Unternehmensanleihen vs Staatsanleihen. Wann ist was besser?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,
in welcher Marktlage sollte man einen Unternehmensanleihe- Fond kaufen.
Ein gewöhnlicher Rentenfond wäre in einem Marktumfeld sinnvoll, in dem man generell von weiter sinkenden Zinsen ( z.B. Wachstumsabschwächung oder einer Rezession) ausgehen würde. Der Renten Fond würde von Kursgewinnen profitieren.
Eine Rezession allerdings würde Unternehmen belasten und eine größere Wahrscheinlichkeit für Zahlungsfälle oder sogar Pleiten mit sich bringen, also kein gutes Umfeld für Unternehmensanleihen.
Demnach müssten UnternehmensanleiheFonds und Rentenfonds z.T. konträr in ihrer Entwicklung verlaufen.
Unternehmensanleihen-Fonds würden für meine Vorstellung in frühen Wachtumsaufschwüngen profitieren, wenn die Zinsen noch niedrig sind. Denn steigende Marktzinsen sollten für Unternehmensanleihen ein eher schlechtes Umfeld sein, wenn ich für sichere Staatsanleihen mehr Rendite bekomme.
Kann man das so stehen lassen?
Vielen Dank!
WM
Unternehmensanleihen mit Ratings von A bis CC sind so unterschiedlich, daß man in dieser Frage zu keiner generellen Aussage kommen kann. Auch bei den Staatsanleihen gibt es Anleihen von den Seychellen, von Ecuador, Libanon, Argentinien, Venezuela und ähnlich gelagerten Staaten, die man mit Bundesanleihen nicht in eine Schublade stecken sollte.
Auch die Laufzeiten können sich gegensätzlich entwickeln.
Der Kauf von Anleihen mit negativer Rendite kann nicht sinnvoll sein. Solche gibt es auch im Bereich der Unternehmensanleihen guter Bonität. Das ist dann reine Spekulation auf eine Währung.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben