Orocobre das ist der Lithium-Ausbruch !! (Seite 3)

eröffnet am 20.11.20 10:55:50 von
neuester Beitrag 18.02.21 16:34:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.01.21 18:16:29
Dazu kommt noch ein Fakt....
Orocobre und Toyota sind Partner, Toyota hatte dies erst vor kurzem bestätigt und vertieft.
Fakt 2 BYD und Toyota haben auch eine Kooperation. Der chinesische Automarkt und vor allem BYD sind das Investment momentan. Fakt ist, dass man die Zukunft und Fantasie handelt und deshalb Orocobre genau die richtige Aktie ist, wenn man Lithium sucht und es ist auch fakt, dass die Energiewende da ist und Lithium in unvorstellbaren Mengen gebraucht wird. Und der letzte Fakt ist,,,,,um Gewinne mit Aktien zu machen, brauch man auch viele Ahnungslose die dadurch den Kurs antreiben. So, genug Fakten die kaum faktisch von einigen, speziellen Usern verarbeitet werden können 🤔
Orocobre | 3,174 €
1 Antwort
Avatar
06.01.21 19:08:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.313.682 von OSFAF am 06.01.21 18:01:09warum steigt der Kurs, sind Fakten?

angesichts dieses nicht selbst erklärenden Satzes stimme ich zu: es macht keinen Sinn
Orocobre | 3,247 €
Avatar
06.01.21 19:12:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.313.853 von OSFAF am 06.01.21 18:10:05Das australische Unternehmen Orocobre betreibt ein Joint Venture mit dem japanischen Unternehmen Toyota Tsusho und der Provinz Jujuy Energía y Minería Sociedad del Estado (JEMSE) in der nördlichen Provinz Jujuy, mit dem Plan, die Kapazität im nächsten Jahr auf 42.500 t / Jahr zu erhöhen.

den Plan, die Kapazität zu erhöhen, hegt Orocobre schon seit 5 (oder sind´s bereits 6?) Jahren. Und das Problem der Lithiumqualität ist dabei noch gar nicht thematisiert.
Orocobre | 3,247 €
Avatar
06.01.21 19:17:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.313.982 von OSFAF am 06.01.21 18:16:29Fakt ist, dass man die Zukunft und Fantasie handelt

das steht wohl außer Frage

und deshalb Orocobre genau die richtige Aktie ist, wenn man Lithium sucht

nun, sofern man primär auf Fantasie setzt, ist man bei ORE sicher nicht verkehrt. Soviel, wie hier seit Jahren fantasiert wurde bzw wird, muß man erst mal anderswo finden.

um Gewinne mit Aktien zu machen, brauch man auch viele Ahnungslose

da ist definitiv was dran; es genügt ein Blick auf so manchen Beitrag in diesem Forum
Orocobre | 3,247 €
Avatar
06.01.21 22:18:57
Ein Fakt ist, dass ORE seit dem Coronacrash-Tiefststand im März 2020 (~1,08€) jetzt knapp 200% zugelegt hat, und bezogen auf den Kurs vor dem Crash (so 1,80 - 2,20 €) immerhin noch +60%. Für jemanden, der mit Aktien Geld verdienen will, keine schlechte "Jahresmarge".

Ein anderer Fakt ist, dass es in diesem Forum hier seit Jahren nicht nur so manchen optimistischen Beitrag gab, sondern fast noch mehr Beiträge von Oberlehrer IllePille (&Co) gab, die einer am Markt operierenden Firma niemals verzeihen können, dass sie in einem stark rückläufigen Lithium-Markt *) nicht auf Teufel komm raus ihre Kapazität gesteigert haben (Stichwort: nameplate), um Jahre vorher gemachte Aussagen auch termingerecht zur Zufriedenheit der Alleswisser zu bestätigen.

*) zwischen dem Gipfel der überzogenen Erwartungen und dem Tal der Enttäuschung, siehe Hype-Kurve https://www.techtag.de/wp-content/uploads/2015/10/Gartner-Hy…


Die einen spekulieren wegen des Geldes, die anderen wegen der Rechtbehaltens.
Orocobre | 3,207 €
1 Antwort
Avatar
06.01.21 22:55:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.318.167 von commie am 06.01.21 22:18:57Ein Fakt ist, dass ORE seit dem Coronacrash-Tiefststand im März 2020 (~1,08€) jetzt knapp 200% zugelegt hat, und bezogen auf den Kurs vor dem Crash (so 1,80 - 2,20 €) immerhin noch +60%. Für jemanden, der mit Aktien Geld verdienen will, keine schlechte "Jahresmarge".

hat das jemand bestritten? Nebenbei dürfte es dir doch nicht entgangen sein, dass es sich um eine allgemeine Rallye im Li-Sektor (ge)handelt (hat). Dass ORE in diesem Fahrwasser mitschwimmen würde, müsste jedem, der sich mit Li-Aktien beschäftigt, klar gewesen sein. Welcher Li-Wert hat sich denn nicht vergleichbar entwickelt? Und welche haben sich (deutlich) besser entwickelt? In solchen Phasen wird nahezu jede Aktie des Segments gekauft. Mit ORE als vermeintlich erfolgreichem Unternehmen hat das nicht das Geringste zu tun! Den Beweis müssen sie erst noch antreten.


Ein anderer Fakt ist, dass es in diesem Forum hier seit Jahren nicht nur so manchen optimistischen Beitrag gab, sondern fast noch mehr Beiträge von Oberlehrer IllePille (&Co) gab, die einer am Markt operierenden Firma niemals verzeihen können, dass sie in einem stark rückläufigen Lithium-Markt *) nicht auf Teufel komm raus ihre Kapazität gesteigert haben (Stichwort: nameplate), um Jahre vorher gemachte Aussagen auch termingerecht zur Zufriedenheit der Alleswisser zu bestätigen.

wenn man schon über vermeintliche Oberlehrer herzieht, sollte man wenigstens die Fakten kennen. ORE war schon vor dem sich stetig verstärkenden Preisrückgang NIE in der Lage, die Nennkapazität zu erreichen. Immerhin: zu deren Li-Qualität schweigst du. Ist dir aber vielleicht auch nur entgangen. Ach, und die Versprechungen bzgl der Fremd-Finanzierung von diesem und jenen lassen wir auch lieber unerwähnt.
Orocobre | 3,207 €
Avatar
07.01.21 00:22:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.304.517 von OSFAF am 06.01.21 09:52:52
Zitat von OSFAF:
Zitat von peekey: wenn Orocobre eines in der Vergangenheit bewiesen hat, dann das man nicht liefern kann. Produktionstechnisch ist dieses Unternehmen eine einzige Enttäuschung.


Wenn Deine verfehlte Einschätzung zu weiter steigenden Kursen führt passt das. 👍


Die Einschätzung ist 100% zutreffend, dokumentiert in jedem einzelnen Quartalsbericht von Orocobre seit 5 Jahren. Nichts gegen optimistische Erwartungen. Aber die Fakten zu leugnen, bringt Orocobre ganz sicher nicht nach vorn, young Donald.
Orocobre | 3,276 €
Avatar
07.01.21 12:27:28
Kann mir einer von euch eine Erklärung liefern wieso es Orocobre schon gelungen ist 14000USD für eine Tonne Lithium zu bekommen, auch wenn es nur für eine kurze Zeit war? Die schlechte Qualität ist doch konstant geblieben.

Hat sich etwas im Marktumfeld geändert das verhindert das die Preise für Orocobre Lithium nicht steigen, obwohl sich die Preise allgemein für Lithium erholen?

Hier wurde schon einige Male ein Diagram gezeigt, was den Preisunterschiede vom Orocobre Lithium zur Konkurrenz darstellt. Ich habe daraus einen relativ konstanten Offset (absolut in USD) rausgelesen, wie es z.B. auch bei den verschiedenen Rohölsorten der Fall ist. Das würde bedeuten, steigt das Material mit mit der guten Qualität um 1USD steigt auch das Material mit der schlechten Qualität um 1USD.

Ich will hier keine Gegenargumente zur schlechten Meinung über Orocobre liefern. Ich suche nur nach eine Begründung warum die relativ hohen Preise von damals nie wieder erreicht werden können.
Orocobre | 3,130 €
2 Antworten
Avatar
07.01.21 13:37:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.325.367 von crostock am 07.01.21 12:27:28damals gab es einen deutlichen Nachfrageüberhang, sprich Lithiumknappheit, was dazu führte, dass auch für Technical Grade Lithium wie dem von ORE hohe Preise bezahlt wurden. Ob sich diese Situation wiederholen wird, bleibt abzuwarten. Es gibt hinreichend Stimmen, wie z.B. die des ausgewiesenen Experten Joe Lowry (https://twitter.com/globallithium, eine sehr informative Seite für Li-Interessierte), die für 2025/26 eine (deutliche) Knappheit an battery quality Lithium prognostizieren. Dementsprechend könnte auch das Material von Anbietern wie ORE wieder stärker gefragt sein. Welche Preise sich dann im Vergleich erzielen lassen, lässt sich nicht seriös vorher sagen. Daher sind aus meiner Sicht die Karbonat- und Hydroxidproduzenten grundsätzlich die bessere Wahl. Zwar will ORE auch in dieses Terrain vordringen, aber ein Gelingen dieses Vorhabens setzt entsprechende Expertise voraus.

Unabhängig davon würde ich mal eine grobe Gewinnkalkulation erstellen, um die Bewertung nicht nur von ORE nach dieser fulminanten Kursrallye besser einzuordnen.
Orocobre | 3,130 €
Avatar
07.01.21 18:38:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.325.367 von crostock am 07.01.21 12:27:28Als Orocobre 14.000 Dollar für sein größtenteils minderwertiges Lithium bekam, wurden am Markt über 25.000 Dollar für Batteriequalität bezahlt. Ein heftiger Preisnachlass bestand also auch zu diesem Zeitpunkt.
Orocobre | 3,228 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Orocobre das ist der Lithium-Ausbruch !!