Tages-Trading-Chancen am Freitag den 16.10.2020

eröffnet am 15.10.20 22:15:02 von
neuester Beitrag 18.10.20 14:52:33 von


Morning Call
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
15.10.20 22:15:02


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 16.10.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
02:00USAUSAIWF Treffen---
02:00Euro ZoneEURTagung des Europäischen Rates---
03:00USAUSAPräsidentschaftsdebatte---
08:55ÖsterreichAUTHVPI (Monat)1%--0,3%
08:55ÖsterreichAUTHICP (Jahr)1,3%-1,4%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation (im Monatsvergleich)0%0,1%-0,1%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation ( Jahr )1,4%1,5%1,4%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,9%1%1%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)-0,7%-0,6%-0,6%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,6%-0,5%-0,5%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )-1%-0,9%-0,9%
11:00ItalienITAGlobale Handelsbilanz3,928 Mrd.€6,917 Mrd.€9,694 Mrd.€
11:00ItalienITAHandelsbilanz EU348 Mio.€-3,007 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz n.s.a.14,7 Mrd.€15,1 Mrd.€27,9 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz s.a.21,9 Mrd.€13,7 Mrd.€20,3 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,2%0,2%-0,6%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,3%-0,3%-0,3%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,1%-0,4%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)0,2%0,2%0,2%
14:30KanadaCANKanadische Investments in ausländische Wertpapiere5,74 Mrd.$-1,29 Mrd.$
14:30KanadaCANAusländische Investments in kanadische Wertpapiere15,5 Mrd.$--8,52 Mrd.$
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)1,9%0,7%0,6%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels1,4%0,2%-0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)1,5%0,5%0,7%
14:30KanadaCANProduktionsverkäufe (Monat)-2%-1,4%7%
15:15USAUSAIndustrieproduktion (Monat)-0,6%0,5%0,4%
15:15USAUSAKapazitätsauslastung71,5%71,9%71,4%
16:00USAUSABusinessinventare0,1%0,4%0,1%
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen81,280,580,4
20:00USAUSAMonatliches Budget-Statement-125 Mrd.$-124 Mrd.$-200 Mrd.$
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen168,8 Tsd.€-174,3 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen240,7 Tsd.$-248,6 Tsd.$
21:30USAUSACFTC S&P 500 NC Netto-Positionen40,2 Tsd.$-74 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-9,8 Tsd.£--11,3 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen20 Tsd.¥-21,1 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen472,8 Tsd.-471,5 Tsd.
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse86,3 Mrd.$--88,7 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse27,8 Mrd.$25,8 Mrd.$10,8 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
15.10.20 22:29:50
Daxacan-Tagessignal für Freitag um, den 16. Oktober 2020
Die Order für den 16. Oktober 2020:
BUY Stopp @ 12.770
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wurde am 15.10.2020 ausgestoppt.
---
Keine aktuell offene Position!
DAX long/short bei --/---
---
Geschlossene Positionen:
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.753,00 PKT
Avatar
15.10.20 23:10:40
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 16.10.2020
Video:


So da hat der Dax nun den Nagel ins Holz geschlagen und das Werkzeug gleich noch mit stecken lassen. Das kam sicher für den ein oder anderen dann doch recht überraschend.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Trendbruch aktuell noch immer in der Verteidigung


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Donnerstag sollten die Ausbruchsmarken vom Mittwoch nochmal Bedeutung gewinnen. Schafft es unser Dax nachhaltig über die 13075 waren13100 / 13110 und mehr erreichbar, geht er unter 12960 raus, sollte das Raum bis erstmal 12947-12930 eröffnen und darunter dann schon bis 12860 und 12810. Ordentliche Ausschläge sollte man dabei einplanen und ein wenig die Stundenkerzen im Blick behalten und einer offensichtlichen Umkehr gerade zum Donnerstag auch mal mehr Bedeutung zusprechen bzw. diese auch abzuwarten. So das gestrige Fazit. Gesehen haben wir kaum offensichtlicher möglich den Ausbruch unter 12960. 12860 und 12810 wurden erreicht und noch viel mehr als das lies unser Dax bis runter zur 12600 einen schönen Krater stehen.

Nachdem wir nun lange oben gewartet hatten, dass unser Dax nach dem Channel-Bruch mal richtig losrennt, wurde er nun in den Channel (siehe H2-Chart, roter Kanal) zurückgestoßen und konnte dort auch mal richtig dolle losrennen. Bis etwa mittig im Channel ist er dabei nun wieder gekommen und hat wirklich so einige überrumpelt. So musste der Emittent von dem Schein den wir hier unten aufgeführt haben, diesen sogar im Kauf sperren, da schlichtweg die zulässige Maximalmenge an Scheinen erreicht wurde. Das alleine zeigt schon wie krass hier auf der Long-Seite gearbeitet wurde. Wie überrascht die meisten wurden und dann einfach aus Reflex oder auch aus Frust, weil man Short nicht dabei war, einfach zum Long gegriffen hat. Auch aus unserem Verteiler haben wir dabei teils richtig wütende, teils sogar aggressive Resonanz verspüren können, gegenüber des Kurseinbruches und wenn die Privaten wütend und aggressiv werden, was machen Sie dann? ... Na klar, sie erhöhen das Risiko, die Positionsgröße und die Tradefrequenz.

Also genau das Gegenteil von dem was ein erfahrender routinierter Trader zu tun hat. Nämlich wenn es nicht läuft Fahrt und Risiko rauszunehmen, und die Frequenz zu reduzieren, damit er an schlechten Tagen nicht mehr verlieren kann, als er an guten gewinnt. Nur so gelingt der Weg vom Einzahler zum Auszahler. Risikomanagement. Aber genau solche Sachen sagt halt keiner dem privaten Anlegerbereich und so agieren die halt instinktiv und merken gar nicht, wie ihr hart erarbeiteter Lohn, Gewinn oder Gehalt einfach an der Börse verbrennt. Wobei Geld ja nicht verbrennt an der Börse, es wechselt einfach nur den Besitzer und geht zu denen die die Kontrolle bewahren, ruhig bleiben, auch mal Situationen ausschlagen um routiniert und kontrolliert im trading zu bleiben. Daher möchte ich einfach nochmal an die Vernunft derer appellieren, die sich her überrumpeln lassen haben. Solche Tage wird es immer wieder geben, da muss man lernen mit umzugehen und das zeitige Abstoßen verlustträchtiger Positionen gehört da zur allerersten Lektion. Das kann man schaffen, aber man muss anfangen an sich zu arbeiten. Der Markt wird sich nicht ändern, also muss man selbst die Rolle einnehmen, sonst wird sich auch nie was ändern und immer nur Kohle am Markt verpuffen. Ich denke ja aber, dass das eben nicht das Ziel sein soll.

Aber lassen wir das mal beiseite und schauen uns den Dax genauer an. Was wir hier stehen haben ist nun nachweislich ein Fehlausbruch aus der Flagge und ein sehr harter Stoß in den Abwärtstrend zurück. Setzt der Dax also an der Bewegung nun fort, sollte man durchaus mal einkalkulieren, dass unterhalb bei weiteren Tiefs nun auch anhaltender Verkaufsdruck einsetzen kann. Zum Freitag würde mir dabei sogar reichen, wenn der Dax ggf. nochmal auf 12600 zurücksetzt und da einmal drunter sticht. 12570 / 12550 bieten sich an, aber auch 12530. Alles was dann unter 12530 geht hätte für mich schon eher Signalcharakter zum letzten Tief bei 12330 bzw. der Zone die sich darüber bis 12370 spannt. Und schaut man noch etwas tiefer sticht dann auch die 200-Tagelinie um 12180 markant ins Auge. Alles möglich, wenn unser Dax hier am Ball bleibt. Rückläufe könnten dabei schön in den Bereichen um 12775 / 12800 wieder runter drehen oder dann in der Zone um 12900 / 12960. Über 12960 würde sich der Markt wieder bullish auskontern, würde ich hier aber erstmal nicht erwarten. Da wir nun wieder deutlich tiefer stehen, würde ich für neue Positionen wieder auf die Scheine von vor ein paar Tagen zurückgreifen. Für Aufwärtsstrecken den GC6UES mit KO bei etwa 11960 und für Abwärtsstrecken den GF2JYY mit KO bei etwa 13245.

Fazit: Zum Freitag steht ein kleiner Verfallstag ins Haus von dem ich mir jedoch nicht viel Einfluss erwarte. Da wir zum Donnerstag nun echt viele Leute richtig überrumpelt und in Longs gezwungen haben, aus denen sie nicht nochmal rausgekommen sind, könnte ich mir gut vorstellen, dass sich der Dax das Fresschen nochmal holt und unten erneut zur 12600 arbeitet. Ein Unterschreiten bis vielleicht 12570 / 12550 oder auch 12530 wäre dabei schon recht naheliegend. Unter 12530 würde sich der Dax Ziele bei 12470, 12440, 12400 und 12370 aktivieren. Oben wären nun 12775 / 12800 sowie 12900 bis 12960 attraktive Rücklaufbereiche aus denen der Dax wieder schön runter drehen kann. Bullish ausgekontert bekommt er sich erst oberhalb von 12960 wieder ,solange er darunter bleibt überwiegen nun erstmal die kurzfristigen Abwärtsrisiken.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 12.756,00 PKT
Avatar
15.10.20 23:18:24
Liebe Leute gute Nacht,
das hat der Dax heut gut gemacht.
Morgen ist ein neuer Tag,
mal sehen was er da so mag.
DAX | 12.756,00 PKT
Avatar
16.10.20 00:37:50
DAX | 12.756,00 PKT
Avatar
16.10.20 06:23:27

Konsolidierung im übergeordneten Aufwärtskanal. Sauber an der unteren Range bei 100% Korrektur gedreht. Nach Tradinghannes sollte es jetzt wieder nach oben gehen. Werde zur Eröffnung ein paar OS 56/12-2021 ins Depot legen. Daimler will Prognose anheben, als Lieferant von Rohstoffen für die Autoindustrie sollte sich das auch bei BASF positiv wiederspiegeln.
DAX | 12.756,00 PKT
Avatar
16.10.20 06:27:42
DAX® update 161020
DAX | 12.756,00 PKT
Avatar
16.10.20 06:33:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.402.811 von ctbyknn am 16.10.20 06:27:421. Ziel 12.975 das wird auch die Marke für eine neue short position?
oder gehst du heute nur long?
DAX | 12.756,00 PKT
1 Antwort
Avatar
16.10.20 06:36:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.402.814 von Chartier am 16.10.20 06:33:40Man geht Long um 12500 und setzt den Sl bei rund 12200
DAX | 12.756,00 PKT
Avatar
16.10.20 06:42:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.402.814 von Chartier am 16.10.20 06:33:40Leider wirst du keine Antwort bekommen...
DAX | 12.756,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben