Lufthansa holt in Südafrika festsitzende Europäer zurück | Diskussion im Forum

eröffnet am 08.06.20 23:54:17 von
neuester Beitrag 11.06.20 22:12:36 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
08.06.20 23:54:17
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Lufthansa holt in Südafrika festsitzende Europäer zurück" vom Autor dpa-AFX

Knapp 280 Deutsche und andere in Südafrika festsitzende Europäer bereiteten sich am Montag auf ihren Abflug nach Deutschland vor. Die Genehmigung für den Sonderflug war erst am Wochenende eingegangen, bestätigte der Lufthansa-Regionalmanager André …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Lufthansa holt in Südafrika festsitzende Europäer zurück
Avatar
08.06.20 23:54:17
Wenn ich das schon wieder lese ... Die Lufthansa wil auf Teufel komm raus wieder fliegen. Und dann verteilen die wieder schön das Virus übern Erdball.

So lange es keinen Impfstoff gibt, gehört die Fliegerei verboten! Sonst war hier alles umsonst und alles fängt wieder von vorne an ...

Hätte die Bundesregierung die Lufthansa mal pleite gehen lassen. Dann hätten wir ein Problem weniger.
Deutsche Lufthansa | 12,24 €
1 Antwort
Avatar
09.06.20 08:02:19
mich erinnert das Ganze irgendwie an die schrittweise Öffnung der Gastronomie vor ein paar Wochen :keks:
Da wurden Jubelstürme seitens der Betreiber losgetreten, dass es nun wieder besser wird etc. etc.
Und nun :confused:
Nun schlägt der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Alarm, dass ab August eine Pleitewelle erwartet wird 😴

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/pleitewelle-a…

Was hat man denn erwartet?
Dass die Bars und Restaurants zum bersten Voll werden🤔
Also ich kann mir kaum vorstellen, dass die Ferienflieger 2020 kostendeckend eingesetzt werden können.

Aber mal schauen ob die LH dann im Herbst wieder einen Grund mehr hat, Kohle/Hilfen etc. zu bekommen🤣😇
Deutsche Lufthansa | 12,22 €
Avatar
11.06.20 19:59:46
26000 Entlassungen bei lufthansa
Deutsche Lufthansa | 9,880 €
1 Antwort
Avatar
11.06.20 20:15:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.989.724 von MrGoldi am 11.06.20 19:59:46Nein, keine Entlassungen!
Man verhandelt mit der Gewerkschaft, wie man die Steuergelder einsetzen kann, um Stellenabbau mit hohen Abfindungen hinbekommt. Hier wird niemand gekündigt, sondern wer geht, bekommt eine Mitgift. Wetten !!!
Deutsche Lufthansa | 9,950 €
Avatar
11.06.20 20:31:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.950.232 von bruder_halblang am 08.06.20 23:54:17
Zitat von bruder_halblang: Wenn ich das schon wieder lese ... Die Lufthansa wil auf Teufel komm raus wieder fliegen. Und dann verteilen die wieder schön das Virus übern Erdball.

So lange es keinen Impfstoff gibt, gehört die Fliegerei verboten! Sonst war hier alles umsonst und alles fängt wieder von vorne an ...

Hätte die Bundesregierung die Lufthansa mal pleite gehen lassen. Dann hätten wir ein Problem weniger.



😂😂😂 Selten so einen Unfug gelesen, als wenn Corona nur durchs Fliegen verbreitet wird...

Hoffentlich muss dein Arbeitgeber auch dicht machen, ein Problem weniger 😂😂😂

Hoffentlich muss der Arbeitgeber deiner Frau auch dichtmachen, ein Problem weniger 😂😂😂
Deutsche Lufthansa | 9,998 €
Avatar
11.06.20 20:39:23
Also ebend in den Nachrichten kam 26000 Entlassung statt geplannt 10000
Deutsche Lufthansa | 9,950 €
1 Antwort
Avatar
11.06.20 20:44:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.990.249 von MrGoldi am 11.06.20 20:39:23Ach so, in den Nachrichten!!!
Du glaubst doch wohl nicht, dass hier jemand entlassen wird. Wer geht, geht freiwillig und bekommt einen goldenen Handschlag. Genug Geld zum Verteilen ist ja da....
Deutsche Lufthansa | 9,912 €
Avatar
11.06.20 21:35:11
LH steckt als Grossunternehmen in einer Falle, entweder es werden zu hohe Personalkosten durchgeschleppt oder hohe Abfindunen zu zahlen. Die 9 Mrd. werden verdunsten, ca. 1,5 Mrd. Verluste im ersten Quartal, bis zu 3Mrd. im 2. Quartal, dann durch Kapazitätsabbau und Unterqauslastung. Jetzt kommen noch die Kosten durch Personalabbau hinzu. Ende des Jahres ist alles weg. Der Kurs ist zur Zeit zu hoch, verkaufen.
Deutsche Lufthansa | 9,822 €
1 Antwort
Avatar
11.06.20 22:12:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.991.146 von Manfred123 am 11.06.20 21:35:11
Zitat von Manfred123: LH steckt als Grossunternehmen in einer Falle, entweder es werden zu hohe Personalkosten durchgeschleppt oder hohe Abfindunen zu zahlen. Die 9 Mrd. werden verdunsten, ca. 1,5 Mrd. Verluste im ersten Quartal, bis zu 3Mrd. im 2. Quartal, dann durch Kapazitätsabbau und Unterqauslastung. Jetzt kommen noch die Kosten durch Personalabbau hinzu. Ende des Jahres ist alles weg. Der Kurs ist zur Zeit zu hoch, verkaufen.


alles kein Problem, dann wird komplett verstaatlicht und oder frisches Steuergeld nachgeworfen.
Deutsche Lufthansa | 9,826 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben