Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 20.05.2020 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.756.910 von Yarak am 20.05.20 21:53:39Ich meinte nicht unbedingt bei einer regulären Wahl. Da kann so einiges passieren.

Short solltest du nicht schlecht reden und auch nicht suggieren, dass man sich dafür schämen müsste. Short gibt es schon immer. Auch früher, als es keine offiziellen Leerverkäufe gab. Es gab jedenfalls schon immer Menschen, die von fallenden Kursen ausgingen und daraus einen Vorteil zogen. Ein erfolgreicher Shortseller zu sein erfordert einiges mehr als Buy and Dip. Du darfst auch nicht die Liquidität vergessen, die durch Shortsellings zur Verfügung gestellt wird. Die Geschwindigkeit des Umsatzes wird dadurch erhöht und fallende Kurse sind kein Non-Event bei dem man nur indirekt verdienen kann. Ein Shortgeschäft ist immer ein Longgeschäft - nur zu einem anderen Zeitpunkt. Es ist also eher so, dass Short nicht nur für Absicherung sorgt, sondern eben auch insgesamt für eine positive Zukunftsperspektive höherer Kurse, weil immer jemand irgendwann kaufen und verwirklichen muss. Das musst du mal durchdenken, das versteht man nicht auf Anhieb.
DAX | 11.082,50 PKT
🤠 Hallo, Gold-Gurus sind gefragt - wo geht's lang, oder geht's kurz ?
DAX | 11.081,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.972 von divisor am 20.05.20 23:36:34Bei manchen Usern finde ichs nach wie vor schade, daß man keine Negativ-Daumen vergeben kann! :keks:
DAX | 11.091,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.963 von luegendetektor_schnueffel am 20.05.20 23:34:28Das hat mit ner WolfeWave ungefähr soviel zu tun, wie ein Goldfisch mitm Iron-Man-Triathlon! :(

Der Typ ist doch so hohl wie er arrogant ist! :cry:
DAX | 11.089,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.915 von idRldK am 20.05.20 23:24:55Aber schwupps die 24 zurückerobert, oder?
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.945 von divisor am 20.05.20 23:31:21Das Bild wollte ich Milkyway noch zeigen in der letzten Woche, aber habe es unterlassen, da er Geld verloren hatte. Gestern habe ich ihm gesagt, dass er dieses Mal richtig liegt.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.945 von divisor am 20.05.20 23:31:21Schon gut, dass diese Formation der WW meine CT zusätzlich so bestätigt... ich sag das ja nun schon länger. Exakt meine Überschussziele überm 200er. Gut dass du sie erkannt hast und hier einstellst! Danke!
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.717 von idRldK am 20.05.20 22:58:53Da hat mir das OANDA Chartprogramm wieder die Linien verschoben. So sieht die Wolfe Wave im S&P 500 aus.

DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.930 von luegendetektor_schnueffel am 20.05.20 23:25:39Dann pullback und Ende Mai oder so 3 Komma 2.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.870 von divisor am 20.05.20 23:13:48Viel mehr wird nicht mehr gehen ab 3.004. Vielleicht 2 bis 3% noch drüber. Das ist ja der 200DMA UND das war im Oktober 19 das Ausbruchlevel zum ATH, da hat’s auch vorab ein bisschen gedauert.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.699 von Robsen44 am 20.05.20 22:58:08
Zitat von Robsen44: Du zauberst immer wieder eine neue Linie für Short aus deinem Hut. Betty du bist tatsächlich eine super Zeichnerin. 😉

Aber... Wenn wir dann bei 26.500 stehen und es abwärts geht um mal 1000 Punkte, dann sag bitte nicht, ich hab es doch gesagt.

Das machen die EWA jünger nämlich andauernd. Reden von Korrekturen die nie kommen und wenn sie dann kommen heisst es, habe ich doch gesagt.

Es geht alternativlos weiter hoch. Schnueffel hat da echt nen guten Riecher. Hat ne 90% Trefferquote. Mal auf ihn hören. Hat es echt drauf.

Gut nacht.


Wir waren am 29 04 schon bei ~ 24.3oo.

Ich habe ein Shortszenario am 29 04 vorgestellt -- danach schnell unter 23.ooo.

Aber das wirst verschlafen haben, vor lauter long ;)


Zitat von idRldK: Hallo zusammen,

ich hab mich die letzen Tage oftmals gefragt, was der Dow hier so bastelt. Richtig stimmig war kein Bild für ich.

Dem ist nun nicht mehr so und eine Bärenflagge ist mir ins Auge gesprungen.

Mit einem "Ausraster" unten und jetzt auch oben (rot im Chart).

Die vorsichtige Version: Einstieg Bruch grau / rot unten

Ich habe schon mit einem Bruch an der schwarzen Gestrichelten spekuliert, dem war leider nicht so ;)







Und hier noch die Ziele dazu:





Die alleinige "Wahrheit" beanspruche ich jedoch nicht für mich, um zu sagen, dass es aus diesen oder jenen Gründen fallen muss.


LG und alles Gute - betty
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.705 von Kurraz am 20.05.20 22:58:28
Zitat von Kurraz:
Zitat von -Realist-: ...

Also erstmal grundsätzlich. Das ist natürlich keine Einbahnstraße (weder long noch short). Klar pendeln die Kurse auch.

Die Börse nimmt Situationen immer vorweg (sofern nicht alle überrascht werden!). Deswegen ist im Februar alles abgeraucht obwohl da noch alles wirtschaftlich lief, aber eben der Lockdown absehbar war.
Genauso geht es aber auch seit Ende März hoch, weil hier wiederum klar war das die Zentralbanken weltweit Gelder bereitstellen die in naher Zukunft in Wirtschaft und Märkte fliessen.

Davon mal ab ist die Wirtschaft/System nicht flächendeckend krank. Das stimmt einfach nicht.
Wir haben Sektoren die große Probleme haben und zukünftig haben werden. Diese wurden aber auch übelst abgestraft (z.B. Luftfahrt, Reisebranche). Da wird nichts unter dem Tisch gekehrt.
Andere Sektoren sind aber bereits in der Krise Gewinner (z.B. Versandhandel, Pharma). Und jetzt kommt etwas entscheidendes: Es gibt durch die Krise ein riesiges Chancenfeld in einigen Segmenten.
Nochmal zu Erinnerung wir haben einen weltweiten Lockdown gehabt! Das war ein globaler Testlauf für das Thema Digitalisierung, Home-Office, Vernetzung.
Das bedeutet das natürlich viele Anleger in die Techwerte rein sind: Software für Konferenzen, Videotelefonie, Halbleiter, PC-Hardware, Schnittstellenlösungen, bargeldloses Bezahlen, Cloudbereitsteller, IT-Services, App-Entwickler und, und, und das sind alles Teilsegmente die massiv profitieren werden!

Und genau das sieht man dann an der Börse! Das ist gar nicht so schwer zu verstehen, wenn man mal ein Blick wegnimmt vom stumpfsinnigen Chart und Bild-Nachrichten, sondern sich Gedanken macht was hinter der Kulisse passiert und welche Aussichten die nächsten 1,2,3 Jahre bringen.

Und um zum Schluss zu kommen. Das ist der Grund warum wir schlicht ein begrenztes Downpotential haben. Da interessiert niemanden eine Lufthansa oder Tui... ;)


Und hier sind immer alle Böse, wenn ich diesbezüglich mal die Sichtweise versuche zu erklären. Und Nein, ich bin nicht allwissend. Aber ich kann Situationen erkennen und analysieren und habe keine Scheuklappen auf wie viele hier.

Wer es nicht lesen will, kann mich ja ignorieren.

PS: Ich schreibe Beiträge aus Zeitvertreib, wenn ich ohnehin am Rechner bin. Also locker bleiben...


Du machst Dir das aber ein wenig zu einfach mit den Problembranchen: Toristik und Luftfahrt???

Da fällt mir noch einiges ein:

Automobile und Zulieferer, Aerospace, Energie, Einzelhandel, Chemie, Stahl, Maschinenbau, Schifffahrt, Spedition, Banken,

Brauchst Du noch mehr Beispiele?

Und vergiss nicht die kaputten Pleite-Staaten und die unterbrochenen Lieferketten...


Ach, diese Welt ist ja so in Ordnung.

Wenn die Welt so wunderbar in Ordnung ist, können FANG Aktien, IT- und Finanzdienstleister nur weiter steigen.

Auch die NAsdaq fiel von 5000 auf 1000 in 2 Jahren, trotz Microsoft, Uniper, Adobe, Intel etc.

Es ist immer gut, auf dem Teppich zu bleiben und nicht zu träumen.............



Den ganzen Text hättest du dir sparen können, wenn du zwei Buchstaben gegoogelt hättest (nämlich wie ich auch geschrieben habe):

"z.B."


Denkst du ich zähle alles auf was Gewinner und Verlierer sind? Dann kann ich ja gleich einen Roman schreiben. :keks:

PS: Schau auf den Chart und heul leiser...
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.717 von idRldK am 20.05.20 22:58:53Vielleicht passiert das alles mit voller Absicht um alle SKS zu zerstoeren, genauso wie sie z. B. shorts abrasieren.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.855 von Yarak am 20.05.20 23:11:02
Zitat von Yarak: Das "Thema" Corona interessiert an der Börse keine Sau mehr.


Nicht nur an der Börse😀, das Ding ist durch.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.717 von idRldK am 20.05.20 22:58:53Der Nasdaq gibt den Ton an wie hoch S&P 500 und DJI laeufen duerfen. Im Anhang ein S&P Bildchen mit Wolfe Wave. Die hat getriggert und sollte die Ziellinie anlaufen. Da 3.008 > 2.976,waere die SKS gestorben im S&P 500.

DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.663 von indexhunter am 20.05.20 22:54:53
Zitat von indexhunter:
Zitat von Gruenspan59: ...

der XT war mein erster Computer , später dann mit der ansteckbaren 10 MB Platte. Bildschirm grüne Schrift


Das waren doch die Teile, die in dem Film "Wallstreet" zu sehen sind, oder?



und der Doctor von Scrubs... ;)
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.708 von neuboerser am 20.05.20 22:58:28
Zitat von neuboerser: Danke. Dow wahrscheinlich 25000 ?



Die Wahrscheinlichkeit würde ich auf 70/30 legen. (positiv für die 25k)



-N100 hat vorgelegt
-die Charttechnik gibt es her
-the german Angst tradet nicht am Donnerstag
-FED pumpt nach wie vor Geld in den Markt

usw.usw...

Wie viele grüne Ampeln brauchst du..??

(nicht böse gemeint..)

Das "Thema" Corona interessiert an der Börse keine Sau mehr.
DAX | 11.224,00 PKT
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, persönliche Befindlichkeiten klären Sie bitte per BM
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, persönliche Befindlichkeiten klären Sie bitte per BM
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.717 von idRldK am 20.05.20 22:58:53
Zitat von idRldK: ~ 740 -- je nach Eintreffen, recht viel höher sollte es nicht gehen.


Danke, bin gespannt. Nehme ich mal als Ziel für morgen
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.663 von indexhunter am 20.05.20 22:54:53Já so ungefaehr. Die Amis und Russen haben Raketen mit Computern bestueckt in den 60 ger Jahren. Was waren das blos fuer Dinger ?
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.663 von indexhunter am 20.05.20 22:54:53
Zitat von indexhunter:
Zitat von Gruenspan59: ...

der XT war mein erster Computer , später dann mit der ansteckbaren 10 MB Platte. Bildschirm grüne Schrift


Das waren doch die Teile, die in dem Film "Wallstreet" zu sehen sind, oder?



So etwas, nur noch einfacher, kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen, aber Basic konnten sie alle und das war schon was, voll revolutionär.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.567 von neuboerser am 20.05.20 22:45:57

~ 740 -- je nach Eintreffen, recht viel höher sollte es nicht gehen.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.681 von Yarak am 20.05.20 22:57:15Danke. Dow wahrscheinlich 25000 ?
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.754.486 von -Realist- am 20.05.20 18:43:54
Zitat von -Realist-:
Zitat von Maanmair: Hehe, richtig. Nur tote Fische....

Klar man lernt nie aus,aber beschäftige mich seit 25 Jahren mit Wirtschaft/Börse ist neben der Imkerei einer meiner Hobbys. Aktuell ist alles sehr überhitzt. Die Börsen feiern die Öffnungen der Wirtschaft,sie vergessen leider das die Wirtschaft und System krank ist, sehr krank.


Also erstmal grundsätzlich. Das ist natürlich keine Einbahnstraße (weder long noch short). Klar pendeln die Kurse auch.

Die Börse nimmt Situationen immer vorweg (sofern nicht alle überrascht werden!). Deswegen ist im Februar alles abgeraucht obwohl da noch alles wirtschaftlich lief, aber eben der Lockdown absehbar war.
Genauso geht es aber auch seit Ende März hoch, weil hier wiederum klar war das die Zentralbanken weltweit Gelder bereitstellen die in naher Zukunft in Wirtschaft und Märkte fliessen.

Davon mal ab ist die Wirtschaft/System nicht flächendeckend krank. Das stimmt einfach nicht.
Wir haben Sektoren die große Probleme haben und zukünftig haben werden. Diese wurden aber auch übelst abgestraft (z.B. Luftfahrt, Reisebranche). Da wird nichts unter dem Tisch gekehrt.
Andere Sektoren sind aber bereits in der Krise Gewinner (z.B. Versandhandel, Pharma). Und jetzt kommt etwas entscheidendes: Es gibt durch die Krise ein riesiges Chancenfeld in einigen Segmenten.
Nochmal zu Erinnerung wir haben einen weltweiten Lockdown gehabt! Das war ein globaler Testlauf für das Thema Digitalisierung, Home-Office, Vernetzung.
Das bedeutet das natürlich viele Anleger in die Techwerte rein sind: Software für Konferenzen, Videotelefonie, Halbleiter, PC-Hardware, Schnittstellenlösungen, bargeldloses Bezahlen, Cloudbereitsteller, IT-Services, App-Entwickler und, und, und das sind alles Teilsegmente die massiv profitieren werden!

