GOLDMAN SACHS belässt Freenet Namensaktien auf 'Sell' | Diskussion im Forum

eröffnet am 13.08.20 12:38:19 von
neuester Beitrag 13.08.20 15:40:41 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
13.08.20 12:38:19
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "GOLDMAN SACHS belässt Freenet Namensaktien auf 'Sell'" vom Autor dpa-AFX Analysen

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Freenet nach dem Übernahmeangebot des Kabelkonzerns Liberty Global für die Schweizer Beteiligung Sunrise auf "Sell" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Analyst Michael Bishop wertete …

Lesen Sie den ganzen Artikel: GOLDMAN SACHS belässt Freenet Namensaktien auf 'Sell'
Avatar
13.08.20 12:38:19
Alles Top! Trotzdem sell?! Sie machen sich mehr als lächerlich Mr. Bishop...
GS ist halt bei Freenet seit Jahren auf short ausgerichtet. Das erklärt die "Analysen" . Wer folgt denn solchen Analysten? Ab in die Tonne damit!
freenet | 18,39 €
Avatar
13.08.20 15:40:41
@hannibal smith

aber das aller- allergeilste ist die tatsache,das goldman sachs seine verkaufs-empfehlung immer und immer wiederholt.

am mittwoch haben sie freenet gebasht und das ist leider total in die hose gegangen, da ja dann der verkauf von sunrise vermeldet wurde und die aktie nach oben schoß.

da haben dann die short-seller bei gs angerufen und gefragt,was das denn für eine scheiße ist...haben sich halt verspekuliert.

was macht gs?
sie veröffentlichen die gleiche verkaufs-empfehlung einen tag später,nämlich heute, ein zweites mal.

und nächste woche werden sie das noch einmal tun....

das geht schon seit 3 jahren so..............

es ist einfach unfassbar!

was für lächerliche dilletanten!!!!
freenet | 18,70 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

GOLDMAN SACHS belässt Freenet Namensaktien auf 'Sell'