Einschätzung: Steht die Apple Aktie vor einem Crash? (Seite 2) | Diskussion im Forum

eröffnet am 30.10.20 11:44:36 von
neuester Beitrag 16.12.20 06:10:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
02.11.20 08:06:12
Status stimmt, aber eher Statussymbole für die einfachen Leute, die sich naiv blenden lassen von Technik, welche die Konkurrenz schon vor 2 Jahren preiswerter angeboten hat. Apple hängt bei Handys den Asiaten schon Jahre hinterher, z.B. die beste Fotoqualität bekommt man tatsächlich inzwischen bei Huawei und Xiaomi. Man zahlt übertrieben viel für den Namen beim Fallobst. Lediglich in Sachen Prozessor ist Apple sehr gut aufgestellt, beim Rest bietet die Konkurrenz mehr für weniger Geld.

Ansonsten waren die Zahlen waren gut, ich denke wir sehen jetzt schon Verkäufe in Vorbereitung auf einen möglichen Biden-Sieg, der für Technowerte etwas Gegenwind bedeutet, die Zeit der Steuergeschenke wäre dann vorbei.
Apple | 93,49 €
Avatar
08.12.20 11:29:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.914.038 von Magictrader am 02.12.20 05:49:24
Zitat von Magictrader: Genau wegen des nahezu nicht vorhandenen Servicenetzes muss Tesla dringend fusionieren, aber mit wem? GM oder VW? Daimler ist raus, da Geely nicht mitspielen würde. Wahrscheinlich würde man sich auch für einen amerikanischen Partner entscheiden.
Ändert aber alles nichts an der irrational hohen Bewertung, selbst wenn man Tesla einen Bonus als Softwarekonzern zugesteht. Die Spekulanten haben Tesla so hochgetrieben, nicht die überschaubaren Erfolge des Unternehmens. Ab 2021 ist Tesla nur noch ein E-Autobauer von vielen, die Konkurrenz holt mit riesigen Schritten auf.
Am Ende stellt sich auch die Frage, welcher potentielle Partner mit überbewerteten Tesla-Aktien bezahlt werden möchte?


Wenn man keinen Tesla fährt, dann kommt man zu so verrückten Annahmen „Magictrader“. Dann leiert man sich irgendetwas aus der Hüfte. Ich selber benötige fast keinen Service. Wenn es Probleme gibt, dann schaut Tesla per Remote auf mein Auto und bei Bedarf kommt Tesla zu mir an die Haustüre. Das ist der große Unterschied, Ich verzichte liebend gerne auf den schlechten Kaffee bei MB oder BMW. Und wenn ich doch mal bei Tesla bin im Service und die großzügige Tesla Lounge mit WiFi, bequemen Sofas nutzen möchte, warte ich ne Stunde und kann mein Fahrzeug wieder mitnehmen. alles sehr relaxt.
Apple | 101,82 €
1 Antwort
Avatar
08.12.20 12:11:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.983.562 von telltom am 08.12.20 11:29:03
Zitat von telltom:
Zitat von Magictrader: Genau wegen des nahezu nicht vorhandenen Servicenetzes muss Tesla dringend fusionieren, aber mit wem? GM oder VW? Daimler ist raus, da Geely nicht mitspielen würde. Wahrscheinlich würde man sich auch für einen amerikanischen Partner entscheiden.
Ändert aber alles nichts an der irrational hohen Bewertung, selbst wenn man Tesla einen Bonus als Softwarekonzern zugesteht. Die Spekulanten haben Tesla so hochgetrieben, nicht die überschaubaren Erfolge des Unternehmens. Ab 2021 ist Tesla nur noch ein E-Autobauer von vielen, die Konkurrenz holt mit riesigen Schritten auf.
Am Ende stellt sich auch die Frage, welcher potentielle Partner mit überbewerteten Tesla-Aktien bezahlt werden möchte?


Wenn man keinen Tesla fährt, dann kommt man zu so verrückten Annahmen „Magictrader“. Dann leiert man sich irgendetwas aus der Hüfte. Ich selber benötige fast keinen Service. Wenn es Probleme gibt, dann schaut Tesla per Remote auf mein Auto und bei Bedarf kommt Tesla zu mir an die Haustüre. Das ist der große Unterschied, Ich verzichte liebend gerne auf den schlechten Kaffee bei MB oder BMW. Und wenn ich doch mal bei Tesla bin im Service und die großzügige Tesla Lounge mit WiFi, bequemen Sofas nutzen möchte, warte ich ne Stunde und kann mein Fahrzeug wieder mitnehmen. alles sehr relaxt.


Echt jetzt, Sie fahren Tesla und haben keine Datenflat dafür loggen Sie sich lieber bei der Datenkrake Tesla ein.:confused:
Apple | 101,90 €
Avatar
16.12.20 06:10:58
Die Wahrheit ist das Apple die Produktion um 30% steigern will.
Apple | 127,88 $


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Einschätzung: Steht die Apple Aktie vor einem Crash?