Weiterer NASH-Player

eröffnet am 16.06.20 07:48:59 von
neuester Beitrag 12.10.20 23:06:42 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
16.06.20 07:48:59
Mit guten Ergebnissen aus einer Phase 2-Studie ist Inventiva mit im Rennen um die Behandlung von NASH.
Lanifibranor ist ein Pan-PPAR-Agonist (Peroxisom-Proliferator-aktivierte Rezeptoren).

Genfits PPAR-Agonist (Elafibranor) zeigte in Phase 3 keine guten Ergebnisse.
Der PPAR-A von Inventiva soll sich allerdings von Elafibranor unterscheiden, indem die Substanz auf
alle 3 Peroxisom-Proliferator-aktivierte Rezeptoren wirke.

https://seekingalpha.com/news/3583247-new-kid-on-block-in-ra…
Inventiva | 3,905 €
Avatar
17.06.20 19:45:31
Einige Analysten halten Kurse Richtung 20 und auch von 30 Euro für möglich nach den jüngsten perspektivenreichen Ergebnissen. Diese Kursexplosion hat offenbar kaum ein deutscher Anleger mitbekommen.
Inventiva | 11,96 €
Avatar
20.06.20 11:52:34
Inventiva | 9,370 €
Avatar
20.06.20 12:07:41
@Magictrader
Ja, die Chancen scheinen besser zu sein, als bei Genfits PPAR-Agonist, da die Substanz von Inventiva auf alle 3 PPAR-Subtypen abziehlt.

Scheinbar ist es so, dass der PPARγ der Relevante ist und dieser wurde durch Elafibranor nicht beeinflusst.

Sollte sich die Wirkung auf PPARγ als Schlüssel herausstellen, könnte es mit Inventiva etwas werden.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass es aktuell viele Projekte zur Behandlung von NASH gibt.
Darunter auch wirklich vielversprechende Ansätze wie FGF und GLP-1-Analoga.

Gerade bei GLP-1-Analoga sehe ich sehr gute Chancen.
Denn die Substanzgruppe ist schon länger auf dem Markt und hat ihre Verträglichkeit und Sicherheit bewiesen.
Zusätzlich wirkt GLP-1 auf mehrere Probleme, die die Patienten haben.
Denn eine NASH kommt selten allein.
GLP-1 reguliert sehr effektiv den Blutzucker und hat sehr positive Auswirkung auf das Gewicht.
Nicht vergessen darf man zudem den positiven kardiovaskulären Effekt.

Bedenken muss man auch, dass sich in diesem Bereich inzwischen zwei sehr finanzstarke Unternehmen (NovoNordisk und Lilly) etabliert haben.
Sicher, GLP-1 wird noch etwas Zeit benötigen, um die NASH-Zulassung zu bekommen.
Aber neben den bereits erwähnten positiven Effekten über NASH hinaus, sind die beiden genannten Player bereits mit einer großen Vertriebsstruktur im Markt.
Inventiva | 9,370 €
Avatar
12.10.20 23:06:42
Inventiva receives FDA Breakthrough Therapy designation for lead drug candidate lanifibranor in NASH

• Designation based on positive topline results from NATIVE Phase IIb clinical trial evaluating lanifibranor in non-alcoholic steatohepatitis (NASH)
• Lanifibranor believed to be the first drug candidate to receive Breakthrough Therapy designation in NASH since 2015
• There are currently no FDA-approved treatments for this common and progressive chronic liver disease
• This designation further supports the decision to initiate a Phase III pivotal clinical trial with lanifibranor in H1 2021

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13023285-inventiv…
Inventiva | 11,34 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Weiterer NASH-Player