Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 01.10.2020

eröffnet am 30.09.20 22:15:04 von
neuester Beitrag 02.10.20 07:11:50 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.580,50
21:09:09
Deutsche Bank
-1,23 %
-156,45 PKT

Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.09.20 22:15:04


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 01.10.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01IrlandIRLKonsumklima60,7-58,9
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-275 Mrd.¥--896 Mrd.¥
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen-64,4 Mrd.¥-300 Mrd.¥
01:50JapanJPNTankan Großindustrie CAPEX gesamt1,4%1,3%3,2%
01:50JapanJPNTankan Diffusionsindex großer Unternehmen des nicht-verarbeitenden Gewerbes-11-9-14
01:50JapanJPNTankan Dienstleistungsindex-12-9-17
01:50JapanJPNTankan Herstellungsindex für große Unternehmen-27-23-34
01:50JapanJPNTankan Große Produktionsprognose-17-17-27
02:00Euro ZoneEUREU Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs---
02:30JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe47,7-47,3
09:00ÖsterreichAUTArbeitslosenquote8,4%-9%
09:00HollandNLDMarkit Einkaufsmanagerindex Herstellung52,5-52,3
09:00ÖsterreichAUTArbeitslosenqoute346,9 Tsd.-371,9 Tsd.
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe50,850,549,9
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,253,553,1
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe51,250,950,9
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe56,456,656,6
10:00ItalienITAArbeitslosenqoute9,7%10,1%9,7%
10:00GriechenlandGRCEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe50-49,4
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,753,753,7
10:30GroßbritannienGBRMarkit PMI verarbeitendes Gewerbe54,154,354,3
11:00Euro ZoneEURArbeitslosenquote8,1%8,1%7,9%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,6%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Jahr)-2,5%-2,7%-3,3%
12:20GroßbritannienGBRMPC Mitglied Andre G. Haldane spricht---
13:30USAUSAChallenger Arbeitsplatzabbau (Jahr)118,804 Tsd.-115,762 Tsd.
14:30USAUSAPCE-Deflator für persönliche Konsumausgaben ( Jahr )1,4%-1%
14:30USAUSAPCE Deflator - Persönliche Konsumausgaben (Monat)0,3%-0,3%
14:30USAUSAPersönliches Einkommen (Monat)-2,7%-2,4%0,4%
14:30USAUSAPrivatausgaben1%0,8%1,9%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Monat)0,3%0,3%0,3%
14:30USAUSAPCE Kerndeflator - Kernausgaben für persönlichen Konsum (Jahr)1,6%1,4%1,3%
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung837 Tsd.850 Tsd.870 Tsd.
14:30USAUSAErstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 4-Wochendurchschnitt867,25 Tsd.-878,25 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung11,767 Mio.12,225 Mio.12,58 Mio.
15:30KanadaCANMarkit PMI Produktion5654,155,1
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung53,2-53,5
16:00USAUSAISM verarbeitendes Gewerbe55,456,356
16:00USAUSAISM Beschäftigungsindex für das verarbeitende Gewerbe49,645,846,4
16:00USAUSAISM Index der Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe60,254,567,6
16:00USAUSAISM Produktion Bezahlte Preise62,858,659,5
17:00USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
17:45Euro ZoneEUREZB Lane Rede---
21:30USAUSAGesamte Fahrzeugverkäufe--15,2 Mio.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
30.09.20 22:18:05
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 1. Oktober 2020
Die Order für den 1. Oktober 2020:
SELL Stopp @ 12.736
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wechselte am 17.09.2020 zur Eröffnung auf die Verkäuferseite.
---
Die aktuelle Position:
DAX short bei 13.060
---
Geschlossene Positionen:
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.716,50 PKT
Avatar
30.09.20 23:06:59
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 01.10.2020
Video:


Zum Mittwoch tauchte unser Dax nun sogar nochmal nach neuen Tiefs und unterwanderte den Dienstag. Doch so richtig Gefahr wollte er dabei nicht so richtig zulassen und stabilisierte sich immer wieder. Verlässt er dann nun unser Pool zum Monatsauftakt, oder säuft er einfach nur ab?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: neutral bis leicht positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax hatte zum Vortag hinten raus zu sehr an Fahrt verloren, solange er also keine weiteren Beweise unten raus liefern würde, sollte man ihn zum Mittwoch eher oben anzählen. Über 12860 und auch 12900 wären dann schon nochmal 12940 und auch 12980 bis 13000-13020 erreichbar gewesen. Und das galt, solange bis er unten wirklich Schwäche zeigt, wofür er unter 12750 / 12730 wieder drunter fallen musste. Macht er das und auch wirklich mit schönen potenten roten Stundenkerzen, wären 12700 / 12695, 12640 und vielleicht sogar schon 12570 dann erreichbar gewesen. So das Fazit zum Mittwoch. Man könnte sagen: naaaaja. Also oben die 12860 schaffte er ganztägig nicht, startete mit Abwärtsgap rein, fiel unter 12750 / 12730, aber so richtig nachhaltiger Verkaufsdruck kam da nicht auf. Gerade mal die 12700 / 12695 und dann zur Seite, so lässt es sich wohl eher beschreiben.

Damit bekommt unser Dax oben raus nun natürlich schon wieder schöne Trendchancen, denn wenn er unten nicht losrennen will, wird man ihn wohl bald mal umdrehen und zuletzt war da gut Tempo auf dem Tacho hoch zu. Ein Monats- bzw. sogar Quartalsauftakt für das übliche Jahresend-Rallye-Quartal kommt da ganz passend. Das Ganze lässt sich sogar recht schön abstecken, da sich die 12700 / 12695 sogar zum Abend hin nochmal härten konnte. Bricht die nun, wäre die Aufwärts-Chance erstmal wieder kurz auf Eis gelegt, solange wie er unter 12700 bleibt und ein Erreichen von 12640 und auch 12600 / 12570 zum Donnerstag durchaus möglich. Sollte er tiefer klettern sogar 12470. Da wir auch ordentliche Pakete auf der Verkäuferseite in den Handel geworfen bekommen haben, möchte ich das gar nicht groß ausschließen oder kleinreden, aber ich will es wie zum Vortag auch, erst sehen. Fällt unser Dax unter die 12700 dann Abflug bitte.

Hält der sich aber und verweigert nun wieder mal nach unten schöne neue Tiefs, muss man oberhalb von 12800 und insbesondere oberhalb von 12860 dann durchaus auch mit etwas mehr Gewalt zu einem Monatsauftakt rechnen. Ich denke es wäre nicht mal ungewöhnlich, wenn der Dax unten vielleicht zum Start wieder einen Versuch unten raus vergeigt und dann einfach wie dumm nach oben hochgekauft wird, hoch über 12800, weiter über 12860, ran an 12940 und dann ggf. sogar weiter bis 13000 / 13020. Für einen so markanten Tag sicher ein realistisches Unterfangen, und so schwer muss man es sich dabei nicht mal machen. Über der 12700 halt eher den Long suchen und darunter den Short und dann aber trotzdem auch immer mal was mitnehmen, denn was Donnerstage besonders gut können, sind richtig schöne ausgiebige lange Rücksetzer, wer sich da clever positioniert und auch im Ausstieg flexibel agiert bekommt bestimmt den ein oder anderen Trade gleich mehrfach durchgeschossen. Die KO-Schein- Auswahl bleibt unverändert. Für Aufwärtsstrecken den GC6UES mit KO bei etwa 11935 und für Abwärtsstrecken den GF2JYY mit KO bei etwa 13277.

Fazit: Auch wenn Donnerstage sehr oft stark volatil zur Seite ausschlagen würde ich dem letzten Quartalsauftakt in 2020 doch nochmal etwas mehr Raum zur Entfaltung geben. Maßgeblich wird für mich dabei, wie sich der Dax an der 12700 verhält. Steigt er darunter durch, ohne dass man ihn direkt wieder hoch zerrt, wären für mich 12640 als auch 12600 / 12570 erreichbar und sollte er sich dort nicht halten, würde ich mich auch über 12470 / 12440 nicht beschweren. Zerren die Jungs den aber wieder von den Tiefs weg, sodass er auch im dritten Versuch unten was zu reißen scheitert, kann ich mir bildlich schon richtig gut vorstellen, wie die den dann einfach dumm nach oben rauskaufen. Über 12800 würden wir dann eine erste Bestätigung bekommen zur 12860 ,darüber dann zur 12900 / 12940 und darüber selbst bis 13000 / 13020 was mich zum Monatsauftakt nun auch nicht überraschen und sie dann auch bitte nicht überrumpeln sollte. Planen Sie da ruhig mal ein wenig mehr Show und Drama mit ein, die Vola und das wilde Gezappel am Mittwoch wird nicht von irgendwo her gekommen sein.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 12.714,50 PKT
Avatar
01.10.20 01:15:09
Unternehmensreigen

ab 8 Uhr

09:45 DEU: Banken-Konferenz der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) zum Ausblick für die Branche in Europa u.a. mit Unicredit-Chef Jean Pierre Mustier
08:00 SWE: Hennes & Mauritz Q3-Zahlen (detailliert)

ab 12 Uhr

12:00 USA: Pepsico Q3-Zahlen

Übersicht Unternehmensdaten

sonstiges

Börsen in China, Hongkong und Südkorea sind wegen eines Feiertags geschlossen

natürlich könnte man noch erwähnen, dass die Fitnessmesse Fibo 2020 stattfindet,
aber unsere Nerds hier, hauen eh nur für Däumchen und das Vaterland in die Tasten.



good trades @all

lg gesine
DAX | 12.714,50 PKT
Avatar
01.10.20 03:36:20
Wieder mal ein UP Gap mit 100 Punkten dann stehen heute die 13000 an!

Was auch sonst ?
DAX | 12.714,50 PKT
Avatar
01.10.20 06:11:06
Guten Morgen Gemeinde

Short heute bei mir,nachdem der DAX gestern Abend keine Puste mehr hatte. Euch Fette Gewinne und schicke n Tag
DAX | 12.714,50 PKT
1 Antwort
Avatar
01.10.20 06:36:37
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.245.453 von ahnungsloser67 am 01.10.20 06:11:06 Bin auch Short dann verlieren wir zusammen alles 👍
DAX | 12.714,50 PKT
Avatar
01.10.20 06:38:54
Merkwürdig, zuerst 13000 , dann Short , Leute
DAX | 12.714,50 PKT
Avatar
01.10.20 06:39:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.245.507 von DaxProPlayer am 01.10.20 06:36:37Genau einmal Hartz 4 bei mir. 🤣
DAX | 12.714,50 PKT
Avatar
01.10.20 06:40:10
Long Long Long 😃👍🏻👍🏻👍🏻 es geht nicht anders
DAX | 12.714,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben