checkAd

    DAX-Future Prognose mit täglichen Updates

    eröffnet am 08.12.20 23:13:20 von
    neuester Beitrag 23.08.23 21:28:12 von
    Beiträge: 403
    ID: 1.335.833
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 13.348
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 41

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 23.08.23 21:28:12
      Beitrag Nr. 403 ()
      DAX - Prognosen Update
      Zum Wochenstart hat sich ein Aufwärtsimpuls gezeigt, im Anschluss konnte sich die Bewegung bis über das Juni-Tief fortsetzen. Mit einem Deckel bei 15.850 dürfte eine weitere Erholung jedoch auch am Donnerstag ausbleiben, womit die Zone um 15.650 wieder in den Fokus geraten könnte.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.670 und 15.820



      Nächste Widerstände: 16.017 = Vorwochenhoch | 16.295 = Jahreshoch 2021
      Wichtige Unterstützungen: 15.719 = Juni-Tief | 15.649 = Mai-Tief | 15.511 = Vorwochentief | 15.274 = 78,6 % Fibo-Level
      GD20 (Std): 15.765

      Nachdem zum Wochenstart weiterer Abgabedruck ausgeblieben ist, konnte sich die Aufwärtsdrift bis in den Bereich um 15.870 Zähler fortsetzen. Hier zeigt sich jedoch Widerstand, womit für Freitag ein schwacher Wochenschluss im Bereich der 15.580 zu erwarten wäre.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.580 und 15.750
      Avatar
      schrieb am 21.08.23 19:18:15
      Beitrag Nr. 402 ()
      DAX - Prognosen für die Handelswoche
      Kurze Standortbestimmung

      Die eindrucksvolle Erholung vom 52-Wochen-Tief (11.829) konnte sich zum Start in das neue Jahr fortsetzen und Ende Juli bei 16.615 ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen. Von dort hat der Kurs nun in Richtung des 200-Tage-Durchschnitts korrigiert. Die Hoch-Tief-Spanne der Kursbewegung aus der Vorwoche wird durch den grauen Bereich visualisiert.

      Analyse 19:01 Uhr beim DAX-Stand von 15.650 Punkten:

      Seine Korrektur vom Allzeithoch hat der DAX in der vergangenen Woche fortgesetzt und nah am Wochentief geschlossen. Zum Wochenstart hat sich ein Aufwärtsimpuls gezeigt, die Gewinne wurden jedoch wieder aufgezehrt und das Mai-Tief bleibt umkämpft. Am Dienstag könnte die Nachfragesituation jedoch anhalten und einen erfolgreichen Anlauf über das Juni-Tief vollziehen.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.640 und 15.780



      Nächste Widerstände: 15.719 = Juni-Tief | 16.017 = Vorwochenhoch
      Wichtige Unterstützungen: 15.649 = Mai-Tief | 15.511 = Vorwochentief | 15.274 = 78,6 % Fibo-Level
      GD20: 15.648

      Nachdem zum Wochenstart weiterer Abgabedruck ausgeblieben ist, könnte sich die Aufwärtsdrift bis in den Bereich um 15.800 Zähler fortsetzen. Dort wäre am Mittwoch jedoch nächster Widerstand zu erwarten.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.680 und 15.830


      Auch die Börsentermine behalten wir im Blick:

      Dienstag 16:00 Uhr USA – Verkäufe bestehender Häuser
      Mittwoch 09:30 Uhr Deutschland – Einkaufsmanagerindex | 14:00 Uhr USA – Baugenehmigungen | 15:45 Uhr – Einkaufsmanagerindex | 16:00 Uhr – Verkäufe neuer Häuser | 16:30 Uhr – Rohöllagerbestände
      Donnerstag 14:30 Uhr USA – Auftragseingänge langlebige Güter & Arbeitsmarktdaten
      Freitag 08:00 Uhr Deutschland – Bruttoinlandsprodukt | 10:00 Uhr – ifo-Geschäftsklimaindex | 16:05 Uhr USA – Rede FED-Chef Powell


      Weitere Analysen und Langfristprognosen zum DAX auch auf unserem Blog unter diesem >>Link

      Beste Grüße und gute Trades,
      Christian Möhrer
      Kagels-Trading
      Avatar
      schrieb am 27.07.23 21:02:28
      Beitrag Nr. 401 ()
      DAX - Prognosen Update
      Am heutigen Donnerstag konnte der Deckel aus der Konsolidierung der letzten Wochen – beflügelt durch die Wirtschaftsdaten – weggesprengt werden. Nun wurde direkt das nächste Ziel bei 16.500 angesteuert. Hier dürfte am Freitag zunächst eine Stabilisierung stattfinden.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.400 und 16.550



      Nächste Widerstände: 16.572 = Monatshoch Juni (Allzeithoch)
      Wichtige Unterstützungen: 16.375 = Monatshoch Mai | 16.341 = Vorwochenhoch | 16.295 = Jahreshoch 2021
      GD20: 16.329

      DAX Prognose für morgen, Montag (31.07.23):

      Mit dem Ausbruch über das Vorwochenhoch dürfte ein fester Start in die neue Handelswoche gesichert sein. Der Fokus liegt nun auf dem Hoch aus Juni, welches auch das Allzeithoch darstellt und als leichter Widerstand für weitere Rekorde überwunden werden muss.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.450 und 16.600
      Avatar
      schrieb am 26.07.23 19:28:39
      Beitrag Nr. 400 ()
      DAX - Prognosen Update
      Auch in der laufenden Woche liegt am Jahreshoch 2021 noch der Deckel, der Test am Vorwochentief lässt weitere Schwäche erahnen. Abhängig von Impulsen aus den bevorstehen Wirtschaftsdaten könnte am Donnerstag Druck auf die 16.000er Marke entstehen.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.000 und 16.250



      Nächste Widerstände: 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.341 = Vorwochenhoch | 16.375 = Monatshoch Mai
      Wichtige Unterstützungen: 16.092 = Vorwochentief | 15.719 = Juni-Tief | 15.649 = Mai-Tief
      GD20: 16.243

      Sollte das Vorwochentief nachgeben, dürfte zum Wochenschluss am Freitag eine Entscheidung über den weiteren Verlauf anstehen. Bei einem Bruch unter 16.000 Zähler könnte der Kurs in der kommenden Woche direkt in Richtung der 15.000er Marke abschmieren.

      Ein Ausbruch über das Vorwochenhoch hingegen würde Ziele um 16.500 anvisieren.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.850 und 16.150
      Avatar
      schrieb am 24.07.23 20:11:07
      Beitrag Nr. 399 ()
      DAX - Prognosen für die Handelswoche
      Kurze Standortbestimmung

      Die eindrucksvolle Erholung vom 52-Wochen-Tief (11.829) konnte sich zum Start in das neue Jahr fortsetzen und im Juni bei 16.572 ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen, wo zunächst eine Korrektur eingesetzt hat. Die Hoch-Tief-Spanne der Kursbewegung aus der Vorwoche wird durch den grauen Bereich visualisiert.

      Analyse 19:58 Uhr beim DAX-Stand von 16.292 Punkten:

      Der DAX konnte sich in der vergangenen Woche über der 16.000er Marke stabilisieren, am Jahreshoch 2021 hat sich jedoch Widerstand gezeigt. Aus der Konsolidierung heraus könnte sich Potential für einen Ausbruch bilden, sofern die bevorstehen Wirtschaftsdaten die nötigen Impulse liefern. Nach einem verhaltenen Wochenstart bleibt auch am Dienstag ein möglicher Test des Vorwochenhochs im Fokus.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.230 und 16.350



      Nächste Widerstände: 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.341 = Vorwochenhoch | 16.375 = Monatshoch Mai
      Wichtige Unterstützungen: 16.092 = Vorwochentief | 15.719 = Juni-Tief | 15.649 = Mai-Tief
      GD20: 16.265

      Sollte das Vorwochenhoch nicht überwunden werden, wäre am Mittwoch eine Korrektur zu erwarten.

      Ein Ausbruch hingegen dürfte Ziele um 16.500 anvisieren.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.150 und 16.350


      Auch die Börsentermine behalten wir im Blick:

      Dienstag 10:00 Uhr Deutschland – ifo-Geschäftsklimaindex | 16:00 Uhr USA – Verbrauchervertrauen
      Mittwoch 14:00 Uhr USA – Baugenehmigungen | 16:00 Uhr – Verkäufe neuer Häuser | 16:30 Uhr – Rohöllagerbestände | 20:00 Uhr – FOMC Statement, FED Zinsentscheid & Pressekonferenz
      Donnerstag 14:15 Uhr Eurozone – EZB Zinsentscheid & 14:45 Uhr Pressekonferenz | 14:30 Uhr USA – Auftragseingänge + BIP + Arbeitsmarktdaten | 16:00 Uhr – schwebende Hausverkäufe
      Freitag 14:00 Uhr Deutschland – Verbraucherpreisindex | 14:30 USA – PCE Kernrate Preisindex


      Weitere Analysen und Langfristprognosen zum DAX auch auf unserem Blog unter diesem >>Link

      Beste Grüße und gute Trades,
      Christian Möhrer
      Kagels-Trading

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0600EUR +3,45 %
      Umsatzlawine losgetreten – Kursexplosion am Montag?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 05.07.23 18:45:14
      Beitrag Nr. 398 ()
      DAX - Prognosen Update
      In einer moderaten Aufwärtsdrift hat der Kurs in der vergangenen Woche zwar die 16.000er Marke zurückgewonnen, diese jedoch mit stetig fallenden Tagen nun wieder unter Druck gesetzt. Am Donnerstag könnte sich nun eine Entscheidung darüber abzeichnen, ob der Kurs erneut Unterstützung findet oder weiter bis an das Vorwochentief fällt.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.000 und 16.200



      Nächste Widerstände: 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.308 = Vorwochenhoch | 16.375 = Monatshoch Mai
      Wichtige Unterstützungen: 15.833 = Vorwochentief | 15.649 = Mai-Tief
      GD20: 16.098

      Vom weiteren Verlauf dürfte auch der Wochenschluss am Freitag abhängen. Sollte die runde Marke halten, wäre eine Rückkehr in den Bereich der 16.300 Zähler möglich.

      Ein Bruch hingegen könnte Ziele um 15.750 ansteuern.

      Erwartete Tagesspanne (für das positive Szenario) zwischen 16.100 und 16.300
      Avatar
      schrieb am 28.06.23 21:12:53
      Beitrag Nr. 397 ()
      DAX - Prognosen Update
      Update 20:55 Uhr bei bei 16.084 Punkten

      In einer moderaten Aufwärtsdrift konnte der Kurs die 16.000er Marke nun zurückgewinnen, wobei diese Marke auch am Donnerstag Unterstützung für eine weitere Erholung zeigen könnte.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.950 und 16.150



      Nächste Widerstände: 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.375 = Monatshoch Mai | 16.463 = Vorwochenhoch
      Wichtige Unterstützungen: 15.855 = Vorwochentief | 15.649 = Mai-Tief
      GD20: 16.052

      Sollte die 16.000er Marke verteidigt werden, dürfte sich am Freitag ein Wochenschluss um 16.200 einpendeln.

      Erneute Schwäche würde hingegen das Vorwochentief wieder unter Druck setzen.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.050 und 16.250
      Avatar
      schrieb am 26.06.23 19:19:45
      Beitrag Nr. 396 ()
      DAX - Prognosen für die Handelswoche
      Kurze Standortbestimmung

      Die eindrucksvolle Erholung vom 52-Wochen-Tief (11.829) konnte sich zum Start in das neue Jahr fortsetzen und jetzt im Juni bei 16.572 ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen. Die Hoch-Tief-Spanne der Kursbewegung aus der Vorwoche wird durch den grauen Bereich visualisiert.

      Analyse 18:25 Uhr beim DAX-Stand von 15.940 Punkten:

      An die Dynamik, die an das neue Allzeithoch geführt hat, konnte der DAX in der vergangenen Woche nicht anknüpfen und nahe Unterstützungen wurden abgegeben. Auffällig sind die starken Abwärtsschübe der vergangenen Tage, denen lediglich zaghafte Erholungen entgegenstanden. So lange die 16.000er Marke nicht zurückgewonnen wird, bleibt ein schwacher Wochenverlauf auf dem Plan. Im Fokus dürfte auch am Dienstag das Vorwochentief liegen, wo sich Unterstützung für eine mögliche Erholung zeigen könnte.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.800 und 16.050



      Nächste Widerstände: 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.375 = Monatshoch Mai | 16.463 = Vorwochenhoch
      Wichtige Unterstützungen: 15.855 = Vorwochentief | 15.649 = Mai-Tief
      GD20: 15.947

      Sollte die 16.000er Marke in Reichweite bleiben, dürfte am Mittwoch ein Ringen um diesen Bereich stattfinden.

      Bei einem Bruch unter das Vorwochentief hingegen liegt weitere Schwäche voraus.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.750 und 16.100

      Auch die Börsentermine behalten wir im Blick:

      Montag 19:30 Uhr Eurozone – Rede EZB-Präsidentin
      Dienstag 14:00 Uhr USA – Baugenehmigungen | 14:30 Uhr – Auftragseingänge langlebige Güter | 16:00 Uhr – Verbrauchervertrauen & Verkäufe neuer Häuser
      Mittwoch 15:30 Uhr USA – Rede FED-Vorsitzender | Eurozone – Rede EZB-Präsidentin | 16:30 Uhr USA – Rohöllagerbestände | 17:00 Uhr Eurozone – Rede EZB-Präsidentin
      Donnerstag 08:30 USA – Rede FED-Vorsitzender | 14:00 Uhr Deutschland – Verbraucherpreisindex | 14:30 Uhr USA – BIP & Arbeitsmarktdaten | 16:00 Uhr – schwebende Hausverkäufe
      Freitag 08:00 Uhr Deutschland – Einzelhandelsumsätze | 09:55 Uhr – Arbeitsmarktdaten | 11:00 Uhr Eurozone – Verbraucherpreisindex | 14:30 Uhr USA – PCE-Kernrate Preisindex


      Weitere Analysen und Langfristprognosen zum DAX auch auf unserem Blog unter diesem >>Link

      Beste Grüße und gute Trades,
      Christian Möhrer
      Kagels-Trading
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 20:08:16
      Beitrag Nr. 395 ()
      DAX - Prognosen Update
      Kurze Standortbestimmung

      Die eindrucksvolle Erholung vom 52-Wochen-Tief (11.829) konnte sich zum Start in das neue Jahr fortsetzen und jetzt im Juni bei 16.572 ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen. Die Hoch-Tief-Spanne der Kursbewegung aus der Vorwoche wird durch den grauen Bereich visualisiert.

      Analyse 19:50 Uhr beim DAX-Stand von 16.158 Punkten:

      Nach dem Ringen um die Marke bei 16.000 Punkten konnte der Kurs in der vergangenen Woche neue Dynamik entwickeln und das nächste Allzeithoch markieren. An den festen Wochenschlusskurs hat der DAX in der neuen Woche noch nicht angeknüpft und die Unterstützung am Hoch aus 2021 abgegeben. Für den Donnerstag bleibt damit sowohl eine Gegenbewegung zurück in Richtung 16.300 Zähler als auch ein Test am Vorwochentief möglich.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.050 und 16.300



      Nächste Widerstände: 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.375 = Monatshoch Mai | 16.572 = Vorwochenhoch
      Wichtige Unterstützungen: 15.984 = Vorwochentief | 15.649 = Mai-Tief
      GD20: 16.239

      So lange das Hoch des Jahres 2021 nicht zurückgewonnen wird, bleibt ein schwacher Wochenschluss auf der Uhr. Im Fokus dürfte damit wieder die runde 16.000er Marke liegen, welche am Freitag den Entscheidungsbereich für die weitere Entwicklung bildet.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.900 und 16.250

      Auch die Börsentermine behalten wir im Blick:

      Donnerstag 14:30 Uhr USA – Arbeitsmarktdaten | 16:00 Uhr Immobilienmarkt | Stellungnahme FED-Chef Powell | 17:00 Uhr Rohöllagerbestände
      Freitag 09:30 Uhr Deutschland – Einkaufsmanagerindex | 15:45 Uhr USA – Einkaufsmanagerindex


      Weitere Analysen und Langfristprognosen zum DAX auch auf unserem Blog unter diesem >>Link

      Beste Grüße und gute Trades,
      Christian Möhrer
      Kagels-Trading
      Avatar
      schrieb am 12.06.23 18:16:05
      Beitrag Nr. 394 ()
      DAX - Prognosen zum Wochenstart
      Kurze Standortbestimmung

      Die eindrucksvolle Erholung vom 52-Wochen-Tief (11.829) konnte sich zum Start in das neue Jahr fortsetzen und im Mai bei 16.375 ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen. Von dort hat der Kurs jedoch korrigiert und bei 15.649 ein Zwischentief gesetzt. Die Hoch-Tief-Spanne der Kursbewegung aus der Vorwoche wird durch den grauen Bereich visualisiert.

      Analyse 17:50 Uhr beim DAX-Stand von 16.105 Punkten:

      Mit dem neuen Allzeithoch wurde die vorangegangene Konsolidierung verlassen, die Kursgewinne konnten jedoch nicht gehalten werden. Die Marke um 16.000 Punkte bleibt umkämpft und wurde zum Wochenstart zurückgewonnen. Am Dienstag bleibt abzuwarten, ob die enge Handelsspanne der vergangenen Woche nach oben verlassen werden kann.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 15.980 und 16.180



      Nächste Widerstände: 16.135 = Vorwochenhoch | 16.295 = Jahreshoch 2021 | 16.375 = Jahreshoch 2023
      Wichtige Unterstützungen: 15.900 = Vorwochentief | 15.649 = Monatstief Mai | 15.274 = 78,6 % Fibo-Level
      GD20: 16.030

      Abhängig von der Reaktion auf die Konjunkturdaten vom Dienstag könnte sich der Kurs am Mittwoch über der runden 16.000er Marke stabilisieren.

      Bei aufkommender Schwäche unter 15.900 hingegen gerät auch die Marke um 15.750 schnell wieder ins Visier.

      Erwartete Tagesspanne zwischen 16.000 und 16.200

      Auch die Börsentermine behalten wir im Blick:

      Dienstag 08:00 Uhr Deutschland – Verbraucherpreisindex | 11:00 Uhr Konjunkturerwartungen | 14:30 Uhr USA – Verbraucherpreisindex
      Mittwoch 14:30 Uhr USA – Erzeugerpreisindex | 16:30Uhr Rohöllagerbestände | ab 20:00 Uhr FOMC Statement, FED Zinsentscheid & Pressekonferenz
      Donnerstag 14:15 Uhr Eurozone – EZB Zinsentscheid | 14:30 Uhr USA – Einzelhandelsumsätze, Herstellungsindex & Arbeitsmarktdaten | 14:45 Uhr Eurozone – EZB Pressekonferenz
      Freitag 11:00 Uhr Eurozone – Verbraucherpreisindex


      Weitere Analysen und Langfristprognosen zum DAX auch auf unserem Blog unter diesem >>Link

      Beste Grüße und gute Trades,
      Christian Möhrer
      Kagels-Trading
      • 1
      • 41
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      DAX-Future Prognose mit täglichen Updates