checkAd

Wikifolio Zwischenbilanz 2020 - Wachstum und Wachstum spekulativ (Seite 2)

eröffnet am 27.03.20 12:30:19 von
neuester Beitrag 31.01.21 21:28:01 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 2
  • 4

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.07.20 17:02:14
Beitrag Nr. 30 ()
Nettovermögen privater Haushalte in Deutschland

https://twitter.com/xorpio
Avatar
25.07.20 16:57:38
Beitrag Nr. 29 ()
What Would Ant Financial’s Potential IPO Mean for Alibaba’s Investors?
Alibaba's (NYSE: BABA) fintech affiliate Ant Financial could go public in Hong Kong soon, according to Reuters. The report, which cites two people familiar with the matter, claims Ant will sell 5% to 10% of its shares in the IPO, with a target valuation of over $200 billion.

...
Alibaba won't be selling its own shares, and the rumored target valuation of Ant's IPO probably won't significantly change the value of its 33% stake right away. However, a fresh injection of cash could still help Ant expand its fintech ecosystem and shore up its defenses against Tencent.

Alibaba's 33% equity stake in Ant (which it acquired last September) generated 5.32 billion yuan ($752 million) in investment profits in fiscal 2020, which trickled down to 4% of its net income. It also generated platform and licensing fees from its prior profit-sharing arrangement with Ant in the first half of the year.

https://www.nasdaq.com/articles/what-would-ant-financials-po…
Avatar
25.07.20 12:21:05
Beitrag Nr. 28 ()
langfristigen privaten Vermögensaufbau zu erleichtern
Meines Erachtens hätte ein deutscher Finanzminister allen Grund, den langfristigen privaten Vermögensaufbau zu erleichtern, nicht zu erschweren. Allein durch Umverteilung erreichen die Deutschen nie die Median-Vermögen, die andere Nationen durch Finanzbildung geschafft haben

https://twitter.com/xorpio
Avatar
16.07.20 10:43:01
Beitrag Nr. 27 ()
UBS - Milliardäre wollen Geld aus Aktienmärkten abziehen
Zürich/London (Reuters) - Superreiche Kunden der Großbank UBS wollen die in den vergangenen Monaten mit Aktien-Anlagen eingefahrenen hohen Gewinne ins Trockene bringen.
UBS - Milliardäre wollen Geld aus Aktienmärkten abziehen

Die Erlöse sollen dann in Wohnimmobilien, Private Equity sowie Firmen-Deals gesteckt werden, wie UBS-Manager Josef Stadler in einem am Donnerstag veröffentlichten Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters sagte. Diese Umschichtungen zeichneten sich in Asien bereits ab und dürfte sich im Schlussquartal 2020 sowie den ersten Monaten des kommenden Jahres beschleunigen. Als Folge davon könnten sich die Aktienmärkte im restlichen Jahresverlauf 2020 abschwächen, prognostizierte Stadler, der bei der UBS das Geschäft mit den Vermögensverwaltungs-Teams von superreichen Familien (Family Offices) betreut.

https://www.onvista.de/news/ubs-milliardaere-wollen-geld-aus…
Avatar
13.07.20 15:29:13
Beitrag Nr. 26 ()
Wikifolio - Falsche Limit Ausführung - Ballard Power
hier wurden fehlerhafte Stop-Limit-Verkauf-Order durch wikifolio ausgeführt:

https://www.wikifolio.com/de/de/meine-wikifolios/trade/wfcha…


https://www.wikifolio.com/de/de/meine-wikifolios/trade/wfakt…
Avatar
11.07.20 14:39:08
Beitrag Nr. 25 ()
Mein Problem?
"Wenn Sie der Bank einhundert Dollar schulden, ist das Ihr Problem. Wenn Sie der Bank einhundert Millionen Dollar schulden, ist es das Problem der Bank."
(Jean Paul Getty)

🤣🤣🤣
Avatar
08.07.20 08:12:02
Beitrag Nr. 24 ()
Match Group wird unabhängig - Abspaltung von IAC
Denn es steht ein Meilenstein in der Unternehmenshistorie bevor: Bisher hält die ebenfalls an der NASDAQ notierte IAC circa 80 Prozent der Anteile an Match Group. Bei den Stimmrechten sind es sogar über 90 Prozent. Im Dezember 2019 wurde bekanntgegeben, dass der Hauptaktionär IAC gemeinsam mit dem Management der Match Group eine Abspaltung des Unternehmens vereinbart hat. Match wird bei Abschluss dieser Transaktion in den kommenden Monaten in die Unabhängigkeit entlassen. Die Finalisierung dieses Spin-Offs ist für Juni 2020 geplant.

Der Hintergrund für diese Entscheidung ist die herausragende Entwicklung der Match Group im IAC Portfolio in den vergangenen Jahren. Der Wert der Match Group-Beteiligung beträgt weit über 80 Prozent des gesamten Wertes von IAC.

IAC will keine Holding sein

IAC hat schon seit jeher großen Wert darauf gelegt, dass sie nicht einfach ein Konglomerat aus verschiedenen Internet-Companies sind. IAC sieht als ihren Geschäftszweck an, Plattformunternehmen in attraktiven Märkten zu kaufen, die aus verschiedenen Gründen ihr Potential nicht in vollem Umfang nutzen. Diese werden dann unter dem Dach der IAC gezielt weiterentwickelt und anschließend entweder wieder verkauft oder aber im Idealfall als Spin-Off in die Unabhängigkeit geführt.

Dieses Modell hat sich in den vergangenen 25 Jahren seit Bestehen der IAC durchaus bewährt. Die Match Group ist schon das siebte Spin-Off und reiht sich ein in teilweise sehr bekannte Brands wie Expedia, LendingTree, TripAdvisor, trivago, Hotels.com, die ebenfalls unter dem Dach der IAC herangewachsen sind und dann in die Unabhängigkeit entlassen wurden.

https://thedlf.de/match-group-aktie-tinder-mutter-vor-trennu…
Avatar
03.07.20 22:26:10
Beitrag Nr. 23 ()
Eurostoxx 50: Wirecard-Konkurrent Adyen könnte in die erste europäische Börsenliga aufsteigen
Die Aktien des Bezahldienstleisters Adyen und der Technologie-Holding Prosus haben aktuell sehr gute Chancen auf einen Platz im EuroStoxx 50. Auf der Auswahlliste per Anfang Juli haben beide eine starke Position, wie aus den aktuellen Listen der Deutsche-Börse Tochter Stoxx Ltd. hervorgeht. Ausscheiden könnten dagegen nach aktuellem Stand der deutsche Autobauer BMW und der deutsche Medizintechnikkonzern Fresenius. Allerdings ist es bis zur regulären Überprüfung der wichtigsten europäischen Indizes noch eine Weile hin, denn entscheidend ist die Auswahlliste per Ende August.

Bei Adyen läuft alles rund

Für den erst 2006 gegründeten digitalen Zahlungsdienstleister Adyen könnte es seit dem Corona-Börsencrash Mitte März kaum besser laufen. Zwar wurde auch Adyen von der im Februar ausgebrochenen Covid-19-Panik mitgerissen und hatte innerhalb von vier Wochen rund ein Viertel an Wert eingebüßt. Die dann erfolgte Erholung war jedoch rasant. Inzwischen eilt die Aktie fast ungebremst von Rekord zu Rekord. Erst an diesem Freitag erreichte sie einen neuen Höchststand bei 1357,50 Euro, was vom Tief im März aus betrachtet mehr als eine Verdoppelung des Kurswertes bedeutet.

https://www.onvista.de/news/eurostoxx-50-wirecard-konkurrent…
Avatar
30.06.20 07:34:58
Beitrag Nr. 22 ()
Avatar
30.06.20 07:33:14
Beitrag Nr. 21 ()
Grafik der Woche – Fieberthermometer
It’s the credit market, stupid! Wer in den heutigen Zeiten wissen möchte, wie viel Stress die Corona-Krise für das Bankensystem und den Finanzsektor bedeutet, sollte die Entwicklung der Kreditmärkte im Auge behalten. Insbesondere im Auge behalten sollten Anleger die Spreads auf Hochzinsanleihen – sogenannte Junk Bonds. Bereits vor der Corona-Krise war es um die Bonität der Emittenten nicht zum Besten gestellt. Nun sorgt der Stillstand einiger der größten Volkswirtschaften dafür, dass in vielen Fällen die Liquidität knapp wird. All dies beinhaltet den Sprengstoff, dass aus der gesundheitlichen Krise relativ schnell eine finanzielle Krise entstehen könnte.
  • 2
  • 4
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Wikifolio Zwischenbilanz 2020 - Wachstum und Wachstum spekulativ