Ballard Power fundamental betrachtet: Wie tief die Aktie jetzt noch fallen kann | Diskussion im Forum

eröffnet am 02.08.20 11:42:16 von
neuester Beitrag 02.09.20 12:04:38 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
02.08.20 11:42:16
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Ballard Power fundamental betrachtet: Wie tief die Aktie jetzt noch fallen kann" vom Autor The Motley Fool

Nichts brennt besser: Investoren konnten über die letzten Quartale unglaubliche Gewinne abstauben, wenn sie auf einen Brennstoffzellen-Spezialisten wie Ballard Power (WKN: A0RENB) gesetzt haben. In eineinhalb Jahren hat sich der Kurs fast …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Ballard Power fundamental betrachtet: Wie tief die Aktie jetzt noch fallen kann
1 Antwort
Avatar
02.08.20 11:42:16
'Ballard Power fundamental betrachtet: Wie tief die Aktie jetzt noch fallen kann'

bis Null.
Null Komma Null.
Ballard Power Systems | 12,09 €
Avatar
02.08.20 15:30:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.621.072 von Nachrichten am 02.08.20 11:42:16Schlechteste ANALYSE ALLER ZEITEN!

Da wird nicht über die 750.000.000 Millionen gesprochen, die Ballard noch investieren möchte, noch welche JV es noch geben könnte.

Die Entwicklung einer neuen Brennstoffzelle wird auch nicht erwähnt.

Warum dann, wird Ballard von in den USA geschätzten Analysten u.a. Four-star analyst Craig Irwin, auf 25 USD angehoben???

https://www.tipranks.com/stocks/bldp/price-target
Ballard Power Systems | 12,09 €
Avatar
02.08.20 18:26:58
Ballard Power Systems | 12,09 €
Avatar
08.08.20 18:41:53
Ballard Power Systems Inc. 2020 Q2 - Results - Earnings Call Presentation
https://seekingalpha.com/article/4366131-ballard-power-syst…
Ballard Power Systems | 12,53 €
Avatar
02.09.20 12:04:38
Ballard Power hat nach meinem Verständnis Anrecht auf Subventionen der EU.

Zum Beispiel aus diesem Topf:

https://www.eu-foerdermittel.eu/horizont-2020-zum-thema-umwe…

Grund: Seit dem 21. September 2017 ist CETA in Kraft getreten:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/ceta.html

Dieses Abkommen zwischen Kanada und der EU entspricht dem an Trump gescheiterten Abkommen zwischen den USA und der EU: TTIP.

TTIP hätte US-amerikanischen Unternehmen einen Anspruch auf EU-Subventionen gegeben. Hollywood zum Beispiel hätte verlangen können, für seine Produkte die gleichen Subventionen zu erhalten wie französische Filmemacher. Das fällt nämlich unter "Abbau von Handelshemmnissen".

Wenn CETA wirklich TTIP entspricht, kann Ballard Power auf Basis von CETA EU-Subeventionen beantragen!

Wer weiß, was in diesem Abkommen genau steht? Nun, auf jeden Fall die EU. Vor allem die Berater der EU. Da fällt vor allem der Name der Anlagefirma Blackrock:

https://www.klimareporter.de/finanzen-wirtschaft/proteste-ge…

Ich behaupte daher: Ballard Power müsste sich nur bei Blackrock vorstellen...

... und die Subventionen könnten fließen...

Jetzt bin ich gespannt auf eure Meinung!
Ballard Power Systems | 14,10 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben