Tages-Trading-Chancen am Freitag den 27.03.2020



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 27.03.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:30JapanJPNTokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)0,4%0,4%0,5%
00:30JapanJPNTokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)0,7%0,7%0,7%
00:30JapanJPNTokio Verbraucherpreisindex (Jahr)0,4%0,5%0,4%
01:00Euro ZoneEURTagung des Europäischen Rates---
07:00FinnlandFINIndustrievertrauen-6--3
07:00FinnlandFINVerbraucherzuversicht-7,1--4,5
08:45FrankreichFRAVerbrauchervertrauen10392104
10:00ItalienITAKonjunkturoptimismus89,590100,6
10:00ItalienITAKonsumklima101100,5111,4
10:00ÖsterreichAUTEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe45,8-50,2
12:00IrlandIRLEinzelhandelsumsätze ( Jahr )-0,3%-3,7%
12:00IrlandIRLMonats Einzelhandelsumsätze-4,3%--3,4%
13:00GroßbritannienGBRBoE vierteljährliches Bulletin---
13:30USAUSAPCE-Deflator für persönliche Konsumausgaben ( Jahr )1,8%-1,7%
13:30USAUSAPersönliches Einkommen (Monat)0,6%0,4%0,6%
13:30USAUSAPrivatausgaben0,2%0,2%0,2%
13:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Monat)0,2%0,2%0,1%
13:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Jahr)1,8%1,7%1,6%
13:30USAUSAPCE Deflator - Persönliche Konsumausgaben (Monat)0,1%0,1%0,1%
14:00KanadaCANBoC Zinssatzentscheidung0,25%-0,75%
14:00KanadaCANBoC Zins Statement---
14:15KanadaCANBoC Pressekonferenz---
15:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen89,19095,9
16:00USAUSARepräsentantenhaus stimmt über Coronavirus-Gesetz ab---
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen61,3 Tsd.€-32,5 Tsd.€
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen12,7 Tsd.$-17 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen288,4 Tsd.$-281,9 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen10,9 Tsd.£-18,6 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen23,9 Tsd.¥-32,9 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen436 Tsd.-440,2 Tsd.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Freitag, den 27. März 2020
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 27. März 2020:
BUY Stopp @ 10.314
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wechselte am 08.01.2020 zur Eröffnung auf die Käuferseite:
---
Diese Position wurde am 26.02.2020 ausgestoppt
= Glatt bei 12.682
---
Geschlossene Positionen:
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 10.072,00 PKT
Relevante Statistiken:
1. DAX nach einem Tag mit >7% Gewinn:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-921-930/…
2. DAX und DOW um Monaswechsel zum April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-411-420/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-411-420/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
https://www.trading-treff.de/wissen/trading-setup-turn-of-th…
3. DAX für Monatstrader (März->April):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
4. DAX für Quartalstrader (Q1->Q2):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…

DAX Pivots
R3 10634,01
R2 10317,49
R1 10159,22
PP 9842,70
S1 9684,43
S2 9367,91
S3 9209,64

FDAX Pivots
R3 10792,33
R2 10422,67
R1 10231,33
PP 9861,67
S1 9670,33
S2 9300,67
S3 9109,33

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 10818,75
R2 10448,43
R1 10263,28
PP 9892,96
S1 9707,81
S2 9337,49
S3 9152,34

DAX Wochen Pivots
R3 10280,22
R2 9740,64
R1 9334,80
PP 8795,22
S1 8389,38
S2 7849,80
S3 7443,96

FDAX Wochen Pivots
R3 10429,83
R2 9802,67
R1 9197,33
PP 8570,17
S1 7964,83
S2 7337,67
S3 6732,33

DAX-Gaps
19.02.2020 13789,00
21.02.2020 13579,33
10.02.2020 13494,03
26.02.2020 12774,88
27.02.2020 12367,46
05.03.2020 11944,72
06.03.2020 11541,87
15.08.2019 11412,67
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
23.03.2020 8741,15
19.06.2013 8197,08
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
30.11.2012 7405,50
28.11.2012 7343,41
21.11.2012 7184,71
16.11.2012 6950,53

FDAX-Gaps
20.02.2020 13713,00
21.02.2020 13559,00
04.03.2020 12238,50
06.03.2020 11543,00
15.08.2019 11410.00
10.03.2020 10869,00
11.03.2020 10330,00
23.03.2020 8782,00
21.11.2012 7192,00


Petition - Initiative: Rücknahme der steuerlichen Benachteiligungen privater Anleger
https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-rueck…
DAX | 10.067,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 27.03.2020
Video:


In den Foren ist eines nun unbestreitbar klar für alle und zwar, dass unser Dax da nochmal richtig runter bricht und wir den schlimmsten Crash aller Zeiten bekommen werden. Nun ist es allerdings so, dass unser Dax nicht wirklich oft das macht, was alle wollen und woran alle glauben. Da stellt sich schon die Frage, ob er hier überhaupt nun wegbrechen kann, wenn sich alle so einig und sicher sind?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800, 8000, 7500
Chartlage: dreht positiv auf
Tendenz: oberhalb von 9000 erstmal weiter aufwärts
Grundstimmung: technische Gegenreaktionen angelaufen


