Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 20.05.2020 (Seite 65)

eröffnet am 19.05.20 22:15:02 von
neuester Beitrag 21.05.20 20:47:17 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
21.05.20 20:47:17
Beitrag Nr. 641 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.756.910 von Yarak am 20.05.20 21:53:39Ich meinte nicht unbedingt bei einer regulären Wahl. Da kann so einiges passieren.

Short solltest du nicht schlecht reden und auch nicht suggieren, dass man sich dafür schämen müsste. Short gibt es schon immer. Auch früher, als es keine offiziellen Leerverkäufe gab. Es gab jedenfalls schon immer Menschen, die von fallenden Kursen ausgingen und daraus einen Vorteil zogen. Ein erfolgreicher Shortseller zu sein erfordert einiges mehr als Buy and Dip. Du darfst auch nicht die Liquidität vergessen, die durch Shortsellings zur Verfügung gestellt wird. Die Geschwindigkeit des Umsatzes wird dadurch erhöht und fallende Kurse sind kein Non-Event bei dem man nur indirekt verdienen kann. Ein Shortgeschäft ist immer ein Longgeschäft - nur zu einem anderen Zeitpunkt. Es ist also eher so, dass Short nicht nur für Absicherung sorgt, sondern eben auch insgesamt für eine positive Zukunftsperspektive höherer Kurse, weil immer jemand irgendwann kaufen und verwirklichen muss. Das musst du mal durchdenken, das versteht man nicht auf Anhieb.
DAX | 11.082,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben