checkAd

KARORA Resources (Seite 40)

eröffnet am 05.08.20 10:50:39 von
neuester Beitrag 16.04.21 05:31:16 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.02.21 12:30:12
Beitrag Nr. 391 ()
Ja, aber hast du mal die jeweiligen Schuldenstaende verglichen und hast du vielleicht auch ein gutes Rezept für die FED bzgl. der Schuldenbegleichung bei dem derzeitigen und zukünftigen Schuldenstand?!
Das suchen die nämlich verzweifelt.
Karora Resources | 1,905 €
7 Antworten
Avatar
27.02.21 14:20:36
Beitrag Nr. 392 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.232.307 von silbenfischen am 27.02.21 12:30:12Gut, weiss ich nicht, aber ich rechne in den nächsten 10 bis 15 Jahren mit einem Schuldenschnitt, der den größten Teil der Corona-Schulden umfasst.

Ich denke das wird so aussehen: Der Großteil der Schulden wird ohnehin von den Zentralbanken gehalten. Die werden "erlassen". Nicht ganz, denn es darf nicht so aussehen, als ob sich Staaten der Schulden einfach entledigen, aber doch zu einem erheblichen Teil. Vielleicht 40%.

Damit die Finanzwirtschaft auch einen Beitrag leistet (aus Gründen wirtschaftlicher Soldarität), müssen die auch Verzicht üben. Geringer aber auch spürbar, vielleicht 20%. Wenn das intelligent gemacht wird, kann man diesen Teil durchaus so fahren, dass die Finanzwirtschaft zwar belastet, jedoch nicht überfordert wird (vielleicht gibt es sogar individuelle Lösungen).

Damit lässt sich der Anteil des Problems beheben, der eine Überschuldung darstellt, der andere Teil wird wie gewohnt zurückgezahlt und nachfinanziert.

Ich sage nicht, dass ich das gut finde, ich sage auch nicht, dass ich das schlecht finde. Ich sage nur, dass ich das Szenario für sehr wahrscheinlich halte.

Wenn der Schuldenschnitt schlecht ausgearbeitet wird, kann er tatsächlich das Gold treiben, das denke ich, ist möglich. Wenn es gut gemanaged wird, könnten die gewonnenen finanziellen Freiheiten aber dazu genutzt werden, um die Wirtschaftskraft so zu stärken, dass sie über der Inflation liegt. Dann würde das Gold vermutlich nicht zu sehr zulegen, weil in dem Fall Wohlstand geschaffen und nicht vernichtet wird.

Dass ein solches Szenario akut wird, erwarte ich aber erst in einigen (fünf?) Jahren, bis es zum Schnitt käme, vergehen nochmal einige Jahre. Bis dahin ist wichtig, dass die Wirtschaft schneller wächst als die Inflation, dann wird das Gold nicht zulegen. Wenn sich dieses Verhältnis umdreht: Inflation wächst, aber die Wirtschaftsleistung nicht, dann wird Gold interessant.
Karora Resources | 1,905 €
6 Antworten
Avatar
27.02.21 15:05:11
Beitrag Nr. 393 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.233.150 von sdaktien am 27.02.21 14:20:36Wie immer interessante Ansätze ihr beiden, wenn ich auch den thread hier als nicht den richtigen Ort für derartige Diskussionen ansehe ;)

Nur ein kurzer Einwurf: @sdaktien

Dir ist schon bewusst, dass die (offizielle) Berechnung der Inflation in den letzten Jahren immer mal etwas angepasst wurde, so dass es nicht wirklich auffällt bzw. eine niedrige Inflation angegeben werden kann? Vor kurzen einen sehr interessanten Artikel gelesen, nach dem die tatsächliche infla per Berechnungsmethode von annodazemal (habe die genauen Zahlen und Jahre nicht mehr im Kopf) Deutlich höher liegt?!

Also wenn das keine offensichtlich verarsche ist, dann weiß Ich auch nicht?! Dann das offensichtliche manipulieren der silber und Gold Preise? Muss ja nen Grund haben...
Karora Resources | 1,905 €
5 Antworten
Avatar
27.02.21 17:45:28
Beitrag Nr. 394 ()
Was auf jeden Fall zu denken gibt, ist, dass Gold aktuell tiefer steht als vor 9 Jahren und das ist ohne Manipulation schwer zu erklären und die Gründe dafür dürften nahe liegen. Wenn wir den langfristigen Chart als eine riesige Tassenformation interpretieren, dann dürfte es in den nächsten Jahren spannend werden und für werthaltige Minenwerte wie KRR geradezu sensationell und das würde mich keinesfalls überraschen und natürlich sehr freuen. Ich fühle mich jedenfalls unglaublich gut aufgehoben hier und werde kein Teil hergeben.
Karora Resources | 2,930 C$
Avatar
28.02.21 08:34:42
Beitrag Nr. 395 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.233.510 von 90BVB09 am 27.02.21 15:05:11https://www.goldseiten.de/artikel/479239--Der-erstaunliche-r…

Hier noch der Artikel 🙄
Karora Resources | 1,905 €
1 Antwort
Avatar
28.02.21 10:55:38
Beitrag Nr. 396 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.237.359 von 90BVB09 am 28.02.21 08:34:42Danke für den Artikel! Das ist mein Credo schon lange und ich muss lächeln, wenn ich den Begriff „Gold-Hausse“ lese. Ich lebte schon zu Zeiten, da eine Brezel 5 Pfennig kostete. Wenn, dann haben wir eine Brezel-Hausse!🤣
Karora Resources | 1,905 €
Avatar
28.02.21 13:02:19
Beitrag Nr. 397 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.233.510 von 90BVB09 am 27.02.21 15:05:11Naja, manipuliert werden Zahlen immer, egal in weiche Richtung. Gerade solche Kennziffern dienen ja auch immer wieder als politische Argumente. Da ist es ganz gut, wenn sie auch das aussagen, was sie aussagen sollen. Das interessiert mich aber als Marktteilnehmer nicht wirklich.

Wahrscheinlich wird in den nächsten Jahren die Inflation sogar höher ausgewiesen als sie tatsächlich ist. Der Grund ist einfach: Wenn das Geld "weniger" wert ist, kann man mit dem mehr an Geld, die gleichen Schulden bequemer zurückzahlen. Das wäre vielleicht ein Argument für einen steigenden Goldpreis. Vielleicht zieht die Inflation aber auch gar nicht mit?

Warum? die Zentralbanken versuchen seit der Finanzkrise, die Inflation anzuheizen, insbesondere die EZB. Nur gelingt dies nicht. Da jetzt in der Corona-Krise das Spiel nochmal verstärkt wird ist es fraglich, warum noch mehr Geld zur Inflation führen soll, wo schon vielzuviel Geld die Inflation nicht angefacht hat.

Für mich ist daher der Blick auf das Verhältnis zwischen Inflation und Wirtschaftswachstum interessanter. Ist das Wirtschaftswachstum höher als die Inflation, wird Wohlstand geschaffen, dann gibt es aber keine Inflationssorgen, dass dem Gold hilft, denn die Inflation ist unter Kontrolle. Wenn die Inflation stärker steigt als die Wirtschaftsleistung zulegt, dann wird es zum Problem, denn dann wird Wohlstand vernichtet. Dann kann man sich nur weniger leisten und dann beginnen die Inflationssorgen. Das wäre wahrscheinlich ein gutes Szenario für das Gold - oder Bitcoin?
Karora Resources | 1,905 €
Avatar
28.02.21 14:51:14
Beitrag Nr. 398 ()
Dir ist schon bewußt, dass die Staatsschulden der USA - von den privaten Schulden ganz zu schweigen - seit 2015 um sage und schreibe 40%, d.h. jährlich 8% gewachsen sind mit steigender Tendenz. Du glaubst sicher nicht ernsthaft, dass ein Land, das die Schulden konsumptiv statt investigativ eingesetzt hat, ein jährliches Wachstum kreieren kann, das nur dazu ausreicht, diese Entwicklung zum Stillstand zu bringen, geschweige denn abzubauen. D.h. in dürren Worten der Dollar hat als Leitwährung ausgedient. Es gibt keinen anderen Weg, als die Schulden wegzuinflationieren, wenn wir von einem großen Krieg absehen. Die Wachablösung durch China steht an und wurde paradoxerweise durch Trump und Corona befeuert.

https://www.gold.de/staatsverschuldung-usa/
Karora Resources | 1,905 €
15 Antworten
Avatar
01.03.21 09:25:41
Beitrag Nr. 399 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.239.915 von silbenfischen am 28.02.21 14:51:14Dir ist schon bewußt, dass die Staatsschulden der USA - von den privaten Schulden ganz zu schweigen - seit 2015 um sage und schreibe 40%, d.h. jährlich 8% gewachsen sind mit steigender Tendenz. Du glaubst sicher nicht ernsthaft, dass ein Land, das die Schulden konsumptiv statt investigativ eingesetzt hat, ein jährliches Wachstum kreieren kann, das nur dazu ausreicht, diese Entwicklung zum Stillstand zu bringen, geschweige denn abzubauen. D.h. in dürren Worten der Dollar hat als Leitwährung ausgedient. Es gibt keinen anderen Weg, als die Schulden wegzuinflationieren, wenn wir von einem großen Krieg absehen. Die Wachablösung durch China steht an und wurde paradoxerweise durch Trump und Corona befeuert. https://www.gold.de/staatsverschuldung-usa/

KARORA Resources | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1328869-391-400/…

china hat nicht mal eine freie währung ,so schnell geht das wie du dir das vorstellst!
richtung 2032 wird es dauern
Karora Resources | 1,905 €
1 Antwort
Avatar
01.03.21 09:33:43
Beitrag Nr. 400 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.245.261 von johanderla am 01.03.21 09:25:41Rückkäufe gehen tapfer weiter!;)
Karora Resources | 1,905 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

KARORA Resources