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Oben thronte zum Donnerstag der Bereich ab 10150. 10175, 10200 und 10300 alles recht schwierige Bereich von denen sich unser Dax gut nochmal runter drehen sollte doch das tat er gar nicht. Ohne unten neue Signale zu generieren notierte der einfach auf hohem Niveau zur Seite und schon sich nochmal über die 10000, ggf. sogar um sich zum Freitag nun etwas Anlauf zu sparen.

Wenn ich so in mein Umfeld schaue muss ich festhalten, dass momentan eine Meinung klar dominiert. Das aktuell ist nur eine Bärenmarkt-Rallye und der Markt wird ganz bestimmt noch mal runter kommen. Das liest und hört man überall. Mit sehr viel Überzeugung wird da Leuten nun auch geraten die Gewinne bei Zeiten abzustoßen. Den gleichen Leuten den man vor 4 Wochen noch die Leer-Verkäufe ausreden wollte, weil doch der Markt so stark sei. Ich finde das schon auffällig und komisch auch. Das riecht nicht wirklich danach, als würde unser Dax hier nun kollabieren können, wenn doch nun jeder mit rechnet. Ich denke der Schmerzpunkt liegt nun zwischenzeitlich viel weiter oben, weil unten ganz viele noch nicht eingestiegen sind.

Also muss der Markt es nun schaffen irgendwie die Meinungen in den Köpfen zu drehen, wenn er denn überhaupt weiter fallen möchte und eigentlich klappt das nur selten damit, dass er dann einfach fällt. Nein ich denke fast, so überzeugt wie hier aktuell Meinungen vertreten werden, dass wir da noch eine ganze Schippe drauf legen müssen. Ich empfinde die 10200/10300 schon als attraktive Umkehrzone, aber bei der Überzeugungskraft aktuell rechne ich mittlerweile fast mit dem Bereich um 11000-11500. Allerdings muss ich jetzt auch aufpassen, dass ich meine Umfeld-Betrachtung nicht über den Chart stelle, daher nochmal ganz klar zum Markt zusammengefasst:

Fazit: Unser Dax hat den Kontakt am mittleren Bollinger Band im Tageschart und auch das Doji vom Mittwoch ganz gut wegstecken können und sich erneut aufgedreht bekommen, weitere Hochs müssen daher eingeplant werden. Der Bereich um 10175/10200 sowie 10300 ist dabei nun recht interessant für eine Trendumkehr Richtung 9150/8000. Sollte der Dax aber hindurch steigen, durch die 10300, dann wäre oben noch ein offenes Gap um 10882 und eine Gap-Kante um 11000 auszumachen. Damit wird der Bereich um 10900/11000 auch zu einer sehr interessanten Anlaufzone, wenn der Bereich hier um 10200 überrannt werden sollte. Unterhalb haben wir nur wenige Unterstützungen hinterlassen. Sollte unser Dax per Aufwärtsgap reinkommen, wäre gewiss die 10000 dann aber eine. Trendumkehrsignale und Short-Trigger kann ich aktuell erst ab Unterschreiten der 9400 ausmachen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 10.079,00 PKT
Vorsicht beim Smartbroker !!!
Dahinter steht BNP Paribas und entsprechend hoch sind die Ordergebühren und die Kontoführung!

Die Aufmachung der Internetseite gleicht dem Smartbroker, der preisliche Unterschied ist nur dem Preis und Leistungsverzeichnis im eigenen Depot zu entnehmen!

Ein Formular zur Kündigung findet Ihr unter Service&Infos/Formulare "Konto-/Depotschliessung"

Abzocke!!!
DAX | 10.079,00 PKT
Die USA führt das Globale Ranking der Infektionen mit nun 83507 an.
DAX | 10.079,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.147.037 von Regenbogenstimmung am 27.03.20 00:52:36
Zitat von Regenbogenstimmung: Die USA führt das Globale Ranking der Infektionen mit nun 83507 an.


S&P 500 steigt edel im Nachthandel.
DAX | 10.079,00 PKT
Eigentlich sollte man sich nicht über diese Corona-Virus Krise lustig machen,
aber wenn es so gut gemacht ist...:laugh:

Ich hab trotzdem gelacht...und Lachen ist gut fürs Immunsystem ! Also gut gegen das/den Virus.

DAX | 10.079,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.147.049 von Abfischer am 27.03.20 00:58:42K.A. warum Du lügst?
Alles Rot.
Dow aktuell 22075
Tief 21975 hoch 22512.
Plus 500 taxiert aber auch 100 Punkte tiefer.
Guten Morgen @ all
DAX | 10.079,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben