Prospect Resources: Neubewertung durch Produktionsbeginn in 2021?

eröffnet am 22.11.20 08:57:28 von
neuester Beitrag 24.11.20 18:41:02 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
22.11.20 08:57:28
In den vergangenen Wochen hat Prospect Resources zwei wichtige Meilensteine auf dem Weg vom Entwickler zum Produzenten erreicht.

Zunächst konnte eine Kapitalerhöhung über 6 Mio. Australische Dollar erfolgreich abgeschlossen werden. Das Interesse an den neuen Aktien war sehr hoch. Prospect hätte mühelos deutlich mehr Aktien bei institutionellen Investoren platzieren können. Mit der gelungenen Finanzierung im Rücken konnte in der vergangenen Woche, zielstrebig der nächste Meilenstein erreicht werden: die Bestellung der neuen Pilotanlage.

Mit ihrer Errichtung in den nächsten Monaten vollzieht Prospect den großen und wichtigen Schritt vom Entwickler zum Produzenten. Während viele Unternehmen für diesen Schritt Jahre brauchen oder ganz scheitern, vollzieht Prospect die eigene Weiterentwicklung in extrem kurzer Zeit. Schon im Mai 2021 soll die Pilotanlage funktionsfähig sein und sowohl hochreines Petalit für die Glas- und Keramikindustrie, als auch Spodumen für den immer schneller wachsenden Lithiummarkt liefern.

Letzterer könnte 2021 massiv anspringen und bereits in eine erste Knappheit hineinlaufen, denn viele Fachleute treibt heute schon die Frage um, wo das ganze Lithium, das für die Elektromobilität so dringend benötigt wird, denn eigentlich herkommen soll. Den Zeitpunkt für den geplanten Produktionsbeginn hätte Prospect somit kaum günstiger wählen können, denn man wird genau zu dem Zeitpunkt als Produzent in Erscheinung treten, in dem der Markt händeringend nach noch mehr Lithium fragt.

Für beide Produkte hat das Unternehmen bereits feste Abnehmer, denn die Reinheit der von der Arcadia-Mine gelieferten Produkte wird einzigartig sein. Keine andere Mine auf der Welt ist in der Lage, sowohl eisenarme Petalite, als auch Spodumen in dieser hohen Qualität zu liefern. Daher schließen Branchenführer wie die belgische Sibelco B.V. oder die chinesische Sinomine nicht nur schon jetzt langfristige Lieferverträge mit dem Unternehmen, sondern sie sind auch bereit, für die hochwertigen Produkte tief in die Tasche zu greifen.

Prospect Resources wird daher ab Mai 2021 nicht nur über einen beständigen Cash Flow verfügen, sondern auch im Vergleich zu anderen Minen mit einer deutlich höheren Marge arbeiten. Gleichzeitig kann erwartet werden, dass das gelieferte hochreine Material am Markt starke Beachtung findet, was mittelfristig zu neuen Kunden und weiteren Abnahmeverträgen führen sollte.

Der Mai 2021 ist gerade mal etwas mehr als sechs Monate entfernt. Um diese Zeitspanne, sagt man, läuft die Börse der Wirtschaft im Allgemeinen voraus. Trifft dies auch bei Prospect Resources zu, dürfte der Markt die Aktie schon in Kürze einer fundamentalen Neubewertung unterziehen. Was das für den Aktienkurs bedeutet, ist klar: Er dürfte stark steigen und kaum bei den in diesem Jahr erreichten Hochs stehenbleiben.

Fazit

Prospect Resources vollzieht die richtigen Schritte zur richtigen Zeit. Sobald die Pilotanlage im Mai 2021 in Produktion geht, wird das Unternehmen vom Markt als Produzent wahrgenommen und entsprechend höher bewertet. Gleichzeitig steigt das Interesse an der Arcadia-Mine und ihren Produkten. Insbesondere die russische Uranium One Group, die bereits ihre Due Diligence begonnen hat, wird dem von der Pilotanlage gelieferten Lithium mit Spannung entgegenfiebern, denn in Moskau hat man zwei Dinge klar erkannt: Die Produkte der Arcadia-Mine sind einzigartig und die ab 2021 immer stärker vorangetriebene Elektromobilität wird die Nachfrage nach ihnen nochmals gewaltig steigern.

Quelle: https://www.axinocapital.de/aus-der-redaktion/190-prospect-r…

Prospect Resources | 0,077 €
Avatar
22.11.20 09:06:20
Prospect Resources bringt Entwicklung der Lithium-Pilotanlage voran
Das sind Fortschritte wie Aktionäre sie sehen wollen. Nur kurze Zeit, nachdem die in Afrika tätige Lithiumgesellschaft Prospect Resources (WKN A1JW80 / ASX PSC) frisches Kapital in Höhe von 6 Mio. AUD beschaffen konnte, macht das Unternehmen voran und bringt eine wichtige Initiative in Gang!

Wie Prospect nämlich heute brandaktuell bekannt gab, hat man die Arbeiten zur Errichtung einer Flotationspilotanlage angestoßen, mit der ultrareines Petalit und Spodumen hergestellt werden sollen. Wie Prospect-CEO Sam Hosack erklärte, soll dabei das entwickelte Arcadia-Fließschema verwendet werden, um unter anderem das Risiko des Flotationsprozesses zu reduzieren. Gleichzeitig erhofft sich Prospect Rückschlüsse, die es erlauben, alle technischen Elemente der Projektdurchführungsphase zu verbessern.


Quelle: Prospect Resources

Die Pilotanlage ist auch von entscheidender Bedeutung für das Unternehmen, da sie einerseits demonstrieren soll, dass mit dem Flotationsverfahren kontinuierlich die angeforderten Produktmengen in der geforderten Qualität geliefert werden können. Andererseits gewinnt Prospect so Sammelproben, die man nicht nur (potenziellen) Kunden, mit denen man bereits zusammenarbeitet, für die Spezifizierung liefern kann, sondern die auch genutzt werden sollen, um die Marktnachfrage nach den Arcadia-Produkten (Petalit = Glas- und Keramik / Spodumen = Batterien/Elektromobilität) zu maximieren.

Sehr interessant für die Aktionäre des Unternehmens dürfte auch sein, dass Prospect quasi nebenbei erwähnt, dass die in der Pilotanlage hergestellten Proben auch an den Energiegiganten Uranium One gehen sollen. Dort sollen sie nicht nur für Produktvalidierungszwecke in Bezug auf eine mögliche Abnahmevereinbarung dienen, sondern werden von Uranium One auch für die andauernde Due Diligence-Prüfung in Hinblick auf eine eventuelle Übernahme des Unternehmens oder des Arcadia-Projekts verwendet!

Herstellung erster Produkte in H1 2021 geplant

Dem Implementierungsplan zufolge sollte die erste Produktion eines spezifikationsgerechten Produkts schon im ersten Halbjahr 2021 erfolgen. Das Hauptrisiko für die Einhaltung dieses Zeitplans sieht Prospect in der Lieferung der Geräte mit langen Lieferzeiten. Die wichtigsten solchen Geräte sind aber die Flotationszellen, die sich Prospect jetzt vom führenden Flotationszellenlieferanten BGRIMM gesichert hat, sodass das Risiko von Verzögerungen sinkt.


Plan der Pilotanlage; Quelle: Prospect Resources

Prospect plant, die Pilotanlage in der bestehenden Lagerhalle unterzubringen und die Anlage mit leicht verfügbarem Erz zu beschicken, das aus Proben für frühere metallurgische Testprogramme stammt. Davon erwartet man, die Kapital- und Betriebsausgaben auf minimalem Niveau halten zu können. Ein Teil des wichtigsten Equipments wie Mahlwerke und Brecher wurden im Land (Simbabwe) bezogen, was den Ausführungsplan weiter vereinfacht. Berichten zufolge sollen zunächst 500 Tonnen hochreines Petalit und 120 Tonnen Spodumen mit äußerst niedrigem Eisengehalt produziert werden.

Während im Hintergrund die Due Diligence zur möglichen Übernahme durch Uranium One offensichtlich weiterläuft, treibt Prospect die Entwicklung des Arcadia-Projekts, dessen einzigartige Geologie die Herstellung hochreiner Produkte ermöglicht, die sowohl auf dem technischen als auch auf dem chemischen Markt erstklassige Preise erzielen, mit Hochdruck voran. Die Fertigstellung und Nutzung der Pilotanlage sowie die Ergebnisse der dort durchgeführten Arbeiten, dürften in Zukunft einen extrem wichtigen Meilenstein für das Unternehmen darstellen. Dass es jetzt zügig vorangeht, ist also nur zu begrüßen!

Quelle: https://goldinvest.de/mining/167-prospect-resources-ltd-reda…
Prospect Resources | 0,077 €
Avatar
22.11.20 09:10:53
Aus dem Hot Copper Forum:

The re rate in Lithium stocks is upon us according to Ausbil
Ausbil Investment Management Limited is a leading Australian based investment manager. Established in April 1997, Ausbil’s core business is the management of Australian and global equities for major superannuation funds, institutional investors, master trust and retail clients. Ausbil is owned by its employees and New York Life Investment Management (NYLIM), a wholly-owned subsidiary of New York Life Insurance Company.
James Stewart who is their resources portfolio manager believes Lithium is the best opportunity to leverage the EV thematic. Pricing has increased over the past few weeks and demand looks like it is getting stronger as well - this all suggests we are headed for a re-rate in lithium equities.

One last point...equities often rally ahead of price increases in the commodity. In other words we don't need to wait for prices to get back to previous highs...equity prices will rally soon - Prospect is especially well positioned to capitalize.
Prospect Resources | 0,077 €
Avatar
22.11.20 10:23:27
LOW COST, HIGH QUALITY LITHIUM
Aktuelle Unternehmens Präsentation vom 14.10.2020



Hier zu lesen: https://www.prospectresources.com.au/sites/default/files/asx…
Prospect Resources | 0,077 €
Avatar
23.11.20 09:29:17
Es kommt Bewegung rein
Prospect Resources | 0,086 €
Avatar
23.11.20 09:43:29
Arcadia progress gives impetus to US$12bn target
Prospect Resources Limited announcement on Friday of its plans to build a floatation pilot plant at Arcadia Mine near Harare to process bulk samples for its lithium markets globally, demonstrates more than just the progress the project is making.

The lithium company is listed on the Australia stock exchange and is based in Perth but with operations in Zimbabwe. Prospect’s flagship project is the Arcadia Lithium Project located on the
outskirts of Harare.

Other than providing solid demonstration of how far the Greenfield lithium project has come, the Arcadia project, it reflects part of progress in the lithium sector towards the Government’s grand scheme of building a US$12 billion mining industry by 2023.

The Government launched the US$12 mining industry target by 2023 in October 2019 as part of the new administration’s broader macroeconomic roadmap towards an Upper Middle-Income Economy by 2030 with per capita income above US$4 300.

In any case, milestones achieved by key mining initiatives such as Prospect’s Arcadia project represent a huge leap forward in the country’s quest to optimise returns and benefits from mining, which generates over 60 percent of annual exports.

And Arcadia is one among several mega projects in platinum, gold, chrome, diamonds, coal and nickel, to name but a few, which are taking shape in the mineral rich southern African country and primed to ignite a palpably imminent economic boom and turnaround for Zimbabwe.

Lithium mining, including Prospect’s Arcadia project that is expected to create over 700 jobs in the first phase, will promote significant foreign capital flow into Zimbabwe, as global demand for both chemical (electric car battery) and technical grade lithium (glass and ceramics production) grows.

Prospect said it will commence construction of the flotation pilot plant to produce high purity petalite and spodumene, with long lead equipment items now secured. This plant will replicate Arcadia’s capacity at a large scale to supply global markets.

The high purity flotation pilot plant will de-risk the flotation process by operating the optimised flow sheet, supply bulk samples of high purity products to customers in the technical and chemical markets, to obtain product qualification and maximise market demand for Arcadia’s products;

Further, the pilot plant will supply samples to Uranium One Group, off-taker and prospective investor, for their own product validation purposes and continuing due diligence on Prospect and the Arcadia Lithium Mine, as well as enhance all technical elements of the project execution phase.

The plant will initially produce bulk samples of 500 tonnes of petalite and 120 tonnes of spodumene concentrates for qualification by the customer, large producers in Europe and Asia.

Processing technology will demonstrate Prospect’s ability to produce high-purity products at planned volumes and samples to be sent to current and potential off-take partners in the first half of 2021.

Prospect Resources said it had already secured long lead equipment items and was now commencing the pilot plant project at the company’s Arcadia Lithium Mine, near Harare, to produce high-purity petalite and spodumene samples.

Prospect’s managing director Sam Hosack said: “Our current key focus is to operate a pilot plant to replicate the Arcadia flow sheet to produce high purity petalite and spodumene.

“The (Arcadia) pilot plant delivers a number of key objectives for customers, project finance parties and investors in de-risking the Arcadia project. It is a major milestone that we have secured the long-lead purchases.”

The design of the pilot plant is based on flotation test work done by Anzaplan and scaled up to a pilot plant size by the Beijing General Research Institute of Mining and Metallurgy (BGRIMM) using proven flotation technology solutions.

Anzaplan is a European consultancy and engineering firm well equipped to develop flow sheet and process design following different processing routes for lithium-bearing minerals such as spodumene, petalite, lepidolite, lithium-rich clays

The implementation schedule meets the criteria of first production of on-spec product in the first half of 2021. Front End Engineering and Design (FEED) will be undertaken using information gathered from the pilot plant.

This will determine the phasing, scale of growth and nominal capacity of the Arcadia project. The strategy for the phasing of development will be clarified with the capital expenditure (estimates from the FEED.

This represents one of many progress milestones that Prospect Resources has already posted in its quest to build the largest lithium mine in Zimbabwe and Africa.

Notably, this also demonstrates significant progress in the platinum dimension of the $12 billion industry target, where Prospect’s Arcadia is expected to be a significant contributor.

The US$12 billion mining industry represents a 344 percent increase from the US$2,7 billion exported in 2017. The multi-billion-dollar industry will be driven by gold, platinum, diamond, chrome, iron ore, coal, lithium, and other minerals.

Under the US$12 billion mining roadmap, gold is expected to contribute US$4 billion, platinum US$3 billion while chrome, iron, steel diamonds and coal will contribute US$1 billion.

Lithium is expected to contribute US$500 million while other minerals will contribute US$1,5 billion. Despite currently having a single producing lithium mine, Bikita Minerals, Zimbabwe is the world’s fifth largest producer and exporter of lithium.

Quelle: https://www.herald.co.zw/arcadia-progress-gives-impetus-to-u…
Prospect Resources | 0,086 €
Avatar
23.11.20 15:05:49
Auch interessanter Artikel
Die australische Prospect Resources lässt erneut aufhorchen. Zunächst konnte der angehende Lithium-Produzent eine mehrfach überzeichnete Kapitalerhöhung bei institutionellen Investoren platzieren. Privatanleger können jetzt auf demselben Kursniveau einsteigen, wie die Profis!

6 Mio. australische Dollar Cash zahlten institutionelle Investoren aus Australien in die Kassen von Prospect Resources. Und jetzt konnte auch noch das nicht zum Hauptgeschäft gehörende Penhalonga Goldprojekt für 1 Mio. US-Dollar verkauft werden. Mit den nun prall gefüllten Kassen treibt Prospect den Produktionsbeginn auf dem Arcadia-Projekt in Simbabwe voran. Schon im Mai 2021 soll dort mit einer bereits bestellten Pilotanlage das ultra-reine Lithium-Mineral Spodumen und das extrem hochwertige Petalit produziert werden.

Abnehmer können Produktionsbeginn auf Arcadia nicht erwarten

Die Abnehmer für die beiden Produkte stehen schon Schlange, denn Arcadia gehört nicht nur zur weltweit siebtgrößten Hardrock Lithium-Lagerstätte, sondern ist in punkto Reinheit auch unschlagbar. Dieses Alleinstellungsmerkmal war für die belgische Sibelco von großer Bedeutung, denn Prospects Petalit ist so hochrein, also eisenarm, dass Sibelco für seine Kunden in der Glas- und Keramikindustrie gerne einen stattlichen Aufpreis zahlen wird. Die Abnahmevereinbarung besteht bereits für zunächst 7 Jahre. Für das Spodumen Mineral gibt es mit den Playern Sinomine Resources und Uranium One ebenfalls bereits zu diesem frühen Zeitpunkt verbindliche Abnehmer.

Neubewertung und dadurch ideale Kaufchance

Deshalb steht der Neubewertung, vom Entwickler zum Produzenten, nichts mehr im Wege. Diese sollte sich auch im Kurs schon bald bemerkbar machen. Die Aktie konnte nach unseren letzten Empfehlungen auf 0,25 AUD klettern. Den Rücksetzer auf 0,13 AUD, also auf das Platzierungsniveau der institutionellen Anleger, können Privatanleger jetzt nützen, um sich noch einmal günstig am boomenden Lithiumsektor zu beteiligen. Dort positionieren sich die Großinvestoren bereits wieder für die nächste Boomphase in diesem wiederentdeckten Sektor, denn sie haben bemerkt, dass die Preise für Lithium in den letzten Wochen - weitgehend unbemerkt von der breiten Masse - wieder angestiegen sind. Kein Wunder, denn die Elektromobilität wird mit voller Kraft von Tesla, VW & Co. vorangetrieben. Analysten gehen davon aus, dass sich die Nachfrage nach Lithium bis 2025 verdreifacht und bereits in 2030 die Hälfte unserer PKWs elektrisch fahren wird. Der Arcadia-Produktionsstart ist somit gut getimt!

Eine weitere News von Prospect lässt vermuten, dass der Kurs demnächst wieder anziehen könnte. Am 23. Oktober 2020 wurde verkündet, dass der bisherige Chairman Hugh Warner seine achtjährige, erfolgreiche Tätigkeit für Prospect Resources jetzt beenden wird. Australische Broker haben uns zugetragen, dass es einige Großinvestoren gab, die auf diesem Posten gerne einen erfahrenen Minenspezialisten sehen würden. Und genau diese Anforderung wird das Team um Managing Director Sam Hosack jetzt angehen und hoffentlich bald eine Minen-Koryphäe als Chairman von Prospect vermelden können. Die personelle Verstärkung unterstreicht den Wechsel vom Explorer zum Produzenten nochmals und sie wird dazu führen, dass Investoren die Aktie neu bewerten.

Fazit:

Lithium-Aktien stehen aktuell wieder auf der Einkaufsliste der Großinvestoren und das sollte auch der Aktie von Prospect Resources wieder Auftrieb geben. Die Gespräche mit Uranium One gehen ebenfalls weiter, denn es gab von dieser Seite bereits im Sommer starke Signale, dass man an Arcadia direkt, oder sogar am gesamten Unternehmen Prospect Resources Interesse hat. Wird es am Ende eine Übernahme geben?

Wer weiß, aber Arcadia ist global das einzige Lithium-Projekt, das derzeit nicht von Amerikanern oder Chinesen kontrolliert wird. Stehen die Russen deshalb unter Zugzwang/Entscheidungsdruck? Auf jeden Fall wird der sich abzeichnende Produktionsbeginn auf Arcadia das Interesse der Globalplayer auf die noch kleine Prospect Resources lenken, denn das Unternehmen ist angesichts der enormen Qualität des Projekts immer noch äußerst günstig.

Quelle: https://www.axinocapital.de/aus-der-redaktion/190-prospect-r…
Prospect Resources | 0,080 €
Avatar
24.11.20 18:30:18
Ich erwarte hier in Kürze den Durchbruch durch die 0,13 AUD.

Man sollte sich positionieren.
Es kann eigentlich jeden Tag losgehen.
Prospect Resources | 0,073 €
Avatar
24.11.20 18:41:02
Sind die 0,13 AUD durchbrochen geht es auf 0,19 AUD
Prospect Resources | 0,073 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Prospect Resources: Neubewertung durch Produktionsbeginn in 2021?