Bitcoin zeitweise unter 5.000 US-Dollar: Von wegen sicherer Hafen: Blutbad am Markt für Kryptowährun | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Bitcoin zeitweise unter 5.000 US-Dollar: Von wegen sicherer Hafen: Blutbad am Markt für Kryptowährungen geht weiter " vom Autor wallstreet:online Zentralredaktion

Durch die globale Coronavirus-Krise crashen nicht nur konventionelle Anlageklassen wie Aktien und Fonds, sondern auch Kryptowährungen. Innerhalb eines Monats verlor der Bitcoin fast 50 Prozent an Wert. Auch andere Digitalwährungen brachen heftig ein.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Bitcoin zeitweise unter 5.000 US-Dollar: Von wegen sicherer Hafen: Blutbad am Markt für Kryptowährungen geht weiter
Tut mir leid für die Betroffenen.
Aber um diesen Schwachsinn ist es nicht schade.
BTC zu USD | 5.195,14 
Voigt schrieb in seinem Global Profits, Dass Bitcoin bis auf 100.000.$ gehen wird. Selten so unqualifizierten Unsinn gelesen. Kostet jetzt vielen Leuten viel Geld
BTC zu USD | 5.377,24 
Jetzt geht Bitcoin von 10.000 auf 5.000😤😭😭😭😭😭😭😭😭😭
BTC zu USD | 5.389,05 
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.005.951 von oller1 am 14.03.20 09:53:58
100.000
Doch, 100k kommen, keine Panik. Die Börsen wurden geschlossen, sonst wären die auch ausverkauft worden. Bei BTC war das nicht möglich und einige, ich auch, haben das ausgenutzt =)!
BTC zu USD | 5.378,27 


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben