Tages-Trading-Chancen am Montag den 29.06.2020

eröffnet am 28.06.20 16:00:02 von
neuester Beitrag 29.06.20 23:41:47 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.06.20 16:00:02


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 29.06.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNUmsätze von großen Einzelhändlern-16,7%-11,7%-22,1%
01:50JapanJPNEinzelhandelsumsätze s.a (Monat)2,1%--9,6%
01:50JapanJPNEinzelhandelumsätze (Jahr)-12,3%-11,6%-13,7%
07:00FinnlandFINVerbraucherzuversicht-3,9--9
07:00FinnlandFINIndustrievertrauen-24--26
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Monat )0,5%0,2%0%
09:00SpanienESPHVPI ( Monat )0,4%0,3%0,1%
09:00SpanienESPHVPI ( Jahr )-0,3%-0,5%-0,9%
09:00SpanienESPVerbraucherpreisindex ( Jahr )-0,3%-0,4%-0,9%
10:30GroßbritannienGBRKonsumentenkredit-4,597 Mrd.£-2,5 Mrd.£-7,399 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahmen von Einzelpersonen-3,4 Mrd.£--6,9 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Jahr)11,9%-9,5%
10:30GroßbritannienGBRM4 Geldmenge (Monat)2%0,6%1,5%
10:30PortugalPRTKonjunkturoptimismus-4,4--3,2
10:30PortugalPRTVerbrauchervertrauen-33,1--29,1
11:00Euro ZoneEURStimmung im Dienstleistungssektor-35,6-25,4-43,6
11:00Euro ZoneEURWirtschaftliches Vertrauen75,78067,5
11:00Euro ZoneEURGeschäftsklimaindex-2,26-3,91-2,43
11:00Euro ZoneEURIndustrievertrauen-21,7-20-27,5
11:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen-14,7-14,7-14,7
11:30BelgienBELVerbraucherpreisindex (Jahr)0,6%-0,48%
11:30BelgienBELVerbraucherpreisindex (Monat)0,06%-0,07%
11:30GroßbritannienGBRBoE Gouverneur Bailey Rede---
12:00IrlandIRLMonats Einzelhandelsumsätze29,5%--35,4%
12:00IrlandIRLEinzelhandelsumsätze ( Jahr )-26,6%--43,3%
14:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)0,8%0,6%0,5%
14:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)0,7%0,4%0%
14:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)0,9%0,6%0,6%
14:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0,6%0,3%-0,1%
14:30KanadaCANRohstoffpreisindex16,4%-7,5%-13,4%
14:30KanadaCANIndustrieproduktpreise (Monat)1,2%1,2%-2,3%
14:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Vlieghe Rede---
16:30USAUSADallas Fed Herstellungsindex-6,1-59-49,2
21:00USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
28.06.20 16:02:13
2 Tage vorm Monatswechsel
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Juli::
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
https://www.trading-treff.de/wissen/trading-setup-turn-of-th…
2. DAX und DOW für Monatstrader (Juni-> Juli):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
3. DAX und DOW für Quartalstrader (Wie wird Q3?):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-491-500/#…
4. Donnerstag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-491-500/#…
5. Freitag ist US Feiertag Independence Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…

DAX Pivots
R3 12557,49
R2 12452,47
R1 12270,93
PP 12165,91
S1 11984,37
S2 11879,35
S3 11697,81

FDAX Pivots
R3 12588,00
R2 12463,50
R1 12262,50
PP 12138,00
S1 11937,00
S2 11812,50
S3 11611,50

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12577,80
R2 12463,90
R1 12263,30
PP 12149,40
S1 11948,80
S2 11834,90
S3 11634,30

DAX Wochen Pivots
R3 13143,38
R2 12879,75
R1 12484,57
PP 12220,94
S1 11825,76
S2 11562,13
S3 11166,95

FDAX Wochen Pivots
R3 13126,00
R2 12858,50
R1 12460,00
PP 12192,50
S1 11794,00
S2 11526,50
S3 11128,00

DAX-Gaps
19.02.2020 13789,00
21.02.2020 13579,33
10.02.2020 13494,03
23.06.2020 12523,76
15.06.2020 11911,35
29.05.2020 11586,85
26.05.2020 11504,65
15.08.2019 11412,67
25.05.2020 11391,28
22.05.2020 11073,87
15.05.2020 10465,17
14.05.2020 10337,02
06.04.2020 10075,17
03.04.2020 9525,77
23.03.2020 8741,15
19.06.2013 8197,08
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
30.11.2012 7405,50
28.11.2012 7343,41
21.11.2012 7184,71
16.11.2012 6950,53

FDAX-Gaps
20.02.2020 13713,00
21.02.2020 13559,00
15.05.2020 10509,00
03.04.2020 9503,00
23.03.2020 8782,00
21.11.2012 7192,00

Petition - Initiative: Rücknahme der steuerlichen Benachteiligungen privater Anleger
https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-rueck…
DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 16:03:25
DAX als Wochenvorbereitung KW27/2020
Das Chartbild im DAX verengt sich weiter. Fallende Hochs und steigende Tiefs deuten auf eine Dreiecksformation hin.



In der Vorwoche ist es nicht gelungen, hier über 12.440 nachhaltig auszubrechen und auch unter 12.000 gab es nur eine kurze Zeit, in der Verkaufsdruck zu spüren war.



Wie kann der Juni daher ausklingen und wo liegen die Entscheidungsmarken für eine neue größere Bewegung?

Dies habe ich wie gewohnt als Artikel zum Sonntag hier verfasst und wünsche einen angenehmen Wochenstart.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12667018-dax-woch…

Dein Bernecker1977
DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 16:25:34
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 29.06.2020
Video:


Unser Dax schlägt immer weiter gegen die alte Vorwochenrange, sodass hier auch bald mal ein KNACK erfolgen dürfte. Kommt das zum Montag, könnte das durchaus ein Schmeckerchen werden.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200, 10922, 10730, 10550, 10325, 10175, 9920, 9350, 8800
Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Entscheidung auf der Unterseite wird wahrscheinlicher


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Freitag war wichtig ob sich unser Dax aus dem Bereich um 12300 / 12330 wieder unter 12200 zurückdrücken kann. Spätestens nach Kontakt am 61iger Retracement bei 12365 wären die Abwärtsrouten noch denkbar gewesen, die uns dann Freitag um der 12100 enden lassen dürften und Montag ggf. schon an die 11830 führen sollte. Kommt er dem aber nicht nach und boxt oben 12360 weg, wären dann auch 12400 / 12435 und auch 12475 drin gewesen. Doch dazu kam es nicht. Unser Dax holte im Nachthandel brav die 12365 ab und arbeitete dann zuverlässig von der 12300 / 12330 nach unten raus. Selbst der Tagesschluss an der 12100 klappte.

Damit liegt der Dax noch gut in der geplanten Route und könnte zum Montag dann nochmal versuchen unten raus zu brechen. Schon die letzten beiden Wochen versuchte unser Dax das Montag im Nachthandel schon auf der Unterseite und ballerte dann immer wieder richtig oben raus. Nun sind aller guten Dinge Drei, sodass eine Entscheidung hier nun am Montag fallen dürfte. Gelingt es ihm nachhaltig unter der 12000 zu verschwinden, sind dann 11830 / 11800, 11600 / 11545 und auch 11480 / 11430 möglich.

Sollte er nun aber wieder nur massiv hochgezogen werden aus dem Supportbereich um 12000 / 11800 dann dürften sich die Verkäufer dann wohl auch langsam wieder mehr zurück ziehen. Hebt es unseren Dax also zum Montag wieder aus einem Abwärtsgap heraus über die 12370 / 12400 müssten wir uns dann wohl damit abfinden, dass es den dann bis 11600, 11800 und auch 11925 / 13000 langsam Mal durchschieben kann

Fazit: Zum Montag bekommt unser Dax mal wieder eine gute Vorlage unten raus, wie schon die letzten beiden Wochen. Zieht man ihn dann trotz Abwärtsgap wieder nur nach oben übe 12370 / 12400 dürfte sich unser Dax diese Woche dann schon mal Richtung 13000 auf den Weg machen. Gelingt ihm aber das nachhaltige Unterbieten der 12000, wären durchaus mal ein paar neue Stationen bei 11830 / 11800, 11600 / 11545 und auch 11480 / 11430 erreichbar. Er muss halt nur mal Wort halten und loslegen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 18:05:57
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 29. Juni 2020
Die Order für den 29. Juni 2020:
BUY Stopp @ 12.135
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wechselte am 08.01.2020 zur Eröffnung auf die Käuferseite:
---
Diese Position wurde am 26.02.2020 ausgestoppt
= Glatt bei 12.682
---
Geschlossene Positionen:
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 18:22:15
Nasdaq 100 mit SKS im 1h-Chart. Mögliches Kursziel hieraus ca. 9500.
Nur meine Meinung.

DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 18:34:20
Und die iSKS beim Gold, die ich letzte Woche vorgestellt habe, entwickelt sich auch.
Einstieg bei 1760 SL 1745 TP 1800

DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 18:37:00
Mal sehen wieviel Milliarden Scholz nun dafür auch noch locker machen muss.

betroffenen Deutsche Kleinanleger zahlen nun 2 mal. einmal Verlust Wirecard Aktien,

zum 2. die Regressansprüche der Kläger (neue Steuern).

Deutscher Bürger zu sein in diesen Zeiten ist anscheinend eher kontraproduktiv.......



Schirp & Partner bereiten Sammelklage gegen BaFin und DPR vor
DJ Schirp & Partner bereiten Sammelklage gegen BaFin und DPR vor

Dow Jones (Frankfurt) - Schirp & Partner Rechtsanwälte sind von Wirecard-Investoren beauftragt worden, die Einreichung von Sammelklagen wegen Staatshaftung gegen die Bundesrepublik Deutschland vorzubereiten. Grund sei das Versagen der deutschen Aufsichtsbehörden im Fall Wirecard.

Aus den Presseberichten und Aussagen der Verantwortlichen werde deutlich, dass BaFin und die Deutsche Prüfstelle für Rechnungswesen (DPR) krasse Fehler gemacht hätten. "Dafür werden wir die Bundesrepublik für unsere Mandanten auf Schadensersatz verklagen", so die Rechtsanwälte in einer Mitteilung. Sammelklagen wegen Staatshaftung seien schon in Vorbereitung. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com






https://news.guidants.com/#!Artikel?id=8499703
DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 18:51:52
Dow Jones Chartanalyse vom 28.06.2020
Hallo Community, es ist Sonntag und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Erneut konnte das Insel-Gap nicht geschlossen werden. Es wird wohl weiterhin das Sommerhoch markieren. Denn seit dem Ende der Woche ziehen immer mehr Gewitterwolken auf.

Das bisher die Märkte sehr optimistisch mit dem Corona-Verlauf in Amerika umgegangen sind, wissen wir. Dass dieser Optimismus zu viel des Guten war, erleben wir vermutlich in den nächsten Wochen. Das starke Aufflackern der Epidemie in einigen Bundesstaaten, beweist nun den Märkten, dass die Situation tatsächlich fragil ist und bleibt.

Die abgelaufene Woche brachte erst am Freitag das erwartete Abtauchen und Orientieren Richtung 25.000. Montag und Dienstag träumten viele noch von 27.000+x. Doch wie erwartet, ging es nicht über 26.600. Das Hoch lag sogar nur bei ca. 26.300.

Ab Mittwoch begann der Kampf um die Unterstützung 25.800 (1h), die Freitag schließlich aufgegeben wurde.

Die rote Wochenkerze zeigt die vermutliche Richtung der kommenden Woche an.


Ausblick:
Somit verschiebt sich unsere Ansage von vor einer Woche in die neue Woche: Mindestens das Tief vom 15.6. (24.843) sollten wir in der neuen Woche wiedersehen. Doch dabei wird es wohl nicht bleiben: Die Attacke auf 24.700 steht an. Ob sie den ersten Ansturm aushält, wage ich zu bezweifeln. Typisch wäre gleich am Montag ein Gap, was die 24.700 nach unten überspringt.

Geschieht das, wäre meine Vermutung bestätigt, dass wir vom Ende des Trends seit dem März auszugehen haben. Unter 22.790 wird daraus endgültig Gewissheit.

Nur ein Übersteigen der „Kursinsel“ über 27.580 lässt diese Betrachtung fragwürdig werden.
Also zusammengefasst: Bullish über 27.580; Bearish unter 23.240/22.790, dazwischen neutrales Pendeln.

Mein Mindest-Sommer-Ziel liegt übrigens im Bereich bei 21.300 bis spätestens Ende August.

Widerstände sind: 25.800 (1h), 26.611, 26.938, 27.399 (1i), 28.170, 28.300, 28.892, 29.408, 29.568 (1j), 30.000, 30.960

Unterstützungen sind:, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1), 19.650, 19.160 (2), 18.917,18.650, 18.350,18.160,18.000 (3), 17.060, 16.000, 15.370, 14.200, 13.620, 13.200, 12.470, 12.035, 11.230, 10.350.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am 05.07.2020.

Viele Grüße, haltet Abstand und bleibt gesund.
DAX | 12.089,39 PKT
Avatar
28.06.20 19:23:35
DAX


Der Kurs endete zum Wochenschluss eher schwach. Der Kurs vom Lang und Schwarz Wochenendhandel steht bei 12.008,50 und liegt damit unter dem Freitagsschlusskurs.

Mal schauen ob sich eine Abwärtsbewegung diesmal durchsetzen kann.
DAX | 12.089,39 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben