Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 03.06.2020 (Seite 6)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.878.594 von BigStoxx am 03.06.20 08:18:02Für die Profishorties ist / war das eine Ertragtriche Zeit, selbst jetzt stehen der Dax und Dow noch weit unter ihrem ATH. Aber sie Covern schon seit Wochen...
DAX | 12.177,00 PKT
Corona-Virus: Nach einem Anstieg der Infektionszahlen hat Tokyo wieder eine Ausgangssperre empfohlen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

;-(((((
DAX | 12.178,00 PKT
Mit Short gewinnst du derzeit keinen Staat - da kann man mal scalpen, dass war dann auch schon....

Heute werden die letzten Shorties gegrillt
DAX | 12.176,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.877.871 von Nobody82 am 03.06.20 06:26:36Ja, ich bin seit Ende März Long drin und meine Ziele sind erreicht.

Irgendwann werden Kurraz, Betty & Co. auch recht haben.

Wie ich sagte, über die letzten 8 Abstürze hinweg dauerte es im Schnitt immer 3,5x so lange für die Erholung, wie der Absturz dauerte. Wir hatten 22 Tage Crash und jetzt 51 Tage Erholung. Das ist weniger als 2,5x.

Den nächsten Dip nehm ich dann wieder mit bis Jahresende zur 3.450.

Bin wohl der einzige hier mit klarem Blick und kühlem Kopf.
DAX | 12.167,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.878.810 von luegendetektor_schnueffel am 03.06.20 08:33:52
Zitat von luegendetektor_schnueffel: Bin wohl der einzige hier mit klarem Blick und kühlem Kopf.


Arroganzanfall? Macht dich nicht gerade symphatisch.
DAX | 12.173,50 PKT
PEKING (dpa-AFX) - Die Drohung von US-Präsident Donald Trump mit Militärkräften angesichts der Unruhen in den USA spielt in die Hände der chinesischen Propaganda. Staatsmedien warfen den USA vor, mit zweierlei Maß zu messen und "sich selbst zu widersprechen", wie die Zeitung "Global Times" am Mittwoch meinte. Auch beklagten Kommentatoren Rassismus, Ungleichheit und Ungerechtigkeit in den USA.

Gerade vor dem Hintergrund des Donnerstag bevorstehenden Jahrestages des blutigen Militäreinsatzes gegen die Demokratiebewegung am 4. Juni 1989 in China und der anhaltenden Proteste in Hongkong fand Trumps Ankündigung besondere Aufmerksamkeit. So hatte der US-Präsident angekündigt, "Abertausende" Soldaten einsetzen zu wollen, um Ausschreitungen in der Hauptstadt Washington am Rande der friedlichen Proteste nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd einen Riegel vorzuschieben.

"Warum beschuldigen die USA arrogant und unverschämt andere Länder, Proteste niederzuschlagen?", fragte die "Global Times". "Warum porträtieren Politiker in Washington die USA anmaßend als Leuchtturm der Demokratie und Menschenrechte?" Die Staatsagentur Xinhua sprach von der "bevorstehenden Erstickung des amerikanischen Traums".

Der Sprecher des Außenministeriums, Zhao Lijian, sagte: "Was jetzt passiert, demonstriert die Ernsthaftigkeit der Rassendiskriminierung und der gewaltsamen Strafverfolgung durch die Polizei und die Dringlichkeit für die USA, das anzugehen."

"Warum bezeichnen die USA diese schwarz gekleideten Aufrührer und Befürworter der Unabhängigkeit Hongkongs als "Helden" und "Vorkämpfer", aber bezeichnen die eigenen Leute, die gegen Rassendiskriminierung vorgehen, als Schläger?", fragte der Sprecher. Auch hätten die USA Probleme mit dem "zurückhaltenden" Vorgehen der Hongkonger Polizei, aber fänden nichts dabei, wenn im eigenen Land mit Schüssen gedroht und die Nationalgarde mobilisiert werde./lw/DP/fba


--> Bin mal gespannt wie der Blonde auf diese Meldung reagiert. Recht haben sie ja :-) Unfassbar dagegen was der Dax in den letzten 7 Handelstagen an Stärke zeigt. Mehr als 10 % ist schon ne Ansage. Alle die seit dem Long waren: herzlichen Glückwunsch !!

Bis 12400 könnte es so weitergehen. Das Konjunkturpaket bei uns ist längst eingepriesen und wird keinen großen impact mehr haben. Ich denke da haben sich ein paar Hedgefonds massiv die Hände verbrannt und das könnte noch mal zu einem guten upper führen. Die Luft jedoch wird merklich dünner und die Euphorie und Gier nach steigenden Kursen wird nicht allzu lange andauern.

Interessant wird auch was in den nächsten 2 Wochen mit den Covid19 Fällen passiert. Wenn man jetzt wieder verreisen darf verteilt sich der scheiss leider wieder. Alles in allem ist ordentlich Sprengstoff in der Luft.

Ich wünsche mir, dass diese Pandemie endlich endet und man wieder ein normales Leben führen kann, ohne Einschränkungen, besonders für diejenigen in ärmeren Ländern.

Viel Erfolg allen und ein schönen Tag :-)
DAX | 12.173,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.877.871 von Nobody82 am 03.06.20 06:26:36
Zitat von Nobody82:
Zitat von luegendetektor_schnueffel: Ich werde morgen bei SPX 3.090 bis 3.110 meine Gewinne in den Indizes einloggen und bitter Steuer dafür abdrücken.

Der Tages-RSI(5) ist auf einem überkauften Niveau wie Mitte Januar, wo damals schon eine -3,5% Korrektur erfolgte.

SL unten wäre die Aufgabe des Supports bei 3.020

Dann lehne ich mich mal eine Zeit zurück und orientiere mich neu.


Jetzt willst du aussteigen wo der Run auf das ATH erst richtig los geht ... Jetzt, wo diie nächsten Milliarden von der Bundesregierung verteilt werden ... Jetzt, wo alle Länder Komplett öffnen und so tun als wäre nie was gewesen ... Jetzt, wo Trump verspricht wie viel besser alles in den USA werden soll ... jetzt, wo scheinbar auch Spanien,Italien usw gerettet sind und ihre Wirtschaft wieder im hellen Glanz erstrahlt ... Jetzt, wo es anfängt mit den wirklich guten Nachrichten ... Jetzt willst du wirklich aussteigen ...


(ich schätze deinen Sarkasmus. Nachfolgend beantworte ich deine rhetorische Frage mal stellvertretend so als wäre sie ernst gemeint und nicht speziell an den Detektor gerichtet.)

Das ist doch keine allzu schlechte Idee. 50% mitnehmen und die restlichen 2-4% für die ganz mutigen übrig lassen. Wer weiß - vielleicht hat die Börse die wundervolle Gutartigkeit der Nachrichten doch schon zu einem Großteil eingepreist. Ist ja schließlich ein kluges Mädchen, das die Zukunft stets bestens kennt.

Und dass der *neue* helle Glanz nur eine armselige Reflexion des schon recht trüben Glanzes davor sein wird, dürfte eine Gewissheit darstellen, weshalb eine die Zukunft einpreisende Bewertung dies adäquat berücksichtigen sollte (andernfalls müsste die "Klugheit" der Börse neu diskutiert werden).

Spaß (Fun_da_mentals) beiseite: Die Börsenkurse stiegen, steigen und werden solange steigen, wie diejenigen, welche die Preise hoch bieten darauf vertrauen noch genügend Deppen zu finden, die weiter oben bereit stehen, den Bagholder zu geben. Exakt so wie es immer war. Der Lion share der Anteile dürfte dabei kaum die Besitzer wechseln. Deshalb können und werden diejenigen, die maßgeblich hinter dieser Rallye stehen (die Blackrocks und Vanguards u.a. ), das Spiel auch solange mitmachen, wie es geht - sie können dabei schließlich nur gewinnen. :lick:
DAX | 12.170,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.878.861 von BigStoxx am 03.06.20 08:38:40Das war meine AW an Nobody82 und wenn man sich seinen Text durchliest müsstest du mir eigentlich Zustimmung schenken, und nicht schon wieder MICH kritisieren.
DAX | 12.168,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben