Ximen plant drohnengestützte magnetische Messungen bei Brett | Diskussion im Forum

eröffnet am 03.06.20 10:37:57 von
neuester Beitrag 03.06.20 10:37:57 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
03.06.20 10:37:57
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Ximen plant drohnengestützte magnetische Messungen bei Brett" vom Autor IRW Press

Vancouver, B.C., 3. Juni 2020 – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FWB: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das „Unternehmen“ oder „Ximen“ - https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ximen-mining-corp/) freut sich, bekannt zu geben, dass das …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Ximen plant drohnengestützte magnetische Messungen bei Brett
Avatar
03.06.20 10:37:57
Wieder eine Ablenkung um nicht bohren zu müssen.

Der erste Barren wurde im Dezember 2019 gegossen und jetzt wird schon das Minenportal errichtet. Bald geht es los. Sehr bald.

Falls die Masse ungeduldig wird kauft man halt Ländereien die sonst niemand möchte. Dann freuen sich wieder alle. Oder geomagnetik. Das läuft immer.

Im Text zu dem Minenportal steht 2009 wurde EXTREM hochgradiges Material direkt am Ende des Tunnels nachgewiesen! Und keiner wollte es abbauen weil der Gold und Silberpreis bekanntlich in den darauffolgenden Jahren eine mega Flaute hatte. Oder? Und natürlich wird Ximen auf 5€ ansteigen. Vergleichbare Unternehmen mit so einer kleinen Ressource und so winzigem geplanten Abbau im Jahr stehen zwar nur bei einem Euro aber bei Ximen wird das anders. Definitiv.

Toi toi toi Ximen. Prima!!! Stupid German Money Moneyhier ganz neu definiert. Habe das jahrelang beruflich getrieben. Ich weiß wie der Hase läuft
Ximen Mining | 0,470 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Ximen plant drohnengestützte magnetische Messungen bei Brett