checkAd

Diskussion zu Clean Power Capital (Seite 188)

eröffnet am 05.06.20 10:32:12 von
neuester Beitrag 20.04.21 02:05:15 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.03.21 12:03:31
Beitrag Nr. 1.871 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.208.403 von Borealis am 25.02.21 21:37:04Es gibt auch andere Möglichkeiten, den Wasserstoff zu lagern und transportieren.
Die Lösung kommt aus Erlangen. Hier der Link dazu:

https://www.hydrogenious.net/index.php/de/
Clean Power Capital | 1,330 €
5 Antworten
Avatar
01.03.21 14:24:41
Beitrag Nr. 1.872 ()
Hatte ich auch schon drüber gelesen. Aber wieder mit zusätzlicher Energie verbunden.
Clean Power Capital | 1,325 €
Avatar
01.03.21 15:31:19
Beitrag Nr. 1.873 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.248.186 von baaremer am 01.03.21 12:03:31Am Grundproblem löst diese Methode überhaupt nichts.
Anstatt aus Erdgas und Wasser wird hier der Wasserstoff aus einem angelieferten hydrierten Öl abgespalten.
Wenn man den durch Hydrierung an ein Öl gebundenen Wasserstoff durch Dehydrierung wieder abspaltet, erhält man gasförmigen Wasserstoff mit geringen Druck.
Wohin damit? Und wie bekommt man ihn ins Auto? Man braucht also wieder einen größeren Vorratsbehälter und große Kompressoren, um den für das Betanken von Autos nötigen hohen Druck von 700 bar zu erzeugen.
Clean Power Capital | 1,310 €
4 Antworten
Avatar
01.03.21 15:55:39
Beitrag Nr. 1.874 ()
Schade ums Geld, wenns knallt haben wieder die Kleininvestoren die A...karte. ich bin auch schon mal auf so eine Hypenummer reingefallen - Totalverlust.... nie wieder - mich hat seinerzeit die Spectral Capital Corporation viel Money gekostet die wurde genauso über den Klee gelobt bis das Geld abgeschöpft war....
Clean Power Capital | 1,290 €
Avatar
01.03.21 17:27:20
Beitrag Nr. 1.875 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.251.372 von Borealis am 01.03.21 15:31:19ok - von Physik keine Ahnung - darum hake ich nochmals nach.
Als Laie verstehe ich nicht, warum ein Auto mit soviel Druck betankt werden muss.

Das würde ja auch heißen, dass das Blockheizkraftwert von G2 nicht über eine normale Erdgasleitung
betrieben werden kann.

Hier der Link dazu:

https://www.2-g.com/de/wasserstoff-bhkw/
Clean Power Capital | 1,317 €
3 Antworten
Avatar
01.03.21 18:11:29
Beitrag Nr. 1.876 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.253.484 von baaremer am 01.03.21 17:27:20"Als Laie verstehe ich nicht, warum ein Auto mit soviel Druck betankt werden muss."

Kein Problem, das ist leicht erklärt.
Das liegt an der geringen Dichte von gasförmigem Wasserstoff.
Unter Normaldruck sind in einem Kubikmeter gerade mal 90 Gramm Wasserstoff. Damit würde man etwa 8 km weit fahren können. So ein Autotank ist aber deutlich kleiner als 1 Kubikmeter, wahrscheinlich nicht größer als 100 Liter. Dann würde man damit bloß noch 800 Meter weit kommen.
Um also mit seinem Auto eine ordentliche Reichweite von mehreren hundert Kilometern zu erreichen, muß also mit entsprechendem Überdruck eine größere Menge Wasserstoff in den Tank gepumpt werden.
Mit einem kg Wasserstoff kommt man etwa 90 km weit.
Bei einem Druck von 700 bar passen etwa 40 kg in einen Kubikmeter oder 4 kg (das wäre eine normale Tankfüllung) in einen 100 Liter Tank, was für etwa 360 km reichen würde.
Ganz runterfahren sollte man seinen Tank auch nicht, wenn man sich nicht sicher sein kann, daß man bis dahin die nächste Wasserstofftankstelle findet.
Clean Power Capital | 1,316 €
1 Antwort
Avatar
01.03.21 18:23:37
Beitrag Nr. 1.877 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.253.484 von baaremer am 01.03.21 17:27:20"Das würde ja auch heißen, dass das Blockheizkraftwert von G2 nicht über eine normale Erdgasleitung
betrieben werden kann."

Kann man so nicht sagen. In den Unterlagen von G2 finde ich nirgends Angeben, wieviel Erdgas so ein Teil in der Stunde verbraucht. Das müßte also vorher erfragt werden und dann mit dem Gasversorger geklärt werden, ob die vorhandene Leitung so viel hergibt.
Clean Power Capital | 1,315 €
Avatar
01.03.21 18:47:52
Beitrag Nr. 1.878 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.254.366 von Borealis am 01.03.21 18:11:29Hi,

vielen Dank für die "Aufklärung" - bin halt auf der Suche, wie Wasserstoff sinnvoll eingesetzt werden kann und welche "Pennystocks" dafür eventuell in Frage kommen.

Bin auch in den genannten Aktien investiert - zum Zocken gibt es allemal hier eine Change oder nicht "

Jedem seine SACHE.

Die Antwort zu G2 würde ich gerne bei der Firma interfragen, wenn du keinen Einwand hast.
Clean Power Capital | 1,316 €
Avatar
01.03.21 21:26:16
Beitrag Nr. 1.879 ()
Also ich war hier ja auch kurzfristig investiert und bin aber dennoch wieder ausgestiegen.. Warum.. Wasserstoff ist in der Umsetzung noch zu kompliziert für den jetzigen Zeitpunkt. Wir besitzen null Infrastruktur und noch lange keine Massenproduktion diverser Antriebe. Hier steckt nur Phantasie im Kurs, und der kann schnell in den Keller gehen, was er hier ja auch macht, also Vorsicht..Mit reiner Phantasie kann man kein Geld 💰 verdienen..🤠
Clean Power Capital | 1,317 €
Avatar
02.03.21 12:40:31
Beitrag Nr. 1.880 ()
POWERTAP’S 3RD GENERATION ONSITE BLUE HYDROGEN FUELING TECHNOLOGY CAN GENERATE EXCESS ELECTRICITY
https://cleanpower.capital/news/powertaps-3rd-generation-onsite-blue-hydrogen-fueling-technology-can-generate-excess-electricity/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
https://cleanpower.capital/news/powertaps-3rd-generation-onsite-blue-hydrogen-fueling-technology-can-generate-excess-electricity/


POWERTAP PARTNERS WITH CARBONOMICS TO MAXIMIZE CARBON CREDIT OPPORTUNITIES

https://cleanpower.capital/news/powertap-partners-with-carbo…

Presi (02-2021):
https://cleanpower.capital/wp-content/uploads/2021/02/PowerT…

Gruß
reini81
Clean Power Capital | 1,380 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Diskussion zu Clean Power Capital