Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 02.12.2020

eröffnet am 01.12.20 22:15:05 von
neuester Beitrag 03.12.20 08:34:50 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
01.12.20 22:15:05


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 02.12.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNGeldbasis (Jahr)16,5%18,1%16,3%
01:01GroßbritannienGBRBRC Shop Preis Index (Monat)-1,8%--1,2%
02:30JapanJPNBoJ-Mitglied Amamiya spricht---
06:00JapanJPNVerbrauchervertrauen-Index33,72933,6
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Monat)2,6%1,2%-2,2%
08:00DeutschlandDEUEinzelhandelsumsätze (Jahr)8,2%5,9%6,5%
09:00SpanienESPVeränderung der Arbeitslosen25,3 Tsd.-49,6 Tsd.
09:00Euro ZoneEURNicht-geldpolitische Sitzung der EZB---
10:00ItalienITAArbeitslosenqoute9,8%9,9%9,6%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Monat)0,4%0,2%0,3%
11:00Euro ZoneEURArbeitslosenquote8,4%8,4%8,3%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Jahr)-2%-2,4%-2,4%
14:15USAUSAADP Beschäftigungsänderung307 Tsd.410 Tsd.365 Tsd.
14:30KanadaCANArbeitsproduktivität (Quartal)-10,3%-9,8%
15:00Euro ZoneEUREZB Lane Rede---
15:00USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
15:00JapanJPNBoJ-Mitglied Amamiya spricht---
15:45USAUSAISM New York Index44,2-65,1
19:00USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
20:00USAUSAFed Beige Book---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
01.12.20 22:23:51
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 2. Dezember 2020
Die Order für den 2. Dezember 2020:
BUY Stopp @ 13.400
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wurde am 15.10.2020 ausgestoppt.
---
Keine aktuell offene Position!
DAX long/short bei --/---
---
Geschlossene Positionen:
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 13.381,00 PKT
Avatar
01.12.20 23:16:05
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 02.12.2020
Video:


Zum Monatsauftakt ging bis auf ein kräftiges Aufwärtsgap nicht wirklich viel. Zwar konnte das Gap gut verteidigt werden, wirklich motiviert zeigte sich unser Dax dann aber nicht, das Nach-Corona-Hoch bei 13460 mal rauszunehmen. Wieder nur eierte der wenige Meter davor nur zur Seite herum und könnte die Marke nun mittlerweile schon fast im Schlaf überlaufen..

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: positiv
Tendenz: Aufwärts über 13460, unter 13330 abwärts, dazwischen seitwärts
Grundstimmung: So langsam kommt er in die Bringschuld


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Ein Ausflug auf 13460 / 13500 sollte nun schon beinahe geräuschlos erfolgen können. Über 13330 / 13350 sollte er derartiges mit Zwischenziel bei 13400 bereits initiieren können. Kritisch sollte es nur werden, wenn unser Dax zum Dienstag unter 13280 raus geht und dann 13250 und 13230 in Angriff nimmt. So das gestrige Fazit in Kurzform, den Rest können wir eigentlich weglassen. Als Reaktion auf diesen komischen Montag hatte ich eine Dreieckbildung erwartet, vom Ergebnis her passt das Geeier da zwar grundsätzlich zu, aber dafür war es auch einfach zu hoch. So wirkt das eher stabil als unsicher.

Sollte unser Dax also zum Mittwoch mal Hummeln unterm Hintern bekommen, wären dann oben auch weiterhin 13460 / 13500 erreichbar. Ist ja mittlerweile schon nur noch ein Katzensprung. Geht er dann höher, wären 13570 / 13600 dann die nächsten Ziele und darüber kommen dann schon 13800 auf die Zielscheibe. Unterhalb wäre mir die 13330 nun als Trigger zur 13280 / 13270 wichtig. Ich würde allerdings denken, dass der Dax von dort dann wieder hoch zuckt. Kritisch würde das dann erst werden, wenn der die 13280 nach unten richtig rausnimmt um sich bis 13230 vorzukämpfen, aber selbst der Bereich ist auch noch gut unterstützt. Damit bleibt er von der Tendenz her erstmal aufwärts, solange bis er unten raus wieder brauchbare Signale liefert. Kommen die nicht, tastet er sich im Zweifel einfach Stück für Stück dann weiter. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GF5T97 KO:11460 oder GF68EA KO:12425 und für Abwärtsstrecken der GD4BCC KO:14100.

Fazit: Unser Dax bleibt weiter in Sofortschlag-Distanz zum Nach-Corona-Hoch bei 13460. Im Grunde wäre die Strecke in wenigen Minuten gemacht, bekommt er dann also langsam Hummeln unterm Hintern sind oben 13460 / 13500 und darüber 13570 / 13600 erreichbar. Unten wäre mir die 13330 nun recht wichtig. Bricht die, würde sie kurzfristig Platz bis 13280 / 13270 schaffen, dort wäre dann bereits wieder Gegenwehr zu erwarten. Kommt keine, sind 13230 und 13190/ 13170 dann die nächsten Anlaufstationen. Solange unten raus aber keine Signale kommen, sollte man ihn hier nicht falsch verurteilen. Die Tatsache, dass er nicht fällt gewichtet aktuell noch schwerer als die Tatsache, dass er oben die 13460 nicht gebraten bekommt.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 13.389,00 PKT
Avatar
01.12.20 23:50:24
Das Duell : wer drückt zuerst ab? Der Longierte oder der Shorter?
Um zusammengefasst, das zu sagen, was die beiden ersten Beiträge mit ihren Charts ausdrücken .
DAX | 13.389,00 PKT
1 Antwort
Avatar
01.12.20 23:57:53
Pardon : morgen klar LONG
DAX | 13.389,00 PKT
2 Antworten
Avatar
02.12.20 01:41:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.913.690 von DocBayern am 01.12.20 23:57:53
Zitat von DocBayern: Pardon : morgen klar LONG

Wenn du dein Konto schrotten willst hast du 100% recht, was 100 % klar ist es gehr erst einmal Short, ich denke immer das sind alle Demo Trader hier 555
DAX | 13.389,00 PKT
1 Antwort
Avatar
02.12.20 06:24:07
alles Käse , mit 100% , Tatsache ist ,dass 95 % private Anleger Pleite gehen .
DAX | 13.389,00 PKT
1 Antwort
Avatar
02.12.20 06:27:40
Amateur Forum , mal Zeit zu verbringen sonst nichts .
DAX | 13.389,00 PKT
Avatar
02.12.20 06:39:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.914.161 von RU19 am 02.12.20 06:27:40Ja eher was zum Lachen hier. Wer Professionell will muss zu Formations Trader oder ähnlich.
DAX | 13.389,00 PKT
Avatar
02.12.20 06:39:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.914.140 von RU19 am 02.12.20 06:24:07
Zitat von RU19: alles Käse , mit 100% , Tatsache ist ,dass 95 % private Anleger Pleite gehen .


Und du bist bei den 95% und das wirklich 100 % 555
DAX | 13.389,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 02.12.2020