12 Mio. Euro Verlust pro Tag bei der Lufthansa: Ist das so schlecht, wie es sich anhört? | Diskussion im Forum

eröffnet am 28.10.20 14:21:06 von
neuester Beitrag 28.10.20 19:59:03 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
28.10.20 14:21:06
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "12 Mio. Euro Verlust pro Tag bei der Lufthansa: Ist das so schlecht, wie es sich anhört?" vom Autor The Motley Fool

Die Aktie der Lufthansa (WKN: 823212) steht weiterhin vor einigen tiefgreifenden operativen Problemen. Der Reiseverkehr ist weit entfernt von Normalität, COVID-19 prägt noch immer den Markt. Zudem kommen jetzt saisonale Schwierigkeiten dazu: Die …

Lesen Sie den ganzen Artikel: 12 Mio. Euro Verlust pro Tag bei der Lufthansa: Ist das so schlecht, wie es sich anhört?
Avatar
28.10.20 14:21:06
" 12 Millionen Verlust/ täglich - ist das wirklich so schlecht, wie es sich anhört ?"


Nein, das ist wirklich super und genau das, was ich von meinem Invest erwarte.
Eine Firma inmitten einer sich steigernden Krise, die jeden Tag 12 Millionen Verlust schreibt.
Da steig ich doch einfach mal ein.

Foolishe Investoren - ihr trefft den Nagel auf den Kopf.
Nur ein völliger Narr lässt sich von solchen Artikeln und Überschriften zu einem Invest hinreissen......
Deutsche Lufthansa | 7,316 €
Avatar
28.10.20 19:59:03
Ist doch völlig Latte wieviel Miese die Lufthansa schreibt ob 12, 24 oder 50 Mios täglich für die nächsten 6 Monate.

Der Staat hängt doch drin und wird den Laden im Wahljahr nicht Pleite gehen lassen.
Da kommt auf ein paar MRD auch nicht mehr an.

Von daher sage ich: Unter 1 Euro oder gar in die Insolvenz wirds nicht gehen egal was passiert.
Selbiges gilt für TUI und Thyssen Krupp.
Deutsche Lufthansa | 7,210 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

12 Mio. Euro Verlust pro Tag bei der Lufthansa: Ist das so schlecht, wie es sich anhört?