checkAd

BERNSTEIN RESEARCH belässt Wizz Air auf 'Outperform' | Diskussion im Forum

eröffnet am 10.11.20 12:35:54 von
neuester Beitrag 11.11.20 20:55:05 von

ISIN: JE00BN574F90 | WKN: A14NPS | Symbol: WI2
54,86
12:28:49
Tradegate
+0,96 %
+0,52 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.11.20 20:55:05
Beitrag Nr. 3 ()
Da wäre ich jetzt mal ganz vorsichtig, bzw skeptisch, was Bernstein da schreibt!
Wizz fliegt zur Zeit auch meist mit nur halbvollen Fliegern durch die Gegend, und expandiert auf eine Art und Weise, wie es Norwegian auch schon mal gemacht hat, das Ergebnis sieht man aktuell.
Wie will man da Geld verdienen, bei halbvollen Fliegern, und die meisten Passagiere zahlen auch nur dumpingpreise. Jede Expansion kostet erstmal richtig Geld, und wenn man jetzt auch in Norwegen domestic fliegen will, oder die Neugründung von Wizz Abu Dhabi, wo es ohnehin schon sehr starke Konkurrenz im Lowcostbereich gibt, und das ganze jetzt noch in Coronazeiten!?
Wizz Air Holdings | 49,12 €
Avatar
10.11.20 12:35:54
Beitrag Nr. 2 ()
Haben jetzt fast das Vor-Corona Niveau erreicht, Zeit die fetten Gewinne mitzunehmen.
Wizz Air Holdings | 49,40 €
Avatar
10.11.20 12:35:54
Beitrag Nr. 1 ()
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "BERNSTEIN RESEARCH belässt Wizz Air auf 'Outperform'" vom Autor dpa-AFX Analysen

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Wizz Air vor Quartalszahlen auf "Outperform" mit einem Kursziel von 4500 Pence belassen. Wizz Air sei die am defensivsten aufgestellte Fluggesellschaft Europas, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am …

Lesen Sie den ganzen Artikel: BERNSTEIN RESEARCH belässt Wizz Air auf 'Outperform'
 DurchsuchenBeitrag schreiben


BERNSTEIN RESEARCH belässt Wizz Air auf 'Outperform'