Rechtliche Schritte gegen Wirecard / AR / EY ? (Seite 64)

eröffnet am 24.06.20 20:52:12 von
neuester Beitrag 07.08.20 21:54:47 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
16.07.20 21:46:47
Beitrag Nr. 631 ()
Die Suche nach den Schuldigen ...
Die Suche nach den Schuldigen ....

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/…

Das ich nicht lache !

Hat sich jemals jemand mit den beratenden Rechtsanwälten unterhalten ? Die müssten doch alles, aber wirklich alles, wissen ! Wie naiv sind die Ermittlungsbehörden ?

Vernehmt die Rechtsanwälte von Baker Tilly, Osborne Clake und deren indischen Ableger !

Dr Terlau und Dr Hürtgen sind in allen Presseberichten als die FEDERFÜHRENDEN Rechtsanwälte genannt.

Wiewiel Naive gibt es auf der Welt eigentlich ?
Wirecard | 2,051 €
Avatar
16.07.20 21:51:08
Beitrag Nr. 632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.440.812 von Jlivermore999 am 16.07.20 21:46:47Scholz wusste seit Februar 2019 von Verdacht bei Wirecard

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/f-a-z-exklusiv-scholz…


Ja ja der ganze Dreck wird jetzt aufgewühlt
Wirecard | 2,051 €
Avatar
16.07.20 21:57:55
Beitrag Nr. 633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.440.884 von Chris_M am 16.07.20 21:51:08
30.1.19: Erste Vorwürfe
Am Mittwoch, 30. Januar bricht die Wirecard-Aktie nachmittags schlagartig um rund 21 Prozent ein. Grund ist ein kritischer Bericht in der Online-Ausgabe der "Financial Times" über den Zahlungsabwickler. Demnach habe ein hochrangiger Manager in Singapur im vergangenen Jahr womöglich Verträge gefälscht und Geldwäsche betrieben. Die Zeitung bezog sich auf eine von ihr eingesehene interne Präsentation, die sich mit zweifelhaften Geldströmen beschäftigt haben soll


da war er aber nicht der einzige. Das war seit Jan 19 allgemein zugänglich. Wer nicht lesen wollte, kann jetzt natürlich alle verklagen, die auch nicht lesen wollten.
Wirecard | 2,050 €
Avatar
16.07.20 22:00:18
Beitrag Nr. 634 ()
Schlüsselfigur bei Wirecardskandal geständig.
Wer mag das sein?
Wirecard | 2,057 €
Avatar
16.07.20 22:21:22
Beitrag Nr. 635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.440.971 von erwin-kostedde am 16.07.20 21:57:55
...da gibt's nur einen
Zitat von erwin-kostedde:
30.1.19: Erste Vorwürfe
Am Mittwoch, 30. Januar bricht die Wirecard-Aktie nachmittags schlagartig um rund 21 Prozent ein. Grund ist ein kritischer Bericht in der Online-Ausgabe der "Financial Times" über den Zahlungsabwickler. Demnach habe ein hochrangiger Manager in Singapur im vergangenen Jahr womöglich Verträge gefälscht und Geldwäsche betrieben. Die Zeitung bezog sich auf eine von ihr eingesehene interne Präsentation, die sich mit zweifelhaften Geldströmen beschäftigt haben soll


da war er aber nicht der einzige. Das war seit Jan 19 allgemein zugänglich. Wer nicht lesen wollte, kann jetzt natürlich alle verklagen, die auch nicht lesen wollten.


winzigen jedoch entscheiden Unterschied !
...und hier wird der Frosch ein Lurch.
Wirecard | 2,055 €
Avatar
16.07.20 22:24:02
Beitrag Nr. 636 ()
Der Laden ist tot Leute selbst bei VolitionX von Karl Ess gibts höhere Chancen sein Geld wieder zu sehen.
Wirecard | 2,040 €
Avatar
16.07.20 22:24:26
Beitrag Nr. 637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.441.310 von George_Soros666 am 16.07.20 22:24:02VolumeX* natürlich
Wirecard | 2,040 €
Avatar
16.07.20 22:33:09
Beitrag Nr. 638 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.441.007 von Ninjago am 16.07.20 22:00:18
...ich denke hier steht es
https://orf.at/stories/3173911/
Wirecard | 2,055 €
Avatar
16.07.20 22:39:11
Beitrag Nr. 639 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.441.421 von lieberwiedernichtstattwiderlic am 16.07.20 22:33:09Danke für den Link. Der Inhaftierte hat ein Geständnis abgelegt und Mitbeteiligung eingeräumt.
Ob wir dazu näheres erfahren?
Wirecard | 2,041 €
Avatar
16.07.20 22:41:56
Beitrag Nr. 640 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.441.496 von Ninjago am 16.07.20 22:39:11
nicht heut, nicht morgen...
...aber das mediale Interesse ist hier mittlerweile so groß - ich bin mir ziemlich sicher.
Wirecard | 2,055 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben