checkAd

CureVac ist endlich an der Börse (Seite 481)

eröffnet am 12.08.20 14:50:35 von
neuester Beitrag 21.06.21 18:09:09 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 481
  • 757

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.11.20 17:01:17
Beitrag Nr. 2.770 ()
Eine Impfung in zwei Minuten ist nicht ansatzweise machbar.

Ich gehe von mindestens 15 Minuten aus. Wir sind hier im Gesundheitswesen und nicht im Drive In bei Mc. Donalds. Auch bei Mc Donalds stehe ich im Hauptbetrieb länger als zwei Minuten an, da es immer kompliziertere Fälle gibt, die den Regelbetrieb aufhalten.
Ich bekomme keine Grippeimpfung ohne ein Artzgespräch und bei Corona wird es genauso laufen. Es gibt Kinder die schreien, viele Menschen, denen die deutsche Spreche fremd ist, ältere Menschen usw.

Bis Deutschland durchgeimpft ist, wird es bei Verfügbarkeit der Impfstoffe viele, viele Monate dauern, bis wir ein gewisses Impfniveau erreicht haben.
CureVac | 78,23 $
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.11.20 14:34:35
Beitrag Nr. 2.769 ()
CureVac | 75,20 $
Avatar
20.11.20 11:34:42
Beitrag Nr. 2.768 ()
Also ich weiß ja nicht aber um zu Impfen brauchst nicht 100% Ärzte.... da reichen auch ausgebildete Fachkräfte.
CureVac | 75,20 $
Avatar
20.11.20 10:30:16
Beitrag Nr. 2.767 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.779.728 von Dom89 am 20.11.20 10:08:57
Zitat von Dom89: Da gab es aber auch noch genügend Ärzte beim Gesundheitsamt.
Noch nichts von Ärztemangel in Deutschland gehört. Wie lange sind die Wartezeiten in den Arztpraxen?
Schon mal in letzter Zeit beim Arzt gewesen, dann kennt man sicher das Bild der Schlangen bei der Anmeldung.


Wenn man schon was behauptet dann sollte man vielleicht mal vorher nachprüfen ob das richtig ist was man hier rausposaunt.

Die Ärztedichte hat sich über die Jahrzehnte erhöht und nicht wie du behauptest verringerst (Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/158847/umfrag…

Und als wenn man in den Arztpraxen breiflächig impft. Vielleicht ist dir die politische Diskussion über Impfzentren in den letzten Wochen entgangen?
CureVac | 75,20 $
Avatar
20.11.20 10:08:57
Beitrag Nr. 2.766 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.779.542 von Mitleser0815 am 20.11.20 09:57:06Da gab es aber auch noch genügend Ärzte beim Gesundheitsamt.
Noch nichts von Ärztemangel in Deutschland gehört. Wie lange sind die Wartezeiten in den Arztpraxen?
Schon mal in letzter Zeit beim Arzt gewesen, dann kennt man sicher das Bild der Schlangen bei der Anmeldung.
CureVac | 75,20 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.11.20 09:57:06
Beitrag Nr. 2.765 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.777.472 von Schwabe7070 am 20.11.20 07:48:10
Zitat von Schwabe7070: Wenn beim Bäcker 2 vor mir sind warte ich schon 5 Minuten, ich glaube bei einem Impfstoff kannst da nicht so optimistisch rechnen. Eine Oma ist verdammt langsam, ob beim Brötchen bestellen, oder dann auch beim Impfstoff..

Und dutzende Ärzte pro Stadt abziehen, naja, ist ja nicht so als ob sie sonst nichts zu tun haben.

Theorie ist das eine, die Praxis das Andere


Aber auch nur weil manche sich jedes Brötchen persönlich vorstellen lassen.:laugh:

Ich kann mich noch gut an die Polio und Pocken Impfung während meiner Schulzeit erinnern.
Polio, es stand an jedem Zugang zum Treppenhaus eine Person mit Zuckerstückchen, nach der Pause hat jeder Schüler seine Schluckimpfung bekommen, als er zurück in das Klassenzimmer wollte.

Pocken Impfung war in der Aula, ging um 8:00 los und vor der ersten großen Mathestunde um 10:00 war die komplette Schule durchgeimpft.

Mit Weicheier und Querdenker wird es heut zu tage vermutlich etwas länger dauern.
CureVac | 75,20 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.11.20 09:01:23
Beitrag Nr. 2.764 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.777.472 von Schwabe7070 am 20.11.20 07:48:10
Zitat von Schwabe7070: Wenn beim Bäcker 2 vor mir sind warte ich schon 5 Minuten, ich glaube bei einem Impfstoff kannst da nicht so optimistisch rechnen. Eine Oma ist verdammt langsam, ob beim Brötchen bestellen, oder dann auch beim Impfstoff..

Und dutzende Ärzte pro Stadt abziehen, naja, ist ja nicht so als ob sie sonst nichts zu tun haben.

Theorie ist das eine, die Praxis das Andere



Die Impfung läuft doch sicher nicht wie beim Bäcker ab.

Pack das Impfstoffzentrum auf derzeit nicht benutze Räumlichkeiten, z.B. Messehallen. Dann kommen da hunderte Arbeitsplätze hin, jeder hat ein paar Helfer wo die Leute registriert und vorbereitet werden. Dann kommt der Arzt rum und haut die Spritze rein und fertig.

In z.B. München gibt es alleine 1400 Allgemeinmediziner. Wenn nur die Hälfte davon an einem Tag gebündelt eingesetzt wird, man die Leute dann auch terminlich sauber steuert und auf entsprechende Flächen verteilt, dann kann man am Tag locker 100.000 Leute impfen.

Und in Bezug auf die Ärzte, gibt genug freiwillige Ärzte anderer Fachbereiche die die Impfung mit Sicherheit durchführen können und werden. Sehe da ehrlich gesagt überhaupt kein Problem darin das sauber auszusteuern. In jedem Fußballspiel oder an jedem Flughafen werden in kurzer Zeit mehr Menschen abgefertigt als es hier der Fall sein wird.
CureVac | 64,20 €
Avatar
20.11.20 08:59:24
Beitrag Nr. 2.763 ()
Habe ich aus der Bild Zeitung kopiert:

08.10 Uhr

EU soll bis zu 4,65 Milliarden Euro an Pfizer und Biontech zahlen

Die Europäische Union könnte einem Insider zufolge für Hunderte Millionen Dosen der Corona-Impfstoffe der Partner Pfizer und Biontech sowie von CureVac rund neun Milliarden Euro auf den Tisch legen.

Die EU wolle im Fall einer behördlichen Zulassung 15,50 Euro je Dosis für das Mittel der Mainzer Biotechfirma Biontech und des US-Pharmakonzern Pfizer zahlen, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters. Für 200 Millionen Dosen, die sich die EU gesichert hat, betrage der Preis dann insgesamt 3,1 Milliarden Euro. Sollten auch die weiteren optionalen 100 Millionen Dosen geliefert werden, würde sich die Summe insgesamt auf 4,65 Milliarden Euro belaufen.

Dem Insider zufolge will die EU zudem der deutschen Biotechfirma Curevac zehn Euro je Dosis für anfänglich 225 Millionen Dosen zahlen. Die EU hat auf weitere 180 Millionen Curevac-Dosen eine Option, wobei unklar war, ob diese dann zu zehn oder zwölf Euro verkauft würden.
CureVac | 63,70 €
Avatar
20.11.20 07:48:10
Beitrag Nr. 2.762 ()
Wenn beim Bäcker 2 vor mir sind warte ich schon 5 Minuten, ich glaube bei einem Impfstoff kannst da nicht so optimistisch rechnen. Eine Oma ist verdammt langsam, ob beim Brötchen bestellen, oder dann auch beim Impfstoff..

Und dutzende Ärzte pro Stadt abziehen, naja, ist ja nicht so als ob sie sonst nichts zu tun haben.

Theorie ist das eine, die Praxis das Andere
CureVac | 63,82 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.11.20 23:20:39
Beitrag Nr. 2.761 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.774.469 von Hartgeldinvestor am 19.11.20 20:32:30wenn die Impfstoffe in der Menge verfügbar sind und die zu Impfenden Schlange stehen...
CureVac | 63,39 €
  • 1
  • 481
  • 757
 DurchsuchenBeitrag schreiben


CureVac ist endlich an der Börse