Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 01.12.2020

eröffnet am 30.11.20 22:15:03 von
neuester Beitrag 02.12.20 16:37:57 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.11.20 22:15:03


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 01.12.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:30JapanJPNArbeitslosenquote3,1%3,1%3%
00:30JapanJPNJob/Bewerber Verhältnis1,041,031,03
00:50JapanJPNKapitalausgaben-10,6%--11,3%
01:30JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe4948,348,3
02:01IrlandIRLEinkaufsmanagerindex Herstellung52,2-50,3
08:00Euro ZoneEUREcoFin-Treffen---
09:00ÖsterreichAUTArbeitslosenquote--8,7%
09:00ÖsterreichAUTArbeitslosenqoute--358,4 Tsd.
09:00HollandNLDMarkit Einkaufsmanagerindex Herstellung54,4-50,4
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe49,850,552,5
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe51,55253,8
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe49,649,149,1
09:55DeutschlandDEUArbeitslosenquote s.a.6,1%6,3%6,2%
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe57,857,957,9
09:55DeutschlandDEUÄnderung der Arbeitslosigkeit-39 Tsd.8 Tsd.-35 Tsd.
10:00ItalienITABruttoinlandsprodukt (Jahr)-5%-4,7%-4,7%
10:00ItalienITABruttoinlandsprodukt (Quartal)15,9%16,1%16,1%
10:00GriechenlandGRCEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe42,3-48,7
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,853,653,6
10:30GroßbritannienGBRMarkit PMI verarbeitendes Gewerbe55,655,255,2
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)0,2%0,2%0,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,3%-0,2%-0,3%
14:30KanadaCANBruttoinlandsprodukt annualisiert (Quartal)40,5%47,6%-38,7%
14:30KanadaCANBruttoinlandsprodukt (Monat)0,8%0,9%1,2%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)1,3%--0,5%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)9,2%-2,8%
15:30KanadaCANMarkit PMI Produktion55,855,855,5
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung56,756,756,7
16:00USAUSAISM Beschäftigungsindex für das verarbeitende Gewerbe48,451,453,2
16:00USAUSAISM verarbeitendes Gewerbe57,55859,3
16:00USAUSAISM Index der Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe65,153,467,9
16:00USAUSAAnhörung des Fed Vorsitzenden Powell---
16:00USAUSAISM Produktion Bezahlte Preise65,46565,5
18:00USAUSAFOMC Mitglied Lael Brainard spricht---
18:00Euro ZoneEURRede der EZB Präsidentin Lagarde---
21:30USAUSAGesamte Fahrzeugverkäufe--16,2 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
30.11.20 22:16:35
Daxacan-Tagessignal für Dienstag, den 1. Dezember 2020
Die Order für den 1. Dezember 2020:
SELL Stopp @ 13.258
*** Achtung: Richtungswechsel = wenn der DAX unter den Signalkurs geht, wechseln wir auf die Verkäuferseite!
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wurde am 15.10.2020 ausgestoppt.
---
Keine aktuell offene Position!
DAX long/short bei --/---
---
Geschlossene Positionen:
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 13.304,00 PKT
1 Antwort
Avatar
30.11.20 22:40:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.896.572 von daxacan am 30.11.20 22:16:35
Long ist strong
per Saldo sind in der Aufstellung von daxacan deutlich mehr Gewinne auf der Longseite entstanden.
Ausserdem sieht man : das gezieltes Trading mehr bringt, als tägliches hin und her.

P.S. : beobachte Tesla mit dem Ansatz von Herrn Bernecker für die Börsen -
schaun mer mal, sagen die Bayern
DAX | 13.304,00 PKT
Avatar
30.11.20 22:47:37
Unternehmensreigen

07:30 AUT: Zumtobel, Halbjahreszahlen
09:15 DEU: Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure

ohne Zeitangabe

DEU: Siemens, Geschäftsbericht
USA: Pkw-Absatz 11/20

Nachbörslich

22:05 USA: Salesforce, Q3-Zahlen
22:05 USA: Hewlett Packard Enterprise, Q4-Zahlen

earning calendar

sonstiges

DEU: Bundesnetzagentur gibt Ergebnis der Ausschreibung zur Stilllegung von Kohle-Kapazitäten bekannt

Pivots zum anklicken

good trades @all

lg gesine
DAX | 13.312,00 PKT
3 Antworten
Avatar
30.11.20 22:51:14
Kleine Rezension
Ich bin ja nicht Stammgast hier und will es auch nicht werden. Mich halten zwei Gründe zur Zurückhaltung an, und die will ich mal benennen.

Erstens ist es schwer, gleichzeitig zu traden und zu kommunizieren. Wenn man Skalping macht wie ich das tue, geht es eigentlich gar nicht, denn man muss sich pausenlos auf die Kursbrwegungen konzentrieren. Und wer da so tut, als schafft er das Multitasking ganz lässig, bei dem habe ich manchmal den Verdacht, er macht nur Posting und die Trades sind fiktiv.

Grund Nummer zwei, genauso wichtig: Ich möchte das Forum gern nutzen als Informationsquelle, weniger um Stimmungen und Befindlichkeiten mitzubekommen. Klar gehören Stimmungen und Emotionen auch dazu, aber in letzter Zeit übrlagern sie das Board, und darin mischen sich sehr oft -weniger schön - persönliche Gehässigkeiten.

Es gibt oder gab Teilnehmer mit sehr fundierten, informativen und sachbezogenen Beiträgen. Ich nenne hier beispielhaft Lugendetektor mit seiner CT, Divisor mit seiner differenziert Komplexen Analyse, auch Sextant mit seinen Einzelwerten und Gilera mit seinen knappen und konkreten Ansagen.
Aufzählung ist nicht vollständig.

Diese User waren und sind eine Bereicherung. Ich denke, auch andere sehen das so. Aber sie haben sich rar gemacht und ganz offensichtlich sind sie teilweise auch vergrault worden. Ich finde das schade. Hier etabliert sich so eine Art Populismus, und darunter leidet die Qualität.
DAX | 13.315,00 PKT
4 Antworten
Avatar
30.11.20 23:04:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.896.956 von aquariaxx am 30.11.20 22:51:14Gerne bin ich Deiner Meinung - auch ich bin eher kurzfristig on Board & handele die Situation nach 2000 Anstieg oder Abflug, also nicht daily. Kann daher nur aus meinem Blickwinkel etwas beisteuern, nehme aber den Trend im Forum gerne mit und wahr. Persönliche Rangeleien sind mir dann egal.
P.S. unser Forum-Bernecker ist da klar strukturiert und sagt "durch die Blume", was Sache ist.
Also heute Abend: daily wird wieder morgen hoch gehandelt, bis Jahresende bin ich skeptisch,
eher 2021 wieder Up-move gen 14000, wenn wir Ärzte mehr zu Covid19 beisteuern können.
DAX | 13.317,00 PKT
Avatar
30.11.20 23:31:54
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 01.12.2020
Video:


Zum letzten Handelstag im November haben sich die großen Jungs hier ordentlich was ins Gesicht gehauen. Da gab es einen recht netten Schlagabtausch der nun auf allen Seiten den Chart etwas aufgekratzt hat.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: positiv
Tendenz: Aufwärts über 13350, unter 13230 abwärts, dazwischen seitwärts
Grundstimmung: So langsam kommt er in die Bringschuld


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte nach der Feiertagswoche bestimmt nun wieder etwas mehr Volumen zugeworfen bekommen. Da sollte man sich definitiv drauf einstellen, nicht nur wegen dem Monatswechsel. Technisch hatte er sich letzte Woche eine super Ausgangslage geschaffen um hier nun ein Aufwärtsgap zu liefern. Über 13400 hatte ich dabei mindestens veranschlagt, aber selbst 13450 waren denkbar. Für mich wichtig sollte dann sein, wie der Dax die neuen Hochs über 13470 stehen kann. Mit Erinnerung an August / September, da gab es auf den neuen Hochs immer wieder ordentlich auf die Mütze. Mit Short sollte man sich dennoch solange noch zurückhalten bis der Markt dort, oder halt überhaupt mal wieder deutlichere Schwächeanzeichen liefert. Vermasselt der das Aufwärtsgap zum Montag nun z. B. sollte das ein erstes solches Schwächezeichen sein. Hauen die ihn runter, dürfte der sich dann bestimmt nochmal bis 13250, 13190 / 13170 oder sogar auch 13130 / 13100 wühlen können. So das gestrige Fazit.

