sämtliche KO-Short Tesla falsch taxiert?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen! Kann mir jemand erklären, warum dieser Tesla Short KO im plus ist? GB9VGC

Tesla ist über Nacht mit einem UpGap von 5-7% reingekommen, der Schein hätte im Gegensatz zu gestern 21:59 Uhr ordentlich Minus verzeichnen müssen. Das gilt übrigens für SÄMTLICHE Short-KO-Zertifikate auf Tesla von allen möglichen Emittenten. Ich dachte KO-Zertis wären transparent und unterliegen keinem Volatilitätseinfluss etc. (die Long-KO-Zertis funktionieren normal, sind dem Kursplus entsprechend im Plus)

Evtl. ein Referenzkurs-Fehler?
Nein, ich glaube du hast die falsche Nummer eingegeben🤔 die richtige ist: GB9VGC - man könnte jetzt für 1,85 verkaufen, aber gestern Abend um 21:55 war der Kurs bei ca. 1,57
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.332.185 von StevenK1ng am 15.04.20 10:57:23oh da wurde ich von google auf eine falsche Produktseite von GS geleitet.

Hast recht: https://www.gs.de/en/products/DE000GB9VGC0

+17% bei einem Short obwohl Tesla ein +9% zum Vortag hat ist nicht vorstellbar

und das soll bei anderen Emis auch so sein ... sehr komisch :confused:
Das frage ich mich auch. Insbesondere wenn man die Preise von vergleichbaren Zertifikaten anderer Emittenten heranzieht:
Sorry, da habt ihr Recht. Habe mich heute morgen wohl in der Eile vertan, ich hatte eigentlich heute morgen noch andere Emittenten gecheckt, aber vllt versehentlich auf Long-Produkte geklickt?

Aber dann scheint es tatsächlich nur bei Goldman Sachs Produkten der Fall zu sein mit der falschen Taxierung


Wow, heute um 16:45 bis 17 Uhr hat Goldman Sachs mal eben das Zertifikat wieder angepasst und ordentlich runter geschraubt...(grüne Kurve von 1,84 auf ca. 1,6) und dass obwohl Tesla gefallen ist (siehe orangene Kurve) und das Zertifikat eig hätte höher notieren müssen. Hätte man das Zertifikat um 16:30 Uhr gekauft, dann könnte man sich jetzt bei Goldman Sachs beschweren oder?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben