Tages-Trading-Chancen am Freitag den 07.08.2020 (Seite 2)

eröffnet am 06.08.20 22:15:10 von
neuester Beitrag 11.08.20 11:53:50 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
06.08.20 23:13:54
Milky: klinkt sich mal aus...
DAX | 12.663,00 PKT
Avatar
06.08.20 23:39:20
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 07.08.2020
Video:


Unser Dax dreht weiter seine Runden im Karussell. Immer wieder vorbei an den alt bekannten, mal an der 12530 winken, bei der 12610 und auch die 12740 darf nicht vergessen werden :)

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: neutral
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: Dax gut bereinigt aber noch ohne klare Linie


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte sich zum Donnerstag nun mal wieder den unteren Bereich seines Kreisels anschauen. Unter 12610 waren da 12560 oder besser vielleicht sogar noch 12530 / 12490 denkbar. Dort sollte man seeeeehr genau auf Umkehrsignale achten. Schlägt unser Dax von dort unten an, würde der Markt nämlich ein kleines Korrekturende unterstellen und eine 2. Aufwärtsbewegung wie am Montag antraden und die könnte dann geradewegs hoch bis 12740 durchschießen. Schafft er das, hätte er oben dann auch die nächsten Ziele bei 12830, 12870 und 12900 kassieren können. Das galt auch, wenn er schon direkt zum Start oben raus jagt. So das gestrige Fazit.

Was kam, direkt hoch, ran an die 12740, deutlicher Überschuss bis 12800, keine 12830 geschafft, voll eins in die Nüsse bekommen, runter auf 12530 und dort? Ja dort hätte dann einen neuer Antriebsstrang starten können, dynamisch hoch in Anlehnung an letzten Montag. Doch das DIng verkümmerte wieder völlig im Bereich um 12660. Mal so ganz für sich betrachtet hat unser Dax damit ganz schön viele bullishe Chancen zum Donnerstag versemmelt, weshalb ich ihn eigentlich sogar eher nach unten anzählen würde. Sollte er als den Vormittag wieder nur umher hampeln ohne auch nur ansatzweise die positive Marktstimmung der Amerikaner aufzugreifen, dürfte man ihn hinten raus zum Abend dann abstrafen und nochmal Richtung 12540 drücken.

Das einzige was halt absolut nicht ins Bild passt, sind die Jungs aus Übersee die da ihre Indices von einem Hoch zum anderen jagen. Lassen die sich nun zum Freitag wieder mal nicht davon abbringen von einem neuen Hoch zum nächsten zu springen, wird unser Dax wohl auch mal wieder ein Stück höher gucken müssen. Dabei könnte er oberhalb von 12700 dann bereits anfangen loszutreiben, was sich über 12740 bestätigen würde. Erreichbar wären dann erneut 12800 / 12830 sowie die 12870 und 12900.

Fazit: Nach den verpatzten Vorlagen von Donnerstag und dem erneut langen Docht im Tageschart, würde ich unseren Dax aus technischer Sicht eher nach unten anzählen. Was dazu allerdings überhaupt nicht passt, ist die wahninns Performance auf den amerikanischen Indices. Die schieben sich durch den Tag als gäbe es kein Morgen mehr. Bisher konnte sich unser Dax dem gut verweigern. Sollte er nun aber zum Nachahmungstäter werden, könnte er leicht über 12700 zur 12740 eilen und dann schon 12800 / 12830 in Angriff nehmen. Schafft er das, schafft er auch 12870 / 12900. Unterhalb müsste unser Dax nur den Ball flach halten. Gelingt ihm einfach ein Seitwärtsgeschwinge bis in den frühen Nachmittag hätte er ganz gut Karten dann ins Wochenende hinein noch etwas abwärts zu trudeln. Erreichbar wären dabei dann 12540.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 12.663,00 PKT
Avatar
07.08.20 01:07:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.675.795 von *Milkyway* am 06.08.20 22:40:29Hab dir schon grad geantwortet Milky! Ja schade, dass soviele nicht kommen, die ich mal gerne live gesehen hätte
DAX | 12.663,00 PKT
Avatar
07.08.20 01:08:50
Was war das denn jetzt für eine Aktion im Spx? Stimulus durch? Und Nas und Dow haben die Partie nicht mitgefahren......Muss gleich mal News googeln.......Neues ATH im Spx.......
DAX | 12.663,00 PKT
Avatar
07.08.20 05:43:49
Viele Investoren nennen denVirus als Grund nicht zu investieren, doch wie Jens Spahn gesagt hat: es wird keinen Lockdown mehr geben auf Grund von Coronavirus.

Wieso auch?

Bei einer Risikogruppe von 3 Millionen Menschen in Deutschland und davon ,0,2 % ist es einen Wirtschaftlicher Totalverlust.
DAX | 12.663,00 PKT
2 Antworten
Avatar
07.08.20 05:52:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.676.998 von derWinWinWin am 07.08.20 05:43:49
Zitat von derWinWinWin: Viele Investoren nennen denVirus als Grund nicht zu investieren, doch wie Jens Spahn gesagt hat: es wird keinen Lockdown mehr geben auf Grund von Coronavirus.

Wieso auch?

Bei einer Risikogruppe von 3 Millionen Menschen in Deutschland und davon ,0,2 % ist es einen Wirtschaftlicher Totalverlust.


Moin. Tolle Erkenntnis. Respekt.

Sieht nach Downgap aus. Ist der Azubi wohl mit seinem Kopf im Einschlafmodus auf die Tastatur gefallen.
DAX | 12.663,00 PKT
Avatar
07.08.20 06:27:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.676.998 von derWinWinWin am 07.08.20 05:43:49
Zitat von derWinWinWin: Viele Investoren nennen denVirus als Grund nicht zu investieren, doch wie Jens Spahn gesagt hat: es wird keinen Lockdown mehr geben auf Grund von Coronavirus.

Wieso auch?

Bei einer Risikogruppe von 3 Millionen Menschen in Deutschland und davon ,0,2 % ist es einen Wirtschaftlicher Totalverlust.
Finde ich gut. Viele häufige lokale Eindämmungsmaßnahmen und die entsprechende mediale Berichterstattung dazu zermürben den gemeinen pajama trader viel effektiver als ein zeitlich abgegrenzbarer Lockdown mit der Annahme, ab Zeitpunkt X wäre wieder alles vorbei.

Und auch der vollverblödete Konsument freut sich, weil die Baumärkte und Möbelhäuser weiter offenhaben und er dort ganz entspannt sein letztes reguläres Gehalt sinnlos verballern kann (notfalls fährt er halt ins Nachbarbundesland wenn bei ihm gerade Eindämmungsmaßnahmen den Konsumrausch verhindern). Ist ja auch seine letzte Gelegenheit bevor die sozialen Sicherungssystem greifen. Dummerweise ist er zu blöd, so eine Entwicklung zu antizipieren.

Am besten, er verschuldet sich dafür gleich noch - weil - die Zinsen sind ja sooo niedrig. Und die im Alltag unbrauchbaren Batterieautos gibt es auch gerade so toll gefördert. Dummerweise muss man immer GEld ausgeben um zu spren :D

Liese
DAX | 12.663,00 PKT
Avatar
07.08.20 07:09:54
DAX am Morgen 07.08.2020
Fast hätte es im DAX gestern geklappt mit einem Ausbruch, doch wie an den Vortagen werden Hochpunkte immer wieder schnell abverkauft - es bleibt ein intakter Abwärtstrend zurück:



Recht genau wurde dann die Range-Unterseite der vergangenen Tage angelaufen. Ein Level, was wir hier mehrfach besprochen hatten:



Im Nachthandel waren wir erneut im Bereich um 12.525 und haben nun die Aufgabe, mit der Überschreitung der 12.590 (GAP XETRA) ggf. ein Signal bis zur 12.67x zu erhalten:



Bricht jedoch die 12.525 verdunkelt sich das Chartbild. Vorsicht ist hier um 14.30 Uhr zu den US-Arbeitsmarktdaten geboten.

Viel Erfolg zum Wochenausklang wünscht Bernecker1977

Notwendiger Risikohinweis: 83 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
DAX | 12.580,50 PKT
Avatar
07.08.20 07:12:57
Moin,
Es ist zum kotzen Short Limit im sp500 auf 3395 ~
Kann der sp heute bitte noch die abholen, danke.
DAX | 12.582,00 PKT
Avatar
07.08.20 07:56:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.675.579 von DeltaDingo am 06.08.20 22:25:22
Zitat von DeltaDingo:

Der DAX kann sich bisher zu keinem Ausbruch durchringen und verbleibt seit Dienstag in der Konsolidierung. Vermutlich kann der Korridor erst nächste Woche nachhaltig überwunden werden.



wartet scheinbar auf den S & P
DAX | 12.613,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben