checkAd

Argo Gold - der nächste Goldhighflyer- 100 g/T und Sprott hat 20% (Seite 119)

eröffnet am 24.04.20 21:39:12 von
neuester Beitrag 17.06.21 13:55:41 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 119
  • 137

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.07.20 09:51:49
Beitrag Nr. 183 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.514.628 von Spondon am 23.07.20 09:47:07Was man vergleichen kann, sieht man dann anhand der Ergebnisse.
Faktisch, brauchen die ja noch einige Bohrungen mehr als Amex oder Bench für die PEA. Also 1-2 Jahre länger. Der Zeitfaktor spielt vielleicht in der Kalkulation denke ich auch eine Rolle.
Aber wer weiß, was bei rum kommt.

Zitat von Spondon: Ich sehe die Amex auf 2-3 Jahre.
Erst mal die Ergebnisse abwarten. Bisher gab es nur große Sprüche, Worthülsen zuletzt bei Turmalina, wie massiv unterbewertet. Klingt fast, wie eine Marktschreier Zeitung, wenn am Ende kein Knaller dabei ist. Hoffen wir, dass Wort gehalten wird. Muss man abwarten. Ich bin bei so knackig angewendeten Sprüchen natürlich immer skeptisch. Ergebnisse zählen oder es zählt auf dem Platz sagt man ja immer und nicht nur Sprüche.

Zitat von winni2: Wenn Du vor dem Hype da schon drin warst und keine Teilgewinne mitnehmen willst , ists ja ok ...aber JETZT grad sinds keine Kaufkurse , das mein ich ... ist aber ja nur MEINE bescheidene Meinung .

Und Vergleiche mit Turmalina sind wie Äppel mit gruenen Schoten ...sinnlos .
Argo Gold | 0,195 €
Avatar
23.07.20 09:47:07
Beitrag Nr. 182 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.514.550 von winni2 am 23.07.20 09:43:33Ich sehe die Amex auf 2-3 Jahre.
Erst mal die Ergebnisse abwarten. Bisher gab es nur große Sprüche, Worthülsen zuletzt bei Turmalina, wie massiv unterbewertet. Klingt fast, wie eine Marktschreier Zeitung, wenn am Ende kein Knaller dabei ist. Hoffen wir, dass Wort gehalten wird. Muss man abwarten. Ich bin bei so knackig angewendeten Sprüchen natürlich immer skeptisch. Ergebnisse zählen oder es zählt auf dem Platz sagt man ja immer und nicht nur Sprüche.

Zitat von winni2: Wenn Du vor dem Hype da schon drin warst und keine Teilgewinne mitnehmen willst , ists ja ok ...aber JETZT grad sinds keine Kaufkurse , das mein ich ... ist aber ja nur MEINE bescheidene Meinung .

Und Vergleiche mit Turmalina sind wie Äppel mit gruenen Schoten ...sinnlos .
Argo Gold | 0,195 €
1 Antwort
Avatar
23.07.20 09:43:33
Beitrag Nr. 181 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.514.316 von Spondon am 23.07.20 09:28:36Wenn Du vor dem Hype da schon drin warst und keine Teilgewinne mitnehmen willst , ists ja ok ...aber JETZT grad sinds keine Kaufkurse , das mein ich ... ist aber ja nur MEINE bescheidene Meinung .

Und Vergleiche mit Turmalina sind wie Äppel mit gruenen Schoten ...sinnlos .
Argo Gold | 0,195 €
2 Antworten
Avatar
23.07.20 09:36:30
Beitrag Nr. 180 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.513.278 von user12345 am 23.07.20 08:12:35Ja klar ... aber man darf folgendes nicht uebersehen :
Er verfuegt in seinen Research- und Investmentunternehmen einschl . Sprott Asset Management mit Rick Rule als Staranalyst ueber ein hochbezahltes handverlesenes Netzwerk an top Spezialisten fuer jedes Segment,mit denen er aus den mehr als Tausend Explorern und Projekten imProspektionsstadium
bzw. pre-IPO -Stadium diejenigen mit den aussichtsreichsten Lagerstätten selektiert ( die "magischen 5% " ).... und von diesen nimmt er nur ganz wenige , die er fuer exorbitant aussichtsreich hät ,in sein "persönliches Research" mit einem Stab engster Mitarbeiter .... und nur bei den wenigen, die diese
Pruefung bestehen , steigt er schon im Fruehstadium mit deutlich mehr als 10% Anteil , bis zu 20%
ein , nur in Ausnahmefällen darueber .
Er hat das in seinen Interviews in den letzten beiden Jahren schon mehrfach in Beantwortung entsprechender Fragen erläutert .
Wirklich dauerhaft investiert bleibt er dann nur bei den ganz wenigen Projekten, die auch langfristig seine Erwartungen erfuellen , zu einer aussergewöhnlichen Erfolsstory heranzuwachsen ... und in diese
Unternehmen tätigt er dann auch weitere Investitionen und begleitet sie als Investor , Grossaktionär und Finanzier bei der Projektentwicklung bis zum erfolgreichen Finale .
Deshalb ist es sehr wohl beachtenswert, dass die winzige ARGO zu den im " pers. Research" ausselektierten Early Explorern zu den top Ten gehört, wo er sogar vom Start weg mit mehr als 20%
einsteigt .... und NOCH BEACHTENSWERTER ist die absolute Ausnahme-Entscheidung von SILVERCORP
sich an der kleinen VOLCANIC GOLD mit 20% zu beteiligen ( weil sie deren gleich 2 Mega-Deals als Initiator selbst eingefädelt haben , um den Fuss mitten in dieses Weltklasse-Goldeldorado reinzukriegen).
Ach ja , gleich nochwas : Wenn ein Sprott deutlich grössere Summen in die Hand nimmt und seine Anteile in einem der von ihm begleiteten PRODUZENTEN deutlich aufstockt ... wie gerade bei KARORA
geschehen .... dann ist das erst recht beachtenswert , DENN DANN IST HIER GARANTIERT WAS AUSSERGEWÖHNLICHES IM BUSCH , was er als top Insider schon weiss , wir aber nur vage "ahnen"
und gespannt abwarten können .

Mein Fazit : SPROTT als "Markenzeichen" bedeutet nicht automatisch, dass man in einen Explorer investieren sollte , sonst muesste man jetzt schon mehr als Hundert im Depot haben (denn Sprott ist in etliche auch ueber seine Investmentfirmen investiert) .... BEACHTENSWERT sind aber die Unternehmen, wo er als PRIVATINVESTOR schon im Fruehstadium mit 20% oder gar mehr zuschlägt
und noch beachtenswerter, wenn er dort später immer weiter aufstockt .
Vergesst aber nicht , dass ein namhafter PRODUZENT als Grossinvestor und Partner der Projektentwicklung i.d.R. fuer die Unternehmensentwicklung nachhaltiger ist .
Letzeres ist aber tatsächlich im Early Stadium nur selten der Fall , bei Silvercorp / VOLCANIC sogar
die absolute Ausnahme (ausser bei New Pacific) ...und deshalb schrillen bei mir / uns besonders da alle Alarmglocken.
Argo Gold | 0,195 €
Avatar
23.07.20 09:28:36
Beitrag Nr. 179 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.512.462 von Dirkix am 23.07.20 00:50:54Ja, das hatte ich angesprochen. Nicht nur bei Bench, auch bei Amex hat er keine 20%.
Er mag Optionen haben, um über 20% zu haben, aber mehr hat er auch nicht.
Dennoch laufen beide Aktien gut. Insofern sagen 20% bei den Summen,die er generell einsetzt in mehrere Klitschen vielleicht doch nicht so viel aus. Zumal, anfangs ja auch nicht viele Aktien im Umlauf sind. Also er nicht so viel in Summe an Geld investiert.
Portofino, Pacton sind dagegen momentan eine Enttäuschung, Argo momentan Stillstand, aber warten wir es mal weiter ab.


Zitat von Dirkix: Ich war gerade zufällig auf Eric's Seite (81 holdings) um mal schauen was der alte Fuchs sonst noch so in seinem Depot hat! ;)

Sprotty ist bei
- Argo aktuell sogar mit 22 Prozent dabei (an siebenter Stelle nach Anteil), gleichauf mit
- KORE Mining Ltd. (KORE)

übrigens direkt hinter
- Dolly Varden Silver mit einem stake von 21.2%
(die reizen ich auch, aber ich habe schon Silver One);

Es folgen (nach Gewichtung):
- Ely Gold Royalties Inc. (ELY) 23.1%
- Outcrop Gold Corp. (OCG) 25.1%
- Latin American Minerals Inc. (LAT) 25.8%
- Galleon Gold Corp. (GGO) 35.6%
- Trigon Metals Inc. (TM) 38.3%

PS:
Nicht dass ich nachtreten will, aber bei BNCH hält er nur noch 14% - nix mit 20 !
Argo Gold | 0,195 €
3 Antworten
Avatar
23.07.20 08:47:03
Beitrag Nr. 178 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.512.249 von winni2 am 23.07.20 00:05:48Warum sollte Amex kein Kaufkurs mehr sein? Weil die kein tenbagger mehr sind? Verdoppeln oder 5-6 Euro geht ja immer noch bei guter Performance. Ich denke wenn man seit 1 Euro dabei ist, kann man es doch vielleicht ruhig laufen lassen winni;-)
Warten wir es ab bei Turmalina. Bisher gab es zuletzt leider nur Worthülsen, aber keine Ergebnisse. Ich hoffe ja das beste für uns.

Zitat von winni2: Was da "gemunkelt " wird ist völlig unbedeutend ... besonders bei Turmalina kann NIEMAND auch nur ne "Ahnung" haben, was da bei den derzeit mehr als 70 ! identifizierten Brekzienpipes , die grossteils im
miteinander verschränkten Clustersystemen bis zur Oberfläche reichen, in der Tiefe zu finden ist .
Wenn die gerade mal bei 2 davon rel. oberflächennah gefundenen Gehalte erwartungsgemäss sich auch bei den anderen (aus gleicher Quelle gespeisten) wiederfinden und sehr wahrscheinlich auch zur Tiefe hin fortsetzen ... dann kann da ne Mega-Ressource im Boden liegen . Aber seriös Schätzen kann man das jetzt längst noch nicht , und "munkeln" ist völlig bedeutungslos .
Die Wahrscheinlichkeit /Erwartung, dass da seeehr viel ist , wird bei Turmalina entsprechend eingepreist .
Benchmark ist was völlig anderes ... jeder Vergleich unmöglich .... Amex Explor mit guten Bohrergebnissen stark promotet , aber noch ohne NI-konforme Ressource schon extrem hoch bewertet , jetzt jedenfalls längst keine Kaufkurse mehr .

Argo ist noch total early , mit super Projekten und Sprott an Bord noch sehr niedrig bewertet. Sprott mit seinem Profi-Team wird wissen, warum er hier gleich mit 20% rein ist ... wir könnens nur "ahnen" aufgrund der bekannten Geologie und der hist . Daten der gold/Silber trächtigen Region ... aber weder Sprott noch wer anders kann hier schon was abschätzen .
Wie bei allen Earlys somit ne high risk Investition ... aber keiner der Genannnten mit den andern vergleichbar.
Argo Gold | 0,195 €
Avatar
23.07.20 08:12:35
Beitrag Nr. 177 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.512.462 von Dirkix am 23.07.20 00:50:54Dazu passt der folgende Artikel zum "Starinvestor" Eric Sprott!

Zitat:

"Herrgott oder Halsabschneider?

Wer auf Google nach Tenbaggern sucht, stößt immer wieder auf den Namen Eric Sprott. Der 75-Jährige ist Kanadas zweitreichster Mann, der durch geschickte Mineninvestments zum Milliardär geworden ist.

In den letzten zwölf Monaten hat Sprott in zwei Dutzend kleine Minenunternehmen Beträge von jeweils etwa 4 Mio. CAD investiert – Anlass für deutsche PR-Agenturen, in reißerischen Artikeln Minengesellschaften mit Sprott-Investments zu potenziellen Tenbaggern hochzustilisieren. Im „Kleingedruckten“ steht dann oft, dass es sich um bezahlte Werbung handelt.

Sprott gilt als erfolgreichster Mineninvestor aller Zeiten, hat aber auch ein Halsabschneider-Image, weil er schon mal bei Firmenpleiten Minderheitsaktionäre über die Klinge springen ließ.

Der amerikanische Börsenbriefautor Dave Kranzler erläutert in einem Interview, wie Eric Sprott realistisch einzuschätzen ist: „Es heißt immer, Sprott wisse mehr als andere, denn er investiert in so viele solche Firmen. Nein! Er weiß sehr viel, mehr als die meisten Leute. Er verteilt bewusst sein Kapital möglichst breit. Denn er weiß genau, dass nur ein kleiner Teil seiner Investments erfolgreich ist. Was er mit einigen wenigen Aktien verdient, entschädigt ihn bei Weitem für die Verluste, die er mit anderen erleidet. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass so ein Unternehmen übernommen wird oder tatsächlich eine Mine baut, ist sehr gering.“

Wenn Milliardär Eric Sprott 100 Mio. CAD in eine Vielzahl von Minifirmen investiert, ist das für ihn mehr oder weniger Kleingeld. So mancher deutscher Kleinanleger verzockt seine Rente, wenn er in ähnlichem Stil agiert.
(Zitatende)

Quelle:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12325315-casino-a…
Argo Gold | 0,198 €
1 Antwort
Avatar
23.07.20 00:50:54
Beitrag Nr. 176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.512.249 von winni2 am 23.07.20 00:05:48Ich war gerade zufällig auf Eric's Seite (81 holdings) um mal schauen was der alte Fuchs sonst noch so in seinem Depot hat! ;)

Sprotty ist bei
- Argo aktuell sogar mit 22 Prozent dabei (an siebenter Stelle nach Anteil), gleichauf mit
- KORE Mining Ltd. (KORE)

übrigens direkt hinter
- Dolly Varden Silver mit einem stake von 21.2%
(die reizen ich auch, aber ich habe schon Silver One);

Es folgen (nach Gewichtung):
- Ely Gold Royalties Inc. (ELY) 23.1%
- Outcrop Gold Corp. (OCG) 25.1%
- Latin American Minerals Inc. (LAT) 25.8%
- Galleon Gold Corp. (GGO) 35.6%
- Trigon Metals Inc. (TM) 38.3%

PS:
Nicht dass ich nachtreten will, aber bei BNCH hält er nur noch 14% - nix mit 20 !
Argo Gold | 0,198 €
6 Antworten
Avatar
23.07.20 00:05:48
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.510.173 von Spondon am 22.07.20 21:25:32Was da "gemunkelt " wird ist völlig unbedeutend ... besonders bei Turmalina kann NIEMAND auch nur ne "Ahnung" haben, was da bei den derzeit mehr als 70 ! identifizierten Brekzienpipes , die grossteils im
miteinander verschränkten Clustersystemen bis zur Oberfläche reichen, in der Tiefe zu finden ist .
Wenn die gerade mal bei 2 davon rel. oberflächennah gefundenen Gehalte erwartungsgemäss sich auch bei den anderen (aus gleicher Quelle gespeisten) wiederfinden und sehr wahrscheinlich auch zur Tiefe hin fortsetzen ... dann kann da ne Mega-Ressource im Boden liegen . Aber seriös Schätzen kann man das jetzt längst noch nicht , und "munkeln" ist völlig bedeutungslos .
Die Wahrscheinlichkeit /Erwartung, dass da seeehr viel ist , wird bei Turmalina entsprechend eingepreist .
Benchmark ist was völlig anderes ... jeder Vergleich unmöglich .... Amex Explor mit guten Bohrergebnissen stark promotet , aber noch ohne NI-konforme Ressource schon extrem hoch bewertet , jetzt jedenfalls längst keine Kaufkurse mehr .

Argo ist noch total early , mit super Projekten und Sprott an Bord noch sehr niedrig bewertet. Sprott mit seinem Profi-Team wird wissen, warum er hier gleich mit 20% rein ist ... wir könnens nur "ahnen" aufgrund der bekannten Geologie und der hist . Daten der gold/Silber trächtigen Region ... aber weder Sprott noch wer anders kann hier schon was abschätzen .
Wie bei allen Earlys somit ne high risk Investition ... aber keiner der Genannnten mit den andern vergleichbar.
Argo Gold | 0,198 €
8 Antworten
Avatar
22.07.20 21:43:29
Beitrag Nr. 174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.508.625 von winni2 am 22.07.20 19:23:09Und dann auch nochmal zurück zu Argo Gold. Ich hatte es ja bei Bench gesehen. Dort ist Sprott doch ähnlich hoch investiert. Es dauerte für den Jetzigen Kurssprung zuletzt allerdings dennoch auch sehr lange. Dann sieht man dagegen eine Amex Exploration, die sich allerdings mit etwas geringerer Sprott Beteiligung heftiger vervielfacht hatte. Frage, ist die Höhe der Beteiligung wirklich so das Entscheidende? Ich finde ja deine Details und Analysen auch sehr hilfreich. Also um welches Projekt es geht. Hattest du eigentlich Amex Exploration auch mal im Blick gehabt? Die liefern ja Wahnsinns Werte, aber allerdings viel auch in der Tiefe. Kursentwicklung ist erstaunlich gut.
Argo Gold | 0,198 €
  • 1
  • 119
  • 137
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Argo Gold - der nächste Goldhighflyer- 100 g/T und Sprott hat 20%