'Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Freiheit klaut !' - live - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
04.08.20 15:21:00
Beitrag Nr. 196 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.634.131 von Doppelvize am 03.08.20 21:36:43
Zitat von Doppelvize:
Zitat von Astgabel13: Die 'Qualitätsmedien' schießen zurück :D :



wer so oft (und offensichtlich) lügt ... dem soll man wie lange und wie oft noch glauben ... ?

es gibt genug Mitfilmer, dass jeder sich inzwischen ein eigenes Bild machen kann.
Allein, wenn man die Tausende Busse hoch rechnet ...


Nu!

Das waren mindestens 4 Millionen...😘


Dazu kommen noch die 100 Millionen Deutschen, die virtuell und spirituell dabei waren.

Dem Schrang ist doch sogar seine Glocke kaputt gegangen bei dem Umzug:



https://www.spiegel.de/panorama/heiko-schrang-bizarrer-auftr…

Nicht alle Tassen im Schrang

22.07.20

:laugh:
Avatar
04.08.20 15:13:14
Beitrag Nr. 195 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.640.947 von derdieschnautzelangsamvollhat am 04.08.20 14:43:28
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: aber wie üblich...wer nicht am deutschen Wesen genesen möchte, dem unterstellt man alles mögliche.

Warum die Corona-Zahlen in den Niederlanden so merkwürdig ni…

https://www.welt.de/politik/ausland/article206597147/Infizie…


Auch seltsam.

:confused:

Obendrein auch seltsam, dass in Weissrussland die Zahlen nicht explodieren, wo dort das Virus monatelang einfach komplett ignoriert wurde...
Avatar
04.08.20 15:12:13
Beitrag Nr. 194 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.640.740 von derdieschnautzelangsamvollhat am 04.08.20 14:24:39
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: Schwedens Corona-Solo: Während alle Angst vor 2. Welle haben, sinken dort die Zahlen

https://www.focus.de/gesundheit/news/von-zweiter-welle-keine…


Seltsam. Woran das wohl liegen mag ?

:confused:
Avatar
04.08.20 15:07:21
Beitrag Nr. 193 ()
Da ja immer davon gesprochen wird, dass das ja auch ein Aufmarsch der Nadsis war am Samstag...

https://www.bild.de/sport/mehr-sport/basketball/basketball-n…

also passt ja absolut zu den Beiden...

Der Witz ist, die daraus resultierenden Konsequenzen hatten wir schon mal in einer verabscheuungswürdigen Zeit....
Avatar
04.08.20 14:43:28
Beitrag Nr. 192 ()
aber wie üblich...wer nicht am deutschen Wesen genesen möchte, dem unterstellt man alles mögliche.

Warum die Corona-Zahlen in den Niederlanden so merkwürdig ni…

https://www.welt.de/politik/ausland/article206597147/Infizie…
Avatar
04.08.20 14:24:39
Beitrag Nr. 191 ()
Schwedens Corona-Solo: Während alle Angst vor 2. Welle haben, sinken dort die Zahlen

https://www.focus.de/gesundheit/news/von-zweiter-welle-keine…
Avatar
04.08.20 13:55:09
Beitrag Nr. 190 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.639.705 von TimeTunnel am 04.08.20 13:08:40
Zitat von TimeTunnel:
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat: ...

Das ist zum Teil durch die Bundesregierung selbst verschuldet, der inzwischen fast jeder Draht zur breiten Bevölkerung verloren gegangen ist, und dort der Eindruck verstärkt wird, dass "die" so oder so ihr eigenes Süppchen kochen. Regierungsseitig wird nicht mehr überzeugt,
sondern man manipuliert und überrollt die Menschen mit Hilfe der Medien, stellt sie vor vollendete Tatsachen, lässt sie für die von der Regierung verurschten Schäden haften, und überwacht und schnüffelt immer tiefer im Privatleben der Individuen.
Nebenbei verhalten sich die angeblich guten Bürger und besorgten Politiker wie Stalinisten, ohne dass es ihnen selbst auffällt.(mir gestern ; als der Kommentar von N.Blome von den SPON-Lesern kommentiert wurde; in der ZEIT auch nicht besser) D.h. für mich, auch die angeblich "Guten" radikalisieren sich, zeichnen abartige Corona-Szenarien und verlangen Maßnahmen, die mit einer Demokratie eben auch nicht kompatibel sind., ;)


In Sachen Corona sind Politiker selbst Getriebene.

Wenn sie Fachlich selbst keine Ausstattung haben, und das wird in Summe so sein, dann braucht es den Rückgriff auf die Expertise von z.B. Virologen, aber selbst bei jenen kommt es ja in der Annahme einer möglichen Entwicklung zu manchmal gänzlich unterschiedlichen Auffassungen. Das macht Entscheidungen nicht unbedingt einfacher, entbindet aber nicht von der Notwendigkeit, doch reagieren zu müssen. Was also sollen sie denn tun, wenn sich ein Unwägbarkeitsfaktor X im Szenario aufhält, ein "kann aber nicht muss"? Ganz einfach, sie wählen natürlich die Nummer Doppelte Sicherheit und beschließen rein präventiv u. vorsorglich weitere Maßnahmen, auch dann, wenn sie für die Deckung einer Gefahrenabwehr vermutlich gar nicht mehr gebraucht werden! Also was auch immer sie tun oder lassen, welchen Ansatz sie auch immer wählen, die berühmte Ar…karte, die haben sie ganz sicher.

Man kann das Exempel ja nicht mehr ausproben, jenes, das sich eingestellt hätte, wenn man gar nichts unternommen hätte. Virus bleibt Virus und wir leben unser Wirtschaftsleben einfach in Saus und Braus weiter. Folgen? Die sind dann reine Spekulation! Wer aber kann das verantwortlich vertreten, für den Fall, wenn die Ergebnisse dann Katastrophal werden? Du? Also ich nicht!



Hi;

so kann man das ohne weiteres sehen, aber warum kommuniuziert man es nicht ähnlich, wie du es im ersten Absatz beschrieben hast ? Stattdessen gräbt man immer weitere diffuse Risikofaktoren aus, verstärkt damit die Hysterie bei den "Guten" als auch den "Leugnern'", und verlangt anschließend weitere einschränkende Maßnahmen. Das kasnn es doch auch nicht sein.

Daneben gibt es noch den Profilierungswettbewerb der Populisten, und Sicherheitsfanatiker; die nmA vor allem ihr Ego befriedigt sehen wollen, weil sie sich im Gegenzug Stimmen versprechen.

Was Absatz 2 betrifft, kann man das Ergebnis am Beispiel Schweden ablesen.
Avatar
04.08.20 13:48:05
Beitrag Nr. 189 ()
Schlimm dieses linke Australien...😏

https://www.n-tv.de/21950854
Avatar
04.08.20 13:08:40
Beitrag Nr. 188 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.639.240 von derdieschnautzelangsamvollhat am 04.08.20 12:24:11
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat:
Zitat von TimeTunnel: ...

Ich fürchte die Grundmotivation für die gezeigten Verhaltensmodi ist der Frustanstau bis Oberkante Lippe.

Das rechtfertigt natürlich keine Gewaltanwendung und kann Ausraster nicht akzeptabel stellen, gibt aber doch den deutlichen Hinweis darauf, dass da in der Entwicklung schon lange etwas im Argen schwelt. Für auferlegte Corona-Bestimmungen haben die gar keinen Kopf mehr. Das Hauptproblem der Zukunft wird sein, wie man überhaupt noch adäquaten Zugang zu diesen Menschen finden kann. Die machen einfach dicht, die wollen nichts mehr hören, kein Zugang mehr. Und was sich da alles regelmäßig an der B 96 tummelt, mit gezeigten Reichsflaggen, 5-G-Frequenzverseuchung, nostalgischer Verklärung der Alt-DDR, und Sprüchen wie "Gib Gates keine Chance".

Ein sprichwörtliches Eldorado für Rattenfänger, die finden da noch Gehör und werden das für ihre Zwecke leider nutzen. Schwierige Lage.


Das ist zum Teil durch die Bundesregierung selbst verschuldet, der inzwischen fast jeder Draht zur breiten Bevölkerung verloren gegangen ist, und dort der Eindruck verstärkt wird, dass "die" so oder so ihr eigenes Süppchen kochen. Regierungsseitig wird nicht mehr überzeugt,
sondern man manipuliert und überrollt die Menschen mit Hilfe der Medien, stellt sie vor vollendete Tatsachen, lässt sie für die von der Regierung verurschten Schäden haften, und überwacht und schnüffelt immer tiefer im Privatleben der Individuen.
Nebenbei verhalten sich die angeblich guten Bürger und besorgten Politiker wie Stalinisten, ohne dass es ihnen selbst auffällt.(mir gestern ; als der Kommentar von N.Blome von den SPON-Lesern kommentiert wurde; in der ZEIT auch nicht besser) D.h. für mich, auch die angeblich "Guten" radikalisieren sich, zeichnen abartige Corona-Szenarien und verlangen Maßnahmen, die mit einer Demokratie eben auch nicht kompatibel sind., ;)


In Sachen Corona sind Politiker selbst Getriebene.

Wenn sie Fachlich selbst keine Ausstattung haben, und das wird in Summe so sein, dann braucht es den Rückgriff auf die Expertise von z.B. Virologen, aber selbst bei jenen kommt es ja in der Annahme einer möglichen Entwicklung zu manchmal gänzlich unterschiedlichen Auffassungen. Das macht Entscheidungen nicht unbedingt einfacher, entbindet aber nicht von der Notwendigkeit, doch reagieren zu müssen. Was also sollen sie denn tun, wenn sich ein Unwägbarkeitsfaktor X im Szenario aufhält, ein "kann aber nicht muss"? Ganz einfach, sie wählen natürlich die Nummer Doppelte Sicherheit und beschließen rein präventiv u. vorsorglich weitere Maßnahmen, auch dann, wenn sie für die Deckung einer Gefahrenabwehr vermutlich gar nicht mehr gebraucht werden! Also was auch immer sie tun oder lassen, welchen Ansatz sie auch immer wählen, die berühmte Ar…karte, die haben sie ganz sicher.

Man kann das Exempel ja nicht mehr ausproben, jenes, das sich eingestellt hätte, wenn man gar nichts unternommen hätte. Virus bleibt Virus und wir leben unser Wirtschaftsleben einfach in Saus und Braus weiter. Folgen? Die sind dann reine Spekulation! Wer aber kann das verantwortlich vertreten, für den Fall, wenn die Ergebnisse dann Katastrophal werden? Du? Also ich nicht!
Avatar
04.08.20 12:24:11
Beitrag Nr. 187 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.638.331 von TimeTunnel am 04.08.20 11:17:11
Zitat von TimeTunnel:
Zitat von Doppelvize: An den Wutschnauber sollte umgehend eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung adressiert werden

Körperverletzung? Wer anderen gegen den Kopf schlägt nimmt dessen Tot billigend in Kauf! Ergo ist das versuchter Totschlag! Dank des Videos dürfte man den Mann finden und seiner gerechten Strafe zuführen.

Bei solchen Gewalttätern heißt es KEINE GNADE, wir sind hier nicht bei den Hottenhotten!:eek:

:kiss:


Ich fürchte die Grundmotivation für die gezeigten Verhaltensmodi ist der Frustanstau bis Oberkante Lippe.

Das rechtfertigt natürlich keine Gewaltanwendung und kann Ausraster nicht akzeptabel stellen, gibt aber doch den deutlichen Hinweis darauf, dass da in der Entwicklung schon lange etwas im Argen schwelt. Für auferlegte Corona-Bestimmungen haben die gar keinen Kopf mehr. Das Hauptproblem der Zukunft wird sein, wie man überhaupt noch adäquaten Zugang zu diesen Menschen finden kann. Die machen einfach dicht, die wollen nichts mehr hören, kein Zugang mehr. Und was sich da alles regelmäßig an der B 96 tummelt, mit gezeigten Reichsflaggen, 5-G-Frequenzverseuchung, nostalgischer Verklärung der Alt-DDR, und Sprüchen wie "Gib Gates keine Chance".

Ein sprichwörtliches Eldorado für Rattenfänger, die finden da noch Gehör und werden das für ihre Zwecke leider nutzen. Schwierige Lage.


Das ist zum Teil durch die Bundesregierung selbst verschuldet, der inzwischen fast jeder Draht zur breiten Bevölkerung verloren gegangen ist, und dort der Eindruck verstärkt wird, dass "die" so oder so ihr eigenes Süppchen kochen. Regierungsseitig wird nicht mehr überzeugt,
sondern man manipuliert und überrollt die Menschen mit Hilfe der Medien, stellt sie vor vollendete Tatsachen, lässt sie für die von der Regierung verurschten Schäden haften, und überwacht und schnüffelt immer tiefer im Privatleben der Individuen.
Nebenbei verhalten sich die angeblich guten Bürger und besorgten Politiker wie Stalinisten, ohne dass es ihnen selbst auffällt.(mir gestern ; als der Kommentar von N.Blome von den SPON-Lesern kommentiert wurde; in der ZEIT auch nicht besser) D.h. für mich, auch die angeblich "Guten" radikalisieren sich, zeichnen abartige Corona-Szenarien und verlangen Maßnahmen, die mit einer Demokratie eben auch nicht kompatibel sind., ;)
Avatar
04.08.20 11:23:19
Beitrag Nr. 186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.636.021 von for4zim am 04.08.20 08:36:55Unglaublich, was für ein geistesgestörtes Gefasel hinter dem Link steht. Fern jeder Logik, zum Teil unter völligem Ignorieren der Fakten eine absurde Verschwörungstheorie, die weit auf rechtsextremistisches Reichsbürgergelände führt. Die Konsequenz am Ende ist so etwas wie in Hanau, Halle oder München - wenn dann jemand seine Geisteskrankheit und seinen rechtsextremistischen Verfolgungswahn im wahllosen Ermorden von vage ins Feindbild passenden Menschen auslebt. Und Silberling82,

dieses geisteskranke Gefasel ist also für Sie die "Wahrheit"? Das kann einem ja Angst machen...


Das könnte tatsächlich eines guten Tages gefährlich werden für das Land und seine Bürger. Hier formiert sich ein Haufen Frustrierter, der mit der Freiheit nichts anderes zu tun weiß, als sie mit Füßen zu treten.
Disziplin ist da eine Untugend. Ein Schlaraffenland für die "Abfischer" extremer Richtungen.
Avatar
04.08.20 11:17:11
Beitrag Nr. 185 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.637.488 von Doppelvize am 04.08.20 10:19:10
Zitat von Doppelvize: An den Wutschnauber sollte umgehend eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung adressiert werden

Körperverletzung? Wer anderen gegen den Kopf schlägt nimmt dessen Tot billigend in Kauf! Ergo ist das versuchter Totschlag! Dank des Videos dürfte man den Mann finden und seiner gerechten Strafe zuführen.

Bei solchen Gewalttätern heißt es KEINE GNADE, wir sind hier nicht bei den Hottenhotten!:eek:

:kiss:


Ich fürchte die Grundmotivation für die gezeigten Verhaltensmodi ist der Frustanstau bis Oberkante Lippe.

Das rechtfertigt natürlich keine Gewaltanwendung und kann Ausraster nicht akzeptabel stellen, gibt aber doch den deutlichen Hinweis darauf, dass da in der Entwicklung schon lange etwas im Argen schwelt. Für auferlegte Corona-Bestimmungen haben die gar keinen Kopf mehr. Das Hauptproblem der Zukunft wird sein, wie man überhaupt noch adäquaten Zugang zu diesen Menschen finden kann. Die machen einfach dicht, die wollen nichts mehr hören, kein Zugang mehr. Und was sich da alles regelmäßig an der B 96 tummelt, mit gezeigten Reichsflaggen, 5-G-Frequenzverseuchung, nostalgischer Verklärung der Alt-DDR, und Sprüchen wie "Gib Gates keine Chance".

Ein sprichwörtliches Eldorado für Rattenfänger, die finden da noch Gehör und werden das für ihre Zwecke leider nutzen. Schwierige Lage.
Avatar
04.08.20 10:57:56
Beitrag Nr. 184 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.637.761 von Astgabel13 am 04.08.20 10:37:53
Zitat von Astgabel13: Der Wurm nannte sich Marshall-Plan, die Bestechungssumme hat gewirkt. ;)
-----------

trotzdem nochmal retour:

Verträge sind dazu da, gebrochen zu werden. Jedenfalls die halb offiziellen.

Klassisches Beispiel: die Nato-Ost-Erweiterung.

Hat alles nichts mit nichts zu tun.
.......................

Klassisches Eigentor der Qualitätsmedien -> 'Teilnehmerzahl bei der Samstagsdemo in Berlin: 20.000' :D



auch wenn das immernoch gelogen ist und in eine andere Richtung verschoben wird.

-> Qanon kannte ich noch garnicht ...



QAnon ? https://de.wikipedia.org/wiki/QAnon
Avatar
04.08.20 10:49:16
Beitrag Nr. 183 ()
Die 'Pandemie' ist endlos (geplant) ... ?

:D

'Am nahegelegenen Spreebogenpark ist eine angemeldete Dauerveranstaltung von Querdenken unter dem Motto "Querdenken ist jetzt hier. Wir gehen hier nicht weg, bis ihr mit uns sprecht". Bis 1000 Personen ist möglich. Anmelden bitte bei Telegram wie im Video beschrieben. Veranstaltung läuft 1. August 2020 bis voraussichtlich 31. März 2022.
TELEGRAM KANAL: @Querdenken_Berlin


:D

Avatar
04.08.20 10:37:53
Beitrag Nr. 182 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.637.542 von derdieschnautzelangsamvollhat am 04.08.20 10:22:32Der Wurm nannte sich Marshall-Plan, die Bestechungssumme hat gewirkt. ;)
-----------

trotzdem nochmal retour:

Verträge sind dazu da, gebrochen zu werden. Jedenfalls die halb offiziellen.

Klassisches Beispiel: die Nato-Ost-Erweiterung.

Hat alles nichts mit nichts zu tun.
.......................

Klassisches Eigentor der Qualitätsmedien -> 'Teilnehmerzahl bei der Samstagsdemo in Berlin: 20.000' :D



auch wenn das immernoch gelogen ist und in eine andere Richtung verschoben wird.

-> Qanon kannte ich noch garnicht ...
Avatar
04.08.20 10:22:32
Beitrag Nr. 181 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.636.840 von Astgabel13 am 04.08.20 09:36:09
Zitat von Astgabel13: '... Der Unions-Innenexperte Armin Schuster (CDU) warnte vor Demonstrationen wie in Berlin und bezeichnete sie als "eine Gefahr für die Allgemeinheit." Seiner Meinung nach wäre es verhältnismäßig, die Versammlungen "nur noch unter sehr viel strengeren Auflagen oder gar nicht mehr zu genehmigen", sagte Schuster der "Rheinischen Post". ...'

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-demo-in-be…

die Salamitaktik funktioniert ... Abschaffung aller Grundrechte

die Nachricht findet man auch in anderen Qualitätsmedien


Vermutlich ein Feind des Grundgesetzes/FDGO und damit ein erbärmlicher Wurm. Von dem Wurmbefall sind die Unionsparteien aber schon seit Ende WK II betroffen.:D
Avatar
04.08.20 10:19:10
Beitrag Nr. 180 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.636.081 von TimeTunnel am 04.08.20 08:42:16An den Wutschnauber sollte umgehend eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung adressiert werden

Körperverletzung? Wer anderen gegen den Kopf schlägt nimmt dessen Tot billigend in Kauf! Ergo ist das versuchter Totschlag! Dank des Videos dürfte man den Mann finden und seiner gerechten Strafe zuführen.

Bei solchen Gewalttätern heißt es KEINE GNADE, wir sind hier nicht bei den Hottenhotten!:eek:

:kiss:
Avatar
04.08.20 10:08:34
Beitrag Nr. 179 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.634.902 von Silberling82 am 03.08.20 22:51:44
Zitat von Silberling82: OT:
Wenn Du statt Wiki die Wahrheit wissen willst:

https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?mode=thread&id=2…


ich will nicht sagen, dass das bullshit ist. Die Fakten sind, soweit ich sie überflogen habe, richtig.

Aber:

1. warum heißt das '2 + 4 - Verträge' ? und

2. sie spielen im Hier, Heute und Jetzt keine Rolle mehr. Keine praktische Rolle.

Weil wir es inzwischen mit einem viel größeren Kraken zu tun haben. Und der wird uns aussaugen bis zur Vernichtung, wenn wir uns nicht wehren.

p.s.: ich finde es gut, wenn auf dieser Plattform Zeitdokumente archiviert werden und nicht nur an der Oberfläche gekratzt wird. Ich schätze das gelbeforum sehr.

p.p.s.: ist als Denkanstoß gedacht.
-----------------------------------------------------

inzwischen wird ganz offiziell über ein generelles Versammlungsverbot laut 'nachgedacht'.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-demo-in-be…
Avatar
04.08.20 09:36:09
Beitrag Nr. 178 ()
generelles Versammlungsverbot
'... Der Unions-Innenexperte Armin Schuster (CDU) warnte vor Demonstrationen wie in Berlin und bezeichnete sie als "eine Gefahr für die Allgemeinheit." Seiner Meinung nach wäre es verhältnismäßig, die Versammlungen "nur noch unter sehr viel strengeren Auflagen oder gar nicht mehr zu genehmigen", sagte Schuster der "Rheinischen Post". ...'

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-demo-in-be…

die Salamitaktik funktioniert ... Abschaffung aller Grundrechte

die Nachricht findet man auch in anderen Qualitätsmedien
Avatar
04.08.20 08:42:16
Beitrag Nr. 177 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.626.037 von Astgabel13 am 03.08.20 09:38:38
Zitat von Astgabel13:

q.e.d.


Nettes Video.

Und was für ein eloquenter Mensch am Straßenrand, hat quasi die argumentative Diskursfähigkeit von der Pike auf gelernt.:laugh: Filmt mit seinem Handy das Spiegel-Team, wird dabei entdeckt und dann selbst gefilmt, und dann folgt der Ausraster mit angeborenen Faustrecht gegen den Journalisten. An den Wutschnauber sollte umgehend eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung adressiert werden. Oder diese Dame auf der Sitzbank, die nichts von der Maskenpflicht hält. O-Ton: "Wenn ich dort reinhuste und das Zeug wieder einatme, dann kann das nicht gesund sein.":D Stimmt, das taugt auch nichts. Besser ist es, das Zeug auf den Sitznachbarn abzuhusten.

Bei solchen Leuten bleibt jede Ratio auf der Strecke, da geht nichts mehr - keine Chance! Unglaublich!:rolleyes:
Avatar
04.08.20 08:36:55
Beitrag Nr. 176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.634.902 von Silberling82 am 03.08.20 22:51:44Unglaublich, was für ein geistesgestörtes Gefasel hinter dem Link steht. Fern jeder Logik, zum Teil unter völligem Ignorieren der Fakten eine absurde Verschwörungstheorie, die weit auf rechtsextremistisches Reichsbürgergelände führt. Die Konsequenz am Ende ist so etwas wie in Hanau, Halle oder München - wenn dann jemand seine Geisteskrankheit und seinen rechtsextremistischen Verfolgungswahn im wahllosen Ermorden von vage ins Feindbild passenden Menschen auslebt.

Und Silberling82, dieses geisteskranke Gefasel ist also für Sie die "Wahrheit"? Das kann einem ja Angst machen...
Avatar
04.08.20 05:38:29
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.630.132 von Astgabel13 am 03.08.20 15:21:03
Zitat von Astgabel13: doch, im Nachhinein. und ich könnte

Du hast ja Recht, ich will aber die Hoffnung behalten ...

'schlimmer als Hass und Verzweiflung ist Hoffnungslosigkeit.'
(indianische Weisheit)


Völlig richtig, ohne seine Träume und Hoffnungen ist man verloren. 🎵
Avatar
04.08.20 03:07:39
Beitrag Nr. 174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.634.902 von Silberling82 am 03.08.20 22:51:44Vielen Dank für den Link.
Avatar
03.08.20 22:51:44
Beitrag Nr. 173 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.630.822 von Tyme am 03.08.20 16:16:56
Zitat von Tyme: Der Einigungsvertrag im Jahr 1990 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Auflösung der DDR, ihren Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland und die deutsche Einheit wurde zum größten Teil vom Westen bestimmt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Einigungsvertrag
"... Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik nach Art. 23 GG a.F. zum Geltungsbereich des deutschen Grundgesetzes, das in seiner Präambel die neuen Länder und deren Existenz festlegt;
Berlin soll zu einem Land vereinigt und Hauptstadt des vereinten Deutschlands werden;
Die Bundesrepublik übernimmt das DDR-Vermögen und haftet für die Staatsschulden. ...
"

Die ursprüngliche Revolution selbst ist m.E. aber doch allein vom dem ostdeutschen Volk ausgegangen. Und das diese friedlich geblieben ist, ist auch dem Mut, der festen Entschlossenheit, der Diziplin und dem Durchhaltevermögen des ostdeutschen Volkes zu verdanken. Ich nenne da mal nur die großen Leibzig Demos als Beispiel.

Ich habe die Dramatik der Geschichte damals von West-Berlin aus mit verfolgen können. Am Vormittag zur großen abendlichen Leibzig Demo heiß es im Radio RIAS (Radio im Amerkanischen Sektor) das es ein Gerücht gäbe, daß es vom Politbüro aus einen Schießbefehl für die Stadt Leibzig gebe, falls die Demo wie geplant stattfinden sollte.

Also, das werde ich in meinem ganzen Leben nie vergessen, mir wurde echt zum kotzen übel als dies hörte.

Später stellte sich heraus, diesen Schießbefehl hatte es wirklich gegeben. Die Stadtverwaltung Leibzig versuchte den ganzen Abend über das Politbüro telefonisch zu erreichen um nachzufragen, ob sie nun den Schießbefehl tatsächlich ausführen sollen? Doch an diesem Abend nahm keiner aus Ost-Berlin ihre Anrufe entgegen. So beschloss der Leibziger Bürgermeister, da er keine Antwort aus Ost-Berlin bekäme, würde er den Schießbefehl auch nicht ausführen. Er wolle in seiner Stadt kein Blutbad anrichten, die Verantwortung dafür könne er nicht auf sich nehmen.

Ich empfinde allergrößte Hochachtung und größten Respekt vor dieser menschenwürdigen und mutigen Friedensleistung der ostdeutschen Bevölkerung.

Es gab natürlich auch andere zusätzliche Umstände, die einen friedlichen Verlauf begünstigt haben z.B. das Verhaltens Ungarns bei der damaligen Botschaftsbesetzung und der politischen Regelung mit den Sonderzügen zur Ausreise in die BRD.
Des weiteren hatte Honecker weder eine militärische noch politische Rückendeckung von Michail Gorbatschow erhalten. Gorbatschow´s Antwort lautete sinngemäß, dass soll die DDR in Eigenverantwortung selbst lösen.

Jahre zuvor gab es in Polen die Solidarność Bewegung. Sie wurde 1980 in Danzig (Polen) als unabhängige Gewerkschaft gegründet. An ihre Spitze trat Lech Walesa (*1943), Vorsitzender der Solidarność 1980 bis 1990 und dann auch als Staatspräsident Polens 1990 bis 1995). Sie kann in gwisser Weise auch als Vorbild für die ostdeutsche friedliche Revolution gesehen werden.


OT:
Wenn Du statt Wiki die Wahrheit wissen willst:

https://archiv1.dasgelbeforum.net/index.php?mode=thread&id=2…
Avatar
03.08.20 22:22:28
Beitrag Nr. 172 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.617.957 von dax5000 am 01.08.20 16:33:27
Zitat von dax5000:
Zitat von DerStrohmann: ...

Die Grundrechte wie die Versammlungsfreiheit stehen seit MONATEN nur auf dem Papier!!!!!!!!!!!!!! Wenn das keine Diktatur ist????


Du kannst gegen alles in D demonstrieren, aber alles mit bestimmten Regeln..und das heisst Mundschutz und Abstand alles andere ist ein Risiko und du gefärdest damit andere. Hast es jetzt endlich verstanden ??


Jepp, aber das trifft nur für Deutsche zu...

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/clan-beerdigung-i…
Avatar
03.08.20 21:58:24
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.634.170 von derdieschnautzelangsamvollhat am 03.08.20 21:42:24
Zitat von derdieschnautzelangsamvollhat:
Zitat von Doppelvize: ...

Nu!

Das waren mindestens 4 Millionen...😘


Inklusive der zuhause gebliebenen Gleichgesinnten waren es sicher mehr als 4 Mio. Grob geschätzt 20 Mio.:D


Auf jeden Fall! 👍

Rund um die Welt waren bestimmt so 2-3 Milliarden mit den Gedanken in Berlin. Auch grob geschätzt 😉
Avatar
03.08.20 21:42:24
Beitrag Nr. 170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.634.131 von Doppelvize am 03.08.20 21:36:43
Zitat von Doppelvize:
Zitat von Astgabel13: Die 'Qualitätsmedien' schießen zurück :D :



wer so oft (und offensichtlich) lügt ... dem soll man wie lange und wie oft noch glauben ... ?

es gibt genug Mitfilmer, dass jeder sich inzwischen ein eigenes Bild machen kann.
Allein, wenn man die Tausende Busse hoch rechnet ...


Nu!

Das waren mindestens 4 Millionen...😘


Inklusive der zuhause gebliebenen Gleichgesinnten waren es sicher mehr als 4 Mio. Grob geschätzt 20 Mio.:D
Avatar
03.08.20 21:36:43
Beitrag Nr. 169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.632.145 von Astgabel13 am 03.08.20 18:00:31
Zitat von Astgabel13: Die 'Qualitätsmedien' schießen zurück :D :



wer so oft (und offensichtlich) lügt ... dem soll man wie lange und wie oft noch glauben ... ?

es gibt genug Mitfilmer, dass jeder sich inzwischen ein eigenes Bild machen kann.
Allein, wenn man die Tausende Busse hoch rechnet ...


Nu!

Das waren mindestens 4 Millionen...😘
Avatar
03.08.20 18:00:31
Beitrag Nr. 168 ()
Die 'Qualitätsmedien' schießen zurück :D :



wer so oft (und offensichtlich) lügt ... dem soll man wie lange und wie oft noch glauben ... ?

es gibt genug Mitfilmer, dass jeder sich inzwischen ein eigenes Bild machen kann.
Allein, wenn man die Tausende Busse hoch rechnet ...
Avatar
03.08.20 17:55:57
Beitrag Nr. 167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.630.822 von Tyme am 03.08.20 16:16:56Den Schießbefehl kann ich für Leipzig bestätigen. Ich habe noch die verzweifelte Stimme meines Großneffen im Ohr: '... was soll ich jetzt tun ?'

Die Botschaftsbesetzung war aber in Prag, Gensch-Man hat die Sonderzüge organisiert. Ungarn hatte im Sommer die Grüne Grenze aufgemacht.
...........................

es war eine dramatische Zeit, nicht nur in den Großstädten. Das kann sich auch keiner vorstellen, da sowohl die West- als auch die Ostmedien das Wesentliche nicht 'berichtet' haben.
Die Rolle Gorbis ... verraten und verkauft, den Ostblock.

Naja, es gibt eine Menge Ossis, die die Zeit vor 31 Jahren miterlebt haben.
Und stink sauer sind, nicht nur wegen Kohls blühender Landschaften.
Es brodelt, aber davon wird man in den Medien wenig bis nichts finden.

Danke für den ausführlichen Bericht.
.................

p.s.: Richtig, es war ein Anschluss nach Art. 24 (?) GG. Der Artikel wurde nach 'Erledigung' gestrichen.
Von 'Einheit' kann keine Rede sein. Schon wegen der dekadenten Fußföhner nicht ... zum Glück.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben