Internationale Geberkonferenz für Impf-Allianz übertrifft Erwartungen | Diskussion im Forum

eröffnet am 04.06.20 22:04:10 von
neuester Beitrag 08.12.20 18:34:01 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
04.06.20 22:04:10
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Internationale Geberkonferenz für Impf-Allianz übertrifft Erwartungen" vom Autor dpa-AFX

Im Kampf gegen Infektionskrankheiten sind bei einer internationalen Geberkonferenz umgerechnet rund 7,8 Milliarden Euro für die globale Impf-Allianz Gavi zugesagt worden. Die Erwartungen wurden damit am Donnerstag um mehr als eine Milliarde …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Internationale Geberkonferenz für Impf-Allianz übertrifft Erwartungen
Avatar
04.06.20 22:04:10
Die Impfungen werden auf längere Sicht fürchterliche Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen haben.Eine Impfung die eine Genveränderung bewirkt und vorher nicht ausgiebig getestet wurde.
Das wird noch mehr Menschenleben kosten wie die Spanische Grippe, die durch Impfungen verursacht wurde und bis zu 50 Mio. Menschen das Leben gekostet hat.Gesund blieben die Ungeimpften......
AstraZeneca | 98,50 €
7 Antworten
Avatar
15.06.20 21:59:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.904.565 von Ruegener am 04.06.20 22:04:10ob das wieder alles den tatsachen entspricht
AstraZeneca | 94,95 €
2 Antworten
Avatar
15.06.20 22:16:49
Wer sagt denn das die Covid19-Impfung eine Genveränderung bewirkt?
AstraZeneca | 95,03 €
1 Antwort
Avatar
15.06.20 22:18:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.026.276 von boss3 am 15.06.20 21:59:19Es gibt aus dieser Zeit in Büchern Berichte von Zeitzeugen.Es war für mich verwunderlich was für Impfungen und wieviele damals schon verabreicht wurden. In vielen Gegenden der USA gab es schon den Impfzwang.Gestorben sind auch viele die beim Militär waren. Gesund blieben die Ungeimpften. All diese Geschehnisse sind nie aufgearbeitet worden. Aber durch sorgfältige Recherche im Netz kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. In den öffentlichen Medien werden die Tatsachen nicht veröffentlicht sondern totgeschwiegen.
Es ist wie bei Corona.Diskussion und andere Meinung sind nicht erlaubt.
AstraZeneca | 95,03 €
1 Antwort
Avatar
06.07.20 11:14:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.026.513 von Ruegener am 15.06.20 22:18:49Diskussion der Coronavirus-Katastrophe ist "nicht erlaubt" ???
Ich finde täglich im Netz oder in den Medien Diskussionen darüber. Wer in aller Welt sollte eine "Erlaubnis" geben, oder verweigern?
Es gibt ja Uninformierte, die sagen, das Virus gäbs gar nicht, oder die Todesstatistiken wären alle gefälscht oder irrelevant, die völlig unterschiedlichen Tests würden völlig falsch anzeigen oder die Krankheit wär' doch gar nicht so schlimm. Das sind alles Gerüchte ohne Hand und Fuß, widersprüchlich obendrein.
Ich habe 40 Jahre lang Virusforschung betrieben und Labors geleitet.
Die Vorwürfe, die man der Regierung wirklich machen muß, sind viel schlimmer:
Schon am 31. Dezember hat Taiwan den Westen gewarnt und umfassend informiert. Daraufhin konnten die Tests entwickelt werden, aber die Regierungen des Westens haben dennoch die Epidemie "geschehen lassen". Sie haben vorsätzlich unterlassen, SOFORTMASSNAHMEN bereits im Januar zu treffen.
Taiwan hat noch im Dezember reagiert : In Taiwan gab es keine Epidemie!!
Neuseeland und Australien haben ebenfalls sofort reagiert, Merkel hat 3 Monate gewartet, bis es zu spät war und nur noch ineffektive Notmaßnahmen getroffen werden konnten.
Das Merkel-Regime ist also an über 10.000 Toten und der schweren Krankheit von Zehntausenden und dem Zusammenbruch der Wirtschaft schuld.
AstraZeneca | 95,70 €
Avatar
06.07.20 11:24:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.026.489 von Wallstraat am 15.06.20 22:16:49
Impfstoff und Erbänderung
Die Impfung mit Nukleinsäure-Impfstoff bewirkt selbstverständlich KEINE Erbveränderung! Der Impfstoff wird in das Zytoplasma transportiert, dort in Proteine ausgelesen. Die Proteine treten aus der Zelle aus und bewirken die Immunantwort.
Das geradezu blödsinnige Gerücht mit der Erbveränderung stammt von dem unseligen Lungenarzt WODARG, der von Zellen, Viren und Krankheiten keine Ahnung hat. Für ihn ist alles, was "Lungensymptome" hervorruft, eine "Art Grippe". Er wirft alles durcheinander.
.
Außerdem gibt es eine Reihe von Impfstoffen, die nicht auf Nukleinsäuren basieren, sondern auf Proteinen.
AstraZeneca | 95,70 €
Avatar
17.07.20 08:11:55
Zensur gibt es. Schreibst du eine eigene Meinung so wirst du für einen Tag gesperrt, machst du das nochmal, einen Woche, und dann fliegst du aus dem Chat.
AstraZeneca | 100,84 €
Avatar
17.07.20 08:13:10
Mann kann nochmal schreiben unterbringen anderen Namen, bis die es merken wirst du nochmal gesperrte.
AstraZeneca | 100,84 €
Avatar
17.07.20 08:17:32
Astra hat einem Impfstoff, Phase III getestet und bestätigt. 30.000 Menschen geheilt. Virus macht Probleme mit Herz und Lunge, FDA weiß nicht ob es vom Impfstoff kommt oder nicht, deshalb wartet sie ab, dann kann es losgehen, innerhalb eines Monat können alle kranke geheilt werden, diejenigen die Akkut krank sind, die anderen brauchen sowieso nichts. Es muss einen grûnes Licht geben von der USA. Weil Astra mit Oxford arbeitet, und Oxford arbeitet mit der USA.
AstraZeneca | 100,86 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Internationale Geberkonferenz für Impf-Allianz übertrifft Erwartungen