Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 26.05.2020



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 26.05.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNDienstleistungspreise (CSPI) (Jahr)1%1,9%1,6%
06:30JapanJPNAktivitätsindex aller Industrien (Monat)-3,8%0%-0,6%
08:00DeutschlandDEUGfk Verbrauchervertrauen-18,9-18,9-23,4
10:00Euro ZoneEUREU Finanzstabilitätsbericht---
12:00GroßbritannienGBRCBI Umfrage der Absatzwirtschaft - Realisiert (Monat)-50%-50%-55%
14:00SlowakeiSVKLeistungsbilanz EUR-631 Mrd.€--266 Mrd.€
14:30USAUSAChicago Fed nationaler Aktivitätsindex-16,74--4,19
14:45Euro ZoneEUREZB Lane Rede---
15:00USAUSAImmobilienpreisindex (Monat)0,1%0,3%0,7%
16:00USAUSAVerbrauchervertrauen Conference Board---
16:30USAUSADallas Fed Herstellungsindex-49,2--73,7
19:00USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
23:00KanadaCANBoC Präsident Poloz spricht---
23:00KanadaCANBoC Wilkins Rede---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Dienstag, den 26. Mai 2020
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 26. Mai 2020:
BUY Stopp @ 11.460
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wechselte am 08.01.2020 zur Eröffnung auf die Käuferseite:
---
Diese Position wurde am 26.02.2020 ausgestoppt
= Glatt bei 12.682
---
Geschlossene Positionen:
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.398,50 PKT
Es war US-Memorial Day/UK Spring Bank Holiday
Relevante Statistiken:
1. Montag ist US-Feiertag Memorial Day/UK Spring Bank Holiday:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
2. DAX und DOW um Monatswechsel Juni:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
3. DAX und DOW für Monatstrader (Mai->Juni):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-471-480/#…
4. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…

DAX Pivots
R3 11755,49
R2 11573,39
R1 11482,33
PP 11300,23
S1 11209,17
S2 11027,07
S3 10936,01

FDAX Pivots
R3 11785,83
R2 11594,17
R1 11494,33
PP 11302,67
S1 11202,83
S2 11011,17
S3 10911,33

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 11778,43
R2 11589,57
R1 11492,63
PP 11303,77
S1 11206,83
S2 11017,97
S3 10921,03

DAX Wochen Pivots
R3 11890,74
R2 11568,82
R1 11321,35
PP 10999,43
S1 10751,96
S2 10430,04
S3 10182,57

FDAX Wochen Pivots
R3 12089,83
R2 11668,17
R1 11397,83
PP 10976,17
S1 10705,83
S2 10284,17
S3 10013,83

DAX-Gaps
19.02.2020 13789,00
21.02.2020 13579,33
10.02.2020 13494,03
26.02.2020 12774,88
27.02.2020 12367,46
05.03.2020 11944,72
06.03.2020 11541,87
15.08.2019 11412,67
22.05.2020 11073,87
15.05.2020 10465,17
14.05.2020 10337,02
06.04.2020 10075,17
03.04.2020 9525,77
23.03.2020 8741,15
19.06.2013 8197,08
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
30.11.2012 7405,50
28.11.2012 7343,41
21.11.2012 7184,71
16.11.2012 6950,53

FDAX-Gaps
20.02.2020 13713,00
21.02.2020 13559,00
04.03.2020 12238,50
06.03.2020 11543,00
15.08.2019 11410.00
15.05.2020 10509,00
03.04.2020 9503,00
23.03.2020 8782,00
21.11.2012 7192,00


Petition - Initiative: Rücknahme der steuerlichen Benachteiligungen privater Anleger
https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-rueck…
DAX | 11.402,50 PKT
Der Quartalszahlenreigen neigt sich dem Ende zu, dafür jede Menge HVs

Vorbörslich



ab 8 Uhr



ab 12 Uhr

DAX | 11.408,50 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 26.05.2020
Video:


Verdammt cool und stabil hat sich unser Dax hier nun auf dem Wasser oberhalb der Range der letzten Tage gehalten. Von Verkaufswellen fehlte da nun erstmal jede Spur zum Montag. Damit schafft sich unser Dax deutliche Potentiale.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800, 8000, 7500
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: leicht positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum US-Feiertag sollte unserem Dax gewiss eher die Motivation fehlen, stehen bleiben sollte er dennoch nicht. Recht mittig in der Range waren wir ohne allerdings neue Signale, damit sollte er erstmal primär seitwärts laufen, bis die Range über 11245 oder unter 10900 ausgehoben wird. Sollte ein Ausbruch über 11245 dennoch gelingen, waren 11350 und 11415 die nächsten Kursziele. so das gestrige Fazit und da wären wir nun sogar auch schon. Auch wenn die 11415 noch fehlt, könnte er die ggf. gleich zum Start am Dienstag frühstücken. Unser Dax hat sich zum Montag trotz US-Feiertag jedenfalls recht kräftig rausgestellt und auch schon gut Strecke durch die Tageschart-Zone geschafft.

Damit haben wir auch ein neues Verlaufsshoch gesetzt und damit frische Kaufsignale im Deutschen Leitindex generiert. Kann er diese nun aufgreifen und fortan tragen, dürften zum Dienstag die Bereiche um 11415 / 11445 als auch 11480 / 11490 schon folgen. Ist er besonders gut drauf, kann er dann sogar schon den Gapclose bei 11550 angehen und wenn er auch dort keine Umkehr gestellt bekommt, sind auch 11690 / 11710 erreichbar.

Unterhalb gewinnt der Bereich um 11245 / 11200 nun an Bedeutung. Im Grunde finden wir dort den zentralen Rücklaufbereich im Dax. Sollte er also eine Rücksetzer bringen und dabei nicht schon von 11335 / 11310 nach oben drehen, wäre dann die 11245 / 11200 der interessanteste Bereich um anschließend wieder aufzudrehen und gen neuer Hochs zu streben. Auf jeden Fall zeigt sich unser Dax recht ruhig und stabil. Solange da also kein Stress reinkommt und sich lange rote Kerzen zeigen, geht es weiter im Programm.

Fazit: Unser Dax hat zum Montag neue Verlaufshochs setzen können und arbeitet sich damit weiter Richtung Gapclose 11550 und auch 200-Tagelinie vor. Kann er zum Dienstag daran anschließen, wären 11415 / 11445 direkt erreichbar. Darüber dann 11480 / 11490 und die 11550. Überrennt er dann selbst den Gapclose bei 11550 darf man unseren Dax gewiss sogar noch ein Ziel um 11690 dann zu sprechen. Unterhalb bilden die Bereiche um 11335 / 11310 und 11245 / 11200 wichtige Rücklaufzonen ab. Dreht der Dax nach Rücksetzern auf die Zonen wieder hoch, ist eine Trendfortsetzung zu erwarten.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 11.408,50 PKT
Glückselige dahintaumelnde longvertäumte Longies und Tulpenzwiebeln ähnelnde hinterherlaufende
Junkies werden jetzt ihre letzten Stunden im Rausch genießen können.

Die Partie wird bald vorbei sein. Bald? nein unmittelbar in wenigen Stunden.

Das letzte Lied verstummt auf der sinkenden TITANIC. Und immer noch glauben einige wenige, das Schiff - das große Schiff kann doch nicht sinken. Aber die Naturgewalten sind stärker.

Am Ende werden auch die vermeintlich GROSSEN nur staunen, dass auch sie sich nicht auf Dauer
gegen Gesetzmäßigkeiten stemmen können. Denn auch unter Ihnen wird es einen Kampf geben, einen Kampf der einen, die meinen, es reicht, hier steige ich aus... Und den anderen, die sagen: durchhalten, irgendwie und dann kommt es zu einem Gegeneinander unter den Großen, den Big Boys und dann werden sie sich gegenseitig bekämpfen. Auch das kann man aus der Geschichte, aus der Vergangenheit lernen. Das lernt man nicht aus der Zukunft, nicht wahr Schnüffel??

Also, die nächsten Stunden und Tage werden dramatisch. Es spitzt sich zu. Wir stehen kurz vor der Entscheidung.

Was auch immer passiert, es wird folgenreich sein, für die Finanzwelt, für Länder , für Unternehmen für uns Menschen. Und das erstaunliche ist: es hat eigentlich nur marginal was mit CORONA zu tun!!!!
DAX | 11.408,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.800.408 von Kurraz am 26.05.20 00:08:08Genau, und dann kommt noch Allah persönlich und richtet alle Ungläubigen.

Den Weltuntergang versprichst du uns schon seit Monaten, nur der kommt einfach nicht. Blöd.
DAX | 11.408,50 PKT
Muhaha!

„It is dangerous to ignore the market.“

Kurraz träumt von einem Crash von 50% HEUTE NICH - Währenddessen haben die amerikanischen Freunde schon wieder die rosarote Brille auf.

https://www.cnbc.com/2020/05/25/stock-market-futures-open-to…

Novavax hilft uns, ja, und wenn die Futures schon mal positiv sind, kaufen wir gleich weiter... war ja jetzt immer so.

Grade weil es in Europa schon wieder so positiv aussieht:
https://www.cnbc.com/2020/05/25/european-markets-look-to-pos…

Und dann sind da auch noch rekordverdächtige Bargeldbestände an der Seitenlinie und weil die Staatsanleihen so teuer sind wie nie, sind Aktien alternativlos. Predigen Robsen und ich ja schon 2 Monate, vielleicht glaubt ihr es ja denen, die es wissen müssen, wir sind ja doof und liegen schon 2 Monate falsch damit: https://www.cnbc.com/2020/05/21/its-dangerous-to-ignore-the-…

Muhaha!

Verstehst du eigentlich Englisch, Kurraz?

“As the economy enters what our economists forecast as the worst recession in the post war era, the market is telling us not to worry. And it is dangerous to ignore the market.”

“The extreme attractiveness of stocks over bonds, particularly as rates have plummeted back to near zero, can be the catalyst for the rotation into stocks, driving the market higher,” Subramanian said in a note to clients.

The increase in cash holdings comes even after stocks surged from the lows reached in late March. But given the high valuations in bonds relative to stocks, Subramanian thinks $1 trillion in cash could flow into the stock market.

Stocks have not been this attractive relative to bonds since the 1950s, noting the S&P 500′s dividend yield is roughly three times that of the 10-year U.S. Treasury note. The S&P 500 currently yields 1.94%, according to FactSet, while the 10-year yield sits at 0.66%.

That attractive relative valuation is currently in place despite the S&P 500 rallying more than 35% since March 23. Those gains were sparked by expectations of the economy reopening, massive stimulus efforts undertaken by the Federal Reserve and U.S. lawmakers, along with apparent progress on a potential coronavirus vaccine.
DAX | 11.408,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.800.408 von Kurraz am 26.05.20 00:08:08Mit was für einer Überzeugung in diesem Forum Quatsch von sich gegeben wird beeindruckt mich immer wieder. So viele die hier ihre politischen Überzeugungen rausposaunen, um damit dann das Steigen oder Fallen des Marktes vorherzusagen, wirklich der Wahnsinn. Ein Scheitern des Systems... Bei der vorherrschenden blühenden Fantasie erblassen selbst Weltuntergangspropheten vor Neid. Vor Allem wird zu Hauf mit einer Inbrunst die aktuelle Höhe des Marktes beklagt, wo man sich als offensichtlich unwissender die Frage stellt: Aus welchen Datensätzen beziehen diese Wirtschaftsweisen ihr Wissen? Woher kommt die Überzeugung zu wissen wo die Märkte stehen müssten, obwohl die Börse doch eigentlich das größte Preisfindungsinstrument der modernen kapitalistischen Marktwirtschaft ist und damit eigentlich perfekt wiederspiegelt, was die Mehrheit des Kapitals für angemessen hält? Vielleicht habe ich mich auch einfach von dem Titel des Forums "Tagestrading Chancen..." irreführen lassen. Ich dachte immer Daytrades würden sich über maximal einen Tag von mir aus auch mal über Nacht ziehen, warum es da überhaupt von Interesse ist, wo der Markt eigentlich laut eigener Meinung stehen müsste, ist mir ein Rätsel. Ich handel doch einfach nur das was ich im Chart sehe und fertig. Warum dann immer diese Grundsatzdiskussionen? Ich möchte an dieser Stelle kurz darauf hinweisen, dass ich die Chartanalysen/Marktanalysen einiger Forumsteilnehmer sehr zu schätzen weiß. Leider werden diese gefühlt aber zur Rarität.
DAX | 11.408,50 PKT
Jau, danke BDoering96!

Ich stelle meine Beiträge jetzt auch für die nächste Zeit ein.

Ich vertschüsse mich morgen bis aufs weitere ins 2nd Home nach Zeeland da brauch ich mir das nicht geben.
DAX | 11.408,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben