checkAd

öl und gas (Seite 501)

eröffnet am 22.01.20 10:53:43 von
neuester Beitrag 06.05.21 06:08:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.04.21 23:10:25
Beitrag Nr. 5.001 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.904.570 von Snobord am 21.04.21 21:43:04Ich bin zur Zeit eher enttäuscht von der aktuellen Entwicklung. Habe mit nem größeren wumms gerechnet und nicht mit einer Stagnation auf dem Niveau. 4,-€ wären ja regelrecht ein Trauerspiel bei den Aussichten. Hab leider zu früh nachgekauft und meinen ek auf 4€ katapultiert. Also die will ich ganz sicher nicht wieder sehen.
Reconnaissance Energy Africa | 6,106 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 23:24:21
Beitrag Nr. 5.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.905.575 von sleepy_d am 21.04.21 23:10:25Nicht nur dich hat es etwas in die Knie gezwungen. Ich bin auf 3,60. Zuvor war ich bei knapp einem Euro. In ein paar Wochen sieht die Welt wieder ganz anders aus.
Reconnaissance Energy Africa | 6,106 $
Avatar
22.04.21 03:28:05
Beitrag Nr. 5.003 ()
Reconnaissance Energy Africa | 6,106 $
Avatar
22.04.21 06:59:10
Beitrag Nr. 5.004 ()
Zitat von Spieler0815:
Zitat von glorianer: ...


Gute Frage!!????:confused:

Ich hoffe die müssen über die Börse kaufen


Natürlich wird das eine Privatplatzierung, jede Wette ... Alles andere wäre Wunschdenken und völlig unrealistisch.
Namcor ist doch ein staatliches Unternehmen - und der Staat sitzt immer am längeren Hebel.
Der sagt freundlich, was er sich vorstellt ... und dann wird man das machen (müssen) ... Soviel ich weiß, muss doch in einem formellen Akt noch die Explorationslizenz in eine Förderlizenz umgewandelt werden - und die Erhöhung auf 20 Prozent durch eine PP wird den Vorgang sicher beschleunigen ;-)
Muss aber letztlich gar nicht so schlecht sein, wenn der Staat ein massives Eigeninteresse daran hat, dass der Aktienkurs steigt. Nur meine Meinung ...
Spieler


Hallo zusammen,

mir kommt dieser Punkt seit Tagen etwas spanisch vor, da mir nicht bewusst wäre, dass Namcor direkt mit 10% der Aktien an ReconAfrica beteiligt sein soll. Hierzu konnte ich auch keine Beläge/Nachweise finden, dass dies so wäre.

Meiner Auffassung nach ist dies auch nicht der Fall und Namcor hält „lediglich“ 10% der Explorationsrechte (im englischen: 10% of the interest in Petroleum Exploration Licence 73; die restlichen 90% besitzt ReconAfrica) für Namibia, wohl aber keine ReconAfrica-Anteilsscheine/Aktien und somit wird es keinen Zukauf am Markt geben.

Korrigiert mich, wenn ich hier falsch liegen sollte!

Wenn Namcor hier Rechte an der Explorations-Lizenz oder andere bereits verhandelte Punkte erhöhen/ändern will, ist dies wohl eher Verhandlungssache mit dem Management. Wie seht ihr das? Kann dies jemand konkreter einschätzen?

Grüße Freddy


Quellen:
* Unternehmenspräsentation - Seite 17: https://reconafrica.com/wp-content/uploads/ReconAfrica-Inves…
* Artikel Oil&Gas Journal: https://www.ogj.com/exploration-development/area-drilling/ar…
* Video von Namcor Managing Director Immanuel Mulunga - dieses Video war der Auslöser der Spekulationen - ab Min 18:10 geht es um ReconAfrica und auch um die Lizenz: https://www.facebook.com/namibiansun/videos/1113395479171907…
Reconnaissance Energy Africa | 6,106 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.04.21 07:44:32
Beitrag Nr. 5.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.906.385 von Freddy1516 am 22.04.21 06:59:10

Natürlich wird das eine Privatplatzierung, jede Wette ... Alles andere wäre Wunschdenken und völlig unrealistisch.
Namcor ist doch ein staatliches Unternehmen - und der Staat sitzt immer am längeren Hebel.
Der sagt freundlich, was er sich vorstellt ... und dann wird man das machen (müssen) ... Soviel ich weiß, muss doch in einem formellen Akt noch die Explorationslizenz in eine Förderlizenz umgewandelt werden - und die Erhöhung auf 20 Prozent durch eine PP wird den Vorgang sicher beschleunigen ;-)
Muss aber letztlich gar nicht so schlecht sein, wenn der Staat ein massives Eigeninteresse daran hat, dass der Aktienkurs steigt. Nur meine Meinung ...
Spieler[/quote]

Hallo zusammen,

mir kommt dieser Punkt seit Tagen etwas spanisch vor, da mir nicht bewusst wäre, dass Namcor direkt mit 10% der Aktien an ReconAfrica beteiligt sein soll. Hierzu konnte ich auch keine Beläge/Nachweise finden, dass dies so wäre.

Meiner Auffassung nach ist dies auch nicht der Fall und Namcor hält „lediglich“ 10% der Explorationsrechte (im englischen: 10% of the interest in Petroleum Exploration Licence 73; die restlichen 90% besitzt ReconAfrica) für Namibia, wohl aber keine ReconAfrica-Anteilsscheine/Aktien und somit wird es keinen Zukauf am Markt geben.

Korrigiert mich, wenn ich hier falsch liegen sollte!

Wenn Namcor hier Rechte an der Explorations-Lizenz oder andere bereits verhandelte Punkte erhöhen/ändern will, ist dies wohl eher Verhandlungssache mit dem Management. Wie seht ihr das? Kann dies jemand konkreter einschätzen?

Grüße Freddy

Hallo Freddy,

ich "befürchte", du liegst absolut richtig ... und es ist genauso , wie du es beschreibst:
Insofern ist es, wie ich zumindest im Ergebnis ja schon gesagt hatte, absolut unrealistisch,
dass Namcor irgendwie am Aktienmarkt agieren wird.
Die Frage ist, ob sie eine Gegenleistung erbringen wollen dafür, dass ihr Anteil vergrößert wird,
etwa durch Investitionen in die Infrastruktur... Oder ob weitere 10 Prozent eine Art Bedingung dafür ist, dass die Regierung die Lizenz von Recon in eine Förderlizenz umwandelt.

Spieler
Reconnaissance Energy Africa | 6,106 $
Avatar
22.04.21 08:20:15
Beitrag Nr. 5.006 ()
Wo wir gerade beim Thema Staat sind:
Ich stelle mir seit ein paar Tagen die Frage, ob es nicht auch noch eine Menge anderer Unternehmen gibt, die von RECON und dem damit verbundenen Aufschwung Namibias profitieren würden.
(Eisenbahngesellaschaft, Hafen, Infrastruktur, Brauereien ;) ...)
Ich habe hier leider nicht so richtig börsennotierte Unternehmen in Namibia gefunden, aber wäre es nicht denkbar, dass all diese Unternehmen, welche aktuell noch unter dem Radar in Namibia laufen, bald ebenfalls stark Richtung Norden gehen? Man stelle sich nur die Einnahmen vor, die hier im Land bleiben und in die Unternehmen investiert werden (müssen).
Oder sind die Unternehmen in Namibia zum großen Teil verstaatlicht?

Der Betreiber von Walvis Bay ist z.B. die Namibian Port Authority und dies ist ein Staatsunternehmen.
Reconnaissance Energy Africa | 5,160 €
Avatar
22.04.21 08:28:26
Beitrag Nr. 5.007 ()
wie siehts mit staatsanleihen von namibia aus?
Reconnaissance Energy Africa | 5,190 €
Avatar
22.04.21 08:35:57
Beitrag Nr. 5.008 ()
Ich verstehe die Idee, aber den Sinn nicht ganz.
Nichts davon wird so massiv steigen wie RECO. Das könnte man überleben, sobald die RECO Aktie richtig eingepreist ist. Es wird noch ein sehr langer Weg werden bis Namibia von dem Öl profitiert.

Wie schon vor kurzem hier geschrieben, es ist ja noch nicht einmal geklärt wie das logistisch laufen soll.
Reconnaissance Energy Africa | 5,190 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.04.21 08:46:36
Beitrag Nr. 5.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.907.192 von ghhe am 22.04.21 08:35:57Naja,
die logische Konsequenz von einem Ölfund und der irgendwann eintretenden Förderung von Öl ist der Boom von Recon, darauf hoffen hier die meisten. Zu einem gewissen Teil ist dies schon eingetreten, der Preis von Recon hat sich aufgrund dieser Aussicht bereits verzehnfacht.

Ich habe hier schon oft gelesen, "Wäre ich doch auch mal bei 0,??€ eingestiegen"

Meine Denkweise ist, ob es vielleicht Unternehmen gibt, bei denen man jetzt zu einem Kurs einsteigen kann, an dem Recon vor einem Jahr gestanden hat, welches aber zwangsläufig mitwachsen würde, nur jetzt von dem Großteil der Investoren noch nicht betrachtet wird.

Beispiel:
Hätte man im Januar 2020 direkt die richtigen Schlüsse gezogen und auf Hersteller von Impfstoff, Schutzausrüstung, Onlinekommunikation/-handel, ... gesetzt, wäre das ne sicher Nummer geworden.
Der Ausbruch einer Pandemie führt nun mal zu Kurssteigerungen von Unternehmen, die dort an der Lieferkette hängen.
Reconnaissance Energy Africa | 5,190 €
Avatar
22.04.21 09:16:12
Beitrag Nr. 5.010 ()
Zeithorizont ...

Ich versuche gerade für mich den zeitlichen Ablauf für die nächsten Monate zu erfassen. Meldungen müssten kommen zum Ende der Frist für Einwendungen der 2 D Seismik, Beginn 2 D Seismik, Beginn Bohrung 6.1, Fusion mit RSNNF, Erhöhung Staatsbeteiligung (die kaufen nicht über den Markt und kündigen das vorher auch noch an. Ein Staat kauft nicht sondern lässt kaufen, heißt die bekommen Ihre Anteile wodurch und von wem auch immer).

Ich stelle mir das so vor: mit dem 1. Bohrloch wurde das funktionierende Kohlenwasserstoffsystem etc. verkündet, Bohrloch an der tiefsten Stelle, um die maximale Ausbreitung der erdölleitenden Schichten zu verifizieren und eventuell weiter Proben zu haben für die Qualität des Öls, dann hat man noch die 2 D Seismischen Auswertungen, quais eine Karte des Basins.

Ich meine, Vorgespräche können mit Majors geführt werden. Aber zuerst nachdem alle Auswertungen vorliegen, kann es doch zu einem konkreten Vertragsabschluss kommen? Neimand kauft oder verkauft die Katze im Sack. Vorher kann man doch garnicht seriös eine Schätzung abgeben, welchen Wert der Fund im 1. Basin hat?

Bis zum Spätsommer können noch viele positive news kommen, aber einen konkreten Vertragsabschluss können wir doch bis dahin nicht erwarten? Vorverhandlungen führt der neue Spezialist ...
Reconnaissance Energy Africa | 5,190 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

öl und gas