Uns so viel wir auch im Fazit versucht haben zu verarbeiten, so viel kam dann auch. Aufwärtsgap vermasselt, dafür dann per Abwärtsgap runter auf die 13250 geschickt, von dort stark angekontert, Gap zum Freitag geschlossen und 13400 und 13450 erreicht. Dort dann auf den neuen Verlaufshochs ordentlich auf die Mütze bekommen und wieder runter auf die Base bei 13300. Blicken wir mal ein paar Tage zurück, haben wir damit eigentlich nichts gekonnt, außer die Ausbruchskanten nun so verwässert, dass er es sogar ohne viel Aufmerksamkeit nun an die 13460 schaffen könnte. Für mich ist der Tag aber in vielerlei Hinsicht eine deutliche Überraschung gewesen. Erst der Konter der offensichtlichen asiatischen Schwäche, dann wieder fast komplett zurück. Da würde mich nicht wundern, wenn sich der Markt zum Dienstag erstmal sortieren muss. Häufig neigt er dann zu Dreiecken und verschachert sich irgendwie mal kurz in Seitwärts.

Da wir aber Dienstag haben würde ein Dreieck eigentlich gar nicht so recht reinpassen. Ich würde daher erstmal schauen, wie er an den relevanten Triggern arbeitet. Oben wäre 13330 / 13350 wichtig. Steigt er darüber sind 13400 und 13460 / 13500 erreichbar. Unten ist es die 13280 . Fällt er darunter sind 13250, 13230 und die Zone um 13190 / 13170 erreichbar. Alles gute Support-Niveaus aus den letzten Tagen die ein Vormittagstief schön wieder hoch schicken könnten. Kritisch würde ich es erst einstufen, wenn unser Dax auch zum Nachmittag da unten unter 13170 rum mehrt. Das hätte dann eher einen Touch in Richtung 13100 und 130560 / 13040. Daher besser erstmal Augen auf 13330 / 13350 und 13280. Verbockt er auf beiden Seiten die Ausbrüche, ist dann wenigstens klar, dass es halt doch ein Dreieck wird. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GF5T97 KO:11460 oder GF68EA KO:12425 und für Abwärtsstrecken der GB9G7H KO:13510 oder GD4BCC KO:14100.

Fazit: Unser Dax hat zum Novemberabschluss nochmal ordentlich ausgeschlagen und dabei die obere Range-Kante der letzten Tage richtig weich und wabbelig bekommen, sodass ein Ausflug auf 13460 / 13500 schon beinahe geräuschlos erfolgen könnte. Über 13330 / 13350 könnte er derartiges mit Zwischenziel bei 13400 bereits initiieren. Die Tatsache, dass wir das neue Verlaufshoch aber schon sehr sehr deutlich abverkauft haben, würde ich dennoch nicht unterschätzen. Geht unser Dax zum Dienstag unter 13280 raus, sind 13250 und 13230 wichtige Punkte, aber immer noch gute Unterstützungen die wie auch 13190 / 13170 den Markt nach wie vor leicht aufdrehen können. Sorgen machen würde ich mir da erst, wenn wir zum Nachmittag unter 13170 rausarbeiten. Dann wären 13130 / 13100 und auch 13040 denkbar. Da der Tag aber mit Sicherheit nun etwas Verwirrung gestiftet hat, sollte man feinfühlig reagieren, wenn man merkt, dass der Markt weder bei 13330 / 13350 oben losrennen, noch unter 13280 aufbeschleunigen will. Dann wird das nämlich bestimmt ein Dreieck werden. Auf solch ungewöhnliche Tage, wäre das gewiss nicht selten.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 13.317,00 PKT
Avatar
30.11.20 23:44:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.896.917 von gesine am 30.11.20 22:47:37.

Aber sonst ist alles in Ordnung in der Verfremdungszone, oder?
Vom Feinsten, wirklich. Dummlall deluxe.

.
DAX | 13.317,00 PKT
2 Antworten
Avatar
01.12.20 06:20:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.897.307 von Etikette am 30.11.20 23:44:42Was läuft denn bei dir nicht ganz rund ?
DAX | 13.317,00 PKT
Avatar
01.12.20 06:39:14

Hier meine Spielwiese für heute im 60er. In der Nacht wurde wohl die 13275 angefahren, aktuelle Vorbörse 1342x. Was soll man davon halten. Meine shorts hätte ich mit Kleingewinn gstern zu 22°° verticken können, da es klassische puten sind, werde ich sie aber halten, bei explodierendem DAX nachkaufen und in der großen Korrektur, wann immer sie auch stattfinden mag, wieder veräußern.
Besonders interessiert mich der Bereich um die grüne Unterstützungslinie, ausgehend vom letzten Tief im NOV. Habe mir mal den short KO PX8EUH auf die Beobachtung gelegt, gestern war innerhalb des Tages ein Profit von 100% möglich gewesen (ja, hinterher ist man immer schlauer........) Allen einen guten tradetag hier 👍
DAX | 13.317,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 01.12.2020