Wirecard: Kurzer Schüttler auf dem Weg nach oben! | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Wirecard: Kurzer Schüttler auf dem Weg nach oben!" vom Autor Sharedeals

Seit der Veröffentlichung unseres Sonderreports ging es für Wirecard (WKN: 747206) wie erwartet schnurstracks nach oben. Ohne einen kurzzeitigen Aufreger am heutigen Tage würde die Aktie wohl schon jetzt mit den anvisierten "Triple Digits" liebäugeln. Stattdessen ließen sich Kleinanleger im Zuge eines kuzzeitigen Aufregers erneut abschütteln: Die Ratingagentur Moody's gab bekannt, den DAX-Konzern auf die […]

Lesen Sie den ganzen Artikel: Wirecard: Kurzer Schüttler auf dem Weg nach oben!
Von ihrem Tageshoch bei 97,70 Euro verliert die Aktie des Zahlungsabwicklers im Zuge der Meldung auf aktuell um mehr als 5% auf unter 90 Euro. Shortseller nutzen dabei das kurzzeitig belastete Sentiment, um so viele Stops wie möglich abzuräumen. Wer zu höheren Kursen Tradinggewinne realisiert hat, kann nun getrost wieder aufstocken. Denn: Wirecard wird aller Voraussicht nach am 18. Juni "Tabula rasa" machen und einen starken, testierten Geschäftsbericht sowie eine noch bessere Prognose vorlegen.

Wer heute nachkauft hat alles richtig gemacht wenn...
Wirecard | 91,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.874.760 von Leele am 02.06.20 18:58:56Wer hier schon länger dabei ist, bis zum 18.6. durchhält. Der hat sich jeden cent Kursanstieg danach redlich verdient. Da sind dann Neid oder Missgunst völlig fehl am Platze.

Wir hangeln uns seit Monaten von Nachspielzeit in die Verlängerung und dann gibt's da auch wieder Nachspielzeit und mit ein wenig Glück gibt es nun am 18.6. das Elfmeterschießen und eine Seite wird gewinnen.

Wo bei, so wie ich WDI kennengelernt habe wird das wieder ein Sieg mit Beigeschmack. Uneingeschränktes Testat, aber... der Prüfer hat Anmerkungen, KPMG II entlastet, aber... der Prüfer kann endgültig bestimmte Dinge gar nicht prüfen.
Wirecard | 92,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.908.996 von D65 am 05.06.20 10:48:21Die Lobbyisten sind die Banken, wenn schon keine Zinsen, dann eben so. Es ist ein Karusell, jeder Verdient auf unterschiedliche Art und Weise. Warum werden die Armen immer Ärmer, die Reichen immer reicher? Die Banken lassen sich immer neue Finanzinstrumente einfallen mit denen Geld gemacht werden kann. Geld ohne Substanz, ohne einen tatsächlichen Wert. Das Funktioniert bis zu einem gewissen Punkt, dann springt der Steuerzahler wieder ein. Ob das dann Covid19, Finanzkrise, Immobilienkrise oder wie auch immer heißt. Die Regierungen wissen es, die Börsianer wissen es, wir wissen es. Und dennoch dreht sich das Rad.
Wirecard | 97,16 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben