Tages-Trading-Chancen am Montag den 16.11.2020

eröffnet am 15.11.20 16:00:02 von
neuester Beitrag 17.11.20 07:26:16 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
15.11.20 16:00:02


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 16.11.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Deflator (Jahr)1,1%-1,3%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt (Quartal)5%4,4%-7,9%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Annualisiert21,4%18,9%-28,1%
05:00JapanJPNBoJ Mitglied Masai Rede---
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)3,9%4%4%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)-9%-9%-9%
05:30JapanJPNKapazitätsauslastung6,4%1,3%2,9%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,6%0,6%0,6%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,3%-0,3%-0,3%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )-0,6%-0,6%-0,6%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0,2%0,2%0,2%
10:00Euro ZoneEUREZB De Guindos Rede---
12:00DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Monatsbericht---
14:00Euro ZoneEURRede der EZB Präsidentin Lagarde---
14:30KanadaCANProduktionsverkäufe (Monat)1,5%1,5%-2%
14:30Euro ZoneEUREZB Mersch Rede---
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex6,313,510,5
17:00GroßbritannienGBRMPC Mitglied Tenreyro Rede---
18:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Haskel Rede---
20:00USAUSAFOMC Mitglied Clarida Rede---
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen135,3 Tsd.€-140,3 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen239,7 Tsd.$-242,9 Tsd.$
21:30USAUSACFTC S&P 500 NC Netto-Positionen37,8 Tsd.$-78,8 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-17,7 Tsd.£--11,2 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen41,9 Tsd.¥-28,1 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen463,5 Tsd.-442,5 Tsd.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
15.11.20 16:06:39
Die DAX-Handelswoche darf als sehr erfolgreich bewertet werden:



Damit ist der November aktuell der erfolgreichste Monat des Jahres:



Konsolidiert diese Situation weiter? Immerhin hatten wir das Hoch vom Montag nicht mehr erreicht. Mittelfristig sehe ich daher die Situation als sehr spannend an. Über 13170 könnte das GAP zu Mittwoch und damit auch das Hoch vom Dienstag zur Debatte stehen - auf der Unterseite lockt die 13.000 und droht ein Abverkauf der schnellen Montagsbewegung:



Ein paar Ideen dazu habe ich hier vermerkt:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13161393-dax-woch…

Komm gut in die neue Handelswoche,
uns allen viel Erfolg,
Dein Bernecker1977

Risikohinweis: 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
DAX | 13.076,72 PKT
1 Antwort
Avatar
15.11.20 17:47:52
Dow Jones Chartanalyse vom 15.11.2020
Hallo Community, es ist Sonntag und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Nun ist es passiert: Die erfreuliche Nachricht von der „Impffront“ trieb den Dow am Montag mit einem Gap über die 28.958. Unserem Jahresend-Rally-Trigger (siehe Analyse letzte Woche). Außerdem schaffte er aus dem Stand eine neues Allzeithoch, was nun bei 29.934 Punkten liegt.

Die ganze Woche blieb er über dieser Marke einschließlich eines kurzen Rücktestens am Donnerstag. Der Wochenschluss lag allerdings noch nicht über dem alten Allzeithoch (1j), sondern bei 29.480. Das Gap vom Montag blieb offen.

Die Wochenkerze zeigt einen Doji, der sich vom vorherigen Kursverlauf nach oben abgelöst hat. Der Sprung nach oben wurde die ganze Woche auskonsolidiert, was gesund ist.



Ausblick:
Ein neues Allzeithoch ist immer auch ein mittelfristiges Kaufsignal. Natürlich fehlt noch die Bestätigung auf Wochen- und noch besser Monatsbasis. Doch die abgelaufene Woche zeigt sehr deutlich, die Bullen sind am Drücker.

Mittelfristig, also mindestens auf Jahressicht, wurde mit dem Überschreiten am Montag ein Ziel von knapp 40.000 Punkten getriggert. Bis zum Jahresende 2020 sind 30.800 realistisch und 31.800 möglich. Dann würde der Dow erneut an die obere Begrenzung seines langfristigen Aufwärtstrendkanal stoßen. Übertreibungsphasen wären sogar bis 35.500 Punkten bis Jahresende 2020 /Jahresanfang 2021 denkbar. (Ähnliches geschah im Januar 2018).

Kurzfristig bietet nun erstmal der Bereich um 28.900 eine gute Unterstützung. Auch ein Schließen des Gaps vom Montag wäre nicht ungewöhnlich. Wobei ich eher damit rechne, dass dieses Gap erstmal offenbleibt. Jedenfalls wäre auch dieser Bereich um die 28.400/28.500 ein weitere sehr guter Unterstützungsbereich.

Damit der Kursanstieg zügig weitergeht, wäre nun ein Tageschlusskurs über 1j ein gutes Rallyfortsetzungssignal bzw. das Signal, dass die Konsolidierung des Montagsprungs abgeschlossen ist.

Die letzten Wochen des Jahres versprechen bullische Wochen zu werden. Das verrückte und anstrengende Jahr 2020 könnte so zumindest börsentechnisch versöhnlich zu Ende gehen.

Widerstände sind: 29.568 (1j), 29.934, 30.000, 30.250, 30.800, 31.000, 31.700

Unterstützungen sind: 28.900, 28.495, 27.399 (1i), 26.000, 25.800 (1h), 25.524, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1), 19.650, 19.160 (2), 18.917,18.650, 18.350,18.160,18.000 (3), 17.060, 16.000, 15.370, 14.200, 13.620, 13.200, 12.470, 12.035, 11.230, 10.350.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am 22.11.2020.

Viele Grüße, haltet Abstand und bleibt gesund.
DAX | 13.076,72 PKT
Avatar
15.11.20 18:24:12
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 16. November 2020
Die Order für den 16. November 2020:
BUY Stopp @ 13.202
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wurde am 15.10.2020 ausgestoppt.
---
Keine aktuell offene Position!
DAX long/short bei --/---
---
Geschlossene Positionen:
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 13.076,72 PKT
Avatar
15.11.20 20:13:07
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 16.11.2020
Video:


Mit der grünen Tageskerze vom Freitag hat unser Dax nicht nur der grünen Wochenkerze mehr Bedeutung gegeben, er hat auch der roten Donnerstagskerze einen Konter ausgesprochen, damit dürfte ein interessanter Start ins Haus stehen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts / aufwärts über 12960, darunter abwärts
Grundstimmung: positiv, erst unter 12960 wirds wacklig


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Freitag stand ein Hopp oder Top Tag im Raum. Dabei drehte sich alles um die 12960. Sollte sich unser Dax am Vormittag hoch drehen und die 13100 und 13150 überwinden, wäre es nicht ungewöhnlich gewesen, wenn er dann in eine schöne eklige Anstiegsphase übergleitet würde, die bis in den späten Freitagabend anhalten sollte. Sollte er unter der 12960 rausarbeiten, waren 12900 / 12870 die nächste Unterstützung und darunter sollte es dann immer wackliger werden. So das Fazit vom letzten Tag, doch soweit ließ es unser Dax nicht kommen und legte sich direkt zum Start schon deutlich über die Entscheidungsmarke 12960 um die 13100 / 13150 anzulaufen. Darüber hinaus ging es jedoch noch nicht.

Damit bleibt unser Dax erstmal weiter in der am Dienstag begonnen Dreiecksroute. Startet er also am Montag recht ruhig nach oben, ohne impulsiv durch die 13150 zu ballern, wäre denkbar, dass er sich ruhig bis in den Nachmittag hinein auf 13200 / 13250 vorarbeitet um sich dann nochmal absinken zu lassen. Dabei wäre dann erneut die 13000 sowie 12960 spätere Anlaufstelle. Drückt er aber richtig impulsiv los, wäre insbesondere mit dem letzten Montag im Nacken durchaus nochmal mit einem Angriff auf 13300 / 13330 zu rechnen. Überwindet der Dax dann auch diesen Bereich ist auch 13450 / 13500 erreichbar.

Nur wenn er zum Start oder spätestens ab 10:00 Uhr dann deutlich abwärts tendiert, hätte er hier eine Chance sich nochmal unter 13040 zu schieben und dann auch nochmal 12960 und 12900 in Angriff zu nehmen. Erst dort würde der Chart dann wieder negativer werden. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GF5T97 KO:11460 oder GF68EA KO:12425 und für Abwärtsstrecken der GB9G7H KO:13525 oder GD4BCC KO:14100.

Fazit: Mit Erinnerung an den letzten Montag als auch mit Blick auf die grüne Freitags-Tageskerze wie auch die abgeschlossene grüne Wochenkerze liegt für mich zum Montag das Risiko auf jeden Fall auf der Oberseite. Stellt der sich nicht dumm an und fällt unter 13040 zurück, hätte er also gute Chancen sich entweder wieder richtig impulsiv oben rauszuschieben. Mit Knall über die 13150, dann weiter zur 13230 um später auch 13300 / 13330 aber auch 13450 / 13500 anlaufen zu können. Selbst wenn er es aber ruhiger angeht, wäre über 13150 wahrscheinlich mindestens eine 13230 und bestimmt auch eine 13280 bis 13330 möglich, bevor er sich dann wieder hinabhangelt. Verhindert bekommt er das in meinen Augen nur, wenn er sich so doof anstellt und gleich am Morgen unter die 13050 zurückfällt. Dann wäre es auch nicht unwahrscheinlich, wenn er nochmal 12960 und dann auch 12900 antestet. Darunter würde der Chart dann wieder negativer eindrehen mit Kurs auf 12740 / 12690 und tiefer.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 13.076,72 PKT
Avatar
15.11.20 22:37:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.715.033 von DrMartin_Kawumm am 15.11.20 20:13:07
Zitat von DrMartin_Kawumm:
Video:


Mit der grünen Tageskerze vom Freitag hat unser Dax nicht nur der grünen Wochenkerze mehr Bedeutung gegeben, er hat auch der roten Donnerstagskerze einen Konter ausgesprochen, damit dürfte ein interessanter Start ins Haus stehen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts / aufwärts über 12960, darunter abwärts
Grundstimmung: positiv, erst unter 12960 wirds wacklig


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Freitag stand ein Hopp oder Top Tag im Raum. Dabei drehte sich alles um die 12960. Sollte sich unser Dax am Vormittag hoch drehen und die 13100 und 13150 überwinden, wäre es nicht ungewöhnlich gewesen, wenn er dann in eine schöne eklige Anstiegsphase übergleitet würde, die bis in den späten Freitagabend anhalten sollte. Sollte er unter der 12960 rausarbeiten, waren 12900 / 12870 die nächste Unterstützung und darunter sollte es dann immer wackliger werden. So das Fazit vom letzten Tag, doch soweit ließ es unser Dax nicht kommen und legte sich direkt zum Start schon deutlich über die Entscheidungsmarke 12960 um die 13100 / 13150 anzulaufen. Darüber hinaus ging es jedoch noch nicht.

Damit bleibt unser Dax erstmal weiter in der am Dienstag begonnen Dreiecksroute. Startet er also am Montag recht ruhig nach oben, ohne impulsiv durch die 13150 zu ballern, wäre denkbar, dass er sich ruhig bis in den Nachmittag hinein auf 13200 / 13250 vorarbeitet um sich dann nochmal absinken zu lassen. Dabei wäre dann erneut die 13000 sowie 12960 spätere Anlaufstelle. Drückt er aber richtig impulsiv los, wäre insbesondere mit dem letzten Montag im Nacken durchaus nochmal mit einem Angriff auf 13300 / 13330 zu rechnen. Überwindet der Dax dann auch diesen Bereich ist auch 13450 / 13500 erreichbar.

Nur wenn er zum Start oder spätestens ab 10:00 Uhr dann deutlich abwärts tendiert, hätte er hier eine Chance sich nochmal unter 13040 zu schieben und dann auch nochmal 12960 und 12900 in Angriff zu nehmen. Erst dort würde der Chart dann wieder negativer werden. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GF5T97 KO:11460 oder GF68EA KO:12425 und für Abwärtsstrecken der GB9G7H KO:13525 oder GD4BCC KO:14100.

Fazit: Mit Erinnerung an den letzten Montag als auch mit Blick auf die grüne Freitags-Tageskerze wie auch die abgeschlossene grüne Wochenkerze liegt für mich zum Montag das Risiko auf jeden Fall auf der Oberseite. Stellt der sich nicht dumm an und fällt unter 13040 zurück, hätte er also gute Chancen sich entweder wieder richtig impulsiv oben rauszuschieben. Mit Knall über die 13150, dann weiter zur 13230 um später auch 13300 / 13330 aber auch 13450 / 13500 anlaufen zu können. Selbst wenn er es aber ruhiger angeht, wäre über 13150 wahrscheinlich mindestens eine 13230 und bestimmt auch eine 13280 bis 13330 möglich, bevor er sich dann wieder hinabhangelt. Verhindert bekommt er das in meinen Augen nur, wenn er sich so doof anstellt und gleich am Morgen unter die 13050 zurückfällt. Dann wäre es auch nicht unwahrscheinlich, wenn er nochmal 12960 und dann auch 12900 antestet. Darunter würde der Chart dann wieder negativer eindrehen mit Kurs auf 12740 / 12690 und tiefer.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.


Danke. Ratatatata
DAX | 13.076,72 PKT
Avatar
15.11.20 22:56:52
Unternehmensreigen

Zitat von Weekly_Earning_Calls:


https://www.weekly-earning-calls.com


Vorbörslich

07:00 LUX: Grand City Properties, 9Monatszahlen
07:00 DEU: Encavis, Q3-Zahlen
07:30 DEU: Dermapharm Holding, Q3-Zahlen
07:30 FIN: Ferratum Oyj, 9Monatszahlen

ab 8 Uhr

08:00 GBR: Vodafone Group, Halbjahreszahlen
14:00 DEU: Volkswagen Analystencall zur Budgetrunde 69 vom Freitag mit neuen Mittelfristzielen bis 2025

ohne Zeitangabe

USA: Tyson Foods, Q4-Zahlen





Gold, wie die letzten Wochen bei IG ein fettes Long, je nach Ansicht 77 oder 85%


earning calendar

Pivots zum anklicken

good trades @all

lg gesine
DAX | 13.076,72 PKT
Avatar
16.11.20 05:38:58
Moin bin nun 50% Dax Long. Infos im Chart.

Ziel 14000-20000 Punkte

https://de.tradingview.com/chart/GRXEUR/CVyC3tqm/
DAX | 13.131,50 PKT
1 Antwort
Avatar
16.11.20 06:29:59
Moin @all 😊

Ein deutliches upgap deutet sich an, IG taxt bereits über 13.200... ist zwar noch etwas hin bis 8.00 Uhr, es könnte aber durchaus sein, das es gleich am Morgen für einige hier im Forum spannend wird.
Fühle mich mal wieder bestätigt, keine Scheine OW zu halten. Es kann derzeit einfach zu viel passieren, in beide Richtungen 😳

Wünsche allen einen erfolgreichen Start in die neue Handelswoche, CB. 😎
DAX | 13.131,50 PKT
Avatar
16.11.20 06:36:16
Allein Samstag und Sonntag 33 Beiträge vom DPP..... was gab's denn Spannendes?
Ich hatte Wochenende........😎
DAX | 13.131,50 PKT
2 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Montag den 16.11.2020