checkAd

öl und gas

eröffnet am 22.01.20 10:53:43 von
neuester Beitrag 22.06.21 22:41:07 von

WKN: A2PRKY | Symbol: RECAF
8,580
22:26:51
Tradegate
+4,51 %
+0,370 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 852

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
22.06.21 22:41:07
Beitrag Nr. 8.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.585.308 von labil am 22.06.21 22:25:09In dem Reddit-Post gibt es nichts Neues. Interessant ist allerdings, dass der Post in Wallstreetbets zwar ein paar Auszeichnungen bekommen, aber nur 76 Kommentare hat. Bei einem Forum mit 10 Millionen Usern ist das natürlich nichts, andere DDs in der letzten Woche hatten zum Vergleich über 1,2k Kommentare. Ich glaube also nicht, dass diese DD groß eingeschlagen ist. Ich für meinen Teil muss auch keinen WSB-Pump haben.. da die meisten dort eh Robin Hood nutzen, haben sie sowieso keinen Zugang zu RECAF (noch).
Reconnaissance Energy Africa | 8,580 €
Avatar
22.06.21 22:25:09
Beitrag Nr. 8.516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.584.900 von Asemi am 22.06.21 21:44:44
Zitat von Asemi: Auf Reddit gibt es das:

u/lowkey-zealous Avatarlowkey-zealous
5h
ReconAfrica DD – Early stages of what is setting up to be the largest oil discovery in decades

Kann das nicht lesen. Falls das für uns Mehrwert ist, gerne her damit!

Gruß A.



This is a DD for a company, Reconnaissance Energy Africa (RECAF) I have been following since mid-January. I haven’t seen it discussed on this sub because it’s market cap is only 1.54 Billion USD.

There is A LOT of DD on this company out there that takes weeks to really go through. I’m not going to even try to cover it all, but basically ReconAfrica is an oil exploration company that recently discovered and has 90% rights to the largest undeveloped onshore basin in the world right now, the Kavango Basin, with total petroleum generating potential that’s north of 120 billion barrels of oil. Given it’s current market cap, I believe ReconAfrica is one of the most undervalued stocks in the market, a potential future 100+ bagger.

Some history on the ReconAfrica: the company was taken public about two years ago. Back then, all it really had was an aeromagnetic survey showing what the company interpreted to be extremely deep sedimentary basin in the countries of Namibia and Botswana. On the basis of this survey, they had the foresight to purchase drilling rights to over 8 million acres of land for very cheap. Last year Recon purchased a drilling rig and shipped it to Namibia to get more detailed stratigraphic data. The company commended drilling the first well in January/February and are currently midway through the second well.

The preliminary results have been very bullish. I am not a geologist but as I understand it, an active petroleum system needs to have a source rock, a seal, and reservoir, and traps in order to be viable. With the data released in the past two months being even better than expected, it looks like all of those components are present and there is potential for huge amounts of extractable oil. A full suite of results from the core samples in the first two wells is expected to be released soon. In future wells, they plan to target an actual oil trap using the seismic data. By the end of 2021, they hope to be entering discussion with Joint Venture partners.

Geologically speaking, the Kavango basin is similar to the Permian Basin in Texas (which has over 50 billion barrels of oil and is currently producing 5 million barrels of oil per day). However, the Permian acreage is Texas is divided among dozens of companies. The largest of them Diamondback (FANG), Pioneer (PXD), Concho (CXO), and EOG all have market caps in the tens of billions of dollars. In contrast, ReconAfrica has the rights to the entire basin all to themselves. That is what makes it an incredible opportunity in my opinion.

I think the company (currently trading in the $9-$10 range) could be a $100-$200 stock by next year once the exploratory drilling and seismic program is completed and the company enters Joint Venture (JV discussions). Long term, I can see the company being a next oil supermajor. Again, for one company to own the drilling rights to an entire basin like is extremely unique.

Another bullish tailwind for Reconnaissance is that Western supermajors have been cutting oil exploration expenditure due to environmental pressure from environmentalists and the EIA. However, demand isn’t going to significantly decline for decades and we could be in for a major oil supply crunch. The company is in the perfect position to capitalize on a good macroeconomic environment for oil and gas

The bear case: Some of the biggest risks are

Extreme opposition from foreign activist groups who want to stop ReconAfrica and Namibia from developing in the Kavango. They’ve spread rumors and misinformation on social media, published hit pieces in newspapers, organized marches, etc. If they are successful at slowing down or stopping ReconAfrica that would obviously be bad for the company. But I don’t believe their criticism is justified. If ReconAfrica is successful, you can bet that it will hugely benefit Namibia and Botswana which in turn will be massively beneficial for the people and wildlife. There will be more money to raise people out of poverty, increase access to healthcare and education, support conservation areas, etc. So far, ReconAfrica and the governments have been committed to protecting wildlife, the livelihoods of local people, following international best standards, and promoting economic development.

ReconAfrica has no proven reserves yet. We are waiting on more data from additional stratigraphic wells and seismic activities before the company can formally declare it has oil and gas reserves, meaning we still aren’t 100% derisked yet. However, given that we now have two exploration wells with thick marine source rock, carbonates, and a rift basin full of convention traps the play has been significantly derisked.

Governmental risk. Of course it is ultimately up to the government and people of Namibia and Botswana to decide how they want to develop their natural resources. However, Mines and Energy Minister Tom Alweendo and Kavango East Government Bonifasius Wakudumo are both excited and supportive of ReconAfrica’s activities in the Kavango Basin. And just last week, ReconAfrica and NAMCOR (Namibia’s national oil company) signed a partnership to work together on exploring and developing the Kavango basin.

Disclosure: I am long RECO with shares I bought in January. Oil exploration is a high risk/high reward game, so don’t take this as financial advise to buy shares. Do your own DD and come to your own conclusions.

More Links:

ReconAfrica Investor Presentation

Oilprice.com Interviews with Dan Jarvie, Craig Steinke, Bill Mooney

Interview with Scot Evans (Focus Report #4) - https://www.cgef.org/resources/global-opportunities-program

Quester Report Microsoft Word - 20210418 Project Reco Report_v2_FINAL (reconafrica.com)

November Video Presentation American Petroleum Institute - Houston Chapter - ReconAfrica Presentation - Nov 10, 2020 on Vimeo
Reconnaissance Energy Africa | 8,750 €
Avatar
22.06.21 21:56:50
Beitrag Nr. 8.515 ()
Ich möchte hier nichts negativ schreiben aber der ein oder andere sollte sich selbst n gefallen tun und sich n bisschen erden.
Sich über grüne Kurse freuen ist normal aber dieses den einen Tag fragen wie weit es wohl noch runtergeht und 24h nach neuen ATHs rufen kann nicht gesund sein.
Und erst recht unter dem Gesichtspunkt dass ich davon ausgehe dass niemand auf den „sell“ Button gedrückt hat.
Also habt ihr GAR NICHTS.
Und ich bin gespannt wie die Kommentare derjenigen ausfallen bei der nächsten kräftigen Korrektur von 15-20%.
Und es ist keine Frage OB sie kommt, sondern lediglich WANN
Soll kein persönlicher Angriff sein aber es täte dem Thread gut wenn die Euphorie sich n bisschen in Grenzen hält
Reconnaissance Energy Africa | 10,52 $
Avatar
22.06.21 21:44:44
Beitrag Nr. 8.514 ()
Auf Reddit gibt es das:

u/lowkey-zealous Avatarlowkey-zealous
5h
ReconAfrica DD – Early stages of what is setting up to be the largest oil discovery in decades

Kann das nicht lesen. Falls das für uns Mehrwert ist, gerne her damit!

Gruß A.
Reconnaissance Energy Africa | 10,49 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.06.21 21:42:18
Beitrag Nr. 8.513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.584.732 von chris008 am 22.06.21 21:26:13Hoffentlich willst Du nicht auch noch heiraten....
Schließlich gehört Recon uns allen!😀
Reconnaissance Energy Africa | 10,49 $
Avatar
22.06.21 21:29:08
Beitrag Nr. 8.512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.584.732 von chris008 am 22.06.21 21:26:13Der ist Gut
Reconnaissance Energy Africa | 10,46 $
Avatar
22.06.21 21:26:13
Beitrag Nr. 8.511 ()
Man sagt ja, das man sich nie in einer Aktie verlieben sollte. Ich glaube allerdings, daß man hier eine Ausnahme machen kann. 🥰🥰
Reconnaissance Energy Africa | 10,46 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.06.21 20:41:52
Beitrag Nr. 8.510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.580.442 von Zeroeinseins am 22.06.21 15:34:59
Ich bin der Meinung, dass der Beitrag von "Zeroeinseins" eine Unverschämtheit ist
Zitat von Zeroeinseins: "Umweltfuzzis Wind aus den Segeln nehmen (ESG; Impfgeld) und im „Hintergrund“ weiter arbeiten ."

So sieht das aus. Kein Grund "stolz zu sein" etc. , weil man Aktionär einer (anscheinend) philantrophischen Firma ist, die Namibia und deren Menschen beglücken will etc. Das ist nichts weiter als ein geschickter Schachzug einer Fa., die kein Geld zu verschenken hat und das auch nicht würde, wenn man es verhindern könnte. Der Druck der Fuzzis ist so groß, daß man Geschenke machen MUSS. Kein Druck, keine Geschenke! Die Fa. ist weder gut noch schlecht, einzig da, das MAXIMUM für die Aktionäre rauszuholen. Sentimentalitäten sind naiv.


Meiner Meinung nach handelt es sich bei Deinem Beitrag um eine Frechheit, die von Vorurteilen und Unterstellungen zeugt. (Aber vielleicht schlußfolgerst Du nur von Deinem eigenen Charakter auf den Charakter anderer. Möglicherweise ist es auch beides.)

M.E. müssten Nutzer wie Du auf Dauer gesperrt werden - schlicht und ergreifend, weil nicht mal der Versuch unternommen wurde, etwas Sinnvolles zu schreiben, das die Leser beim Thema weiterbringt.
Reconnaissance Energy Africa | 10,45 $
Avatar
22.06.21 19:44:56
Beitrag Nr. 8.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.583.388 von Liliana2021 am 22.06.21 19:15:13Nein, das "muss" man nicht!

Wer etwas Positives bewirken oder Dinge, die bisher nicht so gut gelaufen sind, verändern will, der muss bei sich selbst anfangen,


Vielleicht "willst" Du das, und projizierst auf Recon? Aber lassen wir das, beim Impfen bin ich bei Dir.
Reconnaissance Energy Africa | 10,45 $
Avatar
22.06.21 19:25:32
Beitrag Nr. 8.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.583.388 von Liliana2021 am 22.06.21 19:15:13
Zitat von Liliana2021:
Zitat von Zeroeinseins: "Umweltfuzzis Wind aus den Segeln nehmen (ESG; Impfgeld) und im „Hintergrund“ weiter arbeiten ."

So sieht das aus. Kein Grund "stolz zu sein" etc. , weil man Aktionär einer (anscheinend) philantrophischen Firma ist, die Namibia und deren Menschen beglücken will etc. Das ist nichts weiter als ein geschickter Schachzug einer Fa., die kein Geld zu verschenken hat und das auch nicht würde, wenn man es verhindern könnte. Der Druck der Fuzzis ist so groß, daß man Geschenke machen MUSS. Kein Druck, keine Geschenke! Die Fa. ist weder gut noch schlecht, einzig da, das MAXIMUM für die Aktionäre rauszuholen. Sentimentalitäten sind naiv.


Nein, das "muss" man nicht!

Wer etwas Positives bewirken oder Dinge, die bisher nicht so gut gelaufen sind, verändern will, der muss bei sich selbst anfangen, weil alles andere außerhalb seiner Reichweite und daher außerhalb seiner Möglichkeiten ist. Die Wertvorstellungen, nach denen also jemand lebt, strahlt dieser (oder diese) nach außen hin durch sein Verhalten oder seine Äußerungen aus und ändert mit der Zeit – sozusagen en passend – auch die unmittelbare Umgebung hin zum Positiven.

So könnte es auch mit der Firma ReconAfrica in Namibia laufen. Die Entscheidungsträger dort wären allerdings gut beraten, in ihrem Kompetenzbereich zu bleiben, was derzeit das Bohren – und hoffentlich bald das Produzieren - ist. Trinkwasserbrunnen helfen beispielsweise den Menschen vor Ort sofort weiter und sie sind mit Sicherheit auch ohne „Druck“ bzw. „Erpressung“ zustande gekommen.

Mit dem Thema „Impfen“ verlässt unser Explorer jetzt allerdings sein ureigenstes Gebiet und biedert sich durch das „Impfgeld“ dem Zeitgeist und den Regierungskampagnen an, die es in diesem Ausmaß weltweit noch nie gegeben hat. Vor allem aber macht man sich, wenn die Impferkenntnisse vielleicht nicht in die erhofften Richtungen laufen und sich somit der Zeitgeist in die diametral entgegengesetzte Richtung ändern wird, angreifbar.

Sich also von irgendwem „erpressen“ zu lassen, bringt vielleicht kurzfristig gute PR, mittel- und langfristig wäre es verantwortungsvoller und einzig richtig gewesen, der Erpressung zu widerstehen. Jede geglückte Erpressung schwächt den Erpressten und stärkt den Erpresser und spornt ihn zu immer neuen Forderungen und Frechheiten an. Wer sich also erpressen lässt, der leistet dem moralischen Verfall dahingehend Vorschub, dass sich erpresserisches Verhalten mehr und mehr durchsetzt und letztendlich gesellschaftlich akzeptiert wird. Es ist das Gegenteil von dem, was ich eingangs geschrieben habe.


Liliana, Du bist ein Leuchtturm!
Reconnaissance Energy Africa | 10,36 $
  • 1
  • 852
 DurchsuchenBeitrag schreiben


öl und gas