checkAd

    Trillion Energy International - der neue Highflyer am Öl- und Gasmarkt?

    eröffnet am 23.06.20 21:30:20 von
    neuester Beitrag 16.02.24 21:05:10 von
    Beiträge: 7.666
    ID: 1.326.745
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 857.755
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 767

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 16.02.24 21:05:10
      Beitrag Nr. 7.666 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.296.445 von Urbi am 16.02.24 19:24:39Wenn es keine ungedeckten Leerverkäufe sind, ist das in Ordnung. Allerdings müssen wir bedenken, dass wir uns in Kanada in der Schlangengrube Vancouver/ Toronto befinden.
      Trillion Energy International | 0,165 C$
      Avatar
      schrieb am 16.02.24 19:24:39
      Beitrag Nr. 7.665 ()
      Wenn der Kurs nur durch Leerverkäufer gedrückt wird, gehts auch wieder hoch bei Eindeckung. Erheblich blöder wäre, wenn der Kurs fällt weil klar ist, dass die das Wasserproblem nicht gelöst kriegen. Halleran wird auch nicht grad erfreut sein, dass sein Gehalt im Form der erhaltenen Aktien zu 0,20$ immer weniger wert wird und er wegen der Lockup-Periode nicht verkaufen kann. Falls das Gas- und Ölvorkommen echt was wert ist, sollten bald mal Aufkäufer auf den Plan treten. Oder ist doch alles nur Schwindel?
      Trillion Energy International | 0,160 C$
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 16.02.24 18:55:50
      Beitrag Nr. 7.664 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.287.097 von Petronius am 15.02.24 16:07:14“Der DAX konnte zum Abschluss der Handelswoche 16.2.24 ein neues Allzeithoch erreichen. Anscheinend wurden die Leerverkäufer auf dem falschen Fuß erwischt.

      Auf einen Blick:
      DAX mit neuem Allzeithoch
      Die Rallye geht weiter
      Leerverkäufer verlieren den Kampf”

      Wollte Art Halleran nicht längst mit TCF an der seriösen TSXV registriert sein, um die lästigen Leerverkäufer loszuwerden? Wie geht's da weiter ?
      Trillion Energy International | 0,160 C$
      Avatar
      schrieb am 16.02.24 18:43:46
      Beitrag Nr. 7.663 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.287.097 von Petronius am 15.02.24 16:07:14
      Ich sehe hier immer tägliche KEs so ab ca. 16:00 Uhr. Sind das etwa Arthurs institutionelle Geldgeber?

      LG McG
      Trillion Energy International | 0,155 C$
      Avatar
      schrieb am 15.02.24 16:07:14
      Beitrag Nr. 7.662 ()
      SALVE!

      Wer die KE mitgemacht hat, der sitzt nun auch fast auf 50% Verlust.
      Wie stimmen die bei der nächsten AGM ab? Wann ist die eigentlich? Juni/Juli 2024?

      Petronius
      Trillion Energy International | 0,165 C$
      2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,6350EUR +4,10 %
      Fallen nächste Woche alle Rekorde? mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 15.02.24 15:57:37
      Beitrag Nr. 7.661 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.286.566 von tommy-hl am 15.02.24 15:00:54SALVE Tommy,

      Ich hoffe nicht auf eine Übernahme.
      Ich möchte nur kapieren, ob die rechtlich / technisch machbar wäre. ;-)
      Falls sowas passierte, klar geht dann der Kurs hoch. 🤠

      Wenn ich mir 10% von Trillion kaufe und dann ein bessere Strategie bei anderen Aktionären und den Finanzblutsaugern anpreise,
      kann ich auf der nächsten AGM alle Direktoren mit meinen Kumpels besetzten?
      CEO, CFO, COO haben vermutlich länger laufende Vertrage, also Zahl der Direktoren erhöhen und dann wird abgestimmt.

      Das Board of Directors wird bestimmen, wann und wie oft gebohrt wird.
      KEs gibt es dann nur noch zu meinen Bedingungen und mit Hilfe meiner Kumpels?
      Spass bei Seite.😍

      Man braucht hier nicht viele Aktie, um das Management bei der nächsten AGM zu überstimmen.
      Ist sowas in Kanada üblich? Passiert sowas im O&G? Oder eher sellten?

      Petronius
      Trillion Energy International | 0,165 C$
      Avatar
      schrieb am 15.02.24 15:21:04
      Beitrag Nr. 7.660 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.258.908 von Urbi am 11.02.24 12:13:37
      Zitat von Urbi: Ich bin erst seit letztem Dezember Trillion-Aktionär (aufgrund Pusher-Videos und wg. potentieller Taxloss-Turnaround-Spekulation). Ich hatte anfangs die Meinung, dass es sich um ein reales Unternehmen mit echter Bohrtätigkeit handelt, welche realen Cashlow erwirtschaftet ab 2024. Nach den letzten News kommen mir langsam Zweifel. Ist Trillion nur ne Lifestyle-Company von Art Halleran oder gab es wirklich mal die erwähnten 6 Bohrlöcher, die Cashflow in der Vergangenheit lieferten?


      Cashflow fließt, allerdings nur aus einem Teil der 6 Gasquellen, da 2 davon abgesoffen sind. Die Produktion läuft auf niedrigem Niveau. Der Cashflow ist daher noch nicht ausreichend, um weitere geplante CapEx finanzieren zu können. Deshalb ist es zwingend notwendig, die Wassersäulen aus den 2 abgesoffenen Bohrlöchern zu entfernen, und die Produktion insgesamt zu steigern.

      Der neue COO hat als oberste Priorität, die Produktion zu steigern. Vor seiner Einstellung wurde ihm das technische Problem dargelegt, und er hat überzeugend argumentiert und mit techn. Lösungsvorschlägen untermauert, dass er der richtige Mann dafür ist. Erst dann wurde er eingestellt. Nun muss man ihm aber auch die Zeit dafür geben, die Lösungsvorschläge in die Praxis umzusetzen. Daher rechne ich erst in Q2 mit echten Ergebnissen.

      Sollte dem COO gelingen, was man von ihm erwartet, wird aus der stufenweisen Produktionssteigerung (siehe Febr-Präsentation) auch der Cashflow allmählich steigen. Ich denke, dass eine gute Chance besteht, dass TCF ab Q4/2024 (evtl. schon ab Q3/2024) genügend Cashflow generiert, um die weiteren CapEx-Pläne autark umzusetzen. Bis dahin allerdings könnte es noch einmal zu einer KE kommen. Das sollte dann aber niemanden überraschen, der sich mit TCF befasst.
      Trillion Energy International | 0,126 €
      Avatar
      schrieb am 15.02.24 15:00:54
      Beitrag Nr. 7.659 ()
      Servus Petronius,

      auf einen "Retter von außen" durch eine Übernahme würde ich nicht hoffen.

      Nach meiner Einschätzung sprechen 2 Gründe dagegen:
      - Das SASB-Lizenzgebiet mit Gasvorkommen ist das "persönliche Baby" des CEO und das gibt er nicht her. Er hat ja nicht ohne Grund einen neuen COO eingestellt, der das "Baby laufen lernen soll".
      - TCF besitzt an der SASB-Lizenz "nur" 49%. Das Sagen haben die Türken in Form des JV-Partners TPAO mit 51% Anteil. Und die müssten einer Veräußerung zustimmen.

      Ich stelle mich darauf ein, dass frühestens im 2. Quartal Neuigkeiten zu den technischen Maßnahmen und hoffentlich Produktions-Verbesserungen bei den 6 bislang ausgeführten Produktionsbohrungen kommen werden, wie in der Febr-Präsentation angedeutet.

      Meinen Einsatz habe ich bislang nicht erhöht.
      Trillion Energy International | 0,126 €
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 15.02.24 13:16:27
      Beitrag Nr. 7.658 ()
      SALVE!

      Der Börsenkurs ist ausgebombt und die MCap am Boden.
      Sollten die Druckprobleme gelöst werden, dürfte eine Erholung anstehen.
      Falls nicht, wäre TCF vielleicht kostendeckend oder leicht profitabel. Dem Kurs würde es aber nicht gut tun.
      Ich erinnere mich an eine Analyse von Thommy-HL aus dem November....da waren Bedenken hinsichtlich des CF. :-(

      Der Laden kostet nur noch 14 Mio EUR und es gibt keine nennenswerten Grpossaktionäre.
      Das Management ist nur mit geringer Aktienzahl an Bord.
      Was spricht dagegen, eine Übernahme zu starten und das Board mit eigenen Leuten zu besetzten?
      - Hat TCF eine Art "poison pill" in den Statuten? (hohe Abfindungen für Management bei change of control?, Prozentbeschränkung für Akktienanteil)
      - Gibt es rechtliche Beschränkungen für Übernahme ? (z.B. Regularien in Türkei zu Bohrlizenzen?)

      Ich frage mich auch, könnte es objektive Gründe geben, die einen Externen zu einer Übernahme drängen?
      Ich spinne (mal wieder) herum, z.B. sowas:
      - Profi schaut sich die Massnahmen für Lösung des Druckprobelms an und kennnt bessere Lösung
      - Profi findet die Entwicklungsstrategie der Felder und die Terminierung des Bohrprogramms falsch und weiss es besser
      - Profi hätte schon Käufer für TCF-Assets zur Hand und könnte inen Trading-Gewinn erziehlen
      - Profi könnte TCF als Plattform für Einbringung von O&G-Assets nutzen

      Was meint ihr? Gibt es eine realistische Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme von TCF?

      Petronius
      Trillion Energy International | 0,131 €
      Avatar
      schrieb am 14.02.24 18:28:17
      Beitrag Nr. 7.657 ()
      Kurzfristiges Arbeitsprogramm gem. Februar-Präsentation

      SASB Work Program 2024

      Ramping up production through ALS, new perforations and sidetrack wells

      1. Halbjahr 2024 (Q1 bis Q2)
      Increase production on existing 6 wells by installing artificial lift (water pumps) in six wells –Q1 – Q2

      2. Halbjahr 2024 (Ende Q4)
      Add 3 new sidetrack wells to SASB by the end of Q4 ’24 +2 more re-entries

      Anticipated Production Exit Rates: Siehe Seite 11

      https://trillion-aws-bucket.s3.ca-central-1.amazonaws.com/pa…
      Trillion Energy International | 0,175 C$
      • 1
      • 767
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Trillion Energy International - der neue Highflyer am Öl- und Gasmarkt?