Wachstumswert in der Halbleiterindustrie - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kurze Meldung:

Ich habe die Hälfte meiner Aktien in dem Wert verkauft.

Grund: Fundamental ist alles i.O., das hat rein charttechnische Gründe! Da wie bereits erwähnt hier ein Doppeltop droht, und mir der Gesamtmarkt etwas zu gut gelaufen ist. Dadurch kann bei einer Korrektur natürlich auch an solch einer Marke auch ASM fallen.

Ich persönlich erhöhe meinen Bestand wieder wenn der Bereich um 130€ als neues ATH bestätigt worden ist. Und würde tiefer wieder auffüllen.
ASM International | 123,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.040.823 von Ganjawoman am 17.06.20 00:33:10
Zitat von Ganjawoman: Hallo Realist,

Du hast einen wirklich übersichtlichen Eröffnungs Post geschrieben und ich schaue hier immer wieder rein.
Lediglich der Kurs zum Zeitpunkt Deiner Erstanalyse fehlt darin, vielleicht kannst Du ihn noch ergänzen, ansonsten sxhreib ihn hier noch, wäre interessant wenn man die Geschichte und Entwicklung dann verfolgen möchte.

Ich selbst bin in AMS investiert und hätte ich damit nicht schon genügend Aktien aus der Branche hätte ich hier investiert. Ich werde das Geschehen aber interessiert weiterverfolgen, ich wünsche dir viel Erfolg.

LG


Hallo,

Danke für das Lob ;)

Die Fundamentals (EPS-Wachstum, Umsatz, Gewinn...) beziehen sich auf den aktuellen Geschäftsbericht und sind somit absolute Zahlen (Kursunabhängig).
Die Relativen Zahlen (z.B. KGV, KBV) beziehen sich selbstverständlich auf den damals tagesaktuellen Kurs (105,50€). Es soll ja für jeden nachvollziehbar und nicht veraltet sein.

Das bedeutet, das wir jetzt durch den Kursanstieg z.B. ein KGV von 17 haben. (was für einen Techwert mit dem Umsatz- und Gewinnwachstum, sowie der excellenten finanziellen Unternehmenslage natürlich immer noch sehr preiswert ist.

Rein charttechnisch wird gerade wieder versucht das Doppeltop zu überwinden. Sollte das gelingen dann haben wir über 127€ natürlich ein sehr starkes Kaufsignal. Falls nicht, erwarte ich eine kleinere Korrektur, was interessante Einstiegskurse mit sich bringen sollte.

Ich werde zeitnah nochmal eine neue Einschätzung der Lage von ASM International hier rausgeben. Die Halbjahreszahlen stehen ja in 2 Wochen an.
Ansonsten versuche ich mir Zeit zu nehmen um zumindest regelmäßig über das ARP zu informieren.
ASM International | 123,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.045.335 von Marktanalytiker am 17.06.20 12:49:20
Zitat von Marktanalytiker: Mir würde ein solches Geschäftsmodell 100 x besser gefallen, als der seit Wochen und Monaten beworbene Titel in der Echokammer.



Bitte jetzt nicht falsch verstehen, es ist ein öffentliches Forum,
aber ich habe das im Wirecard Thread auch schon mit Entsetzen gesehen, das ist ein Forum und kein Chat.

Du erscheinst und haust gleich einmal 3 Posts rein in 4!! Minuten - ist nicht notwendig.
Der hier zitierte Post ist mal komplett überflüssig, weil der Thread hier nicht mit Wirecard zu tun hat und auch vom Inhalt her ist er leer.

Dann kommen Fragen wie kann sich ASM verzehnfachen, muss man mit einer kurzfristigen Korrektur von 20-30% rechnen usw.
das sind Fragen die sind oberflächlich und haben nicht viel mit ASM an sich zu tun.
Dieses Risiko hast Du momentan überall und eigentlich immer an der Börse, zu Coronazeiten, wenn zweite Welle oder ähnliches ohnehin.
Economic Moat??? Klar gibt es Mitbewerber und ne Branche, aber Jahrelange Aufbauarbeit und Entwicklung kann man nicht 1:1 kopieren.

Realist hat das super aufbereitet und ich freue mich über all seine Infos die fundamentale Dinge oder seine Einschätzung zur Aktie selbst bieten, aber die Schlüsse daraus wird wohl jeder selbst ziehen müssen.

Mittlerweile ist NOCH ein Post hinzugekommen von Dir - Stichwort Chat - und ich denke ein ETF wäre hier wohl passender für Dich, wie gesagt ist nicht böse gemeint.

LG
ASM International | 122,35 €
Vielen Dank für die Vorstellung von ASML.

Liegt hier ein Economic Moat vor, oder kann ein Wettbewerber das 1:1 kopieren?
Gibt es einen ETF mit einer Sammlung an ähnlichen Werten, damit ein Einsteiger in den Bereich hinein gehen kann, ohne ein Einzeltitelrisiko zu haben?
Warum ist der Titel Mitte Juni so stark gefallen?
Ist die Bewertung bei 120 Euro immer noch "billig" oder droht hier kurzfristig eine Korrektur, die einem sofort 20 - 30 Buchverluste bescheren kann?
Mit welchen Kurssteigerungen ist zu rechnen?

Ich habe die Kabelkarte mit leichten Verlusten schon lange verkauft, und hätte Liquidität um woanders zu investieren.
ASM International | 121,45 €
Hallo Realist,

Du hast einen wirklich übersichtlichen Eröffnungs Post geschrieben und ich schaue hier immer wieder rein.
Lediglich der Kurs zum Zeitpunkt Deiner Erstanalyse fehlt darin, vielleicht kannst Du ihn noch ergänzen, ansonsten sxhreib ihn hier noch, wäre interessant wenn man die Geschichte und Entwicklung dann verfolgen möchte.

Ich selbst bin in AMS investiert und hätte ich damit nicht schon genügend Aktien aus der Branche hätte ich hier investiert. Ich werde das Geschehen aber interessiert weiterverfolgen, ich wünsche dir viel Erfolg.

LG
ASM International | 120,13 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.905.471 von -Realist- am 05.06.20 01:24:44Als kurzes Zwischen-Update zum aktuellen ARP:

folgende Stückzahlen an Aktien wurden vom Markt genommmen:

1. Juni-Woche: 200 Stück (Schnittkurs: 116,55€)
2. Juni-Woche: 53.000 Stück (Schnittkurs: 118,84€)

Ausgaben Total: 6.322.087€. Es verbleiben damit für das Rückkaufprogramm des ersten Halbjahres weitere "knapp" 94 Millionen €.
ASM International | 121,50 €
Wie ich im Eingangspost schon berichtet hatte wird ASM International weiter Aktien vom Markt nehmen.

Nachdem das ARP von November 2019 im Februar 2020 ausgelaufen ist (100Millionen€ Volumen), startete am 2. Juni 2020 ein weiteres ARP mit ebenfalls einem Volumen von 100 Millionen€. Es wird ab dem 8. Juni wöchentlich über die Menge der zurückgekauften Aktien berichtet. Auch die Dividende soll weiter angehoben werden.

Somit wird das ohnehin organische Wachstum weiter befeuert mit dem Aktienrückkaufprogramm. Ich gehe auch zukünftig von weiteren ARP aus, da das Unternehmen das überschüssige Bargeld im Sinne der Aktionäre investiert. Dieser Beschluss wurde in der HV festgelegt. Es ist denkbar das ein weiteres ARP in ähnlicher Größenordnung dann Ende des Jahres beginnt.
ASM International | 118,43 €
Ich möchte hier kurz einen Wert der Tech-Branche vorstellen der es vor einiger Zeit beim rutschen der Märkte in mein Depot geschafft hat.
Da scheinbar dieses Unternehmen etwas unter dem Radar fliegt und noch nicht so stark im Fokus ist bieten sich hier einige Möglichkeiten.

Zum Unternehmen:

ASM-International ist ein Unternehmen das in der Halbleiterindustrie tätig ist. Hier bietet man Produkte und Services an für die Herstellung von Wafer-Verarbeitungen (Stichwort z.B. Epitaxie.)
Speziell im Bereich ALD (Atomlagenabscheidung) ist man stark aufgestellt.
Da die Branche rund um Mikroelektronik sehr stark wächst ergibt sich bei diesem Wert entsprechendes Potenzial.
Das Unternehmen ist sowohl im Front-End (Entwicklung und Herstellung von Wafer-Verarbeitung), wie auch im Back-End (Verpackung sowie Montage) tätig. Zudem ist man global tätig und aufgestellt mit Standorten in den Amerika, Europa und Asien in 16 verschiedenen Ländern.
Ein Vorteil ist natürlich das der Markt in den Bereich eng ist und die Wachstumsaussichten überproportional.


Zu den Kennzahlen:

im Moment stehen wir auf dem folgenden Niveau:

KGV: 14
KBV: 2,6
EPS-Wachstum: 25,1%
EK-Rendite: 19,5%
Liquidität 2. Grades: 2,6

Hier sieht man schön das der Wert bezogen auf das Wachstum günstig ist. Der sehr hohe Liquiditätsgrad zeigt eine enorme Krisensicherheit. So das man nicht in Zahlungsschwierigkeiten kommen wird (normal wird ein Ratio von 1,0 als sehr gesund erachtet)

Umsatzentwicklung:

2016: 0,60 Mrd.€
2017: 0,73 Mrd.€
2018: 0,82 Mrd.€
2019: 1,12 Mrd.€

Operatives Ergebnis:

2016: 82 Mio.€
2017: 113 Mio.€
2018: 124 Mio.€
2019: 378 Mio.€

Der Umsatz hat sich somit in 4 Jahren fast verdoppelt, der Gewinn mehr als vervierfacht.
Die Eigenkapitalquote liegt bei sehr, sehr hohen knapp 90%. Der Verschuldungsgrad mit etwa 12% ist dadurch natürlich praktisch nichts existent (Ein Verschuldungsgrad bis 300% ist unbedenklich!)
Aus dieser Position der wachsenden Gewinne und Umsätze sowie eine praktisch nicht existente Verschuldung ergibt sich natürlich die Frage, was man mit dem Geld macht!


Geldverwendung:

ASM International hat die letzten Jahre zum einen immer Aktien zurückgekauft, was einen zusätzlichen Hebel auf den Kurs bedeutet, und ebenfalls ein hohen Dividendenwachstum.

verfügbare Aktien am Markt:

2016: 59,85 Mio.
2017: 56.14 Mio.
2018: 49,32 Mio.
2019: 48,87 Mio.

Dividende pro Aktie:

2016: 0,7 €
2017: 0,8 €
2018: 1,0 €
2019: 1,5 € + 1,5€ Sonderdividende

Das Unternehmen hat bereits angekündigt das weitere Dividendensteigerungen und weitere Aktienrückkäufe geplant sind.


Fazit:

Chancen: Der Wert ist aufgrund von organischem Wachstum (Umsatz+Gewinnsteigerungen), wie auch künstlichem Wachstum (ARP) in einer der größten Wachstumsbranchen sehr interessant. Die hohen Rücklagen bedeuten Krisensicherheit, die globalen Standorte Wachstumsmöglichkeiten.
Das Managment hatte zuletzt Insiderkäufe getätigt, was ebenfalls darauf hindeutet das man sehr überzeugt ist vom eigenem Unternehmen.

Risiken: Generell sind Techwerte gut gelaufen, und dementsprechend natürlich auch ASM International von einer Korrektur der Branche mitbetroffen. Eine Wirtschaftskrise die sich auf die Mikroelektronik auswirkt wird selbstverständlich auch ASM treffen.
Viel mehr Risiken sehe ich allerdings nicht, da das Unternehmen glänzend positioniert ist, und zudem sowohl für Kursstabilität durch ARP sorgt, wie auch die Branche in jedem Fall mittel- bis langfristig weiter stark wachsen wird.
ASM International | 105,50 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben