Novavax - die nächste Pandemie kommt bestimmt....

eröffnet am 03.01.20 20:28:59 von
neuester Beitrag 24.11.20 23:10:55 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
03.01.20 20:28:59
Die Aktie von Novavax notiert zum Jahresauftakt bei 3.99 zur Eröffnung und damit 1 Cent höher als der Vojahresschlusskurs - ist nicht viel aber wegweisend auf lange Sicht.

Denn es muss davon ausgegangen werden, dass die Aktie in den kommenden Jahren sich vervielfacht. Ich gehe davon aus das in spätestens 3-4 Jahren das Thema einer weltumspannenden tödlichen Pandemie wieder die Runde machen wird.

Die letzte Pandemie liegt bereits mehr als 11 Jahre zurück und somit ist eine neue Pandemie zusehends wahrscheinlich.

Bricht die nächste Pandemie aus, dann werden Aktien wie Novavax wohl Multibagger Aktien...

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Goldgroup Mining Corporation - kommt es zur Kursexplosion? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1296918-11-20/go…
Avatar
21.01.20 10:11:17
Novavax und das nCoV-SARS Virus...
Es sieht danach aus, als ob der Markt der Auffasung ist, dass die Impfstofftechnologie von Novavax der Schlüssel zur Bekämpfung der in Wuhan ausgebrochenen neuen Epidemie durch das neue nCoV-Virus ist.

Die Aktie stieg in den letzten Tagen impulshaft und dynamisch. Die Möglichkeit einer Pandemie durch den Ausbruch der "Chinagrippe" sollte diskutiert werden, da der Erreger bereits in 3 weiteren Ländern gefunden wurde, darunter Japan.

Ich gehe davon aus, dass in den kommenden Tagen und Wochen das Virus sich weltumspannend ausbreiten wird und die WHO entsprechend die Risikoeinschätzung anheben wird.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Novavax - die nächste Pandemie kommt bestimmt.... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1317956-1-10/nov…
Novavax | 5,700 €
6 Antworten
Avatar
21.01.20 14:04:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.436.192 von Indextrader24 am 21.01.20 10:11:17
Take Profit on news...
Positionstrade wird geschlossen - over and out.

Mag sein, dass die Aktie noch ein Stupser macht - aber das Gap, dass sich abzeichnet ist mir zu viel an Risiko.

Chance Risiko Verhältnis sinkt auf 50/50.



Quelle des Bildzitates - Screenshot Nasdaq

Unklar ist wie die Aktie auf die Gaps sich entwickeln wird - derzeit getrieben vom News flow zur Chinagrippe - kann es natürlich noch weiter gehen, nur wetten tue kurzfristig darauf nicht.

Erwarte einen Bounce bei der Aktie - zumindest fill das gaps bei 5,78 USD unterhalb von 5 USD auch wieder Kurse um 4 USD denkbar.

Welle 3/C Impuls Alt 1 dürfte korrigiert werden, wie und in welcher Form bleibt abzuwarten.
Novavax | 8,900 €
5 Antworten
Avatar
21.01.20 14:13:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.438.757 von Indextrader24 am 21.01.20 14:04:27Danke für die zeitnahe Info!
Novavax | 8,250 €
4 Antworten
Avatar
21.01.20 14:27:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.438.865 von Ditschie06 am 21.01.20 14:13:11Das ist selten das sich jemand bedankt.

Die Aktie kann natürlich irrational noch weiter steigen. Ich persönlich werde da aber nicht hinter her springen und schaue mir das Spekatakel von der Seitenlinie an.

Solche Moves sind selten - erst recht in dieser Ausprägung.

Vermute mal, das im Falle eines Close des Gaps nur 50 Prozent des gaps geschlossen werden, sofern es nicht sogar weiter raufgeht.

Aber wie gesagt - das ist jetzt nur noch spekulativer Natur. Die Aktie kann jo jo fahren und dann wo auch immer schliessen.

Die Nachrichtenlage und der Titelseitenfaktor sind kaum noch steigerungsfähig, es sei denn die Pandemie wird tödlicher als man sich vorstellen kann - vielleicht werden wir von den Medien auch für blöd verkauft.

Ich recheriere gerade nach Behandlungsoptionen beim nCoV Virus, das laut RKI ein Beta Coronavirus wie SARS sein soll.

Gut möglich, dass es doch eine Behandlungsoption gibt - Stichwort Indometacin - weit verbreitet in der Medizin - scheint zumindest bei SARS eine antivirale Wirkung in vitro zu haben.

Scheint bei Coronaviren wohl im Bereich der Cyclooxigenase eine zentrale Rolle zu spielen - demnach wäre Wirkung beim nCoV zu diskutieren:
Novavax | 8,200 €
3 Antworten
Avatar
21.01.20 22:15:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.439.063 von Indextrader24 am 21.01.20 14:27:58
Coronaviren mit Indometacin und Cannabidol behandeln?
Es gibt zwei interessante Studien die sich mit Indometacin und mit der antiviralen Wirkung von Cannabidiol auf Virusinfekte - vornehmlich RNA Viren beschäftigen.

Bemerkenswerterweise zeigt Indometacin eine scheinbar reale Wirkung gegen Coronaviren aus der SARS Gruppe und avanciert damit zu einem preisgünstigen Kandidaten zur Behandlung möglicher Coronavirusinfektionen aus der SARS Gruppe.

In Anbetracht der Umstände wäre meines Erachtens der Einsatz von Indometacin im Rahmen klinischer Studien angebracht.

Auch Cannabidiol weist interessante Ansätze bei der Behandlung von Virusinfektionen auf - so heisst es unter anderem in einer Arbeit - Zitat:

Cannabinoids have been used both recreationally by groups of people who have viral infections, and experimentally by scientists investigating their impact in vitro or in animal models. Table 2 presents what has been published about these populations in peer reviewed journals. In most of the infections studied (Table 2), it is apparent that cannabinoid treatment, whether in vitro or in vivo, had profound impact on the virus-host (cell) interactions. For HSV-2, HIV-1, KSHV, influenza and VSV viral replication, or surrogate measures of infection, were found to be substantially increased upon cannabinoid treatment

Charttechnisch werte ich den Ansteig als Teil einer Korrekturbewegung im langfristigen Abwärtstrend, da die vorher stattgehabte Bewegung fünfteilig war - gehe ich davon aus, dass wir es derzeit mit einer a-b-c Korrektur zu tun haben - deren Welle a vermutlich heute finalisiert wurde. Die 5 ´er Struktur sollte somit durch eine gegenläufige 3 ´er Struktur mit Blick auf das rising window innerhalb der kommenden 90 Tage zum Schluss der gaps auf der Unterseite führen, ehe es zu einem finalen Anstieg kommt, der vermutlich 5 teilig sein wird.

Das Eintauchen in die Kurslücke belief sich mit 7.30 Dollar tatsächlich in etwa auf 50 Prozent des Gesamtgaps.

Unter 7.30 USD gehe ich von forcierten Verkäufen wieder aus.

Das Unternehmen wird vermutlich die Gunst der Stunde nutzen und sich refinanzieren wollen. Mal sehen, wann die eine KE durchboxen und zu welchen Konditionen.

Ich vermute, dass eine solche KE die Gegenwelle in a-b- c Manier auslösen wird - wobei auch eine komplexere Variante möglich ist - z.B. als Combination. Der Shortsqueeze sollte heute durch sein.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte keine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Es besteht kein Interessenkonflikt. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Novavax - die nächste Pandemie kommt bestimmt.... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1317956-1-10/nov…
Novavax | 8,850 €
2 Antworten
Avatar
21.01.20 22:51:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.445.129 von Indextrader24 am 21.01.20 22:15:16
Nachbörslicher Kursrutsch....
Sieht aus als ob das Käufergerüst nachbörslich nicht mehr intakt ist und wegschmiert.

Kein Wunder - wer kaufen wollte, hat dies vermutlich heute getan. Die Gegenposition haben vermutlich die big boys inne - wohlwissend, dass das Unternehmen frisches Geld wohl raisen wird.

Mal sehen wie weit der Markt nun seine emotionalen Verwerfungen erleben wird, die aus Verleugnung und dem Wechselspiel aus Angst und Gier gespeist werden dürften.

Solange das Unternehmen keine nachhaltigen Profite erwirtschaftet bleibt es nur was für Zocker auf dem erreichten Niveau.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte keine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Es besteht kein Interessenkonflikt. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Novavax - die nächste Pandemie kommt bestimmt.... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1317956-1-10/nov…
Novavax | 8,850 €
1 Antwort
Avatar
22.01.20 01:57:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.445.384 von Indextrader24 am 21.01.20 22:51:12100 mio US Platzierung / nachbörslich nach Bekanntgabe zwischen 7,98 US und 8,84 US
Novavax | 9,820 $
Avatar
22.01.20 06:56:39
Bin ich mal gespannt auf die heutigen Kurse in D.
Für mich zu risikoreich mit den Dilutionsgerüchten gestern nachbörslich in USA...hab noch keine exakte Quelle zur KE gefunden, aber morgen ist zwischen 7-12$ wohl alles möglich. Schade, gestern too busy sonst wäre das premarket ein schöner Trade gewesen mit Ansage!!
Novavax | 9,820 $
7 Antworten
Avatar
22.01.20 11:13:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.446.152 von Gustl24 am 22.01.20 06:56:39Wenn die eine Kapitalerhöhung machen um frische Mittel einzuholen, dann wird dies zügig erforderlich sein, denn je tiefer der Kurs abschmiert, umso höher wird die Verwässerung sonst werden.

Ich gehe davon aus dass eine KE irgendwo um die 4-6 Dollar erfolgen wird. In dem Fall würde das big money die Aktie auf den erreichten Kursen verkaufen und aus den Erlösen - sprich der Arbitrage, die er am Markt einnimmt - die Finanzierung stemmen.

Beide - das Unternehmen und der Investor profitieren davon - in die Röhre schaut der Bestandsaktionär.

Ich glaube nicht, dass der Kurs vor einer KE nachhaltig über die gestrigen Hochs steigen kann. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Ehe die gaps auf der Unterseite - und die reichen bis 4.03 USD - geschlossen sind ist die Gier ein schlechter Ratgeber.

Nehmen wir mal an, eine KE kommt zu 5 Dollar je Aktie - dann dürfte der Kurs wohl auch nochmal die 4 Dollarmarke touchieren. Nach solch einer Bereinigung bestünde dann wohl die Chance für einen neuen Aufwärtsimpuls, denn Ausmaß und Qualität im wesentlichen vom Marktumfeld dann abhängen dürfte.

Wird eher kurz und mittelfristig ein Rollercoaster. Mit einem solchen Kursanstieg hatte ich eigentlich erst in 3-4 Jahren gerechnet, nun dauerte es nicht einmal 3 Wochen. Der Drop ist insofern erst einmal gelutscht.



Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte keine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Es besteht kein Interessenkonflikt. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Novavax - die nächste Pandemie kommt bestimmt.... | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1317956-1-10/nov…
Novavax | 7,550 €
6 Antworten


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Novavax - die nächste Pandemie kommt bestimmt....