checkAd

Behörde: Überprüfung von Astrazeneca-Impfstoff dauert an (Seite 4) | Diskussion im Forum

eröffnet am 21.12.20 07:30:42 von
neuester Beitrag 16.04.21 17:28:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.01.21 13:47:26
AstraZeneca | 87,34 €
Avatar
22.01.21 19:00:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.491.261 von Sygo am 18.01.21 17:24:13
astra
verschenkt nichts glaub mir
AstraZeneca | 87,47 €
Avatar
22.01.21 19:39:24
sie liefern nicht müssen erst die Preise durchdrücken sagt man
„Wir planen, den Impfstoff in Indien zu einem erschwinglichen Preis von etwa 1.000 Rupien (etwa 12 Euro) zur Verfügung zu stellen“, sagte er. Die Arzneimittelpreise sind weltweit sehr unterschiedlich und die gleiche Behandlung kostet in anderen Ländern oft ein Vielfaches mehr.
AstraZeneca | 87,47 €
Avatar
16.04.21 17:28:39
Als wirksamstes Mittel gegen die Auswirkungen der Pandemie gilt die Impfung wie sie glücklicherweise möglich geworden ist. Andererseits wäre mehr verfügbarer und somit zu verimpfendender Wirkstoff die Voraussetzung. Gleichzeitig ist das Vacczin von AstraZeneca verfügbar, die potentiell zu Impfenden sind verunsichert im Hinblick auf diesen Impfstoff, erst die Absage wegen der fehlenden Datenlage die Älteren nicht damit zu impfen, dann das Auftretn von schweren , wenngleoch sehr seltener Nebenwirkunbunng, die wegen der Transparenz publik gemacht wurde und aufgrund des Aufmerksamkeitscharakters von Medienmeldungen sich und dann die Rücknahme der Imofempfehliung füür unter Sechszig jährige, da half alles verbale Dagegenreden nicht, es verbreitet sich ein n schlechten Rufes. Damit der Impfstoff nicht ungenutzt bleibt sah sich nicht nur die Bundeskanzlerin, der Minister Scholz, sowie Herr Bartsch von Die Linke als Vorbild aufgefordert und haben sich mit dem Impfstoff impfen lassen.
AstraZeneca | 84,90 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Behörde: Überprüfung von Astrazeneca-Impfstoff dauert an