierten Gespräch geht es …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Drohende Dieselfahrverbote: Vergleichsgespräch am OVG in Münster
Die Umwelthilfe zu verbieten wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Grund, Schädigung der deutschen Volkswirtschaft in Milliarden Eueo Höhe. Mir ist die Luft hier sauber genug, dies sogar in meiner Raucherkneipe.
Der US Grenzwert von 101 ug NO2/m3 Luft reichte mir völlig aus.Man kann alles übertreiben und man bietet solch ominösen Vereinen nur eine Plattform, mit der sie der großen Mehrheit hier nur auf den Geist gehen
Daimler | 52,55 €
Das würde ja bedeuten, dass ein Verbot der DUH automatisch die US-Emissionsgesetze abändern würde.
Und auch die Dieselfahrverbote in allen wichtigen europäischen Städten ab Mitte der 2020er würden dann verschwinden.

Das ist doch arg weit hergeholt
Daimler | 51,20 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben