Die Chance auf ein Medikament gegen Covid-19

eröffnet am 30.10.20 19:02:55 von
neuester Beitrag 30.10.20 20:38:59 von

ISIN: US28249U1051 | WKN: A2AF9X | Symbol: EIGR
9,140
$
30.11.20
Nasdaq
-0,65 %
-0,060 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.10.20 19:02:55
Es werden ja laufend rege Diskussionen über mögliche Wirkstoffe zur Eindämmung gegen das Virus geführt, die meisten davon weit weg von vernünftigen aussagekräftigen Nachweisen. Nun scheint aus dem Nichts ein kleines Unternehmen aus den Staaten, fast punktgenau zur US-Präsidentschaftswahl, einer Lösung nahe zu sein.

Eiger Biopharmaceuticals ist ein Pharma-Unternehmen, das sich der Entwicklung von Medikamenten gegen schwere Krankheiten und deren Verläufe widmet. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 260 Millionen US-$. Etwas überraschend fliegt diese Aktie noch unter dem Radar, denn man hat bereits vielversprechende Ansätze in der Pipeline. Aktuell befinden sich drei Wirkstoffe in der entscheidenden dritten Phase der Entwicklung.

Interferone könnte das Ass im Ärmel sein im Kampf gegen Corona. Der Wirkstoff unterstützt das Immunsystem, soll der Abwehr der Viren dienen. Also ein völliger anderer Ansatz als es zum Beispiel Gilead mit deren Remdesevir verfolgt. Der Wirkstoff wird in unterschiedlichen Typen bis dato eingesetzt gegen Hepatitis C, Multiple Sklerose oder der oft tödlich verlaufenden viralen Leberentzündung.

Der Wirkstoff wird gezielt gegen Covid-19 in einer fortgeschrittenen Studie an Patienten mit mittelschweren Krankheitsverläufen getestet. Die Ergebnisse sind bis dato wohl vielversprechend, 85% der Testpersonen zeigten nach einer Woche Virenfreiheit. Das kann derzeit noch kein weiteres Medikament unter Beweis stellen.

Ebenfalls kurz vor der Zulassung steht das Medikament Lonarfarnib, dass gegen die Kinderkrankheit Progerie, die durch zahlreiche Erbkrankheiten ausgelöst wird, helfen soll.
Gegen dieses Krankheitsbild gibt es noch kein zugelassenes Medikament. Es wird dringend benötigt, die Lebenserwartung der Kinder liegt unter 14 Jahren. Experten rechnen hier mit einem Marktwert von einer Milliarde US-$. Durchaus möglich, dass hier eine Übernahmefantasie in den Kurs kommt.

Auch gegen Probleme des Insulinstoffechsels im Zuge von Operationen ist man bereits in fortgeschrittenem Stadium der Forschungen. Dieses Unternehmen hat ohne Frage Potenzial!

Der kommende Monat November könnte also mit der Veröffenlichung der Studienergebnisse hinsichtlich Corona, dem Antrag auf Zulassung von Lonarfarnib und den Quartalszahlen den
Kurs durchaus beflügeln.

Die Aktie zeigt seit dem Corona-Tief im März einen positiven Aufwärtstrend und ist aktuell im Vergleich zu anderen Aktienbewertungen günstig zu haben.

Wer gerne im Pharmasektor unterwegs ist, kann hier durchaus mal eine Auge darauf werfen.

Bleibt gesund!
Eiger BioPharmaceuticals | 8,950 $
1 Antwort
Avatar
30.10.20 20:38:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.552.989 von richdotcom am 30.10.20 19:02:55In welcher Phase sind sie beim Corona Wirkstoff? "Fortgeschrittene Studie" kann viel bedeuten.
Eiger BioPharmaceuticals | 8,940 $


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Die Chance auf ein Medikament gegen Covid-19