checkAd

Hochmargig smart: wallstreet:online AG: Größter verlagsunabhängiger Finanzportalbetreiber mit Fintec | Diskussion im Forum

eröffnet am 21.12.20 12:28:15 von
neuester Beitrag 22.12.20 17:10:31 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.12.20 12:28:15
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Hochmargig smart: wallstreet:online AG: Größter verlagsunabhängiger Finanzportalbetreiber mit Fintech-Flavor" vom Autor wallstreet:online-Gruppe

Die wallstreet:online AG hat sich in den vergangenen Jahren zur starken Nummer 2 hinter Axel Springer im deutschsprachigen Markt von Finanzportalen etabliert.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Hochmargig smart: wallstreet:online AG: Größter verlagsunabhängiger Finanzportalbetreiber mit Fintech-Flavor
Avatar
21.12.20 12:28:15
🚀
wallstreet:online | 14,80 €
Avatar
21.12.20 14:11:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.145.882 von 721749 am 21.12.20 12:28:15
Zitat von 721749: 🚀


Heute bestimmt nicht! 🥺☹
wallstreet:online | 14,25 €
3 Antworten
Avatar
21.12.20 14:59:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.147.475 von DirtyMayo am 21.12.20 14:11:24
Google Trends
Für mich bleibt Smartbroker eine Rakete - Post: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1133222-2211-222…
wallstreet:online | 14,75 €
2 Antworten
Avatar
21.12.20 16:06:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.148.072 von 721749 am 21.12.20 14:59:21
Zitat von 721749: Für mich bleibt Smartbroker eine Rakete - Post: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1133222-2211-2220/wallstreet-online-ag-mit-deutlichem-kurspotenzial#beitrag_66148045


Für mich ist es eine unfähige Finanzseite,seit Tagen nach jedem Seitenwechsel oder aktuallisieren immer wieder die Frage nach Cookieeinstellungen,ich frag mich wer sowas auf Dauer mitmachen will
wallstreet:online | 14,55 €
1 Antwort
Avatar
21.12.20 16:26:45
Hallo zusammen,
Danke für die gute Analyse! Wenn ich mich nicht täusche hat W:O Goingpublic übernommen, deshalb ist die Empfehlung ein wenig mit Vorsicht zu geniessen. Ich glaube man hat eine "Kurspflege" aber auch gar nicht nötig, wenn man sich die Entwicklung der Aktie ansieht. Das Modell 20 Jahre Kunden auf einer Plattform zu sammeln und ihnen jetzt einen Broker zu bieten ist gut und intelligent. Smartbroker hat da ein Stück weit sogar ein Alleinstellungsmerkmal. Für mich als Consors-Startrader ist das Depot die beste Wahl, es bietet sowohl WP Kredit wie auch unterschiedliche Börsen. Gratisbroker ist sympatisch, aber kein Kredit und oft sind die gettex Kurse einfach deutlich teurer als die der anderen Börsen.

Was ich als W:O Urgestein etwas bemängele ist die Qualität des Forums. Man muss sich erst durch eine Schwemme an bezahlter Werbung klicken bevor man die Infos bekommt, die man möchte. Man sollte es hier nicht übertreiben, tendentiell sind die potentiellen Kunden sonst schneller weg, als einem lieb ist.
Gerade bei der App die für mich deshalb aktuell noch unbrauchbar ist.

Doch das nur als Bitte. Prinzipiell bin ich sehr bullish: Ich verbinde mit w:o viele schöne Erlebnisse, rauschende Partys (im Erkrather Gutshof, oder den Weihnachtsfeiern), das Smartbroker Depot gefällt mir immer besser. Und auch in meinen Wikifolios leisten die W:O Aktien ihren Teil zu den sehr schönen High Performances.

Ach ja, wer mit dem Gedanken spielt ein Depot bei Smartbroker zu eröffnen, gerne hier:

https://smartbroker.de/?utm_source=financeads&utm_medium=aff…

Vielen Dank vorneweg. Und wie immer gute Geschäfte!
PoP
https://www.instagram.com/neoboom_aktien/
https://www.wikifolio.com/de/de/p/gutverdienen
wallstreet:online | 14,60 €
Avatar
21.12.20 16:29:12
!
Dieser Beitrag wurde von CommunitySupport moderiert. Grund: Doppelposting
Avatar
21.12.20 19:40:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.149.143 von Bizcom am 21.12.20 16:06:41Für mich ist es eine unfähige Finanzseite,seit Tagen nach jedem Seitenwechsel oder aktuallisieren immer wieder die Frage nach Cookieeinstellungen,ich frag mich wer sowas auf Dauer mitmachen will

Ja, die Armut muss wirklich groß sein, wenn man so etwas nötig hat. Vielleicht ist es aber auch nur die Gier.

Ich habe ja Verständnis dafür, dass WO Geld verdienen will und muss, aber man kann alles übertreiben! Das derzeitige Geklicke und Bombardieren mit Werbung ist schon an der Grenze des Erträglichen. Noch nicht einmal einen Beitrag kann man erstellen, ohne mehrmals einen Knüppel zwischen die Beine geworfen zu kriegen.
Ich hoffe, jemand der Verantwortlichen liest das und zieht die richtigen Konsequenzen.
Ansonsten werden die User ihre Konsequenzen ziehen.
wallstreet:online | 14,15 €
Avatar
21.12.20 20:01:08
Eventuell sollten Sie ein ähnliches Modell wie YouTube Premium einführen - 5€ pro Monat - dafür sind dann alle w:o Portale werbefrei? :-D
wallstreet:online | 14,40 €
1 Antwort
Avatar
21.12.20 20:20:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.152.788 von 721749 am 21.12.20 20:01:08Fände ich ok. Aber 1€ pro Monat sollte reichen. Schließlich sorgen wir User ja auch für den Content.
Was redaktionell kommt, ist ja eher Werbung als Information.
wallstreet:online | 14,40 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Hochmargig smart: wallstreet:online AG: Größter verlagsunabhängiger Finanzportalbetreiber mit Fintec