checkAd

Betrug: Faktor 15x Long Zertifikat auf WTI Rohöl NYMEX Rolling?

eröffnet am 04.05.20 22:07:37 von
neuester Beitrag 26.05.20 00:08:00 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.05.20 00:08:00
Beitrag Nr. 15 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.561.090 von BertiSP am 04.05.20 22:07:37Der Faktor 15 ist extrem hoch.
Vielleicht liegt es daran.
| 106,80 
Avatar
06.05.20 11:56:17
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.578.838 von BertiSP am 06.05.20 11:40:37eröffne mal einen neuen Thread, damit das Sichtbarer für die User ist. ;)
| 192,20 
Avatar
06.05.20 11:40:37
Beitrag Nr. 13 ()
Leider wurde meine eigentliche Frage in diesem Thema verdrängt.
Vielleicht hat ja doch jemand eine Antwort für mich:


Hallo in die Runde,
ich muss einfach mal eine Frage loswerden. Leider habe ich auch keine tiefen Erfahrungen mit Zertifikaten, aber was da passiert ist, kann ich mir überhaupt nicht erklären. Zertifikat ist: VP23P0 (Faktor 15x Long Zertifikat auf WTI Rohöl NYMEX Rolling) Als Basiswert wird jedoch nicht der WTI direkt genutzt, bzw. der aktuelle Monatskontrakt, sondern ein eigenständiger Vontobel Referenzwert (zumindest habe ich das so verstanden) : A27ALG Jetzt habe ich am 30.04 eine Miniposition gekauft (Kosten ca. 60€ Stück, bei WTI Stand ca 16$) und der WTI hat sich ja auch sehr gut entwickelt. Eigentlich hätte ich mit dem Faktor bei eine jetzigen Wert des WTI von 23,50 extrem im Gewinn sein müssen. De Fakto steht das Zertifikat jedoch nur bei 80$. Heute Morgen wurde der Basiswert fast 90% Abgewertet, obwohl der WTI sich positiv entwickelt. Kann mir jemand mal helfen und sagen, was ich hier nicht verstehe? Danke & Grüße Bert

Betrug: Faktor 15x Long Zertifikat auf WTI Rohöl NYMEX Rolling? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1324356-1-10/bet…
| 192,20 
1 Antwort
Avatar
05.05.20 22:59:26
Beitrag Nr. 12 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.574.443 von vorwaerts135 am 05.05.20 22:52:42
Zitat von vorwaerts135: Wo handelst du Zertifikate?


Nun das beste Instrument wäre dann schon das Original zu handeln aber Futurehandel hat halt auch seine Tücken. Zertifikate sind halt teurer durch den dazwischenliegenden Emittenten aber man kann es halt auch mit kleinen Budget handeln und feiner scalieren.

Jeder hat so seine Strategie und wenn sie für dich funktioniert ist das doch i.O.
| 192,20 
Avatar
05.05.20 22:52:42
Beitrag Nr. 11 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.574.146 von Chris_M am 05.05.20 22:21:47Ja, geht nur auf wenn es sich innerhalb einer Woche um 10% in eine Richtung bewegt.

Und dann aber nicht extrem im beide Richtungen.

Aktuell ist eine Phase bzw. wird 2020 so sein das es extrem volatil ist. Hat beim ersten Anlauf funktioniert.

Wo handelst du Zertifikate?
| 192,20 
1 Antwort
Avatar
05.05.20 22:21:47
Beitrag Nr. 10 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.573.963 von vorwaerts135 am 05.05.20 22:07:00Short bei z.B. Aktien sind auch immer etwas teurer als ein Call, denn die Aktie muss sich ja geliehen werden und somit entstehen Kosten.

Wird beim Öl sicher auch so sein ...

Das mit dem hedge (call und short) gleichzeitig verstehe ich schon, das geht aber auch nur auf wenn eine starke Schwankung kommt ansonsten kommt ja nichts bei rum.

z.B.

Ich kaufe Öl für 33 USD #1
ich verkaufe Öl für 32 USD #2

ist ein USD Spread

jetzt fällt Öl auf 27/26 USD

Ich verkaufe die #1 mit 7 USD Verlust
ich kaufe #2 zurück und mache 5 USD Gewinn

unterm Strich hat mich der hedge (ohne Hebel) nur Geld gekostet und zwar den Spread
| 117,17 
2 Antworten
Avatar
05.05.20 22:07:00
Beitrag Nr. 9 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.573.693 von Chris_M am 05.05.20 21:47:34Klar, verstehe Dich.

Mein Ziel ist klar, hohe Voladilität. Ein Faktor Zert überlebt und ich lass es laufen.
10% Veränderung in 1-2 Tagen und raus.

Wie der short von 0,62(17:45h) auf jetzt 0,20(21:45h) kommt? Der Future auf Öl hat sich nur von 30$ auf ca. 31$ verändert in der Zeit?
Der Verlust hält sich in Grenzen, der Long ist jetzt bei 24%...

Ich will nur verstehen ob es besser ist Zertifikate morgens zu kaufen. Wieso fällt der short so stark bei 3% plus vom Basiswert ?
| 117,17 
3 Antworten
Avatar
05.05.20 21:47:34
Beitrag Nr. 8 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.573.576 von vorwaerts135 am 05.05.20 21:37:08Also ich vergleich jetzt nich auf z.B. https://go.guidants.com/de wie sich die Zertifikate von dem Kaufzeitpunkt gegenüber Öl verlaufen. Das kannst du machen.

Ich pers. würde solche hohen Faktorzertifikate nicht Abends kaufen und morgens mal schaun was passiert ist. Die Dinger werden doch täglich angeglichen!

Mit einem Faktor 2 wird man das bei einem normalen Wert nicht festellen mit der Angleichung aber je höher der Faktor, um so deutlicher spürbar und gerade Öl ist ja z.Zt. sehr sehr volatil.

Sowas würde ich nur intraday nutzen.
| 117,17 
4 Antworten
Avatar
05.05.20 21:43:48
Beitrag Nr. 7 ()
sorry mein Fehler ... stimmt 12
| 117,17 
Avatar
05.05.20 21:42:24
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.573.576 von vorwaerts135 am 05.05.20 21:37:08Das ist aber kein Faktor 12 sondern Faktor 20
| 117,17 
  • 1
  • 2
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Betrug: Faktor 15x Long Zertifikat auf WTI Rohöl NYMEX Rolling?