Und genau das sieht man dann an der Börse! Das ist gar nicht so schwer zu verstehen, wenn man mal ein Blick wegnimmt vom stumpfsinnigen Chart und Bild-Nachrichten, sondern sich Gedanken macht was hinter der Kulisse passiert und welche Aussichten die nächsten 1,2,3 Jahre bringen.

Und um zum Schluss zu kommen. Das ist der Grund warum wir schlicht ein begrenztes Downpotential haben. Da interessiert niemanden eine Lufthansa oder Tui... ;)


Und hier sind immer alle Böse, wenn ich diesbezüglich mal die Sichtweise versuche zu erklären. Und Nein, ich bin nicht allwissend. Aber ich kann Situationen erkennen und analysieren und habe keine Scheuklappen auf wie viele hier.

Wer es nicht lesen will, kann mich ja ignorieren.

PS: Ich schreibe Beiträge aus Zeitvertreib, wenn ich ohnehin am Rechner bin. Also locker bleiben...


Du machst Dir das aber ein wenig zu einfach mit den Problembranchen: Toristik und Luftfahrt???

Da fällt mir noch einiges ein:

Automobile und Zulieferer, Aerospace, Energie, Einzelhandel, Chemie, Stahl, Maschinenbau, Schifffahrt, Spedition, Banken,

Brauchst Du noch mehr Beispiele?

Und vergiss nicht die kaputten Pleite-Staaten und die unterbrochenen Lieferketten...


Ach, diese Welt ist ja so in Ordnung.

Wenn die Welt so wunderbar in Ordnung ist, können FANG Aktien, IT- und Finanzdienstleister nur weiter steigen.

Auch die NAsdaq fiel von 5000 auf 1000 in 2 Jahren, trotz Microsoft, Uniper, Adobe, Intel etc.

Es ist immer gut, auf dem Teppich zu bleiben und nicht zu träumen.............
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.531 von idRldK am 20.05.20 22:43:49Diese SKS gibt ( gab ) es im DAX, DJI und S&P 500. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Maschinen dieses Chartmuster nicht gesehen haben. Es ist in der Datenbank drin. Ob bereit gestrichen, dass war die Frage hier. Wenn scharf, testen die Kurse die Nackenlinie, halten sich vielleicht ein bischen dort auf und danach geht es runter.
DAX | 11.224,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.531 von idRldK am 20.05.20 22:43:49Du zauberst immer wieder eine neue Linie für Short aus deinem Hut. Betty du bist tatsächlich eine super Zeichnerin. 😉

Aber... Wenn wir dann bei 26.500 stehen und es abwärts geht um mal 1000 Punkte, dann sag bitte nicht, ich hab es doch gesagt.

Das machen die EWA jünger nämlich andauernd. Reden von Korrekturen die nie kommen und wenn sie dann kommen heisst es, habe ich doch gesagt.

Es geht alternativlos weiter hoch. Schnueffel hat da echt nen guten Riecher. Hat ne 90% Trefferquote. Mal auf ihn hören. Hat es echt drauf.

Gut nacht.
DAX | 11.224,00 PKT
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, persönliche Befindlichkeiten klären Sie bitte per BM
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.633 von neuboerser am 20.05.20 22:52:20
Zitat von neuboerser: Und für morgen, ggf übermorgen?

Hoffe auf realistische Antworten


Ich rechne mit steigenden Kursen für diese Woche. (durch Feiertag in DE)
Markantes Down frühestens nächste Woche.

Frag dich doch mal woher die relative Schwäche vom Dax zu den 3 amerikanischen Indizes kommt...
Wenn nur die Amis (Privatanleger die selbst zu 80% ivestiert sind + FED + Algos) traden geht es normalerweise/meisten (sogar relativ markant) up.
DAX | 11.225,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.757.561 von luegendetektor_schnueffel am 20.05.20 22:45:32
Zitat von luegendetektor_schnueffel: GB oder wirklich TB?


Festplatte tatsächlich 10 MB = 0,01 GB
Rechenzentum 1 TB, wie gesagt 3 große Räume gefüllt damit
DAX | 11.225,00 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben