Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 24.09.2020

eröffnet am 23.09.20 22:15:01 von
neuester Beitrag 24.09.20 22:23:30 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.580,50
21:08:39
Deutsche Bank
-1,23 %
-156,45 PKT

Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
23.09.20 22:15:01


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 24.09.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien---896 Mrd.¥
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen--300 Mrd.¥
01:50JapanJPNBoJ Geldpolitik Sitzungsprotokoll---
02:00Euro ZoneEUREU Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs---
07:00FinnlandFINImportpreise ( Jahr )-5,9%--6,8%
07:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )-4,1%--5%
07:00FinnlandFINExportpreise ( Jahr )-5,4%--5%
08:45FrankreichFRAGeschäftsklima des Verarbeitenden Gewerbes969593
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsaussichten97,79897,5
10:00DeutschlandDEUifo - aktuelle Beurteilung89,289,587,9
10:00DeutschlandDEUifo - Geschäftsklimaindex93,493,892,6
10:00Euro ZoneEURWirtschaftsbulletin---
11:00ItalienITAHandelsbilanz, nicht-EU--4,44 Mrd.€
12:00GroßbritannienGBRCBI Umfrage der Absatzwirtschaft - Realisiert (Monat)11%-10%-6%
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung870 Tsd.843 Tsd.860 Tsd.
14:30USAUSAErstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 4-Wochendurchschnitt878,25 Tsd.944,077 Tsd.912 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung12,58 Mio.12,339 Mio.12,628 Mio.
15:00BelgienBELLeitindikator-10,8-11-12
16:00GroßbritannienGBRBoE Gouverneur Bailey Rede---
16:00USAUSAAnhörung des Fed Vorsitzenden Powell---
16:00USAUSAFinanzminister Mnuchin Rede---
17:00USAUSAKansas Fed Herstellung Aktivität18-1123
20:00USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
23.09.20 22:23:40
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 24. September 2020
Die Order für den 24. September 2020:
BUY Stopp @ 12.760
Achtung! Wir wechseln die Richtung auf Kauf, wenn der DAX den Signalkurs übersteigt.
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wechselte am 08.01.2020 zur Eröffnung auf die Käuferseite:
---
Diese Position wurde am 26.02.2020 ausgestoppt
= Glatt bei 12.682
---
Geschlossene Positionen:
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.565,00 PKT
Avatar
23.09.20 22:48:11
Endlich ist das langweilige Geplänkel vorbei und der ganze "Bullshit" seit 8.000 ist ebenfalls Legende. Ab jetzt orientiert sich der manipulierte Markt endlich mal wieder ein bischen an Realitäten. Jetzt laufen die Puts über 13.000 richtig ins Plus. Am Ende kann man die Fakten nicht dauerhaft außer Kraft setzen. Und beim Gold brechen keinesfalls die Dämme. Das ist ebenfalls purer "Bullshit". Beim Gold gilt wie bisher immer: Buy on Dips. Alles andere ist " Bullshit"!!!

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 23.09.2020 | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1331302-381-390/…
DAX | 12.565,00 PKT
1 Antwort
Avatar
23.09.20 23:03:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.175.442 von Kurraz am 23.09.20 22:48:11
Zitat von Kurraz: ... Jetzt laufen die Puts über 13.000 richtig ins Plus. ...


Haste die denn auch gekauft?

Wie ist denn die Performance bei denen, die Du bei 8000 mit Ziel 3000 und Weltuntergang gekauft hast?
Ich kann mich noch gut an ein Posting von Dir erinnern, wo Du dich artig dafür bedankt hast, dass Du bei 10.9 noch mal verbilligen konntest. Wie stehen die denn momentan so dar? Erzähl mal ... :D
DAX | 12.565,00 PKT
Avatar
23.09.20 23:10:34
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 24.09.2020
Video:


Ja da hat uns der Dax einfach mal die Zunge rausgestreckt und alle nur veräppelt. Nach einem schönen Antäuscher oben zur allgemeinen Verunsicherung, dann noch die Umkehr inklusive Flaggenbruch. Damit wären die Tore nun erstmal wieder offen..

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: negativ
Tendenz: unter 12630 weiter abwärts
Grundstimmung: Keilbruch könnte sich nun tiefer arbeiten


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die Handelsspanne vom Vortag sollte nun recht greifbare Chancen zum Mittwoch bieten. Bricht unser Dax die 12695 nach oben, eröffnet er sich eine Chance auf 12750. Von 12750 waren nochmal ein deutlicher Rücksetzer an die 12695 und 12640 / 12620 möglich. Steigt der Dax durch 12750 aber hindurch, wird Raum bis 12845 / 12870 / 12900 frei. Damit hatte er oben ein recht klares Bild, er sollte halt nur die 12695 rausnehmen. Unten war bei einem Rückfall unter die 12640 mit Rückfällen zur 12570 / 12550 und 12490 / 12470 zu rechnen, so in etwa das gestrige Fazit. Oben raus gab sich unser Dax zum Start recht viel Mühe und verwandelte sehr schön die 12695 zur 12750 von dort sehr genau wieder zurück zur 12695, dann wieder hoch und drüber und DANN erst hatte er sein eigentliches Ziel erreicht und die Köpfe wieder von Short auf Long gedreht. Ergebnis davon war der komplette Rückfall bis sogar unter die Dienstagsrange.

Somit hat unser Dax im Grunde nun einen Freifahrtschein unten raus gewonnen. Gibt er sich Mühe, kann er also gut und gerne schon 12470 / 12440 erreichen, geht er tiefer werden auch 12370 und insbesondere 12330 dann interessant. Dort liegt auch noch ein offenes Gap. Sollte er dort auch durchstechen, würde sich dann auf 12220 noch das markante Tief vom 31.07.2020 quer schieben, was Bodenchancen suggerieren könnte. Ich würde schon denken, dass wir von 12330 oder spätestens 12220 dann auch mal sehr dynamische Ansteige sehen könnten. Nur für den Notfall wäre sonst unten 12054 eine brauchbare Zielmarke.

Sollte aber von den heißen Niveaus ein solch scharfer und dynamischer Anstieg starten, sollte man auf jeden Fall eine erste grüne Stundenkerze abwarten. Erholungsziel wäre dabei durchaus dann der kleine Doppelboden an der 12500 und das egal von wo. Daher sollte man die H1-Kerzen gut im Blick behalten. Solange die rot sind hat er unten raus den Freifahrtschein, bringt er dominantere grüne, sollte man flexibel sein und vielleicht auch von einem Ziel mal ablassen um im Konter ein paar Punkte zu verdienen. Ansonsten wäre der Überraschungseffekt klar oben, startet er also kräftig rein, sind 12620 / 12630 Widerstand und Erholungsziel und darüber dann 12720 / 12745. Die KO-Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken den GC6UES mit KO bei etwa 11935 und für Abwärtsstrecken den GF2JYY mit KO bei etwa 13277.

Fazit: Zum Donnerstag bekommt unser Dax schon eine Steilvorlage unten raus. Kann er sie wahrnehmen, wären 12470 / 12440 Station 1, dann 12330 wo noch ein offenes Gap wartet und vielleicht sogar 12220. Von einem der letzteren Niveaus erwarte ich dann schon recht dynamischen Gegenwind. Da sollte man schon den H1 dann gut im Blick behalten, spuckt der da lange grüne die die roten schlagartig dominieren, sind schnell auch wieder Rückläufe bis 12500 möglich. 12054 wäre für mich unten so Worst-Case-Ziel. Bei allem Übermut sollten Sie aber eines bei mir gelernt haben, es muss an der Börse nicht immer so kommen wie man erwartet, auch wenn ich den Dax bald mit 70-80% Wahrscheinlichkeit unten raus sehe, bleibt ein Restrisiko, dass er hier sein Überraschungsmomentum nutzt und sich hier wo keiner mit rechnet oben raus stielt. Startet der also nicht schwach und zerrt mit grünen Stundenkerzen nach oben an, bitte 12620 / 12630 und auch 12720-12745 anpeilen. Das sind nun schöne Erholungsmarken und damit aber sogar auch kurzfristige Short-Chancen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 12.565,00 PKT
Avatar
23.09.20 23:56:10
Unternehmensreigen

Vorbörslich
07:00 DEU: Hella, Q1-Zahlen, Call (9.30)

ab 8 Uhr

08:00 EUR: Acea NfZ-Zulassung 07 + 08/20
10:00 DEU: Fortsetzung Schadenersatz-Prozess Deutsche Bahn u.a. gegen Mitglieder des Lkw-Kartells, München

ohne Zeitangabe

(10:00)DEU: Rocket Internet, Halbjahreszahlen und außerordentliche Hauptversammlung über Rückzug von der Börse (10.00)
DEU: Schuler, Hauptversammlung
DEU: Stada, außerordentliche Hauptversammlung, Bad Vilbel

Übersicht Unternehmensdaten





manoman, warum werden die screenshoots immer größer...
DAX | 12.565,00 PKT
Avatar
24.09.20 00:59:19
"Die Ungewissheit ist schlimmer als die Enttäuschung"

Geilen Donnerstag allen!
DAX | 12.565,00 PKT
2 Antworten
Avatar
24.09.20 01:34:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.176.051 von VeryLongandevenLonger am 24.09.20 00:59:19
Zitat von VeryLongandevenLonger: "Die Ungewissheit ist schlimmer als die Enttäuschung"

Geilen Donnerstag allen!


Fast schon ein philosophischer Ansatz, ohne Entscheidung, keine Enttäuschung
die Börse und ein paar andere Dinge, leben zum Teil von der Ungewissheit,
ansonsten kann alles erfragt werden.
Wem dazu der der Mut fehlt, wird an der Ungewissheit scheitern.

lief gerade zufällig...



Zum Thread, langsam sind alle eingetroffen, die sich for "ever short" entschieden haben.
Laut Chart sind wir wieder im Unterstützungsbereich.
DAX | 12.565,00 PKT
1 Antwort
Avatar
24.09.20 03:09:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.176.081 von gesine am 24.09.20 01:34:47
Ee
Und weil alle Short sind und ein Gap down erwarten, wird natürlich alles anders kommen, und wir werden steigende Kurse sehen. Genau das haben einige auf der Agenda, und weil das so ist, kommt es dann doch anders und alles fällt.
Die Negation der Negation der Negation, Börse ist eben doch Philosophie. Und völlig unberechenbar, da hast Du Recht. Lassen wir uns überraschen.
DAX | 12.565,00 PKT
Avatar
24.09.20 05:42:20
DAX® update 240920
DAX | 12.565,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben